Duisburg – St. Pauli, Tipp: Duisburg über 1,5 Tore – 22.10.2018

Nach Köln-Coup: Duisburg will erste Heimpunkte

/
Lieberknecht (Braunschweig)
Lieberknecht (Braunschweig) © GEPA p

Spiel: Germany DuisburgGermany St. Pauli
Tipp: Duisburg über 1,5 Tore (Endergebnis 0:1)
Wettbewerb: 2. Bundesliga Deutschland
Datum: 22.10.2018
Uhrzeit: 20:30 Uhr
Wettquote: 2.30* (Stand: 21.10.2018, 10:50)
Wettanbieter: Betvictor
Einsatz: 6 Units

Echte Gewinner wetten bei Betvictor!

Der zehnte Spieltag in der 2. Bundesliga wird am Montagabend an der Wedau beendet. In der Schauinsland-Reisen-Arena treffen der MSV Duisburg und der FC St. Pauli aufeinander. Während die Zebras auf ihren ersten Zweitligadreier in dieser Saison, den sie vor der Länderspielpause in Köln holten, nun auch den ersten Heimsieg folgen lassen wollen, sind die Kiezkicker bestrebt, weiter oben dran zu bleiben und wenn möglich den Spieltag auf dem Aufstiegs-Relegationsplatz zu beenden. Die Form der Gäste stimmte zuletzt, doch der Sieg des MSV bei Tabellenführer Köln wird enormes Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben gegeben haben. Im Spiel von Duisburg gegen St. Pauli gelten gemäß den Wettquoten die Zebras als leichter Favorit für den Tipp auf einen Sieger.
 

Bringt Lieberknecht auch zuhause den Erfolg zurück?
Duisburg vs. St. Pauli, 22.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Duisburg

Zwei Remis, sechs Niederlagen – mit dieser erschreckenden Bilanz ist Torsten Lieberknecht den Trainerposten beim MSV Duisburg am 01. Oktober 2018 angetreten. Genau sieben Tage später musste er mit seinem Team bei Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln ran. Die Geißböcke waren zu diesem Zeitpunkt mit einer Bilanz von sechs Siegen sowie je einem Remis und einer Niederlage Tabellenführer und bei den Experten ging es vorrangig nur um die Frage nach der Höhe des Sieges der Kölner. Dass Duisburg diesem einen Strich durch die Rechnung machen würde und am Ende mit 2:1 gewinnen würde, damit hat kaum einer gerechnet. Aber: Aufgrund eines Chancenverhältnisses von 12:18 und eines Torschussverhältnisses von 4:6 aus Sicht des MSV sowie nur 31 % Ballbesitz war dieser Dreier am Ende auch etwas glücklich. Damit blieb Duisburg aber auch das dritte Auswärtsspiel in Folge ungeschlagen, nachdem die Zebras zuvor schon bei Union Berlin und in Magdeburg je einen Zähler entführen konnten.

[pullquote align=“left“ cite=“Duisburg-Trainer Torsten Lieberknecht gibt sich selbstbewusst“ link=““ color=““ class=““ size=““]“St. Pauli ist eine Hausnummer. Wenn ich aber sehe, wie meine Jungs im Training gearbeitet haben, können wir optimistisch ins Spiel gehen.“[/pullquote]

Zu Hause gab es dagegen noch nichts Zählbares für den MSV. Als einziges Team in der 2. Bundesliga hat Duisburg alle seine bisherigen Heimspiele verloren. Vier Stück sind es an der Zahl, in denen Duisburg selbst nur zwei Tore schoss und acht kassierte. Wenig verwunderlich steht Duisburg damit in der Heimtabelle auf dem letzten Platz und wird es auch nach diesem Spieltag bleiben. Schon in der letzten Saison war der MSV mit einer Heimbilanz von nur sechs Siegen, fünf Unentschieden und sechs Niederlagen am Ende nur auf Rang fünfzehn der Heimtabelle und das, obwohl die Zebras die Saison als solche auf einem starken siebten Platz beendeten und in der Endabrechnung punktgleich mit dem Vierten waren. Mit Lieberknecht soll nun auch der Erfolg in der eigenen Arena zurückkehren. In der letzten Spielzeit konnte der MSV den kommenden Gegner aus Hamburg zu Hause mit 2:0 besiegen. In der Partie zwischen Duisburg und St. Pauli schlagen die Wettquoten nur minimal in Richtung von einem Tipp auf die Hausherren aus.

Formcheck St. Pauli

Der FC St. Pauli spielt bislang eine sehr ordentliche Saison, wobei die Ergebnisse erst in den letzten Wochen stimmten. Denn nach den ersten fünf Spieltagen war die Bilanz mit nur zwei Siegen und drei Niederlagen noch negativ. Zudem hatte es das Aus nach Verlängerung in der ersten Runde des DFB Pokals bei Wehen Wiesbaden aus der 3. Liga gegeben. Doch an den letzten vier Spieltagen blieb St. Pauli dann ungeschlagen. Und nicht nur das: Von den letzten vier Spielen in der 2. Bundesliga hat St. Pauli drei gewonnen. Die insgesamt zehn Punkte aus den letzten vier Partien brachten die Kiezkicker bis auf Rang fünf. Je nach dem wie der HSV und Union Berlin am Sonntag spielen, könnte St. Pauli mit einem Sieg beim MSV Duisburg bis auf Platz drei springen. Platz zwei wäre theoretisch auch möglich, allerdings hat St. Pauli gegenüber dem aktuellen Zweiten Greuther Fürth das um sechs schlechtere Torverhältnis.

[pullquote align=“left“ cite=“St. Pauli-Trainer Markus Kauczinski erwartet einen harten Gegner“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Sie sind körperlich sehr stark, haben viele gute Fußballer in ihren Reihen. Beim ersten Heimauftritt mit dem neuen Trainer werden die Funken sprühen. Da werden wir voll gefordert werden. Wenn wir was holen wollen, müssen wir alles reinlegen.“[/pullquote]

Apropos Tore: St. Pauli selbst hat bisher fünfzehn eigene Treffer erzielt, hat aber auf der anderen Seite auch schon genauso viele kassiert. Von den Mannschaften auf den Rängen eins bis elf gehört St. Pauli trotz teilweise des noch einen Spiels weniger zu dem Teams, die die meisten Gegentore einstecken mussten. Insgesamt haben bisher nur vier Mannschaften öfter hinter sich greifen müssen als die Kiezkicker. Allerdings darf nicht unerwähnt bleiben, dass St. Pauli allein neun der bisherigen fünfzehn Gegentreffer bei der 3:5-Pleite gegen Köln und der 1:4-Niederlage bei Union Berlin kassierte. Auswärts kommt St. Pauli aktuell auf eine Bilanz von je zwei Siegen und Niederlagen sowie einem Remis. In ihrer letzten Partie auf des Gegners Platz konnten die Kiezkicker einen Punkt im Derby beim HSV ergattern. In der Begegnung von St. Pauli in Duisburg sind die Wettquoten für einen Tipp auf Auswärtssieg nur geringwertig höher.
 

 

Duisburg – St. Pauli, Tipp & Fazit – 22.10.2018

Geht es nach der Form der letzten Spieltage, dann sollte St. Pauli hier knapp die Nase vorn haben. Allerdings steht mit Torsten Lieberknecht ein neuer Mann an der Seitenlinie des MSV Duisburg und der führte sich gleich mit einem 2:1-Erfolg in Köln ein. Offensivmann Joseph-Claude Gyau wird den Zebras am Montag genauso wenig zur Verfügung stehen wie Moritz Stoppelkamp und Abwehrspieler Sebastian Neumann. St. Pauli-Trainer Markus Kauczinski kann dagegen weitestgehend auf seine Wunschelf zurückgreifen. In der Partie zwischen Duisburg und St. Pauli bringt ein Tipp auf Heimsieg beste Wettquoten von 2,50. Wetten auf die Kiezkicker werden mit Quoten von bis zu 2,90 honoriert.


Key-Facts – Duisburg vs. St. Pauli Tipp

  • Duisburg konnte am letzten Spieltag vor der Länderspielpause sensationell in Köln mit 2:1 gewinnen
  • St. Pauli ist seit vier Zweitligaspielen ungeschlagen und holte aus diesen zehn von zwölf möglichen Punkten
  • In der letzten Saison blieb Duisburg gegen St. Pauli ungeschlagen: Nach dem 2:2 in Hamburg gewann der MSV zu Hause mit 2:0


Es ist sicherlich ein Spiel, das in alle Richtungen ausgehen kann. Beide gewannen ihr letztes Spiel vor der Länderspielpause, allerdings war auch der scheinbar souveräne 3:1-Sieg des FC St. Pauli gegen Sandhausen glücklich. Ich gehe mit den Wettanbietern und sehe minimale Vorteile bei den Hausherren. Wetten auf Heimsieg würde ich trotz guter Quoten dennoch nicht anspielen. Ich denke aber, dass wenn Duisburg gewinnen wollen wird, die Zebras schon mindestens zwei Tore schießen müssen. In den letzten fünf Partien hat der MSV immer getroffen und in drei dieser fünf Spiele auch mindestens doppelt. Von daher empfehle ich in der Partie zwischen Duisburg und St. Pauli den Tipp darauf, dass die Zebras mindestens zwei Tore erzielen. Für diese Wetten gibt es Wettquoten von bis zu 2,30, die nahe an den Quoten für einen Tipp auf Heimsieg liegen.

Echte Gewinner wetten bei Betvictor!

Germany Duisburg – St. Pauli Germany Statistik Highlights