Espanyol Barcelona vs. Luzern Tipp, Prognose & Quoten – Europa League Qualifikation 2019

Schafft Luzern in Katalonien das Wunder?

/
Ferreyra (Espanyol Barcelona)
Ferreyra (Espanyol Barcelona) © imag
Spiel: Espanyol Barcelona - Luzern
Tipp:
Quote: 1.7 (Stand: 14.08.2019, 09:54)
Wettbewerb: Europa League Qualifikation
Datum: 15.08.2019, 21:00 Uhr
Wettanbieter: Bet3000
Einsatz: 4 / 10
Wette hier auf:

Bereits 13 Jahre ist es her, dass Espanyol Barcelona letztmals auf internationaler Bühne richtig für Furore sorgen konnte. Damals hieß die Europa League noch UEFA Cup und hier ging es für die Pericos bis ins Finale. Aktuell versucht Espanyol sich über die Qualifikation einen Startplatz für die Gruppenphase der Europa League zu sichern.

Nach einem deutlichen Hinspielerfolg in der Schweiz haben die Katalanen nun auf jeden Fall die deutlich bessere Ausgangsposition.

Für das am Donnerstagabend im RCDE Stadium stattfindende Rückspiel zwischen Espanyol Barcelona und Luzern hat gemäß der Prognose vieler Experten der Gastgeber erneut die deutliche Favoritenrolle inne. Das ist keine Überraschung, wenn man berücksichtigt, dass Espanyol Barcelona sich bereits im Hinspiel auf des Gegners Platz deutlich mit 3:0 durchsetzen konnte.

Grundsätzlich verfügen die Pericos über den deutlich teureren und aus unserer Sicht auch qualitativ klar besseren Kader. Trotzdem wird Luzern mit Sicherheit noch einmal alles versuchen, um sich wenigstens mit einem guten Ergebnis im Rückspiel zu rehabilitieren.

Wer beim Spiel zwischen Espanyol Barcelona und Luzern seinen Tipp auf einen Überraschungserfolg der Schweizer abgeben will, der findet mit bis zu 15,00 in der Spitze hohe Quoten bei den Buchmachern. Allerdings stellt sich schon die Frage, ob ein solcher Erfolg besonders realistisch erscheint. Das wollen wir in unserer ausführlichen Vorschau genauer untersuchen!

Espanyol gewinnt ohne Gegentor
Ja
1.91
Nein
1.75

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 14.08.2019, 09:45 Uhr)

Spain Espanyol Barcelona – Statistik & aktuelle Form

Espanyol Barcelona Logo

In der spanischen La Liga fällt am Wochenende endlich der Startschuss für die Saison 2019/2020. Entsprechend hat auch Espanyol Barcelona bereits eine intensive Vorbereitung hinter sich. Die Anhänger der Pericos fiebern sicher schon dem ersten Spieltag in der höchsten nationalen Spielklasse entgegen.

Dann bekommt es die Truppe von Trainer Gallego in einem Heimspiel mit Sevilla zu tun und kämpf erstmals wieder um Punkte. Espanyol Barcelona muss oder darf, je nach Sichtweise, zurzeit schon in der Qualifikation für die Europa League ran. In der vergangenen Spielzeit landeten die Pericos in La Liga immerhin auf dem siebten Tabellenplatz.

Dadurch hat Espanyol Barcelona jetzt die Chance über die Qualifikation und im Erfolgsfall anschließend über die Playoffs die Teilnahme an der Gruppenphase der Europa League zu schaffen.
In der Vorbereitung hatte sich Espanyol zuletzt schon in einer guten Form präsentiert. Dabei gab es für das Team vom neuen Trainer Gallego in Freundschaftsspielen zwei Siege und ein Unentschieden.

In der zweiten Runde der Qualifikation für die Europa League musste Espanyol Barcelona erstmals ran. Hierbei hatten die Pericos mit dem isländischen Verein UMF Stjarnan keine Probleme. Bereits im Hinspiel schaffte Espanyol daheim einen lockeren 4:0-Erfolg und ließ anschließend auch in Island durch einen ungefährdeten 3:1-Sieg keine Zweifel am Weiterkommen aufkommen.

In der vergangenen Woche musste Espanyol Barcelona in der dritten Runde beim FC Luzern antreten. Dort überzeugten die Katalanen einmal mehr durch ein technisch anspruchsvolles Spiel. Unterm Strich war Espanyol den Schweizern deutlich überlegen und konnte die Tür für die Teilnahme an den Playoffs durch einen glatten 3:0-Auswärtssieg bereits ganz weit aufstoßen.

[pullquote align=“right“ cite=“Trainer Gallego“]“Das Ergebnis ist sehr gut, aber im Fußball habe ich schon alles gesehen.“[/pullquote]In Luzern ging Espanyol Barcelona nach einem Treffer von Facundo Ferreyra bereits mit einer 1:0-Führung in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang erhöhte Didac Vila nach einer knappen Stunde auf 2:0.

Danach entschied sich der Trainer für eine Auswechslung des aufstrebenden U21-Spielers Marc Roca, der aufgrund des positiven Zwischenstandes schon ein wenig früher unter die Dusche durfte. Aber auch ohne den von vielen europäischen Spitzenteams umworbenen Mittelfeldspieler reichte es in der Schlussphase noch für einen weiteren Treffer zum deutlichen Auswärtssieg.

Trotz des beruhigenden Vorsprungs vor dem Rückspiel glauben wir nicht, dass der Coach nur mit einer besseren B-Elf ins Spiel gehen wird. Vielmehr gehen wir von den besten Spielern in der Startelf aus. Lediglich bei den verletzen Iturraspe und Piatti wird es wohl erneut nicht für einen Einsatz reichen. Beim Rückspiel zwischen Espanyol Barcelona und Luzern sind die Quoten auf einen Heimsieg der Pericos mit rund 1,25 nur sehr überschaubar.

Voraussichtliche Aufstellung von Espanyol Barcelona:
D. Lopez ; Vila, Naldo, Espinosa, J. Lopez ; Pedroza, Sanchez, Roca, Melendo; Ferreyra, Iglesias

Letzte Spiele von Espanyol Barcelona:
08.08.2019 – Luzern vs. Espanyol Barcelona 0:3 (Europa League)
01.08.2019 – Stjarnan Gardabaer vs. Espanyol Barcelona 1:3 (Europa League)
28.07.2019 – Sheffield Wednesday vs. Espanyol Barcelona 2:2 (Freundschaftsspiel)
25.07.2019 – Espanyol Barcelona vs. Stjarnan Gardabaer 4:0 (Europa League)
20.07.2019 – Lens vs. Espanyol Barcelona 1:3 (Freundschaftsspiel)

Espanyol Barcelona vs. Luzern – Wettquoten Vergleich * – Europa League Qualifikation 2019

Bet365 Logo Interwetten Logo Betsson Logo William Hill Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betsson
Hier zu
William Hill
Espanyol Barcelona
1.22 1.23 1.21 1.20
Unentschieden 6.00 5.80 6.75 6.50
Luzern
12.00 10.50 10.50 15.00

(Wettquoten vom 14.08.2019, 09:45 Uhr)

SwitzerlandLuzern – Statistik & aktuelle Form

Luzern Logo

Positiv ist für den FC Luzern auf jeden Fall, dass man sich bereits zum sechsten Mal seit dem Jahr 2010 über die Schweizer Super League das Startrecht in der Qualifikation für die Europa League sichern konnte.

Besonders euphorisch war man bei den Anhängern der Blau-Weißen aber trotzdem nicht, denn für den Sprung in die Gruppenphase der Europa League hatte es in den letzten Jahren trotzdem nie gereicht.

In der Schweiz fiel der Startschuss für die neue Saison bereits am 20. Juli und somit hat Luzern inzwischen schon wieder vier Ligaspiele bestritten. Die Ausbeute in der Super League war aber bislang mit einem Sieg, einem Unentschieden und bereits zwei Niederlagen nicht besonders erfreulich.

Dabei lief es zum Auftakt noch vielversprechend, denn bei St. Gallen startete man nach späten Toren von Eleke und Schneuwly mit einem 2:0-Auswärtssieg. Das blieb aber bis heute der einzige Erfolg für die Mannschaft von Trainer Thomas Häberli in der Super League. Am letzten Wochenende musste sich Luzern daheim mit 2:0 gegen den FC Thun geschlagen geben. [pullquote align=“right“ cite=“Christian Schwegler“]“Wir treten zu wenig mutig auf. Wir müssten weiter vorne attackieren. So würden wir weiter vorne in Ballbesitz kommen, damit der Weg zum gegnerischen Tor nicht mehr so weit ist.“[/pullquote]

In der Qualifikation für die Europa League musste sich Luzern bereits in der zweiten Runde ganz schön für das Weiterkommen ins Zeug legen. Dabei war Luzern gegen den isländischen Verein KI Klaksvik eigentlich der klare Favorit. Trotzdem reichte es sowohl im Hinspiel in der heimischen swissporarena als auch auf Island jeweils nur für einen knappen Erfolg.

Gegen Espanyol Barcelona ging Luzern in der vergangenen Woche im Hinspiel als klarer Außenseiter ins Rennen, wobei man bei den Luzernern schon gehofft hatte, dass man mit viel Einsatz und Wille zumindest ein gutes Ergebnis für das Rückspiel erarbeiten könnte. Das klappte aus Sicht der Fans aber nicht und so stand am Ende einer einseitigen Begegnung eine 0:3-Niederlage auf der Anzeigetafel.

Nach diesem niederschmetternden Hinspielergebnis glaubt man bei Luzern wahrscheinlich vor dem Rückspiel bei Espanyol Barcelona selbst nicht mehr an ein Weiterkommen. Positiv ist für den Trainer Thomas Häberli lediglich, dass es aktuell keine ernsthaft verletzten Spieler im Kader gibt.

Voraussichtliche Aufstellung von Luzern:
Müller; Sidler, Knezevic, Lucas, Kakabadze; Voca, Ndenge; Schürpf, Schulz, Eleke; Demhasaj

Letzte Spiele von Luzern:
11.08.2019 – Luzern vs. Thun 0:2 (Super League)
08.08.2019 – Luzern vs. Espanyol Barcelona 0:3 (Europa League)
04.08.2019 – Servette Genf vs. Luzern 1:0 (Super League)
01.08.2019 – Klaksvik vs. Luzern 0:1 (Europa League)
28.07.2019 – Luzern vs. FC Zürich 0:0 (Super League)

 

 

Spain Espanyol Barcelona vs. Luzern Switzerland Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Espanyol Barcelona und Luzern sind sich in der vergangenen Woche erstmals bei einem Fußballspiel begegnet. Am Ende stand bekanntermaßen ein deutlicher 3:0-Auswärtssieg für die Pericos auf der Anzeigetafel. Dadurch steht nun ein Erfolg für Espanyol Barcelona als erster Eintrag in der Statistik.

Spain Espanyol Barcelona gegen Luzern Switzerland Tipp & Prognose – 15.8.2019

Bereits beim Hinspiel zwischen diesen beiden Mannschaften konnte man in der Vorwoche einen deutlichen Klassenunterschied erkennen. Besonders anstrengen mussten sich die Pericos nämlich in der Schweiz nicht, um durch einen glatten 3:0-Auswärtssieg die Weichen auf einen Einzug in die Playoffs zu stellen.

 

Key-Facts – Espanyol Barcelona vs. Luzern Tipp

  • Luzern war bereits im Hinspiel gegen Espanyol chancenlos.
  • Espanyol kassierte in drei Qualifikationsspielen erst ein Gegentor.
  • Die Pericos erzielten jeweils mindestens drei Tore pro Spiel.

 

Erschreckend war aus unserer Sicht vor allem, wie deutlich unterlegen die Mannschaft von Trainer Häberli selbst im eigenen Stadion war. In Barcelona wird der Coach von Luzern wahrscheinlich trotz der fast aussichtslosen Ausgangssituation erneut seine vermeintlich beste Startelf ins Rennen schicken.

Schließlich könnte es ansonsten durchaus passieren, dass der Abend in der katalanischen Hauptstadt aus der Sicht der Schweizer noch bitterer endet. Beim anstehenden Rückspiel zwischen Espanyol Barcelona und Luzern geben wir unseren Tipp aufgrund der deutlichen Überlegenheit der Pericos bereits im Hinspiel erneut auf einen Erfolg von Espanyol ab.

Aufgrund der etwas besseren Espanyol Barcelona vs. Luzern Wettquoten von zumindest 1,70 bei Bet3000 versuchen wir unser Glück mit einer Prognose auf einen Handicapsieg (-1) für Espanyol.

 

Spain Espanyol Barcelona – Luzern Switzerland beste Quoten * Europa League Qualifikation 2019

Spain Sieg Espanyol Barcelona: 1.25 @Bet3000
Unentschieden: 6.75 @Betsson
SwitzerlandSieg Luzern: 15.00 @William Hill

(Wettquoten vom 14.08.2019, 09:45 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Espanyol Barcelona / Unentschieden / Sieg Luzern:

1: 80%
14%
6%

 

Hier bei Bet3000 auf Espanyol Barcelona wetten

Spain Espanyol Barcelona – Luzern Switzerland – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.50 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.50 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.00 @Bet365
NEIN: 1.72 @Bet365

(Wettquoten vom 14.08.2019, 09:45 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Europa League EU & das gewünschte Thema auswählen).

Europa League Quali 15.08.2019 (3. Runde - Rückspiele - Auswahl)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
14.08./18:00 eu Atromitos Athen - Legia Warschau 0:2 EL Quali 3. Runde
15.08./18:45 eu Spartak Moskau - Thun 2:1 EL Quali 3. Runde
15.08./19:00 eu Apollon Limassol - Austria Wien 3:1 EL Quali 3. Runde
15.08./19:00 eu Bate Borisov - FK Sarajevo 0:0 EL Quali 3. Runde
15.08./19:00 eu Sorja Luhansk - ZSKA Sofia 1:0 EL Quali 3. Runde
15.08./19:00 eu Suduva Marijampole - Maccabi Tel Aviv 2:1 EL Quali 3. Runde
15.08./19:00 eu Malatyaspor - Partizan Belgrad 1:0 EL Quali 3. Runde
15.08./19:00 eu Zrinjski Mostar - Malmö 1:0 EL Quali 3. Runde
15.08./19:30 eu Hapoel Beer Sheva - Norrköping 3:1 EL Quali 3. Runde
15.08./19:30 eu Trabzonspor - Sparta Prag 2:1 EL Quali 3. Runde
15.08./20:00 eu Viktoria Pilsen - Antwerpen 2:1 n.V. EL Quali 3. Runde
15.08./20:30 eu Frankfurt - Vaduz 1:0 EL Quali 3. Runde
15.08./20:30 eu Gent - AEK Larnaka 3:0 EL Quali 3. Runde
15.08./20:45 eu Aberdeen - Rijeka 0:2 EL Quali 3. Runde
15.08./20:45 eu Glasgow Rangers - Midtjylland 3:1 EL Quali 3. Runde
15.08./21:00 eu Espanyol Barcelona - Luzern 3:0 EL Quali 3. Runde