Feyenoord Rotterdam vs. Hapoel Beer Sheva Tipp, Prognose & Quoten – Europa League Playoffs 2019

Kann Feyenoord der Favoritenrolle gerecht werden?

/
Renato Tapia (Feyenoord)
Renato Tapia (Feyenoord) © imago ima
Spiel: Fey. Rotterdam - Hapoel Beer Sheva
Tipp:
Quote: 1.85 (Stand: 20.08.2019, 21:29)
Wettbewerb: Europa League Qualifikation
Datum: 22.08.2019, 19:30 Uhr
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 6 / 10
Wette hier auf:

Die intensive Qualifikationszeit auf europäischer Bühne neigt sich dem Ende entgegen. Am kommenden Donnerstag stehen die Teilnehmer für die Gruppenphase der beiden internationalen Wettbewerbe fest. Zuvor werden die Playoff Partien ausgetragen und für einige Teams wird kurz vor dem Ziel der Traum zerplatzen.

Neben einigen Duellen auf Augenhöhe gibt es auch solche Partien mit einem klaren Favoriten. Dies ist unter anderem der Fall beim Duell zwischen Feyenoord Rotterdam und Hapoel Beer Sheva!

Der niederländische Vertreter ist hierzulande weitaus bekannter als die Gäste aus Israel, die einigen Fußballfans eher aufgrund des „Beer“ im Namen wohl im Gedächtnis bleiben. Die Teams aus der Eredivisie haben – mit Ausnahme von Ajax im Vorjahr – international zuletzt selten überzeugen können.

Trotzdem werden im Hinspiel zwischen Feyenoord Rotterdam und Hapoel Beer Sheva lediglich Quoten unter einer 1,50 für den Heimsieg angeboten. Sind diese Wetten jedoch tatsächlich zu empfehlen? Skepsis ist durchaus vorhanden – Spielbeginn im De Kuip Stadion ist am Donnerstag um 19:30 Uhr.

Treffen beide Teams?
Ja
1.95
Nein
1.76

Bei Mobilebet wetten

(Wettquoten vom 20.08.2019, 21:29 Uhr)

Netherlands Feyenoord Rotterdam – Statistik & aktuelle Form

Feyenoord Rotterdam Logo

Bereits in der vergangenen Saison hat die niederländische Eredivisie Rücksicht auf die internationalen Spiele genommen. Beim Erfolgslauf von Ajax Amsterdam wurden einige Spiele verschoben, damit das Team genügend Zeit zur Regeneration hatte.

Dies ist auch in diesem Jahr der Fall und das kommende Ligaspiel von Feyenoord Rotterdam wurde auf Ende September verschoben. Die Eredivisie ist in den letzten Jahren in der UEFA Fünf-Jahreswertung abgerutscht. Nun gilt es die Teams zu unterstützen, damit zukünftig der Meister wieder ein fixes Ticket für die Königsklasse erhält.

Seit dieser Saison sitzt bei Feyenoord Rotterdam der ehemalige Weltklasse-Verteidiger Jaap Stam auf der Trainerbank. Stam folgte auf Giovanni van Bronckhorst, der nach vier Jahren im Amt seinen auslaufenden Vertrag nicht mehr verlängern wollte. Der 47-jährige Stam, als Spieler bei den Erzrivalen Ajax und PSV Eindhoven unter Vertrag, kam von PEC Zwolle nach Rotterdam.

Das Gefühl einer Niederlage kennt Stam als Feyenoord-Trainer bisher noch nicht. Allerdings konnte er auch nur eines von fünf Spielen gewinnen. In der heimischen Eredivisie ist der Saisonauftakt mit drei Remis keineswegs zufriedenstellend ausgefallen. International gab es einen klaren Erfolg zuhause gegen Dinamo Tiflis, ehe das Rückspiel mit einem Remis endete.

Auffallend ist die Tatsache, dass es in vier der fünf Partien Gegentreffer gab. Dahingehend könnte sich am Donnerstag zwischen Feyenoord Rotterdam und Hapoel Beer Sheva der Tipp auf das „Both to Score“ empfehlen.

Personell musste der Traditionsklub den Rücktritt von Robin van Persie in diesem Sommer verkraften. Zudem fällt aktuell Topstürmer Nicolai Jörgensen verletzt aus. Ebenfalls nicht zur Verfügung stehen Innenverteidiger Sven van Beek, Rechtsverteidiger Bart Nieuwkoop und Jens Toonstra. Allerdings kann Feyenoord wieder auf Rückkehrer Rick Karsdorp zählen, der von der Roma ausgeliehen wurde.

Voraussichtliche Aufstellung von Feyenoord Rotterdam:
Vermeer – Haps, van der Heijden, Botteghin, Karsdorp – Tapia, Fer – Larsson, Kokcü, Sinisterra – Berghuis

Letzte Spiele von Feyenoord Rotterdam:
18.08.2019 – Feyenoord Rotterdam vs. Utrecht 1:1 (Eredivisie)
15.08.2019 – Dinamo Tiflis vs. Feyenoord Rotterdam 1:1 (Europa League)
11.08.2019 – Heerenveen vs. Feyenoord Rotterdam 1:1 (Eredivisie)
08.08.2019 – Feyenoord Rotterdam vs. Dinamo Tiflis 4:0 (Europa League)
04.08.2019 – Feyenoord Rotterdam vs. Sparta Rotterdam 2:2 (Eredivisie)

Feyenoord Rotterdam vs. Hapoel Beer Sheva – Wettquoten Vergleich * – Europa League Playoffs 2019

Bet365 Logo Interwetten Logo Tipico Logo Comeon Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Tipico
Hier zu
Comeon
Feyenoord Rotterdam
1.40 1.45 1.45 1.42
Unentschieden 4.33 4.25 4.30 4.50
Hapoel Beer Sheva
8.50 6.60 6.50 7.25

(Wettquoten vom 20.08.2019, 21:29 Uhr)

Israel Hapoel Beer Sheva – Statistik & aktuelle Form

Hapoel Beer Sheva Logo

Bereits drei Qualifikationsrunden hat der Tabellendritte der vergangenen Saison in Israel bestreiten müssen. Obwohl die heimische Meisterschaft erst an diesem Wochenende starten wird, fehlt es den Israelis somit keineswegs an Spielpraxis. Dabei war in den bisherigen Partien ein gewisses Muster zu erkennen.

In allen drei Auswärtsspielen erreichte das Team von Cheftrainer Barak Bakhar ein 1:1-Remis. Dank den Siegen vor heimischem Publikum konnte dennoch jeweils das Weiterkommen fixieren werden.

Am vergangenen Donnerstag setzte sich Hapoel Beer Sheve dank Joker Niv Zrihen zuhause mit 3:1 gegen den schwedischen Vertreter IFK Norrköping durch. Nach dieser Gala-Vorstellung wird der 25-jährige Flügelspieler aller Voraussicht nach dieses Mal in der Stammformation zu sehen sein. Obwohl die Israelis nominell nur einen Stürmer aufbieten, sind Tore immer wieder garantiert.

In allen Pflichtspielen hat die Mannschaft bisher zumindest einen Treffer erzielen können. Dementsprechend ist das Over 2,5 zwischen Feyenoord Rotterdam und Hapoel Beer Sheva durchaus eine naheliegende Prognose.

Mindestens einen Treffer werden die Gäste auch benötigen, um sich reelle Chancen auf die Gruppenphase ausrechnen zu können. Ein Weiterkommen wäre sicherlich eine Überraschung, doch gerade mit der Heimstärke ist im Rückspiel einiges möglich. Personell schmerzen vor allem die Ausfälle von Kapitän Maor Melikson (Rechtsaußen) und Abwehrboss Miguel Vitor.

Voraussichtliche Aufstellung von Hapoel Beer Sheva:
Setkus – Goldberg, Amit Bitton, Taha, Ben Bitton – Hasselbaink, Shamir, Keitjens, Kabha, Zrihen – Sahar

Letzte Spiele von Hapoel Beer Sheva:
18.08.2019 – Beitar Jerusalem vs. Hapoel Beer Sheva 3:1 (Pokal Ligat Al)
15.08.2019 – Hapoel Beer Sheva vs. IFK Norrköping 3:1 (Europa League)
08.08.2019 – IFK Norrköping vs. Hapoel Beer Sheva 1:1 (Europa League)
01.08.2019 – Qairat Almaty vs. Hapoel Beer Sheva 1:1 (Europa League)
25.07.2019 – Hapoel Beer Sheva vs. Qairat Almaty 2:0 (Europa League)

 

 

Netherlands Feyenoord Rotterdam vs. Hapoel Beer Sheva Israel Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Ein Duell der beiden Mannschaften gab es bisher noch nicht. Allerdings werden sich die Israelis an das bisher einzige Auswärtsspiel in den Niederlanden nicht zurückerinnern wollen. In der Saison 1997/98 kam es in der ersten Runde des damaligen Europacup der Pokalsieger zum Duell mit Roda Kerkrade. Dabei musste Hapoel Beer Sheeva eine unglaubliche 0:10-Niederlage verdauen.

Es wird wohl kein Prophet benötigt, dass im Spiel zwischen Feyenoord Rotterdam und Hapoel Beer Sheva solch eine Prognose unrealistisch ist.

Netherlands Feyenoord Rotterdam gegen Hapoel Beer Sheva Israel Tipp & Prognose – 22.08.2019

Wer lediglich die Statistiken zu Rate zieht, wird am Donnerstagabend zwischen Feyenoord Rotterdam und Hapoel Beer Sheva den Tipp auf das Remis versuchen. Bei Feyenoord Rotterdam endeten in dieser Spielzeit nicht weniger als vier der fünf Pflichtspiele mit einer Punkteteilung.

Zudem haben die Israelis in allen drei bisherigen Auswärtsspielen in der Europa League Qualifikation ein 1:1-Remis erreicht. Doch ist diese Empfehlung tatsächlich zu empfehlen? Risiko ist definitiv vorhanden, denn Feyenoord muss deutlich stärker eingeschätzt werden.

 

Key-Facts – Feyenoord Rotterdam vs. Hapoel Beer Sheva Tipp

  • Vier der fünf Pflichtspiele endeten in dieser Saison mit einem Remis!
  • Erstmals stehen sich die beiden Teams gegenüber!
  • Die Israelis haben in bisher allen drei Auswärtsspielen ein 1:1 erreicht!

 

Teams aus der Eredivisie enttäuschten in den letzten Jahren jedoch mit überraschender Häufigkeit gegen vermeintliche No-Name Teams. Dahingehend sehen wir zwischen Feyenoord Rotterdam und Hapoel Beer Sheva bei den Quoten auf den Heimsieg – und auch beim Handicap-Sieg – ein zu großes Risiko und keinen Value.

Fündig sind wir schlussendlich bei einem Tipp auf das Über 2,5 geworden. Tore und Gegentore gab es bei beiden Teams regelmäßig, drei Treffer sind hier durchaus wahrscheinlich. Dementsprechend werden zwischen Feyenoord Rotterdam und Hapoel Beer Sheva auf die entsprechenden Wettquoten sechs Units als Einsatz gesetzt!

 

Netherlands Feyenoord Rotterdam – Hapoel Beer Sheva Israel beste Quoten * Europa League Playoffs 2019

Netherlands Sieg Feyenoord Rotterdam: 1.45 @Unibet
Unentschieden: 4.50 @Comeon
Israel Sieg Hapoel Beer Sheva: 8.50 @Bet365

(Wettquoten vom 20.08.2019, 21:29 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Feyenoord Rotterdam / Unentschieden / Sieg Hapoel Beer Sheva:

1: 68%
X: 22%
10%

 

Hier bei Unibet auf Über 2.5 Tore wetten

Netherlands Feyenoord Rotterdam – Hapoel Beer Sheva Israel – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.80 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.00 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.00 @Bet365
NEIN: 1.72 @Bet365

(Wettquoten vom 20.08.2019, 21:29 Uhr)

Der Blick auf die letzten Ergebnisse beider Teams lässt die Wetten auf Treffer beider Teams äußerst lukrativ erscheinen. Im Hinspiel zwischen Feyenoord Rotterdam und Hapoel Beer Sheva werden lukrative Quoten von 2,00 dafür angeboten.

Hier bei Bet365 wetten

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Europa League EU & das gewünschte Thema auswählen).

Europa League Quali 22.08.2019 (Playoffs - Hinspiele - Auswahl)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
22.08./16:00 eu Astana - Bate Borisov 3:0 EL Playoffs
22.08./19:00 eu Suduva Marijampole - Ferencvaros Budapest 0:0 EL Playoffs
22.08./19:30 eu Feyenoord Rotterdam - Hapoel Beer Sheva 3:0 EL Playoffs
22.08./19:30 eu Ludogorez Rasgrad - Maribor 0:0 EL Playoffs
22.08./20:00 eu AEK Athen - Trabzonspor 1:3 EL Playoffs
22.08./20:00 eu Legia Warschau - Glasgow Rangers 0:0 EL Playoffs
22.08./20:30 eu Alkmaar - Antwerpen 1:1 EL Playoffs
22.08./20:30 eu Gent - Rijeka 2:1 EL Playoffs
22.08./20:30 eu Straßburg - Frankfurt 1:0 EL Playoffs
22.08./20:45 eu Celtic Glasgow - Solna 2:0 EL Playoffs
22.08./21:00 eu Espanyol Barcelona - Sorja Luhansk 3:1 EL Playoffs
22.08./21:00 eu Partizan Belgrad - Molde 2:1 EL Playoffs
22.08./21:00 eu Slovan Bratislava - PAOK Saloniki 1:0 EL Playoffs
22.08./21:00 eu Turin FC - Wolverhampton 2:3 EL Playoffs