Dinamo Zagreb – Hapoel Beer Sheva, Tipp: Zagreb gewinnt – 24.07.2018

Kann Dinamo Zagreb den Heimvorteil nutzen?

/
Machado - Hodzic (Dinamo Zagreb)
Machado - Hodzic (Dinamo Zagreb) © G

Spiel: Croatia Dinamo ZagrebIsrael Hapoel Beer Sheva
Tipp: Zagreb gewinnt (Endergebnis 5:0)
Wettbewerb: Champions League Qualifikation
Datum: 24.07.2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Wettquote: 2.00 * (Stand: 23.07.2018, 08:04)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 3 Units

Zur Bet365 Website

In der 2. Runde der diesjährigen Champions League Qualifikation tritt der kroatische Meister und Landespokalsieger Dinamo Zagreb im Hinspiel gegen den israelischen Meister Hapoel Beer Sheva an. In dieser Qualifikationsrunde treffen jeweils nur Landesmeister aufeinander, sowie die in einem zweitem Auslosungstopf gezogenen Zweitplatzierten der entsprechenden ersten Landesligen. Hapoel Beer Sheva als auch Dinamo Zagreb haben im letzten Jahr die 2. Qualifikationsrunde überstanden. Der israelische Meister schied allerdings später in den Play-Offs nach einem verlorenen Hin- und einem gewonnen Rückspiel gegen Celtic Glasgow aus. Dinamo Zagreb hingegen gelang der Durchmarsch in die Gruppenphase, in welcher man allerdings gegen wesentlich stärkere Gegner wie Juventus Turin, den Sevilla FC und Olympique Lyon mit null Punkten, einem Torverhältnis von -15 und keinem einzigen geschossenen Tor unterging. Erfahrung in der Champions League haben beide Mannschaften. Zagreb war auch in den Vorjahren regelmäßig vertreten, über die Gruppenphase ging es jedoch nie hinaus. Dafür konnten die Kroaten mehr Spielpraxis in der höchsten europäischen Spielklasse sammeln als der Rivale aus Israel. Die Wettbasis hat bei Dinamo Zagreb – Hapoel Beer Sheva den besten Tipp herausgesucht!

 

Formcheck Dinamo Zagreb

Da die kroatische Nationalmannschaft in der diesjährigen Weltmeisterschaft glänzende Erfolge feierte und sogar bis in das Finale vorstieß, hat dieses kleine Land bewiesen, welche starken Fußballer Kroatien hervorbringt. Trotzdem ist die kroatische Liga im europäischen Vergleich nicht besonders stark, denn beinahe alle Topspieler sind bei größeren Mannschaften im europäischen Ausland unter Vertrag. Dinamo Zagreb ist demnach zwar der Landsmeister, hat aber selbst nur einen einzigen A-Nationalspieler im Team, nämlich dem jungen Torwart Dominik Livakovic. Dieser fungierte während der WM hinter Danijel Subasic allerdings nur als Ersatztorhüter. Totzdem konnte Dinamo in den letzten Jahren zumindest die kroatische Liga dominieren und wurde mehrmals hintereinander Meister, nachdem man meist bereits zu Beginn einer Saison den ersten Tabellenplatz eroberte und nicht wieder hergab. Nach starkem Beginn schwächelte die Form von Dinamo Zagreb allerdings etwas und drei der letzten fünf Saisonspiele gingen überraschenderweise verloren. Erst mit dem letzten Spiel und Sieg machte Dinamo die Meisterschaft klar. Durch sage und schreibe neun Neuzugängen und sechs Spielerabgänge wurde die Mannschaft sicher durcheinander gewürfelt und muss sich erst neu finden. Trotzdem lief die Vorbereitung auf die Champions League und die neue Saison recht vielversprechend. Sechs der sieben Freundschaftsspiele wurden gewonnen. Im eigenen Stadion ist Zagreb eine Macht, verlor aber auch zwei der letzten fünf Heimspiele zum Ende der letzten Saison.

Die Champions League ruft! Zagreb will im Heimspiel vorlegen!
Dinamo Zagreb – Hapoel Beer Sheva, 24.07.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Hapoel Beer Sheva

Zusammen mit Maccabi Tel Aviv dominiert Hapoel Beer Sheva die isralische Liga – ähnlich wie Dinamo Zagreb die kroatische. Hapoel Beer Sheva agierte immer souverän. Die vergangene Saison startete jedoch mit zwei Niederlagen und einem Unentschieden. Danach fand Beer Sheva zu einer besseren und konstanteren Form zurück. Trotzdem war die Meisterschaft kein Selbstläufer und nach Ende der regulären Saison war der Abstand zu den Verfolgern nur sehr gering. Die sich in Israel anschließende Meisterrunde der nach 26 Spieltagen bestplatzierten sechs Mannschaften dominierte Hapoel Beer Sheva allerdings sehr überzeugend und wurde verdient Meister. Von den zehn Spielen in der Meisterrunde gewann Beer Sheva sieben Matches und verlor nur eine Partie. Unter anderem gewann man auch die beiden Spiele gegen den Verfolger Beitar Jerusalem klar. Die Vorbereitung verlief für Beer Sheva nicht ganz so erfolgreich wie für Zagreb, obwohl der Kader mit fünf neuen Spielern verstärkt wurde und lediglich zwei Ergänzungsspieler den Verein verließen. Trotzdem ist Beer Sheva ein durchaus auswärtsstarkes Team und schoss immer relativ viele Tore. Alleine in den letzten fünf Auswärtspflichtspielen erzielte die Mannschaft 14 Treffer, was einer Quote von 2,8 Toren pro Spiel entspricht. Natürlich können die Freundschaftsspiele aber nur bedingt auf die tatsächliche Form der Mannschaft hinweisen.

CR7 bei Juventus – Wettbasis liefert alle Infos zu den Spezialwetten!
Cristiano Ronaldo Spezialwetten zu Juventus-Wechsel!

 

Dinamo Zagreb – Hapoel Beer Sheva, Tipp & Fazit – 24.07.2018

Die Formkurve beider Mannschaften liest sich recht positiv. Während Dinamo Zagreb ein recht schwaches Saisonende spielte, waren die Freundschaftsspiele in der Vorbereitung trotz, oder grade wegen der vielen Neuzugänge durchaus überzeugend. Dagegen war das Saisonende des israelischen Meisters stark, jedoch offenbarte die Vorbereitung noch kleine Schwächen, dennoch wurden viele Tore erzielt. Der direkte Vergleich beider Teams ist schwierig, da beide noch nicht gegeneinander antreten mussten. Den Vorteil sehe ich allerdings auf Seiten von Dinamo Zagreb, die insgesamt auch den stärkeren Kader haben und als kroatisches Team nach den erfolgreichen Weltmeisterschaft der Nationalmannschaft ein höheres Selbstbewusstsein an den Tag legen können als Beer Sheva. Außerdem hat Zagreb den Heimvorteil und darüber hinaus noch mehr Erfahrung auf der europäischen Bühne. Da es sich erst um das Hinspiel handelt, werden beide Mannschaften zu Beginn sicher erst einmal sondieren und den Gegner abklopfen. Dennoch sollte Zagreb im Verlauf der Partie die Oberhand behalten. Allerdings gilt es Beer Sheva nicht zu unterschätzen, die im letzten Jahr im Rückspiel Celtic Glasgow im eigenen Stadion schlugen.

 

Key-Facts – Dinamo Zagreb vs. Hapoel Beer Sheva

  • Dinamo Zagreb dürfte als kroatisches Team nach dem Erfolg der Nationalmannschaft hoch motiviert sein
  • Hapoel Beer Sheva spielte in Israel eine überragende Meisterrunde
  • Dinamo Zagreb hat den stärkeren Kader und zudem den Heimvorteil

 

Von Wetten darauf, wie viele Tore in diesem Spiel fallen, sehe ich ab, da durch den fehlenden direkten Vergleich beider Teams die Anzahl der Tore schwer zu kalkulieren ist, auch wenn die Wettquoten attraktiv erscheinen. Vielmehr favorisiere ich in der Partie Dinamo Zagreb – Hapoel Beer Sheva einen Tipp auf den Ausgang der Partie. Mein Tipp ist, dass Dinamo Zagreb das Spiel in der regulären Spielzeit gewinnt, mit einer dafür meiner Meinung nach ausgezeichneten Quote von 2,00. Aufgrund des frühen Zeitpunktes der Saison bleibt der Einsatz aber verhalten und liegt entsprechend nur bei drei Units.

Zur Bet365 Website