FC Basel – Luzern, Tipp: Luzern über 1,5 Tore – 26.09.2018

Kassiert der FC Basel erneut mehrere Gegentore?

/
Marcel Koller (FC Basel)
Marcel Koller (FC Basel) © GEPA pict

Spiel: SwitzerlandFC BaselSwitzerlandLuzern
Tipp: Luzern über 1,5 Tore
Wettbewerb: Super League Schweiz
Datum: 26.09.2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Wettquote: 2.50* (Stand: 24.09.2018, 22:31)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 1 Unit

Bei Bet365 tolle Wettquoten nutzen!

Der FC Basel befindet sich in einer Krise! Anders ist die Niederlage vom Sonntag nicht erklärbar. In der zweiten Hälfte im Spiel gegen die Young Boys kassierten die Basler fünf Gegentreffer und verloren jegliche Ordnung! Mit einem Schlussresultat von 7:1 verabschiedete sich die Equipe von Marcel Koller aus Bern. Diese Partie zeigte klar, dass sich die Bebbis nicht mehr als bestes Team der Schweiz bezeichnen können. Bereits am Mittwoch haben die Rot-Blauen aber die Chance, den Negativtrend aufzufangen. Ebenfalls der FC Luzern hat eine Niederlage am letzten Spieltag eingesteckt. Auswärts gegen den FC Zürich unterlag das Team von Roger Weiler knapp mit 1:0. Am Mittwoch treffen im St. Jakobs Park zwei angeschlagene Teams aufeinander. Aufgrund der defensiven Schwäche des FCB erwartet die Wettbasis mehrere Tore der Gäste und empfiehlt zwischen dem FC Basel und Luzern einen Tipp in diese Richtung.
 

 

Formcheck FC Basel

Die Partie am Sonntag in Bern brannte sich in jedes Basler Herz. Nach einer soliden ersten Hälfte lagen die Rot-Blauen aber schon mit 2:0 zurück. Da in der zweiten Halbzeit die Leistung drastisch abnahm, waren die vielen Gegentreffer die logische Folge. Nach 90 Minuten prangte das 7:1 groß auf den Bildschirmen im Stade de Suisse. Ein klareres Zeichen für das Ende der Dominanz der Basler hätte es kaum geben können! Die Bebbis befinden sich gegenwärtig in einer echten Krise, wobei die Medien aktuell die Hauptschuldigen suchen. Vor allem Sportchef Marco Streller wird dabei kritisiert. Die Tageswoche titelte am Montag: „Der FC Basel erlebt in Bern eine seiner schwärzesten Stunden. Daran wird der Club zu knabbern haben.“ FCB-Präsident Bernhard Burgener war selbst geschockt vom Resultat. Konsequenzen wird die Partie aber noch keine nach sich ziehen; damit darf Streller noch in seinem Amt bleiben. Am Mittwoch haben die Basler direkt eine Möglichkeit zur Versöhnung mit ihren Fans. Immerhin scheint die Bilanz im heimischen Stadion einen positiven Trend zu haben. Die letzte Niederlage ereignete sich im August!

[pullquote align=“left“ cite=“Marcel Koller“]«YB hatte heute mehr Wucht. Wir konnten nicht dagegenhalten. Wenn man das Ergebnis betrachtet, kann man sagen, dass YB derzeit mehr Qualität hat. Wir müssen uns verbessern bei der Präsenz, der Zweikampfhärte, der Kompaktheit und den spielerischen Möglichkeiten. Und wir müssen aufhören, in der Vergangenheit zu leben.»[/pullquote]

Marcel Koller kündete schon direkt nach der Niederlage gegen YB Veränderungen an. Für das Duell gegen den FC Luzern wird Koller zudem auf einige Spieler verzichten müssen. Bereits gegen YB war die linke Seite mit sehr jungen Spielern besetzt. Der 18-jährige Noah Okafor war phasenweise stark überfordert. Ersatztorhüter Martin Hansen hat sich bei den sieben Gegentreffern ebenfalls keine guten Noten erarbeitet. Auch die Innenverteidigung ist aufgrund der Verletzung von Abwehrchef und Kapitän Marek Suchy stark geschwächt. Da Balanta gegen YB eine Rote Karte kassierte, wird wohl wieder Fabian Frei als Innenverteidiger einspringen und mit dem erst 20 jährigen Eray Cumart die Abwehr mit Widmer und Petretta bilden. Der FC Basel ist gegen Luzern den Wettquoten nach der Favorit, sodass sich die Quoten für Wetten auf einen Heimsieg im 1,70er Bereich bewegen.

Formcheck Luzern

Für den FC Luzern ist eine Reise nach Basel nie eine einfache Aufgabe. In den letzten zehn Duellen im St. Jakobs Park gewannen die Innerschweizer lediglich eine Partie, dazu kommt ein Remis. Die Auswärtsbilanz dieser Saison lässt ebenfalls zu wünschen übrig. In drei Partien erspielten sich die Luzerner nur einen Sieg. Besonders die Offensive der Innerschweizer ist für die Schwäche in fremden Stadien verantwortlich. Nur zwei Tore erzielte der FCL auf fremdem Boden, dies ergibt ein Schnitt von 0,66 Toren pro Partie. In der Swissporarena erspielten sich die Luzerner dagegen schon sechs Punkte und erzielten zwei Tore pro Spiel.

Der FC Luzern qualifizierte sich aufgrund des dritten Tabellenrangs in der abgelaufenen Saison für die Europa League Qualifikation. Im Duell mit Olympiakos Piräus wurde deutlich, dass die Innerschweizer noch kein internationales Niveau erreicht haben. Nach 180 Minuten war ein Gesamtscore von 1:7 auf der Anzeigetafel.

Roger Weiler ließ seine Equipe im Spiel gegen den FC Zürich im gewohnten 4-3-2-1 System auflaufen. Dabei debütierte der Außenverteidiger Otar Kakabadze in der Super League. Obwohl die Luzerner ohne Tor blieben, lieferten sie eine starke Partie in Zürich ab. Bereits nach wenigen Minuten hatte Kapitän Schneuwly eine hundertprozentige Chance aus knapp zwei Metern auf dem Fuß. Diese Situation zeigte die aktuelle Situation in Luzern und von Christian Schneuwly. Der routinierte Stürmer hat immer noch kein Saisontor erspielt und allgemein ist die Offensive mit nur zehn Toren zu schwach. Dazu kommt, dass Schurpf alleine schon vier Treffer erzielte, damit war er in zwei von drei siegreichen Spielen für die drei Punkte verantwortlich. Auch gegen den FC Basel erwartet die Wettbasis die Nummer elf als Torschützen.
 

Welche Sportwetten Anbieter bieten Cash Out an?
Wettanbieter mit Cash Out-Option – Übersicht

 

FC Basel – Luzern, Tipp & Fazit – 26.09.2018

Jonas Omlin wechselte im Sommer vom FC Luzern nach Basel. Aufgrund seiner Verletzung wird er aber das erste Duell mit seinem alten Verein verpassen. Ohne den Stammtorhüter hat der FCB bisher nur zwei Punkte in der Meisterschaft geholt. Die starken Leistungen des jungen Schweizers würden dem angeschlagenen FC Basel gut tun. Immerhin werden auch gegen Luzern einige Stammkräfte in der Abwehr fehlen. Die jungen Akteure werden gegen die Innerschweizer ihre Mühe haben. Der FC Luzern befindet sich aber auch in einer schwierigen Situation, besonders auswärts waren die Leistungen zuletzt nicht überzeugend.

 

Key-Facts – FC Basel vs. Luzern Tipp

  • Der FC Basel hat eine 7:1-Niederlage gegen die Young Boys am letzten Spieltag kassiert
  • Seit Jonas Omlin verletzt ist, kassierte der FCB vierzehn Gegentreffer in sechs Partien
  • Die Innerschweizer haben auswärts bisher nur drei Punkte erspielt

 

Beim Blick auf die Statistik wird deutlich, dass sich am Mittwoch zwei angeschlagene Teams gegenüberstehen. Beide Equipen weisen eine schwache Defensive auf. Besonders die Abwehr des FC Basel ist aufgrund der zahlreichen personellen Ausfälle stark angeschlagen. Da die Offensive des FCL bisher fast nur in der Person von Schurpf erfolgreich war, erwartet die Wettbasis einen Treffer von der Nummer elf. Aufgrund des fehlenden Angebots bei den Wettanbietern haben wir uns trotzdem für eine andere Wette entscheiden müssen. Im Spiel zwischen Basel und Luzern ist der Tipp auf über 1,5 Tore von Luzern durchaus empfehlenswert. Potentielle Wetten spielen wir nur mit einer Unit an. Wettquoten sind bei Bet365 bis 2,50 erzielbar.

Tolle Quoten bei Bet365 abstauben!

SwitzerlandFC Basel – Luzern Switzerland Statistik Highlights