Fenerbahce – Bursaspor, Tipp: (HC 0:1) – 1 – 06.05.2018

Fenerbahce darf sich keinen Punktverlust mehr leisten

/
Aykut Kocaman (Fenerbahce)
Aykut Kocaman (Fenerbahce) © GEPA pi

Spiel: Turkey FenerbahceTurkey Bursaspor
Tipp: Sieg Fenerbahce ( -1 ) (Endergebnis 2:1)
Datum: 06.05.2018
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Wettbewerb: Süperlig Türkei
Wettquote: 1.60* (Stand: 03.05.2018, 19:47)
Wettanbieter: Bet3000
Einsatz: 5 Units

Zum 32. Spieltag der Süper Lig empfängt Fenerbahce den Club von Bursaspor am Bosporus in Istanbul. Fenerbahe Istanbul belegt drei Spieltage vor Ende der Saison den dritten Tabellenplatz. Der Abstand zum Tabellenführer Galatasaray beträgt aktuell noch immer drei Punkte. Sollte Galatasaray in den folgenden Partien Punkte lassen und man im besten Falle selbst alle möglichen neun Punkte einzufahren weiß, so ist der Titel im Schlussspurt noch zu erreichen. Zum Zweitplatzierten Basaksehir und damit zu einem finanziell lukrativen Champions League-Qualifikationsplatz beträgt die Differenz sogar nur zwei Punkte.

Hinter Fenerbahce lautert hingegen, mit nur einem Punkt Abstand, Besiktas Istanbul. Immerhin beträgt der Vorsprung auf Tabzonspor schon vier Punkte, wonach zumindest ein Europa League-Platz so gut wie gesichert zu sein scheint. Bursaspor dagegen findet sich aktuell auf dem zehnten Platz der Tabelle wieder. Mit einem Vorsprung von sieben Zählern auf einen Abstiegsplatz benötigt Bursaspor zumindest rein rechnerisch noch einen Sieg, um sicher dem Abstieg entronnen zu sein. Die Gefahr dürfte allerdings wirklich nur noch auf dem Papier bestehen, da beispielsweise Osmanlispor als nächster Abstiegskandidat ebenfalls noch schwere Gegner wie Besiktas in seinen letzten drei Spielen erwartet. Für unseren Handicap Tipp auf Fenerbahce winken Wettquoten bis 1.60.

Kocaman-Elf im Formhoch: Winkt der nächste Sieg?
Fenerbahce vs. Bursaspor, 06.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Fenerbahce

Nach sehr holprigem Saisonstart konnte Fenerbahce seine Leistung zur Mitte der Saison immer mehr stabilisieren und damit einen Platz unter den ersten vier Mannschaften erringen. Ende Februar verlor man auswärts das Derby gegen den Stadtrivalen Besiktas und auch das darauffolgende Spiel überraschend mit 2:3 gegen Akhisarspor im eigenen Stadion. In der Folge viel man auf den vierten Platz zurück. Die Niederlage gegen Akhisarspor rüttelte die „Kanarienvögel“ offensichtlich wach, denn sechs der folgenden sieben Partien wurden gewonnen und nur gegen Tabellenführer Galatasaray stand am Ende ein 0:0-Unentschieden.

So kämpfte sich die Mannschaft unter Aykut Kocaman zurück auf den dritten Platz und damit zurück ins Rennen um die Meisterschaft mit den anderen Istanbuler Topclubs. Die letzten beiden Partien gewann Fenerbahce sogar sehr klar mit 4:1. Hier wurde jeweils die Investition in eine offensivere und agressivere Spielweise belohnt. Zugleich resultierten daraus auch in der Folge jeweils immer Gegentore. Fenerbahce Istanbul hat nun nochmal den wichtigen Heimvorteil auf seiner Seite. Im eigenen Stadion schoss man durchschnittlich über 2,4 Tore pro Spiel, kassierte aber auch 1,3 Gegentreffer. Die offensive Ausrichtung forderte damit hier immer wieder Gegentreffer. Jedoch wurde die Trefferquote in den letzten fünf Partien auf 3,4 pro Spiel gesteigert, sowie die Gegentrefferquote auf 0,6 Tore je Spiel gesenkt. Positiv ist auch die Rückkehr des Topstürmer Vincent Jansen zu bemerken, der nach langer Verletzung im letzten Spiel bereits wieder ein Tor erzielte. Auf der anderen Seite fallen die Mittelfeldspieler Dirar und Zeybek verletzt aus.

Formcheck Bursaspor

Bursaspor konnte seine letzten beiden Spiele zwar gewinnen, aber auch nur knapp mit 2:1 und mit mehr Glück als Überlegenheit auf dem Feld. Außerdem gewann man auch nur gegen den Abstiegskandidaten Konyaspor im eigenen Stadion, sowie gegen das bereits am Boden liegende und sicher abgestiegene Karabükspor. Alle drei vorhergehenden Begegnungen wurden dagegen verloren. Die allgemeine Formkurve Bursaspors muss damit seit Mitte der Saison als stetig fallend gesehen werden. Dass man die letzten beiden Partien gewann, verhalf zwar zu einem Sprung auf den zehnten Tabellenplatz, aber war keine wirkliche Verbesserung der Mannschaftsleistung.

Auswärts bekam Bursaspor zuletzt gar kein Bein auf den Boden. Vorm letzten Sieg gegen Karabükspor verlor die Elf unter dem jungen Trainer Mustafa Er acht Pflichtspiele in Folge. Rechnet man den Sieg gegen Karabükspor als nicht repräsentativ heraus, so zeigt sich, dass Bursaspor auswärts in den letzten verlorenen Süper Lig Spielen auch nur 0,4 Tore pro Spiel erzielen konnte. Der Mannschaft fehlen außerdem zwei rechte Verteidiger, der gesperrte Yardimci und der verletzte Kurtulus, was die Defensive gegen Fenerhahce anfälliger machen sollte. Auch im Sturm und Mittelfeld fehlen im Kader vier verletzte Spieler.

Fenerbahce – Bursaspor, Tipp & Fazit – 06.05.2018

Fenerbahce hat in den letzten Spielen gezeigt, dass man die Meisterschaft noch fest im Blick hat und die offensiven Anstrengungen wurden jeweils belohnt. Zusammen mit dem Heimvorteil dürfte Fenerbahce von Bursaspor kaum zu schlagen sein. Nicht nur die Meisterschaft, besonders auch der wichtige und sehr lukrative Champions League-Qualifikationsplatz will erreicht werden. Die Motivation Fenerbahces dürfte also entsprechend hoch sein und die Tormaschinerie läuft aktuell ebenfalls auf vollen Touren. Bursaspor hingegen konnte trotz zwei Siegen in Folge keine besonders überzeugenden Vorstellungen liefern. Die Formkurve zeigt für die Mannschaft aus Bursa weiter nach unten. Außerdem fehlen gleich sechs Spieler im Kader. Da der Abstieg durch die beiden letzten Punktgewinne auch so gut wie gebannt ist, dürfte sich die taktische Ausrichtung Bursaspors eher auf eine Schadensbegrenzung als einen Sieg gegen Fenerbahce liegen. Fenerbahce hingegen hat wenig zu verlieren, aber noch alles zu gewinnen und wird daher sicher Vollgas geben und versuchen schnell einige Tore zu schießen und den Sieg nach hause zu holen.

 

Key-Facts – Fenerbahce vs. Bursaspor

  • Fenerbahce schoss in den letzten fünf Spielen im Schnitt 3,4 Tore pro Spiel
  • Bursaspor fehlen sechs Spieler im Kader, darunter beide rechte Verteidiger
  • Das Hinspiel gewann Fenerbahce bereits mit 1:0 auswärts bei Bursaspor

 

Die Wettquoten für einen Heimsieg von Fenerbahce sind erwartungsgemäß sehr niedrig und daher für einen Tipp mit Quoten bis maximal 1,22 uninteressant. Da Bursaspor auswärts wenige Tore schießt sind Wetten darauf, dass beide Teams treffen ebenfalls nicht zu empfehlen. Mein Tipp ist daher, dass Fenerbahce das Spiel in der regulären Spielzeit gewinnt mit einem Handicap von 0:1 und einer Quote von 1,6 bei mittlerem Einsatz von fünf Units.

 

 

Turkey Fenerbahce – Bursaspor Turkey Statistik Highlights