Elfenbeinküste vs. Niger Tipp, Prognose & Quoten – Africa Cup of Nations Quali 2019

Sorgt Niger bei der Elfenbeinküste für eine dicke Überraschung?

/
Zaha (Elfenbeinküste)
Zaha (Elfenbeinküste) © imago image

In Europa geht es in der Qualifikation für das nächste große Turnier schon wieder auf die Zielgerade. In Afrika ist die Situation eine ganz andere, denn an diesem Wochenende fällt für die afrikanischen Nationalmannschaften der Startschuss in der Qualifikation für den nächsten Afrika Cup im Jahr 2021.

Entsprechend ist es für die einzelnen Länder noch ein langer Weg, sich einen der insgesamt 24 Startplätze für die nächsten afrikanische Meisterschaft zu sichern. Beim Spiel zwischen der Elfenbeinküste und Niger spricht in der Prognose unter normalen Umständen eher wenig für den Niger.

Allerdings hat es dieses Duell im letzten Monat schon einmal im Rahmen eines Freundschaftsspiels gegeben. Dabei hatten die Ivorer doch einige Probleme mit der nigrischen Nationalmannschaft. Durch dieses knappe Resultat sollte die Mannschaft von Nationaltrainer Ibrahima Kamara auf jeden Fall gewarnt sein.

Auf der anderen Seite wird der Niger mit Sicherheit versuchen, mit einer ähnlichen Leistung diesmal im Qualifikationsspiel vielleicht sogar etwas Zählbares mitzunehmen. Beim Spiel zwischen der Elfenbeinküste und dem Niger bringt ein Tipp auf einen überraschenden Auswärtssieg für die Mena mit 11,00 in der Spitze relativ hohe Quoten mit sich. Allerdings bleibt abzuwarten, ob sich die Elfenbeinküste beim Auftakt in die Qualifikationsphase tatsächlich vom Niger überraschen lässt.

Wieviele Tore fallen
bis 2
1.75
3 und mehr
1.95

Bei Interwetten wetten

(Wettquoten vom 15.11.2019, 11:50 Uhr)

Côte d'Ivoire Elfenbeinküste – Statistik & aktuelle Form

Elfenbeinküste Logo

Letztmals bei einer Weltmeisterschaft vertreten war die Elfenbeinküste im Jahr 2014. Damals konnten die Ivorer aber nicht wirklich überzeugen und schieden bereits nach der Vorrunde mit zwei Niederlagen und nur einem Sieg aus. Für die WM-Endrunde in Russland im vergangenen Jahr konnten sich die Elefanten erst gar nicht qualifizieren.

Die goldenen Zeiten scheinen bei der Elfenbeinküste aber ohnehin vorerst vorbei zu sein. Aus diesem Grund ist es keine Überraschung, dass die Anhänger der Elefanten früheren Zeiten nachtrauern. Erinnern werden sich die meisten Fußballfans mit Sicherheit noch an den ivorischen Stürmer Didier Drogba, der unter anderem jahrelang beim Chelsea FC für Furore gesorgt hat.

Aber inzwischen hat Drogba mit dem Fußball aufgehört und solche Spielern von Weltklasseformat vermisst an der Elfenbeinküste vermutlich noch lange Zeit. Aber vielleicht kehrt der frühere Stürmer immerhin bald als Präsident des ivorischen Fußballverbandes zurück.

Beim Afrika Cup in diesem Jahr spielte die Elfenbeinküste zunächst in der Vorrunde eine gute Rolle und schaffte mit zwei Siegen und nur einer Niederlage recht souverän den Einzug ins Achtelfinale. Hier gab es dann beim Kräftemessen mit Mali durch einen Treffer von Wilfried Zaha den erhofften Viertelfinal-Einzug zu bejubeln.

Gegen Algerien hatten die Ivorer das Glück jedoch nicht auf ihrer Seite und man verpasste im Elfmeterschießen das Weiterkommen. Nach dem Turnier hat die Elfenbeinküste in diesem Jahr noch insgesamt fünf Freundschaftsspiele bestritten. Dabei holte die Mannschaft von Trainer Ibrahima Kamara immerhin drei Siege, musste sich aber auf der anderen Seite auch zweimal geschlagen geben.

Im September absolvierten die Ivorer ein Freundschaftsspiel im Niger, wo man überraschend mit 0:2 unterlag. Das Bild wieder zurechtrücken konnte die Elfenbeinküste im letzten Monat, als man sich diesmal in einem Heimspiel mit 1:0 gegen den Niger durchsetze. Für den Auftakt in der Qualifikation hat der Nationaltrainer einen starken 24-Mann Kader berufen.

Hierbei stehen mit Nicolas Pepe, Wilfried Zaha und Serge Aurier beispielsweise auch einige starke Spieler aus der Premiere League zur Verfügung. Nicht mit dabei sind diesmal dagegen Christian Kouame (Genua) und Ibrahim Sangare (Toulouse), die beim U23-Afrika Cup in Ägypten im Einsatz sind. Beim Duell zwischen der Elfenbeinküste und Niger bringt ein Tipp auf einen Heimsieg der Ivorer in der Spitze nur Quoten von 1,25.

Voraussichtliche Aufstellung von Elfenbeinküste:
Gbohouo; Konan, Deli, Traore, Aurier; Fofana, Maiga, Kessie; Gradel, Zaha; Pepe

Letzte Spiele von Elfenbeinküste:
20.10.2019 – Elfenbeinküste vs. Niger 1:0 (African Nations Championship)
13.10.2019 – Elfenbeinküste vs. DR Kongo 3:1 (Internationale Freundschaftsspiele)
22.09.2019 – Niger vs. Elfenbeinküste 2:0 (African Nations Championship)
10.09.2019 – Tunesien vs. Elfenbeinküste 1:2 (Internationale Freundschaftsspiele)
06.09.2019 – Elfenbeinküste vs. Benin 1:2 (Internationale Freundschaftsspiele)

Elfenbeinküste vs. Niger – Wettquoten Vergleich * – Africa Cup of Nations Quali 2019

Bet365 Logo Interwetten Logo Betsson Logo Bet3000 Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betsson
Hier zu
Bet3000
Elfenbeinküste
1.25 1.25 1.25 1.25
Unentschieden 5.00 5.00 5.45 5.50
Niger
11.00 10.25 10.50 11.00

(Wettquoten vom 15.11.2019, 11:50 Uhr)

Niger Niger – Statistik & aktuelle Form

Niger Logo

Der Niger konnte sich auch in der letzten Qualifikation nicht durchsetzen und verpasste die Teilnahme am Afrika Cup in diesem Jahr in Ägypten. In der Qualifikation hatte es die nigrische Nationalmannschaft übrigens mit Tunesien, Ägypten und Eswatini zu tun.

Für einen der ersten beiden Plätze langte es für den Niger erwartungsgemäß nicht, aber trotzdem erreichte man durch einen Sieg und zwei Unentschieden immerhin den dritten Platz in dieser Gruppe. Auch in der jetzt beginnenden Qualifikation für den Afrika Cup 2021 ist nicht unbedingt mit einem Startplatz bei der wichtigen afrikanischen Meisterschaft zu rechnen.

Der Niger hat sich in der jüngeren Vergangenheit trotzdem durchaus positiv entwickelt. Das erkennt man auch daran, dass die nigrische Nationalmannschaft sich in der FIFA-Weltrangliste in den letzten Jahren ordentlich verbesserte und momentan in diesem Ranking immerhin auf dem 107. Platz steht. Für einen weiter anhaltenden Aufschwung soll in der nahen Zukunft auch der neue Trainer Jean-Guy Wallemme sorgen.

Diesen französischen Coach hat der Verband erst ganz frisch unter Vertrag genommen. Gegen die Elfenbeinküste wird Walleme erstmals bei der nigrischen Nationalmannschaft auf der Trainerbank sitzen. Bis zum Ende der Saison wird Jean-Guy Wallemme wohl parallel noch seinen Trainerjob beim französischen Drittligisten C’Chartres Football wahrnehmen und entsprechend in Doppelfunktion agieren.

Noch unter dem bisherigen Trainer Diabate feierte der Niger übrigens im September in einem Freundschaftsspiel einen überraschenden 2:0-Heimsieg gegen die Elefanten. In dieser Partie sorgten Idrissa Halidou und Abdoul Ibrahim für die beiden Treffer zum Überraschungserfolg.

Nicht so gut lief es für die nigrische Nationalmannschaft dagegen im letzten Monat, als man sich diesmal auswärts gegen die Elfenbeinküste knapp mit 0:1 geschlagen geben musste. Aufgrund der beiden letzten Ergebnisse gegen die Ivorer darf man gespannt sein, wie es diesmal für die nigrische Nationalmannschaft laufen wird.

Voraussichtliche Aufstellung von Niger:
Kassaly; Ali, Ousmane, Magagi, Garba, Diabate, Souley, Soungole, Sidibe, Koita, Cisse

Letzte Spiele von Niger:
20.10.2019 – Elfenbeinküste vs. Niger 1:0 (African Nations Championship)
22.09.2019 – Niger vs. Elfenbeinküste 2:0 (African Nations Championship)
10.09.2019 – Marokko vs. Niger 1:0 (Internationale Freundschaftsspiele)
07.09.2019 – Libyen vs. Niger 2:0 (Internationale Freundschaftsspiele)
23.03.2019 – Niger vs. Ägypten 1:1 (Afrikameisterschaft Qualifikation)

 

 

Côte d'Ivoire Elfenbeinküste vs. Niger Niger Direkter Vergleich

Zwischen der Elfenbeinküste und Niger hat es im Laufe der Zeit insgesamt erst 16 Länderspiele gegeben. Die Bilanz spricht bei bereits zwölf Siegen eine mehr als deutliche Sprache für die Ivorer, während Niger erst zweimal einen Überraschungserfolg landete.

Abgesehen davon endeten in der Vergangenheit zwei Vergleiche zwischen diesen beiden Ländern mit einem Remis. Zuletzt trafen die beiden Nationalteams vor rund einem Monat aufeinander. Bei diesem Vergleich setzte sich die Elfenbeinküste knapp mit 1:0 durch.
 

Wettbasis Sportwetten App für iPhone, Android und Windows verfügbar
Die Entscheidungshilfe für unterwegs – Für Android, Apple Produkte & Windows Phone

 

Côte d'Ivoire Elfenbeinküste gegen Niger Niger Tipp & Prognose – 16.11.2019

In Afrika startet an diesem Wochenende also die Qualifikationsphase für den Afrika Cup in zwei Jahren. Dabei wird in der Qualifikation in Gruppen gespielt, um die insgesamt 24 Startplätze zu vergeben. In der Gruppe K kommt es am Samstagabend zu einer Begegnung zwischen der Elfenbeinküste und Niger. In unserer Prognose sehen wir, wie die Buchmacher, auch die Ivorer deutlich im Vorteil.

 

Key-Facts – Elfenbeinküste vs. Niger Tipp

  • Niger gewann überraschend das vorletzte Freundschaftsspiel gegen die Ivorer.
  • Bei Niger gibt es die Trainerpremiere von Wallemme.
  • Die Elfenbeinküste gewann drei der letzten vier Freundschaftsspiele

 

Das liegt vor allem auch daran, dass die Elefanten zweifellos über den deutlich stärkeren Kader verfügen. Schließlich stehen bei der Elfenbeinküste zahlreiche Spieler im Kader, die bei guten europäischen Vereinen ihr Geld verdienen. Von einem solchen Kader kann man beim Niger nur träumen. Von daher wartet auf den neuen Nationaltrainer des Niger Jean-Guy Wallemme generell eine schwierige Aufgabe.

Bei der Niederlage für die Elefanten gegen den Niger im September fehlten den Ivorern einige wichtige Spieler, weshalb wir in diesem Qualifikationsspiel wieder eine deutlich bessere Elfenbeinküste erwarten. Aus diesem Grund platzieren wir bei der Partie zwischen der Elfenbeinküste und Niger unseren Tipp zugunsten von höheren Wettquoten von immerhin 3,40 bei Bet3000 auf einen Handicapsieg (-2) für die Elefanten.
 

200% Bonus bei Unibet:

Unibet Bonus

Jetzt 200% Bonus holen
AGB gelten | 18+

 

Côte d'Ivoire Elfenbeinküste – Niger Niger beste Quoten * Africa Cup of Nations Quali 2019

Côte d'Ivoire Sieg Elfenbeinküste: 1.25 @Interwetten
Unentschieden: 5.50 @Bet3000
Niger Sieg Niger: 11.00 @Bet365

(Wettquoten vom 15.11.2019, 11:50 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Elfenbeinküste / Unentschieden / Sieg Niger:

1: 78%
16%
6%

 

Hier bei Bet3000 auf Elfenbeinküste wetten

Côte d'Ivoire Elfenbeinküste – Niger Niger – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore:2.00 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.80 @Bet365

(Wettquoten vom 15.11.2019, 11:50 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten