England vs. Südafrika, Tipp & Quote – Rugby WM Finale 2019

Dominieren die Engländer im Finale auch die Südafrikaner?

/
George Ford (England)
George Ford (England) © imago images

Endspiel! Es ist endlich so weit und das große Finale des Rugby World Cups 2019 steht an. Dank ProSieben Maxx haben auch in den deutschsprachigen Ländern mehr Leute den Zugang zu diesem großartigen Sport gefunden.

Großartig auch für Wetten, wie unsere Halbfinal-Tipps bereits gezeigt haben, denn im Rugby ist die Form wohl entscheidender als bei vielen anderen Sportarten. Doch wer ist von den beiden Finalisten nun besser in Form und damit der Favorit für kommenden Samstag?

Das sind ganz klar die Engländer, die im Halbfinale ja bereits die hochfavorisierten Neuseeländer rausgekegelt haben. Bei ihnen merkt man einfach die innere Überzeugung, dass sie mal wieder dran sind.

Die Südafrikaner auf der anderen Seite hatten bislang den etwas leichteren Spielplan und so können wir ihr endgültiges Leistungsvermögen noch nicht genau einschätzen. So taten sie sich auch in ihrem Halbfinale gegen die Waliser lange Zeit schwer.

Am Ende setzten sie sich dann jedoch doch durch, auch aufgrund ihrer deutlich besseren Physis und Kondition. Diese werden sie auch gegen die Engländer benötigen, die von Anfang an volle Power geben werden.

Für uns ist bei England vs. Südafrika ein Tipp auf die Europäer jedoch unabdinglich, da diese den etwas größeren Willen zu haben scheinen. Da Finalspiele jedoch nie besonders punktereich werden, würden wir den Siegvorsprung bei 1-12 Punkten sehen, was noch einen tollen Value für uns ergibt.

Kickoff des Knaller-Finals ist am Samstagvormittag um 11:00 deutscher Zeit. Die Partie kann live auf ProSieben Maxx verfolgt werden.

 England – Statistiken & aktuelle Form

Das war eine Machtdemonstration der Engländer im Halbfinale gegen den großen Favoriten aus Neuseeland. Aber wir hatten ja bereits erwartet, dass die Männer von der britischen Insel gut drauf sein werden und mit die beste Form nach Japan gebracht haben.

Insofern kam diese Leistung für uns nicht ganz unerwartet. Überragende Akteure auf Seiten der Engländer waren George Ford, der ganze vier Strafkicks verwandelte, und Innendreiviertel Manu Tuilagi, der den schnellsten Versuch scoren konnte, welcher jemals gegen die Neuseeländer erzielt wurde.

Aber die komplette Mannschaft war an diesem Tag on fire und ließ die Favoriten niemals zur Entfaltung kommen. Es ist schon eine ganze Weile her, dass Neuseeland am Ende unter zehn Punkten stehen blieb, was für eine Monster-Verteidigung der Engländer spricht.

Zu sicher sein sollten sie sich jetzt fürs Finale jedoch nicht, denn andere Beispiele haben gezeigt, dass ein überragendes Halbfinale noch lange kein Garant für den Titel ist. Bestes Beispiel aus der jüngeren Vergangenheit ist das Fußball WM Halbfinale der Deutschen 2014, als sie die Brasilianer mit 7:1 vom Platz fegten.

Im Endspiel taten sie sich dann jedoch sehr schwer und gewannen nur äußerst knapp. Das könnte auch am Samstag passieren, denn nun lastet der Druck doch auf den Europäern, die bei den Wettanbietern mit ca 5,5 Punkten im Schnitt vorne liegen.

Wir glauben zwar auch, dass sie am Ende triumphieren können, aber einen Kantersieg erwarten wir gegen die toughen Südafrikaner nicht. Bei England gegen Südafrika ist unser Tipp daher ein Spiel mit wenigen Punkten, das am Ende vielleicht nur durch einen Strafkick von Ford entschieden werden könnte.

Letzte Spiele:

  • 26.10.2019 England – Neuseeland 19:7
  • 19.10.2019 England – Australien 40:16
  • 05.10.2019 England – Argentinien 39:10
  • 26.09.2019 England – USA 45:7
  • 22.09.2019 England – Tonga 35:3

South Africa Südafrika – Statistiken & aktuelle Form

Die Südafrikaner haben sich wieder mal für ein Finale qualifiziert und ihre anderen beiden Finals, an denen sie teilgenommen haben, konnten sie beide gewinnen. Das spricht für eine Siegermentalität, die den Springboks auch in diesem Jahr wieder anzumerken ist.

Jetzt treffen sie jedoch auf das heißeste Team der bisherigen WM: England. Die sind nur so durch das Turnier gestürmt; der knappste Siegvorsprung bei einem ihrer Spiele waren die zwölf Punkte im Halbfinale gegen die All Blacks. Das sagt schon alles.

Die Südafrikaner werden sich ganz schön strecken müssen und haben dafür mit Handre Pollard den punktbesten im Turnier verbliebenen Spieler mit an Bord. Mit Makazole Mapimpi haben sie zudem einen weiteren Star-Spieler im Kader, der bei dieser WM bereits fünf Versuche erzielen konnte.

Gerade auf die Offense konnten sich die Springboks bislang auch immer verlassen, führen sie doch mit 230 erzielten Punkten diese Liste bei der WM deutlich an. Die Engländer beispielsweise liegen hier nur bei 178 Zählern, hatten allerdings auch ein Spiel weniger.

Dennoch wird es unter anderem ein Kampf der Systeme. Die eher offensiv ausgerichteten Südafrikaner gegen die grandiose Verteidigung der Engländer. Im US-Sport gibt es ja dieses schöne Zitat „Offense wins Games – Defense wins Championships“ und das würden wir für Samstag auch wieder rausholen.

Wir glauben nämlich, dass dort die Verteidigung dominieren wird – und hier sind die Engländer einfach eine ganze Ecke stärker. Viele bisherige World Cup Finals waren nicht gerade punktereich, wenn wir uns nur an das 8:7 der Neuseeländer gegen Frankreich 2011 erinnern oder an das 15:6 der Springboks 2007 gegen England.

Genau dieses Spiel wird den Engländern auch zusätzliche Motivation geben, da es das letzte offizielle Wettbewerbs-Duell dieser beiden Teams war und es eben an Südafrika ging. Die wiederum könnten daraus Selbstvertrauen ziehen, allerdings ist kaum noch jemand der damaligen Mannschaft mit dabei in diesem Jahr.

Es gibt also mehr Punkte, die gegen die Südafrikaner sprechen als für sie, weshalb wir bei England vs. Südafrika die Quote auf einen Sieg Englands auch noch ausnutzen können. Zumindest, wenn wir ihnen einen Siegvorsprung von 1-12 Punkten zurechnen, was wir für sehr wahrscheinlich halten.

Letzte Spiele:

  • 27.10.2019 Südafrika – Wales 19:16
  • 20.10.2019 Südafrika – Japan 26:3
  • 08.10.2019 Südafrika – Kanada 66:7
  • 04.10.2019 Südafrika – Italien 49:3
  • 28.09.2019 Südafrika – Namibia 57:3

 

Exklusiver Interwetten Bonus

Interwetten Startguthaben
100€ Bonus + 10€ Startguthaben holen
AGB gelten | 18+
 

 England – Südafrika South Africa Direkter Vergleich

Die letzten elf Duelle dieser beiden Teams waren allesamt Freundschaftsspiele. Diese wurden mit 7:3 (bei einem Unentschieden) zwar größtenteils von den Südafrikanern gewonnen, die letzten beiden Partien 2018 konnten jedoch die Engländer für sich entscheiden.

Neun dieser elf Partien wurden zudem auch mit einem Siegvorsprung von weniger als zwölf Punkten gewonnen, was wiederum für unsere These eines engen Spiels am Samstag spricht.

Mit ihrer starken Verteidigung sollten die Engländer dann am Ende die besseren Karten auf ihrer Seite haben, wobei es bei einem punktearmen Spiel immer auch auf Messers Schneide steht. Dennoch ist bei England gegen Südafrika unsere Prognose ein Erfolg der Europäer.

  • 03.11.2018 England – Südafrika 12:11
  • 23.06.2018 England – Südafrika 25:10
  • 16.06.2018 Südafrika – England 23:12
  • 09.06.2018 Südafrika – England 42:39
  • 12.11.2016 England – Südafrika 37:21

 

Der große Wettbasis Wettanbieter Test:
Alle Wettanbieter im Vergleich

 

Prognose & Wettbasis-Trend  England – Südafrika South Africa

Für die Buchmacher und auch für uns sind die Engländer nach ihrer Demonstration im Halbfinale die klaren Favoriten. Das macht reine Siegwetten auf sie natürlich etwas schwieriger, weshalb wir die Option mit einem Vorsprung von 1-12 Punkten in Betracht ziehen würden. Damit erhöhen wir den Value enorm.

Key-Facts – England – Südafrika Tipp

  • Die Südafrikaner konnten die World Cups 1995 und 2007 für sich entscheiden
  • England konnte 2003 zum bislang einzigen Mal triumphieren
  • Im Finale 2007 schlugen die Südafrikaner England mit 15:6

Wetten auf die Gesamtpunkte sind ebenfalls eine tolle Option, da wir ja bereits beschrieben haben, dass es selten mal in Finalspielen ein Punktefestival gab. Unter 36,5 Gesamtpunkte sind daher ebenfalls eine Zahl, auf die es sich bei England vs. Südafrika angesichts der entsprechenden Quote zu wetten lohnt.

Tipp: Gewinnvorsprung: England mit 1-12

Hier bei Bwin auf England wetten