Düsseldorf vs. Aue Tipp, Prognose & Quoten – DFB Pokal 2019

Nächster Rückschlag für Funkel's Fortuna?

/
Männel (Aue)
Männel (Aue) © imago images / Harte
Spiel: Fortuna Düsseldorf - Erzgebirge Aue
Tipp:
Quote: 2.38 (Stand: 28.10.2019, 09:41)
Wettbewerb: DFB Pokal
Datum: 30.10.2019, 21:45 Uhr
Wettanbieter: Betfair
Einsatz: 6 / 10
Wette hier auf:

Würden die Grenzen der ersten und zweiten Bundesliga fließend verlaufen, dann käme es am Mittwochabend im DFB Pokal zum Zweitrunden-Duell der aktuell 14. besten Mannschaft Deutschlands gegen die Nummer 22. Das, was sich auf den ersten Blick wie eine recht ausgeglichene Angelegenheit liest, ist bei genauerem Hinsehen jedoch ebenfalls ein Aufeinandertreffen zwischen David und Goliath.

Die Fortuna aus Düsseldorf geht gegen Aue gemäß der Quoten der Wettanbieter als klarer Favorit ins Rennen. Notierungen von 1.55 in der Spitze beim Buchmacher Interwetten implizieren eine Siegwahrscheinlichkeit von 64% zugunsten des Bundesligisten, der aber dennoch nicht den Fehler machen sollte, die Veilchen auf die leichte Schulter zu nehmen.

Obwohl die Mannschaft von Dirk Schuster am Wochenende in Darmstadt eine Niederlage kassierte, gehören die Erzgebirgler als momentan Vierter weiterhin zu den positiven Überraschungen dieser Zweitliga-Saison. Mit dem Ziel Klassenerhalt gestartet, hat bislang nur das Top-Trio öfter gepunktet als die Ostdeutschen, die allerdings vorrangig vor heimischer Kulisse zu überzeugen wussten.

Dies ist auch einer der Gründe, warum wir bei Düsseldorf vs. Aue von einer Prognose auf eine Überraschung tendenziell absehen. Die Funkel-Elf ist nach der peinlichen Niederlage vom Samstag in Paderborn in der Pflicht und wird alles daran setzen, Wiedergutmachung zu betreiben.

Weil wir von einem umkämpften Duell zweier Mannschaften ausgehen, die ohnehin ihre Stärke eher im Spiel gegen den Ball haben, scheint zwischen Düsseldorf und Aue ein Tipp auf unter 2,5 Tore nahe liegend.

Gibt es eine Verlängerung?
Ja
4.00
Nein
1.21

Bei Guts wetten

(Wettquoten vom 28.10.2019, 09:41 Uhr)

Germany Düsseldorf – Statistik & aktuelle Form

Düsseldorf Logo

Im Vorjahr zählte die Fortuna aus Düsseldorf noch zu den Entdeckungen der Bundesliga-Saison. Was viele allerdings vergessen: Auch der Start in die Spielzeit 2018/19 verlief äußerst schleppend. Nach neun Spieltagen im abgelaufenen Spieljahr hatten die Rheinländer beispielsweise erst fünf Punkte auf dem Konto. Zum selbigen Zeitpunkt 2019/2020 sind es immerhin schon deren sieben.

Trotzdem sind die Verantwortlichen um Trainer Friedhelm Funkel natürlich weit davon entfernt, zufrieden zu sein. Zwar kehrt aufgrund der gemachten Erfahrungen noch längst keine Unruhe in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt ein, dennoch ist klar, dass die Fortuna sich in den kommenden Wochen wird steigern müssen.

Den vorläufigen Tiefpunkt dieser Saison erlebten die Flingeraner am Samstagnachmittag. Beim bis dato noch sieglosen Schlusslicht in Paderborn kassierten Rouwen Hennings und Co. eine bittere 0:2-Niederlage, durch die man es verpasste, in der Tabelle weiter nach oben zu klettern und vor allem den 1:0-Heimsieg aus der Vorwoche gegen Mainz zu bestätigen.

Wieder einmal war es die unter dem Strich zu harmlose Offensive, die ein besseres Ergebnis auswärts beim Aufsteiger zunichte machte. Zwar blieb die Funkel-Elf überhaupt zum ersten Mal in dieser Bundesliga-Spielzeit ohne eigenen Treffer, doch mehr als ein Tor gelang der Fortuna eben auch nur zum Auftakt beim 3:1-Erfolg in Bremen. In der Summe bedeuten zehn geschossene Tore einen unterdurchschnittlichen Wert, der lediglich vom 1. FC Köln und von Union Berlin unterboten wird.

Weil sich die Rot-Weißen darüber hinaus erfahrungsgemäß extrem schwer damit tun, aus dem eigenen Ballbesitz heraus viele Torchancen zu kreieren, könnte das Heimspiel in der zweiten Pokalrunde zu einer echten Geduldsprobe werden. Wir glauben jedenfalls, dass zwischen Düsseldorf und Aue ein Tipp auf maximal zwei Tore einen größeren Value mit sich bringt als die Wette auf einen Heimerfolg nach 90 Minuten.

Die Aufgabe wird im Übrigen möglicherweise noch dadurch verkompliziert, dass viele Fans und eventuell auch die Spieler sowie der Trainerstab das rheinische Derby gegen den 1. FC Köln bereits im Hinterkopf haben. Unterbewusst würden wir deshalb nicht ausschließen, dass dem Favoriten der notwendige Fokus fehlt, um der Favoritenrolle gegen einen Zweitligisten glanzvoll gerecht zu werden.

Personell sind Veränderungen in der Startelf durchaus denkbar. Nicht zur Verfügung stehen Barkok, Rensing, Stöger und Suttner. Kapitän Fink hingegen könnte nach überstandener Verletzung in den Kader zurückkehren. Thommy, Ampomah und Morales sind ebenfalls Kandidaten für einen Einsatz von Beginn an.

Voraussichtliche Aufstellung von Düsseldorf:
Z. Steffen – M. Zimmermann, Ayhan, Adams, Gießelmann – Morales, Baker – Thommy, Ampomah – Hennings, Kownacki

Letzte Spiele von Düsseldorf:
26.10.2019 – Paderborn vs. Düsseldorf 2:0 (Bundesliga)
19.10.2019 – Düsseldorf vs. Mainz 1:0 (Bundesliga)
04.10.2019 – Hertha vs. Düsseldorf 3:1 (Bundesliga)
29.09.2019 – Düsseldorf vs. Freiburg 1:2 (Bundesliga)
22.09.2019 – Gladbach vs. Düsseldorf 2:1 (Bundesliga)

Düsseldorf vs. Aue – Wettquoten Vergleich * – DFB Pokal 2019

Bet365 Logo Interwetten Logo Betsson Logo Bethard Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betsson
Hier zu
Bethard
Düsseldorf
1.45 1.55 1.50 1.50
Unentschieden 4.50 4.40 4.30 4.20
Aue
6.25 5.70 5.55 5.80

(Wettquoten vom 28.10.2019, 09:41 Uhr)

Germany Aue – Statistik & aktuelle Form

Aue Logo

Wohl nur wenige Experten hätten dem FC Erzgebirge Aue einen derart guten Start in die Zweitliga-Saison zugetraut. Die bisher gezeigten Leistungen werden zusätzlich noch einmal durch die Tatsache aufgewertet, dass aktuell mit Dirk Schuster bereits der zweite Trainer nach Daniel Meyer, der nach drei Spieltagen überraschend entlassen wurde, auf der Bank sitzt.

Unter der Leitung des 51-Jährigen gebürtigen Chemnitzers feierten die Veilchen bislang in sieben Partien drei Siege, remisierten zweimal und zogen ebenso in zwei Begegnungen den Kürzeren. Die Ausbeute von 18 Punkten nach elf Spieltagen kann sich dennoch sehr gut sehen lassen, zumal die Mannen aus dem Erzgebirge weiterhin den vierten Platz im Unterhaus zieren.

Nichtsdestotrotz sollte man nicht den Fehler machen und den Tabellenrang als Maßstab dafür nehmen, wie die Sachsen am Ende nach 34 absolvierten Matches da stehen werden. Zum Einen hat das Ziel Klassenerhalt weiterhin oberste Priorität; zum Anderen ist selbst der SV Sandhausen als 15. derzeit „nur“ sechs Zähler von den Lilanen entfernt (Stand: Montagmorgen).

Diese demütige Einordnung ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass die Stimmung im kalten Erzgebirge sehr gut ist, die Mannschaft an einem Strang zieht und sich für den Mittwochabend erneut einiges vorgenommen hat. Überhaupt erst ein einziges Mal konnte der FCE das Achtelfinale im DFB Pokal erreichen (2015/16). Bei den übrigen 18 Teilnahmen im deutschen Vereinspokal war spätestens in der zweiten Runde Endstation.

Zugegebenermaßen fällt es auch vor der Partie Düsseldorf vs. Aue schwer, eine Prognose in Richtung der Außenseiter abzugeben, denn auswärts sind die Veilchen traditionell schwächer einzuschätzen als vor den eigenen Fans. Nur das allererste Auswärtsspiel in Fürth konnte der Tabellenvierte für sich entscheiden. In den darauffolgenden fünf Matches in der Fremde sprangen hingegen nur zwei Zähler heraus. In drei dieser sechs Gastspiele fielen nicht mehr als zwei Tore.

Mit Ausnahme von Eric Majetschak stehen am Mittwochabend alle Akteure zur Verfügung. Aue hat gegen die favorisierte Fortuna nichts zu verlieren und wird sicherlich darauf spekulieren, dass der Favorit mit zunehmender Spieldauer möglicherweise etwas die Geduld verliert. Eine stabile Defensive lautet die oberste Devise der Schuster-Elf, der wir den Coup in der Merkur-Spiel-Arena durchaus zutrauen.

Voraussichtliche Aufstellung von Aue:
Männel – Kalig, Mihojevic, Gonther, Rizzuto – Riese, Fandrich – Baumgart, Nazarov, Hochscheidt – Testroet

Letzte Spiele von Aue:
25.10.2019 – Darmstadt vs. Aue 1:0 (2. Bundesliga)
18.10.2019 – Aue vs. Nürnberg 4:3 (2. Bundesliga)
05.10.2019 – SV Sandhausen vs. Aue 2:2 (2. Bundesliga)
29.09.2019 – Aue vs. Dresden 4:1 (2. Bundesliga)
22.09.2019 – HSV vs. Aue 4:0 (2. Bundesliga)

 

DFB Pokal Gewinnspiel bei Bwin

Bwin Gewinnspiel

Bei DFB Pokal Gewinnspiel mitmachen!
AGB gelten | 18+

 

Germany Düsseldorf vs. Aue Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

18 Begegnungen gab es bislang zwischen Düsseldorf und Aue auf Pflichtspiel-Ebene. Zuletzt duellierten sich die Teams in der Zweitliga-Saison 2017/2018. Damals siegte die Fortuna zuhause mit 2:1 und behielt auch auswärts mit 2:0 die Oberhand. Es waren zwei von insgesamt elf Erfolgen, die die Rheinländer gegen die Veilchen bislang feierten (drei Remis, vier Niederlagen). Großen Einfluss haben diese Ergebnisse auf die Düsseldorf vs. Aue Quoten vom Mittwoch allerdings nicht.

 

 

Germany Düsseldorf gegen Aue Germany Tipp & Prognose – 30.10.2019

In den USA würde man vermutlich vom klassischen „Upset-Potential“ sprechen, wenn man sich die Fakten zur Partie Düsseldorf gegen Aue näher ansieht. Zwar sprechen die Wettquoten eine deutliche Sprache zugunsten des Bundesligisten, allerdings sind die Gemütslagen im Lager beider Teams derzeit so unterschiedlich, dass eine Überraschung in unseren Augen nicht kategorisch ausgeschlossen werden kann.

Während die Fortuna nämlich am Wochenende beim 0:2 bei den bis dato noch sieglosen Paderbornern eine bittere Pille schlucken musste und mit erst sieben Punkten aus neun Spielen einen schwachen Saisonstart hingelegt hat, grüßte der FCE mit 18 Zählern von Platz vier der Zweitliga-Tabelle. Trotzdem kassierten auch die Veilchen am Wochenende eine knappe 0:1-Pleite in Darmstadt.

 

Key-Facts – Düsseldorf vs. Aue Tipp

  • Düsseldorf erzielte in neun Bundesliga-Spielen erst zehn Tore
  • Aue spielt bislang eine starke Saison und rangiert in Liga zwei auf Platz vier
  • Die Erzgebirgler standen erst ein einziges Mal im Achtelfinale des DFB Pokals

 

Weil in unseren Augen zwischen Düsseldorf und Aue die Quoten für einen Tipp auf den Heimsieg nach regulärer Spielzeit zu niedrig angesiedelt wurden, richten wir unseren Fokus auf den alternativen Tor-Markt. Düsseldorf stellt aktuell eine der harmlosesten Offensiven der Bundesliga und wird gegen kompakt verteidigende Erzgebirgler vermutlich ebenfalls Probleme bekommen, sich zahlreiche Chancen zu kreieren.

Wir stellen deshalb vor dem Zweitrunden-Duell Düsseldorf vs. Aue die Prognose, dass die Fans in der regulären Spielzeit nicht mehr als zwei Treffer zu sehen bekommen. Ein knapper Heimerfolg des Favoriten scheint ebenso im Bereich des Möglichen zu liegen wie ein Lucky Punch kurz vor Schluss durch die Gäste. Ein Angriffsspektakel erwarten wir allerdings nicht. Bei Betfair erhalten wir für unsere Wette eine Top-Quote von 2.38, die wir mit sechs Units anspielen.
 

Bei Bet365 das torlose Unentschieden absichern
Alle Infos zum Bet365 langweiliges 0:0 Bonus

 

Germany Düsseldorf – Aue Germany beste Quoten * DFB Pokal 2019

Germany Sieg Düsseldorf: 1.55 @Interwetten
Unentschieden: 4.50 @Betvictor
Germany Sieg Aue: 6.25 @Bet365

(Wettquoten vom 28.10.2019, 09:41 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Düsseldorf / Unentschieden / Sieg Aue:

1: 64%
X: 21%
15%

 

Hier bei Betfair auf Unter 2,5 wetten

Germany Düsseldorf – Aue Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.60 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.30 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.70 @Bet365
NEIN: 2.05 @Bet365

(Wettquoten vom 28.10.2019, 09:41 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten