Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Deutschland vs. Südafrika Tipp, Prognose & Quoten – Frauen WM 2019

Schießt sich Deutschland zum Gruppensieg?

Spiel: Germany DeutschlandSouth Africa Südafrika[createcustomfield name=’tipp-match‘ value=’Deutschland – Südafrika‘][Ergebnis 4:0]
Tipp: Deutschland gewinnt zu Null[createcustomfield name=’tipp‘ value=’Deutschland gewinnt zu Null‘]
Wettbewerb: Frauen WM 2019 Frankreich
Datum: 17.06.2019[createcustomfield name=’tipp-datum‘ value=’17.06.2019′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit‘ value=’18:00′]18:00 Uhr
Wettquote: 1.53* (Stand: 14.06.2019, 22:27) [createcustomfield name=’tipp-quote‘ value=’1.53′]
Wettanbieter: Bet365[createcustomfield name=’tipp-wettanbieter‘ value=‘Bet365‚]
Einsatz: 6 Units
[createcustomfield name=’tipp-units‘ value=’6′]
Hier bei Bet365 auf Deutschland wetten

Qualifikation für das Achtelfinale – Check! Das erste Ziel bei der Frauen-WM in Frankreich hat die deutsche Nationalmannschaft bereits erreicht. Nach zwei Spielen ist der Einzug in das Achtelfinale in trockenen Tüchern. Mit einem Punkt im letzten Gruppenspiel gegen Südafrika wäre das nächste Etappenziel erreicht, nämlich der Gruppensieg.

Das würde bedeuten, dass man in den Playoffs erst einmal dem Weltmeister USA oder auch dem Vize-Olympiasieger Schweden aus dem Weg gehen wird. Außerdem dürfte der erste Kontrahent in den Playoffs nicht die allergrößte Herausforderung sein. Schottland, Neuseeland oder Nigeria wären im Falle von Rang eins der deutschen Mannschaft die wahrscheinlichsten Gegner in der nächsten Runde.

Inhaltsverzeichnis

Erst einmal muss aber die nächste Aufgabe gelöst werden. Immerhin ist die Fallhöhe aber auch nicht sonderlich hoch, wenn es am Montag schiefgehen sollte. Platz zwei ist den deutschen Damen ohnehin nicht mehr zu nehmen. Selbst bei einer Niederlage und bei einem Remis im Parallelspiel zwischen Spanien und China würde Rang eins zu Buche stehen. Die Ausgangslage ist also komfortabel, aber Martina Voss-Tecklenburg will nicht auf die Konkurrenz schauen. Deshalb ist im Spiel zwischen Deutschland und Südafrika auch eine Prognose auf den dritten Sieg der deutschen Elf unsere erste Wahl.

Südafrika hat hingegen kaum noch Chancen auf die nächste Runde. Die Banyana Banyana müsste gegen Deutschland hoch gewinnen und darauf hoffen, dass es im Parallelspiel einen Sieger gibt und es über das Torverhältnis noch zu Rang drei reicht. Anschließend müsste man noch einer der vier besten Gruppendritten sein. Vielleicht ein bisschen viel Wenn und Aber. Wir geben vor dem Match zwischen Deutschland und Südafrika deshalb auch den Tipp ab, dass es für die Afrikanerinnen mit dem Einzug ins Achtelfinale nichts mehr werden wird.

Dennoch werden sie versuchen, ihre Chance zu wahren und sich gegen Deutschland durchzusetzen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Der Anpfiff zum letzten Gruppenspiel bei der Frauen-WM 2019 zwischen Deutschland und Südafrika im Stade de la Mosson von Montpellier erfolgt am 17.06.2019 um 18:00 Uhr.

Deutschland mit drittem Sieg?
Ja
1.08
Nein
8.50

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 14.06.2019, 22:27 Uhr)

Germany Deutschland – Statistik & aktuelle Form

Deutschland Logo

Endlich konnte Deutschland dem Regenwetter entfliehen, denn bei der Ankunft in Montpellier schien die Sonne. Vielleicht ist das ein gutes Omen, obwohl in der Geschichte des deutschen Fußballs das Fritz-Walter-Wetter meist hilfreich war. Insgesamt war die Laune nach dem sicheren Einzug in das Viertelfinale großartig, wenngleich Martina Voss-Tecklenburg und ihre Spielerinnen wissen, dass sie sich in den nächsten Spielen noch steigern müssen – zunächst einmal für die Qualifikation zu den Olympischen Spielen und im weiteren Verlauf vielleicht sogar in Richtung WM-Titel.

Bisher stehen bei der WM zwei glückliche Siege zu Buche. Damit ist die deutsche Mannschaft aber inzwischen seit 14 Partien in Folge ungeschlagen. Wenn das so weitergeht, dann kann man sicherlich auf die ganz großen spielerischen Elemente verzichten. Einfacher wäre es aber, wenn diese ins Spiel einfließen würden. Vielleicht ist die Banyana Banyana der richtige Gegner, um nun auch fußballerische Akzente zu setzen. Vor dem Anpfiff zwischen Deutschland und Südafrika spricht alles für die Quoten auf einen deutschen Sieg.

Etwas weniger klar waren die Duelle gegen China und zuletzt auch Spanien. Beide Male hatte die deutsche Mannschaft aber das nötige Spielglück auf ihrer Seite. Vielleicht hat sich der Olympiasieger dieses aber auch erarbeitet, denn vom Einsatz her passt schon ziemlich alles. Ein Kraftakt war auch der 1:0-Siegtreffer gegen den Geheimfavoriten aus Spanien. Sara Däbritz hatte eigentlich die schlechtere Position als die spanische Abwehrspielerin, grätschte den Ball mit allem Willen aber über die Linie.

„Wir lassen nicht nach. Wir werden Südafrika in keinster Weise unterschätzen.“

Martina Voss-Tecklenburg

Dieser Sieg hat wieder einmal bewiesen, dass die deutschen Damen eben auch eine Turniermannschaft sind. Wenn es darauf ankommt, sind sie in der Regel auch da. Die Bundestrainerin macht jedoch auch deutlich, dass sie auch gegen Südafrika eine Mannschaft sehen will, die an ihr Limit geht, um den dritten Sieg zu holen. Für das Selbstvertrauen, das im Achtelfinale unbedingt gebraucht wird, wäre ein weiterer Erfolg sicher wichtig.

Wichtig wäre auch, wenn Dszenifer Maroszan wieder spielen könnte. Nach ihrem Zehenbruch aus dem China-Spiel kommt ein Einsatz am Montag aber noch zu früh. Die derzeitige Prognose geht dahin, dass die Spielmacherin in den Playoffs wieder mitmischen kann. Vielleicht gibt es aber dennoch den einen oder anderen personellen Wechsel, um so vielen Spielerinnen wie möglich auch Wettkampfpraxis zu geben.

Voraussichtliche Aufstellung von Deutschland:
Schult – Hegering, Doorsoun, Hendrich, Schweers – Däbritz, Gwinn, Oberdorf, Goeßling – Huth, Popp – Trainerin: Voss-Tecklenburg

Letzte Spiele von Deutschland:
12.06.2019 – Deutschland vs. Spanien 1:0 (WM 2019)
08.06.2019 – Deutschland vs. China 1:0 (WM 2019)
30.05.2019 – Deutschland vs. Chile 2:0 (Freundschaftsspiel)
09.04.2019 – Deutschland vs. Japan 2:2 (Freundschaftsspiel)
06.04.2019 – Schweden vs. Deutschland 1:2 (Freundschaftsspiel)

Bet365 Logo Bwin Logo Comeon Logo Betway Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bwin
Hier zu
Comeon
Hier zu
Betway
Deutschland
1.10 1.06 1.09 1.06
Unentschieden 8.50 9.25 8.75 11.00
Südafrika
26.00 31.00 30.75 21.00

(Wettquoten vom 14.06.2019, 22:27 Uhr)

South Africa Südafrika – Statistik & aktuelle Form

Südafrika Logo

Noch ist es zu früh für einen Abgesang, aber die Chancen der Banyana Banyana auf den Einzug in das Viertelfinale sind verschwindend gering. Nun hat aber auch keiner behauptet, dass der WM-Neuling gleich für Furore sorgen wird. Im Grunde genommen spielen die Südafrikanerinnen im Rahmen ihrer Möglichkeiten eine gute WM. Sie können eben derzeit mit den erfahrenen Teams, die permanent im Wettbewerb mit den Top-Mannschaften stehen, nicht mithalten.

Die Ansätze sind jedoch ordentlich und auch an der Bereitschaft mangelt es nicht. Es fehlt unter dem Strich im Augenblick noch an der nötigen Qualität. Deshalb hat Südafrika inzwischen seit zwölf Spielen nicht mehr gewonnen. Dass es nun ausgerechnet am Montag klappen wird, halten wir für mehr als unwahrscheinlich. Wir würden vor dem Spiel zwischen Deutschland und Südafrika jedenfalls keine positive Prognose auf die Elf von Desiree Ellis abgeben. So war es auch in den ersten beiden WM-Spielen der Verbandsgeschichte.

Die Südafrikanerinnen haben in beiden Spielen bisher einen enormen Aufwand betrieben. Gegen Spanien reichte es sogar zum Führungstreffer, doch im weiteren Spielerverlauf konnte die Banyana Banyana den Spanierinnen nicht mehr standhalten und unterlag 1:3. Gegen China hat Südafrika wieder alles in das Match gelegt. Am Ende stand eine 0:1-Niederlage zu Buche, die so in Ordnung geht, aber dennoch bitter ist.

„Wir müssen unsere Lektionen lernen, wenn wir gegen starke Mannschaften spielen. Mit Deutschland wartet jetzt unser härtester Gegner. Sie sind sehr gut strukturiert und organisiert. Wir müssen unser Bestes geben.“

Desiree Ellis

Desiree Ellis glaubt wahrscheinlich auch nicht mehr daran, den Einzug in die nächste Runde noch zu schaffen. Sie erwartet aber von ihrem Team, dass es sich gegen einen scheinbar übermächtigen Gegner zur Wehr setzen wird und alles abruft. Ob es dabei personelle Wechsel geben wird, ließ der Coach bis dato noch nicht durchklingen. Wir können uns schon vorstellen, dass die Trainerin so vielen Spielerinnen wie möglich die Chance gibt, zumindest einmal bei einer WM gespielt zu haben. Von daher halten wir eine größere Rotation nicht für ausgeschlossen. Nothando Vilakazi könnte außerdem nach ihrer abgesessenen Sperre wieder in die Mannschaft rücken.

Voraussichtliche Aufstellung von Südafrika:
Dlamini – Matlou, Ramalepe, van Wyk, Ndimeni – Biyana, Jane, Motlhalo – Fulutudilu, Kgatlana, Mthandi – Trainerin: Ellis

Letzte Spiele von Südafrika:
12.06.2019 – Südafrika vs. China 0:1 (WM 2019)
08.06.2019 – Spanien vs. Südafrika 3:1 (WM 2019)
02.06.2019 – Südafrika vs. Norwegen 2:7 (Freundschafsspiel)
12.05.2019 – USA vs. Südafrika 3:0 (Freundschaftsspiel)
07.04.2019 – Südafrika vs. Jamaika 1:1 (Freundschafsspiel)

 

Österreichs Debüt bei der U21 EM gegen Serbien!
Serbien vs. Österreich, 17.06.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Deutschland vs. Südafrika South Africa Direkter Vergleich

Deutschland und Südafrika sind sich bisher noch nie über den Weg gelaufen. Die deutsche Mannschaft hat aber ihre Erfahrungen mit dem afrikanischen Fußball gesammelt. Insgesamt hat die DFB-Elf zehn Spiele gegen Teams vom schwarzen Kontinent absolviert und dabei alle zehn gewonnen. Ein Torverhältnis von 43:3 Toren spricht außerdem Bände.

Germany Deutschland gegen Südafrika South Africa Tipp & Prognose – 17.06.2019

Auch wenn Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft bisher nicht überzeugen konnte, liegen zwischen dem Olympiasieger und dem WM-Neuling aus Südafrika Welten. Die DFB-Damen sind bereits für das Achtelfinale qualifiziert, während die Banyana Banyana nur noch mit einem Wunder in die nächste Runde vorstoßen kann.

Wir denken, dass sich dieser Umstand auch auf dem Platz zeigen wird. Es ist aber nicht so, dass wir nun einen Galaauftritt des deutschen Teams erwarten. Vor dem Anpfiff der Begegnung Deutschland gegen Südafrika spricht jedoch alles für einen Tipp auf einen deutschen Sieg. Immerhin hat die deutsche Mannschaft seit 14 Spielen nicht mehr verloren.

 

Key-Facts – Deutschland vs. Südafrika Tipp

  • Deutschland hat inzwischen seit 14 Länderspielen keine Niederlage mehr hinnehmen müssen.
  • Südafrika hat seit nunmehr zwölf Länderspielen nicht mehr gewonnen.
  • Deutschland holte in zehn Spielen gegen afrikanische Teams zehn Siege.

 

Außerdem gab es gegen afrikanische Mannschaft in zehn Länderspielen nur Siege. Die Afrikanerinnen warten hingegen seit zwölf Partien auf einen Erfolg. Mehr muss man zu dieser Begegnungen wahrscheinlich gar nicht mehr ausführen. Wir denken, dass die Mannschaft von Martina Voss-Tecklenburg auch ihr drittes Spiel ohne Gegentor gewinnen wird und souverän den Gruppensieg eintütet. Wir platzieren unsere Wetten im Spiel zwischen Deutschland und Südafrika daher auf die Wettquoten für einen deutschen Sieg ohne Gegentor, die sich im Bereich von etwas mehr als 1,50 angesiedelt haben.

 

Germany Deutschland – Südafrika South Africa beste Quoten * Frauen WM 2019

Germany Sieg Deutschland: 1.10 @Bet365
Unentschieden: 12.00 @Betvictor
South Africa Sieg Südafrika: 31.00 @Bwin

(Wettquoten vom 14.06.2019, 22:27 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Deutschland / Unentschieden / Sieg Südafrika:

1: 90%
8%
2%

 

Hier bei Bet365 auf Deutschland wetten

Germany Deutschland – Südafrika South Africa – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.33 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 3.40 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.75 @Bet365
NEIN: 1.40 @Bet365

Hier bei Bet365 wetten

[TABLE_TIPS=243]

Levin Leitl

Levin Leitl

Alter: 48 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Ich bin in einem fußballverrückten Haushalt aufgewachsen, in dem jeder irgendetwas mit dem runden Leder zu tun hatte. So schauten wir gemeinsam viele Partien und begannen schon früh damit, Spiele und einzelne Mannschaften zu analysieren. Das hat sicherlich auch in meiner aktiven Zeit geholfen, die mich bis in die Oberliga geführt hat.

Generell interessiere ich mich aber beinahe für jede Sportart und bevor ich mir am Fernseher einen Film oder eine Serie anschaue, läuft doch eher ein Handballspiel, ein exotisches Fußballmatch oder im Winter auch gerne irgendeine Sportart auf Schnee und Eis, wie zum Beispiel Biathlon oder alpiner Skisport.

Man muss nicht auf alles wetten, das man schaut. Wenn aber seriös gewettet werden will und seine Einsätze dabei nicht zu hoch ansetzt, dann kann ein Tipp auf ein Live-Event, welches man gerade verfolgt, den Reiz steigern. Denkt aber immer daran: Setzt nicht mehr, als ihr euch leisten könnt.   Mehr lesen