Edmonton Oilers vs. Calgary Flames, Tipp & Quoten – NHL

Gewinnen die Flames ihr drittes Battle of Alberta in Serie?

/
Draisaitl (Edmonton Oilers)
Draisaitl (Edmonton Oilers) © imago
Spiel: Edmonton Oilers - Calgary Flames
Tipp: 2
Quote: 2.75 (Stand: 28.01.2020, 12:17)
Wettbewerb: NHL
Datum: 30.01.2020, 04:00 Uhr
Wettanbieter: Interwetten
Einsatz: 5 / 10

Nach dem Spiel ist vor den Spielen. Genauer gesagt: Nach dem All Star Game ist vor dem Schlussspurt der Regular Season, bei dem noch sehr viel passieren kann. Das gilt auch oder insbesondere für die Edmonton Oilers, die am Mittwoch die Calgary Flames zum „Battle of Alberta“ empfangen.

Das Team um den deutschen Superstar Leon Draisaitl steht aktuell nämlich auf Rang zwei der Pacific Division mit nur drei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Vancouver. Auf der anderen Seite haben sie allerdings auch nur drei Zähler Vorsprung auf den ersten Nicht-Playoff-Platz. Zwischen ‚Sekt oder Selters‘ liegt als nur ein Katzensprung.

Das gilt ebenso für die punktgleichen Flames, die allerdings bereits zwei Spiele mehr absolviert haben und dadurch unter noch größerem Druck stehen. Für beide Teams gilt: Wer ab jetzt drei oder vier Spiele in Serie verliert, kann seine Hoffnungen auf die NHL Post Season fast schon begraben.

Dementsprechend wild dürfte es am Mittwoch zur Sache gehen, gerade da Duelle dieser beiden Teams oftmals sehr hart geführt werden– natürlich auch der Rivalität geschuldet. Wir erinnern uns noch sehr gut an das letzte Aufeinandertreffen vor knapp zwei Wochen, als Matthew Tkachuk mit Zack Kassian aneinander geriet.

Letzten Endes brachte der Kampf Kassian sogar zwei Spiele Sperre ein. Wir erwarten erneut ein sehr intensives Duell, bei dem jedoch die Flames für uns leicht die Nase vorn haben. Gerade auf der Goalie-Position haben sie in dieser Saison einfach das deutlich bessere Duo. Face-off der Partie ist in der Nacht auf Donnerstag um 04:00 Uhr deutscher Zeit. Die Partie kann live auf NHL TV verfolgt werden.

Unser Value Tipp:
Unter 6,0
1.95

Bei Betvictor wetten

(Wettquoten vom 28.01.2020, 12:17 Uhr)

Canada Edmonton Oilers – Statistiken & aktuelle Form

Es ist eine typische Edmonton Oilers-Saison. Tolle Siege folgen auf desaströse Niederlagen und umgekehrt. Konstanz und Oilers sind zwei Wörter, die man selten im selben Satz wiederfindet. Vor drei Jahren hatten sie ihre Beständigkeit mal auf die Reihe gebracht und waren prompt einer der Favoriten auf einen tiefen Playoff-Run, der nur von eigener Dummheit und ein paar Referees gestoppt wurde.

Seitdem laufen sie ihren Ansprüchen und auch den Playoff-Plätzen wieder hinterher. 78 sowie 79 Punkte in den letzten Jahren waren immer einige zu wenig, um es mal wieder in die Post Season zu schaffen. In diesem Jahr könnte es jedoch reichen. Mit ihren aktuell 57 Zählern liegen sie nämlich auf Kurs in Richtung einer 90 Punkte-Saison.

Alles andere als eine Post Season-Qualifikation wäre aber auch eine riesige Katastrophe, denn vor allem Connor McDavid sollte seine Klasse auch mal wieder in den Playoffs zeigen können. Mit bislang 76 Punkten führt er derzeit die Scorerliste der NHL an, gefolgt von seinem Teamkollegen Leon Draisaitl.

Damit kommen wir jedoch auch schon zu den Problemen. Nach diesen beiden kommt nämlich erstmal lange nichts mehr. Mit 33 Punkten folgt schließlich Ran Nugent-Hopkins auf Rang drei der internen Liste. Der hat jedoch nicht einmal halb so viele Scorer-Punkte wie die beiden Top-Stürmer zu verzeichnen.

Mit Kassian, Neal und Klefblom folgen dann noch drei Spieler, die jeweils 28 Punkte gesammelt haben, womit sie jedoch nur um Platz 150 ligaweit angesiedelt sind. Nur drei Spieler unter den Top 150 Scorern, das ist deutlich zu wenig, um ganz oben angreifen zu können. Die Tampa Bay Lightning beispielsweise haben bereits vier Spieler unter den Top 42.

Neben dem Secondary Scoring gibt es jedoch auch noch ein anderes großes Problem: das Goaltending. Mit Mikko Koskinen und Mike Smith haben sie eines der schwächsten Torwart-Duos der gesamten NHL im Kader. Koskinen rangiert mit einem Gegentorschnitt von 2,90 auf Rang 32 der Liga, Smith mit 2,96 gar nur auf Rang 38.

Auch hier gibt es Teams, wie die Islanders oder die Blues, die zwei Spieler in den Top 20 haben. Ihr kommender Gegner aus Calgary hat mit Rittich und Talbot ebenfalls zwei Goalies, die im Schnitt besser dastehen (2,77 und 2,54 Gegentore pro Spiel). Das Torwartspiel spricht am Mittwoch also deutlich für die Flames, bei denen vor allem Cam Talbot zuletzt richtig stark agierte.

Alles in allem sind die Flames etwas breiter aufgestellt, was ihnen gerade für die letzte Saisonphase entgegenkommen sollte. Für das Spiel Oilers vs. Flames ist unsere Prognose somit auch ein Erfolg des etwas südlicher gelegenen Teams aus Alberta.

Voraussichtliche Aufstellung:

G: Mike Smith
D: Darnell Nurse
D: Ethan Bear
LW: James Neal
C: Connor McDavid
RW: Josh Archibald

Letzte Spiele:

  • 18.01.2020 Edmonton Oilers – Arizona Coyotes 7:3
  • 15.01.2020 Edmonton Oilers – Nashville Predators 4:2
  • 12.01.2020 Calgary Flames – Edmonton Oilers 4:3
  • 10.01.2020 Montréal Canadiens – Edmonton Oilers 2:4
  • 07.01.2020 Toronto Maple Leafs – Edmonton Oilers 4:6

 

Exklusiver Interwetten Bonus

Interwetten Startguthaben
100€ Bonus + 10€ Startguthaben holen
AGB gelten | 18+
 

Canada Calgary Flames – Statistiken & aktuelle Form

Das waren mal wieder unnötige Niederlagen zuletzt gegen die Senators und die Canadiens. Gerade gegen Teams, die nicht auf den Playoff-Plätzen stehen, tun sich die Kanadier extrem schwer. Wir haben manchmal das Gefühl, dass die Flames ein Mentalitäts-Problem haben. Vor allem ihre hochgelobten Youngster wie Gaudreau oder Monahan liefern nicht in jedem Spiel gleich gut ab.

Auch in ihren Social Media-Kanälen macht sich diese Meinung breit, denn es hilft am Ende wenig, wenn man regelmäßig gegen Top-Teams gewinnt, gleichzeitig aber auch gegen die kleinen Teams Punkte liegen lässt. Bei einer Pleite gegen die Oilers am Mittwoch könnte es im Playoff-Rennen schon ganz eng werden.

Zum Glück für die Flames lag ihnen dieses „Battle of Alberta“ zuletzt immer sehr gut und sie konnten sechs der vergangenen acht Duelle für sich entscheiden. Auch beide bisherigen Spiele in dieser Saison gingen an Calgary, womit wir sie auch für Mittwoch wieder als die leichten Favoriten ansehen, wenngleich die Edmonton Oilers vs. Calgary Flames Quoten dies nicht zwingend bestätigen.

Gerade defensiv können sie mit All Star Mark Giordano oder T.J. Brodie die höhere Klasse aufbieten als die Oilers, auch wenn Noah Hanifin und Rasmus Andersson in dieser Hinsicht ein wenig abfallen. Mit +/- Werten von -14 und -15 haben sie die mit Abstand schwächsten Zahlen aller Abwehrspieler zu Buche stehen.

Die Flames sollten also aufpassen, dass diese beiden möglichst selten gegen Connor McDavid oder Leon Draisaitl auf dem Eis stehen. Die Partie könnte sich damit auch ein wenig zu einem taktischen Spielchen entwickeln. Wem gelingt es besser, seine Reihen gegen die Schwachpunkte der Gegner aufs Eis zu bringen, zum Beispiel nach Icings?

Wir gehen jedoch davon aus, dass die Flames hier nicht überrascht werden, schließlich spielen sie nicht zum ersten Mal gegen ihren Erzfeind. Zusätzliche Motivation wird auch noch die Boxeinlage von Kassian bringen, der Youngster Tkachuk beim letzten Duell beinahe ausknockte.

Ein weiterer Erfolg der Flames bei diesem Battle würde uns darum nicht überraschen. Für Edmonton gegen Calgary ist ein Tipp auf das Auswärtsteam in puncto Value eine sehr gute Wett-Option.

Voraussichtliche Aufstellung:

G: Cam Talbot
D: Mark Giordano
D: T.J. Brodie
LW: Matthew Barzal
C: Elias Lindholm
RW: Andrew Mangiapane

Letzte Spiele:

  • 18.01.2020 Ottawa Senators – Calgary Flames 5:2
  • 17.01.2020 Toronto Maple Leafs – Calgary Flames 1:2 n.P.
  • 14.01.2020 Montréal Canadiens – Calgary Flames 2:0
  • 12.01.2020 Calgary Flames – Edmonton Oilers 4:3
  • 10.01.2020 Calgary Flames – Minnesota Wild 2:1

Edmonton Oilers vs. Calgary Flames – Wettquoten Vergleich * – NHL

Bet3000 Logo Unibet Logo interwetten Logo Betvictor Logo
Hier zu
Bet3000
Hier zu
Unibet
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betvictor
Edmonton Oilers 1.70 1.79 1.75 1.72
Calgary Flames 2.05 2.05 2.00 2.00

(Wettquoten vom 28.01.2020, 12:17 Uhr)

 

Canada Edmonton Oilers – Calgary Flames  Canada Direkter Vergleich

Sechs der letzten acht „Battles of Alberta“ konnten die Flames für sich entscheiden. Damit haben sie die Verhältnisse ein wenig umgedreht, denn bis 2018 waren es doch oftmals die Oilers, die bei diesem Duell die Oberhand hatten. 2016/2017 sogar ganze sieben Mal in Folge.

Die Flames haben sich seitdem jedoch etwas besser entwickelt und sind nicht so sehr auf ihre Top Guns angewiesen wie die Oilers. Das spricht auch für Mittwoch wieder leicht für sie. Neben einem knappen Erfolg Calgarys rechnen wir zudem mit nicht allzu vielen Toren. Mehr als sechs Treffer gab es bei den letzten acht Duellen nämlich nur zweimal. Für das Match Oilers gegen Flames sind Wetten auf Unter-Punkte daher auch noch eine annehmbare Alternative.

  • 12.01.2020 Calgary Flames – Edmonton Oilers 4:3
  • 28.12.2019 Edmonton Oilers – Calgary Flames 1:5
  • 07.05.2019 Calgary Flames – Edmonton Oilers 1:3
  • 20.01.2019 Edmonton Oilers – Calgary Flames 2:5
  • 10.12.2018 Edmonton Oilers – Calgary Flames 1:0

 

 

Prognose & Wettbasis-Trend Canada Edmonton Oilers – Calgary Flames Canada

Für die Buchmacher sind die Oilers die Favoriten. Heimspiel, McDavid und Draisaitl in Topform – es ist nachvollziehbar. Dennoch haben wir oben dargelegt, weshalb wir die Flames für diese Partie vorne sehen. Bei Oilers vs. Flames sind die Quoten damit auch auf unserer Seite und Wetten auf einen 3-Way Auswärtssieg bringen uns einen tollen Value.

Key-Facts – Edmonton Oilers – Calgary Flames Tipp

  • Die Edmonton Oilers liegen mit 57 Punkten aktuell auf Rang zwei der Pacific Division
  • Die Calgary Flames sind in derselben Division punktgleich Dritter
  • Mit 75 Scorerpunkten liegt Leon Draisaitl derzeit auf Rang zwei der gesamten NHL

Als weitere Wettoption für Oilers vs. Flames ist der Tipp auf Unter-Punkte zu empfehlen. Gerade die beiden Flames-Goalies waren zuletzt oftmals stark und nach dem All Star Break fallen erfahrungsgemäß auch nicht mehr ganz so viele Treffer wie zuvor.

Tipp: 3-Way Calgary Flames

Hier bei Unibet auf die NHL wetten