England – Panama, Tipp: England -1,5 – WM 2018

Schickt Harry Kane Panama nach Hause?

/
Gareth Southgate (England)
Gareth Southgate (England) © GEPA pi

Spiel: EnglandPanama Panama
Tipp: Sieg England ( -1,5 )
(Endergebnis: 6:1)
Wettbewerb: WM 2018 Russland
Datum: 24.06.2018
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Wettquote: 1.68* (Stand: 21.06.2018, 09:42)
Wettanbieter: Bet at Home
Einsatz: 3 Units

Zur Bet-at-home Website

Am Sonntagnachmittag kommt es bei der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland zum vierten Spiel in der Gruppe G. Im Stadion Nischni Nowgorod trifft England auf den WM-Neuling Panama. Die „Three Lions“ haben ihr Auftaktspiel gegen Tunesien zwar knapp, aber verdient mit 2:1 gewonnen. Bis in die Nachspielzeit stand es 1:1 und vieles sprach für ein Remis zwischen den beiden Teams. Doch Tottenham-Stürmer Harry Kane bescherte seiner Mannschaft mit seinem zweiten Treffer in der 91. Minute doch noch den Sieg. Panama musste im ersten WM-Spiel seiner Geschichte gleich gegen den Geheimfavoriten auf den Titel Belgien ran. Etwas glücklich ging die „La Marea Roja“ gegen die offensivstarken Belgier mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. Doch im zweiten Durchgang mussten sich die Mittelamerikaner dann doch recht klar und verdient der belgischen Offensiv-Power mit 0:3 geschlagen geben. Zum WM Spiel zwischen England und Panama stehen zahlreiche Wetten und Wettquoten zur Verfügung. Mit dem WM Tipp blickt die Wettbasis auf dieses Match voraus und präsentiert die besten Tipps und Quoten.

 

Formcheck England

England musste sich gegen Tunesien bis in die Nachspielzeit gedulden, ehe man doch noch den hochverdienten Sieg unter Dach und Fach bringen konnte. Die „Three Lions“ spielten mutig nach vorne, vergaben aber zahlreiche gute Chancen. Durch geschicktes und direktes Passspiel entzog sich das Team von Trainer Gareth Southgate dem tunesischen Pressing. In der zweiten Halbzeit tat sich England aber schwerer gegen die Tunesier, die mit sechs Mann in letzter Reihe verteidigten. Doch in der Offensive war auf Spurs-Star Harry Kane Verlass, der mit zwei Treffern der Matchwinner war. Gut möglich, dass Trainer Southgate gegen Panama etwas rotiert, um nach einer langen Premier League-Saison mit den Kräften entsprechend hauszuhalten. Nur Harry Kane wird sicherlich nicht rausrotiert werden. Seinem Nebenmann Raheem Sterling könnte dieses Schicksal aber blühen. Der Spieler, der bei Man City eigentlich auf dem Flügel zu Hause ist, wurde zum Auftakt als zweiter Stürmer neben Kane eingesetzt. Doch im 3-3-2-2-System der Engländer gibt es keinen anderen Platz für Sterling. Dele Alli wird gegen den WM-Neuling mit einer Zerrung ausfallen. Eventuell stellt Southgate dann auf ein 3-3-3-1 um, in dem es wieder Platz für zwei Flügelspieler geben würde. Seit elf Länderspielen ist England ohne Niederlage. Dabei traf man in diesem Zeitraum auf Teams wie Deutschland, Brasilien, Niederlande und Italien. Dass England gegen Panama für Wetten mit den Wettquoten eines Favoriten ausgestattet ist, dürfte daher keine Überraschung sein.

 

Tut sich England diesmal leichter?
England vs. Panama, WM 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Panama

[pullquote align=“left“ cite=“Hernan Dario Gomez“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir sind nicht überrollt worden. Viele hätten doch mit einem 0:6 oder 0:7 gerechnet. Wir haben uns nie hängen lassen, haben bis zum Ende versucht, das Tor zu erzielen.“[/pullquote]

Panamas Trainer Hernan Dario Gomez ließ sein Team gegen Belgien ein 4-1-4-1-System mit gleich drei zentralen Mittelfeldakteuren spielen. Perez war die einzige Spitze. Von Nervosität gab es beim Neuling keine Spur. Panama trat erfrischend unbekümmert auf. Mit zwei eng zusammenstehenden Viererketten verteidigte „La Marea Roja“ sehr kompakt. Offensivaktionen blieben aber eine Seltenheit. Im Laufe des Spiels geriet Panama immer mehr unter Druck, verteidigte jedoch leidenschaftlich und warf alles in die Zweikämpfe. Nach dem 0:1-Rückstand in der 47. Minute ging die Elf von Trainer Gomez etwas mehr ins Risiko. Die Räume nutzte Belgien dann für zwei weitere Tore. Panama wollte weiterhin wenigstens das erste WM-Tor der Verbandsgeschichte erzielen, blieb in diesem Vorhaben aber ohne Erfolg.

Trotz der Niederlage ist die Stimmung im Lager des WM-Neulings weiterhin bestens. Seit 2014 werden die „Canaleros“ vom Kolumbianer Hernan Dario Gomez trainiert. Für den Coach ist die WM 2018 in Russland bereits die fünfte Endrunde. Einige Spieler wurden in der Endphase der Partie von Krämpfen geplagt. Am Ende ging ihnen die Kraft aus. Der Kader ist der älteste aller Teilnehmer. Viele Spieler sind schon weit über 30 Jahre alt. Doch nun freut sich Panama auf das zweite Kräftemessen mit einer wahren Größe des Weltfußballs. Kapitän und Abwehrchef Roman Torres freut sich auf die Herausforderung, die gleichzeitig auch eine wunderbare Aufgabe sei. Er kenne Harry Kane eigentlich nur aus dem TV. Nun dürfe er gegen so einen Klassestürmer spielen. Das sei der Lohn der guten Leistungen in der Qualifikation. Zudem wollen viele Spieler die WM nutzen, um sich für Teams in Europa oder den USA zu empfehlen. In den letzten acht Länderspielen gab es nur einen Sieg von Panama, mit 1:0 gegen Trinidad & Tobago. Es setzte in diesem Zeitraum Niederlagen gegen die Schweiz (0:6), Norwegen (0:1), Dänemark (0:1) und Iran (1:2). Nur in einem der jüngsten sechs Länderspiele konnte Panama ein Tor schießen. Bei der Partie England gegen Panama wäre ein Tipp auf einen Sieg von Panama also höchst riskant, auch wenn hierbei äußerst verlockende Wettquoten winken würden.

Bet-at-home WM 2018 Tippspiel: Fachwissen beweisen & Wettgutscheine gewinnen
Tippmeister bei Bet-at-home werden & tolle Preise gewinnen

 

England – Panama, Tipp & Fazit – WM 2018

Das erste Spiel zeigte, wie abhängig England von Kane ist. Wer den Stürmer aus dem Spiel nehmen kann, beraubt die Engländer ihrer besten Waffe. Trotzdem soll gegen Panama der zweite Dreier eingefahren werden, sodass es im letzten Spiel gegen Belgien dann um den Gruppensieg gehen würde. Das Hauptziel von Panama könnte in erster Linie der erste Treffer der Geschichte sein. Doch auch damit wird es nicht leicht werden.

 

Key-Facts – England vs. Panama Tipp – WM 2018

  • England ist seit elf Länderspielen unbesiegt
  • Panama konnte von den letzten acht Länderspielen nur eines gewinnen – gegen Trinidad & Tobago
  • Die beiden Nationen treffen bei der WM 2018 das erste Mal aufeinander

 

Für die Buchmacher ist England der klare Favorit. Für einen Sieg der „Three Lions“ gibt es bei Buchmacher Bet-at-home niedrige Wettquoten von 1,21. Wer seinen Tipp auf ein Remis zwischen England und Panama setzen möchte, wird dafür vom Wettanbieter mit einer 6,27 belohnt. Und für einen Sieg der „Canaleros“ hat Bet-at-home hohe Wettquoten von 14,10 im Angebot. Sicher wird sich Panama wieder mit allen Kräften wehren. Allerdings treffen bei dem Spiel zwei Welten aufeinander. Der Kader der Engländer hat einen Marktwert von über 870 Mio. Euro. Panama kommt hier mit allen Spielern gerade mal auf einen Marktwert von knapp über 8 Mio. Euro.

Womöglich müssen sich die „Three Lions“ wieder auf eine Geduldsprobe einstellen. Gegen defensiv ausgerichtete Mannschaften tun sich die Engländer oft schwer. Am Ende sollte aber die individuelle Klasse der Briten den Ausschlag geben. Wenn der Knoten einmal geplatzt ist und Panama die Defensive etwas lockern muss, könnten die Engländer auch noch nachlegen. So setzen wir unseren Tipp auf einen Sieg von England. Wir glauben, dass die „Three Lions“ sogar trotz eines Handicaps von einem Tor für Panama gewinnen. Im Vergleich zu den normalen Siegwetten gibt es für diesen Tipp eine deutlich höhere Quote. Dafür gibt es bei Bet-at-home Wettquoten von 1,68. Bei den angesprochenen Quoten von 1,68 sind Wetten auf den Tipp mit drei Units zu empfehlen.

Zur Bet-at-home Website

England – Panama Panama Statistik Highlights