18+ | Spiele mit Verantwortung | AGB gelten | Glücksspiel kann abhängig machen | Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern.

Weitere Sportarten

Darts Premier League in Sheffield: 16. Spieltag Wett-Tipps – Bully Boy mit Coup?

Showdown um den letzten Startplatz!

Ufuk Karatas  16. Mai 2024
Nathan Aspinall vs Michael Smith
Unser Tipp
Michael Smith zu Quote 1.9
Wettbewerb Premier League Night 16
Datum 16.05.2024, 20:45 Uhr
Einsatz 0/10

Interwetten

  • Smith gewann schon in der letzten Woche gegen Aspinall
  • Aspinall hat die letzten vier Matches verloren
  • Der Sieger zieht als letzter Teilnehmer in die Playoffs ein
Wettquoten Stand: 13.05.2024, 12:23
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Darts Premier League Sheffield Wett-Tipps
Überzeugt Smith (im Bild) gegen Aspinall erneut? (© PA Images / Alamy Stock Photo)

Vorhang frei für den letzten Spieltag in der Darts Premier League 2024. In dieser Woche wird der letzte Teilnehmer für die Playoffs ermittelt. Richtungsweisend wird dabei der Showdown zwischen Nathan Aspinall und Michael Smith. „The Asp“ steht derzeit auf dem vierten Rang. Der „Bully Boy“ ist als Fünftplatzierter nur einen Punkt dahinter.

In unserer Darts Premier League Vorschau für den letzten Spieltag gehen wir nicht nur auf dieses brisante Match ein, sondern liefern für alle Begegnungen am 16. Spieltag unsere Tipps & Prognosen ab.

Darts Premier League in Sheffield: Tipps, Quoten & Prognosen 16.05.2024

Datum Match Tipp Quote Wetten?
16.05.2024., 20:10 Luke Littler vs. Peter Wright Littler (-3.5) 2.00 Wettquoten Bet365
16.05.2024., 20:40 Nathan Aspinall vs. Michael Smith Sieg Smith 1.90 Wettquoten Interwetten
16.05.2024., 21:10 Luke Humphries vs. Gerwyn Price Sieg Humphries 1.50 Wettquoten Bet365
16.05.2024., 21:40 Michael van Gerwen vs. Rob Cross Sieg Cross 2.30 Wettquoten Interwetten
Wettquoten Stand: 13.05.2024, 12:00

Beim Viertelfinalduell zwischen Aspinall vs. Smith zielt unser Tipp auf einen Sieg vom „Bully Boy“ ab. Der Weltranglistenzweite setzte sich schon letzte Woche beim Showdown gegen seinen Landsmann durch.

Inhaltsverzeichnis


Gut möglich, dass Smith nun den nächsten Sieg eintütet und damit das Ticket für die Playoffs fixiert. Wetten darauf können unter anderem auch bei Bet3000 platziert werden!

Bis zu 100€ Neukundenbonus bei Bet3000

Bet3000 Bonus
 
Hier geht´s zum Willkommensbonus!

 

Luke Littler vs. Peter Wright – Wettquoten sehen Youngster als klaren Favoriten

Luke Littler geht als Gruppenbester in die Playoffs. Schon vor dem letzten Spieltag der Premier League stehen dem Youngster bereits 38 Punkte zu Buche. „The Nuke“ hat vier von insgesamt 15 Turnieren schon gewonnen und strotzt nur so vor Selbstvertrauen. Beeindruckend waren dabei vor allem die Anzahl der geworfenen 180er.

Insgesamt 105 Mal warf Luke Littler das Maximum. Gut möglich, dass die Statistiken am letzten Spieltag in Sheffield nochmal ausgebaut werden. Mit Peter Wright gibt es zum Turnierauftakt eine vergleichsweise leichte Hürde zu bewältigen. Letzte Woche trafen die beiden Spieler bereits aufeinander.

Das Match gewann der aufstrebende Youngster mit einem 6:1 gegen „Snakebite“. Für den zweimaligen Weltmeister aus Schottland war es bereits die 13. Viertelfinalpleite im laufenden Wettbewerb. Peter Wright bleibt damit der schwächste Spieler in der laufenden Saison und wird die Premier League mit einem historisch schlechten Ergebnis abschließen.

Peter Wright ist zum Scheitern verurteilt

Vor dem letzten Spieltag in Sheffield versprühte der formschwache Schotte keinen Optimismus. Im Rahmen der Baltic Sea Darts Open 2024 verlor der Weltranglistensiebte bereits zum Turnierauftakt gegen Andrew Gilding. Im Best-of-11 gab es eine 2:6-Niederlage. Wright spielte dabei nur mit einem Punkteschnitt von 85,50 und einer schwachen Doppelquote von 28,57%.

Mit ähnlichen Statistiken ist ein Sieg gegen den kommenden Gegner auszuschließen. Luke Littler hat im Rahmen der laufenden Saison schon zwei Mal gegen „Snakebite“ gewonnen. Gut möglich, dass der Youngster die Siegesserie auch in dieser Woche ausbaut. Sogar Wetten auf einen „White Wash“ – ein Sieg ohne Legverlust – sind keineswegs abwegig.

Luke Littler vs. Peter Wright
Littler (-3.5) zu 2.00
Wettquoten Stand: 13.05.2024, 12:00

Nathan Aspinall vs. Michael Smith – Tipp auf den Bully Boy naheliegend

Von großer Bedeutung ist das Match zwischen Nathan Aspinall und Michael Smith. Beide Spieler kämpfen noch um den Einzug in das Viertelfinale der Premier League. Der Sieger dieser Viertelfinalpaarung wird sich als letzter Teilnehmer für die Playoffs qualifizieren. Naheliegend ist ein Sieg für den „Bully Boy“.

Letzte Woche setzte sich Michael Smith bereits gegen Nathan Aspinall durch und stellte damit die Weichen für das Comeback. Gut möglich, dass sich auch dieses Mal bei Aspinall vs. Smith ein Tipp auf den Ranglistenzweiten der PDC auszahlt. In den letzten 13 Matches steht der „Bully Boy“ bei einer Bilanz von 11-2, wobei eine dieser zwei Niederlagen gegen Luke Humphries kassiert wurden.

Wird an die Formkurve angeknüpft, ist es naheliegend, dass Smith auch dieses Mal gegen seinen Landsmann gewinnt und damit in die Playoffs einzieht. Zumal dafür auch die jüngste Formkurve seines Gegners spricht. „The Asp“ hat seine letzten vier Matches verloren.

Nathan Aspinall baut auf das jüngste H2h

Ermutigend ist für Aspinall lediglich die jüngste Bilanz gegen Smith. In den letzten vier H2hs ging „The Asp“ nämlich als Sieger von der Bühne. Nur beim jüngsten Showdown verlor der Weltranglistenvierte – trotz besserem Average wohlgemerkt. Bei den Würfen auf die Doppel zeigte sich sein Gegner nämlich treffsicherer und holte folgerichtig den Sieg.

Feilt „The Asp“ daran, ist es nicht auszuschließen, dass der 32-Jährige den englischen Showdown gewinnt. Wir halten Wetten darauf – insbesondere nach den jüngsten Resultaten – gewagt. Stattdessen zielt unser Aspinall vs. Smith Tipp auf einen Sieg des „Bully Boy“ ab.

Nathan Aspinall vs. Michael Smith
Smith zu 1.90
Wettquoten Stand: 13.05.2024, 12:00

Luke Humphries vs. Gerwyn Price – Quoten bekräftigen Favoritenrolle des Weltmeisters

Luke Humphries hat bereits das Ticket für die Playoffs gelöst. Der Weltmeister steht nach 15 Spieltagen auf dem zweiten Rang und ist damit hinter seinem Namensvetter Luke Littler der zweitbeste Spieler des Klassements. Gegen Gerwyn Price ist der Engländer klar favorisiert. Vor zwei Wochen sollten die beiden Spieler schon im Rahmen des 14. Spieltages aufeinandertreffen.

Der Waliser musste verletzungsbedingt seine Teilnahme absagen. „Cool Hand Luke“ zog dadurch kampflos in das Halbfinale ein. In jener Woche scheiterte Humphries im Halbfinale an Rob Cross. In der darauffolgenden Woche glückte dem Engländer dafür ein Coup in Leeds und damit der vierte Turniersieg in der laufenden Premier League Saison.

Gerwyn Price nahm letzte Woche ebenso wieder an der Premier League teil. Gegen Michael van Gerwen gab es für den Waliser eine bittere 3:6-Niederlage. „The Iceman“ spielte dabei mit einem Average von 89,93. Gegner „MVG“ kam auf einen Punkteschnitt von 101,70 und hatte zudem auch die bessere Doppelquote.

Setzt Humphries die Siegesserie gegen Gezzy fort?

Seit den Bahrain Masters 2024 hat Gerwyn Price keines der letzten vier H2hs gewonnen. Umso überraschender wäre es daher, wenn der Waliser in der aktuellen Verfassung gegen den Weltmeister gewinnt. Wettfreunde, die bei Luke Humphries vs. Gerwyn Price einen Tipp auf den Underdog wagen möchten, können dafür auch eine Gratiswette bei den Buchmachern verwenden.

In den letzten vier Matches hagelte es vier Niederlagen für Gezzy. Es ist – zumindest nach unserer Einschätzung – naheliegend, daher erneut auf eine Pleite von Gerwyn Price zu tippen. Unsere Darts Premier League Prognose heute zielt darauf ab.

Luke Humphries vs. Gerwyn Price
Humphries zu 1.47
Wettquoten Stand: 13.05.2024, 12:00

Michael van Gerwen vs. Rob Cross – Mit Tipp auf Voltage Einsatz verdoppeln?

Michael van Gerwen hat das Ticket für die Playoffs gelöst. Der Niederländer kam mit dem Resultat in der letzten Woche glücklich davon und bleibt am letzten Spieltag vom Stress verschont. Gegen Rob Cross kann “MVG” befreit aufspielen und hat nichts mehr zu verlieren. Obwohl “Voltage” Cross keine Chance mehr auf die Playoffs hat, ist der Engländer nicht zu unterschätzen.

Vergangenes Wochenende gewann Cross immerhin die Baltic Sea Darts Open 2024. Unter anderem gab es dabei auch einen Coup gegen Luke Humphries zu bejubeln. Nimmt “Voltage” den Schwung mit, ist dem Engländer in Sheffield auch einiges zuzutrauen – sogar der Turniersieg.

Beim Viertelfinalduell gegen “MVG” ist ein Spiel auf Augenhöhe zu erwarten. In den letzten drei H2hs setzte sich “Voltage” ohnehin erfolgreich durch. Umso überraschender sind die Quoten im Bereich der 2.00er-Marke.

Voltage mit nächstem Sieg gegen MVG?

Rob Cross spielte keine schlechte Saison in der Premier League. Es fehlte jedoch das Quäntchen Glück, um mit der Konkurrenz mitzuhalten. Wie sich Cross nach dem Coup auf der European Tour nun am letzten Spieltag der Premier League präsentiert, bleibt schwer einzuschätzen, denn in Leeds wurde “Voltage” letzte Woche von Humphries vorgeführt und verlor mit 1:6.

Wir halten es dennoch keineswegs abwegig, bei Michael van Gerwen vs. Rob Cross einen Tipp auf den Engländer zu platzieren. Quoten jenseits der 2.00er-Marke haben durchaus Value.

Michael van Gerwen vs. Rob Cross
Cross zu 2.30
Wettquoten Stand: 13.05.2024, 12:00

Die besten Wettanbieter für Darts Premier League heute | Mai 2024

Bet365

100%
Testbericht Wetten

Bwin

110€
Testbericht Wetten

Bet3000

100€
Testbericht Wetten

Betano

100€
Testbericht Wetten

Happybet

100€
Testbericht Wetten

Bet-at-home

100€
Testbericht Wetten

AdmiralBet

110€
Testbericht Wetten

Merkur Bets

100€
Testbericht Wetten

NEObet

50€
Testbericht Wetten

Betway

100€
Testbericht Wetten

Winamax

100€
Testbericht Wetten

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB beachten

Ufuk Karatas

Ufuk Karatas

Alter: 29 Nationalität: Türkei Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Schon von klein auf bekam ich nie genug vom Fußball. Sei es in Europa, Asien oder auch Südamerika – mich haben die verschiedenen Ligen weltweit schon immer fasziniert. Es war daher nur eine Frage der Zeit, bis ich erstmals meine Erfahrungen über den internationalen Fußball auch mit anderen Lesern auf verschiedenen Wettportalen teilen durfte. Inzwischen schreibe ich schon seit einigen Jahren Wett-Tipps für die Wettbasis.

Dabei gehört als leidenschaftlicher türkischer Fußballfan nicht nur die Süper Lig zu meinem Spezialgebiet. Im Newsbereich stelle ich als langjähriger MMA- und insbesondere auch UFC-Fan wöchentlich zudem Prognosen über die Königsklasse der MMA bereit. Faszinierend sind dabei vor allem die Statistiken, die von der US-amerikanischen Kampfsportorganisation bereitgestellt werden.

Mein Faible für Zahlen lebe ich übrigens auch bei den Wett-Tipps im Fußballbereich aus. Statistiken sind immerhin das A und O für gute und erfolgsversprechende Analysen.   Mehr lesen