Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Weitere Sportarten

Darts Premier League in Manchester – 10. Spieltag Wett-Tipps – Nächster Littler-Coup?

Holt Luke Littler den nächsten Turniersieg?

Ufuk Karatas  4. April 2024
Michael Smith vs Luke Humphries
Unser Tipp
Handicap: Sieg Auswärts -1.5 zu Quote 1.63
Wettbewerb Premier League Night 10
Datum 04.04.2024, 21:10 Uhr
Einsatz 0/10

Bet365

  • Luke Humphries gewann am vergangenen Wochenende den German Grand Prix.
  • Michael Smith hat jedes der letzten fünf Matches gegen Luke Humphries verloren.
  • Luke Humphries führt nach wie vor das Klassement in der Premier League an.
Wettquoten Stand: 03.04.2024, 12:36
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Darts Premier League 10. Spieltag Wett-Tipps
Muss sich Luke Littler (im Bild) am 10. Spieltag der Darts Premier League gegen Michael van Gerwen geschlagen geben? (© Action Plus Sports Images / Alamy Stock Photo)

Luke Littler hat seine Pechsträhne in der Darts Premier League 2024 beendet. Der Youngster holte mit dem Sieg in der letzten Woche seinen ersten Turniererfolg in der laufenden Darts Premier League und katapultierte sich damit auf den zweiten Rang. Bester Spieler des Klassements bleibt jedoch weiterhin Luke Humphries mit 22 Punkten auf dem Konto.

In dieser Woche steigt der zehnte Spieltag der Darts Premier League in Manchester. Luke Littler zählt zu den Mitfavoriten auf den Turniersieg. In der ersten Runde steht für „The Nuke“ jedoch die schwierige Hürde gegen Michael van Gerwen an. Unser Littler vs. Van Gerwen Tipp schließt eine Niederlage für den Youngster nicht aus.

Darts Premier League in Manchester: Tipps, Quoten & Prognosen 04.04.2024

Datum Match Tipp Quote Wetten?
04.04.2024., 20:10 Nathan Aspinall – Rob Cross Sieg Aspinall 2.00 Wettquoten Bet365
04.04.2024., 20:40 Luke Littler – Michael van Gerwen 180er: Ü 6.5 1.85 Wettquoten Interwetten
04.04.2024., 21:10 Michael Smith – Luke Humphries Humphries (-1.5) 1.63 Wettquoten Bet365
04.04.2024., 21:40 Gerwyn Price – Peter Wright Price (-1.5) 1.65 Wettquoten Interwetten
Wettquoten Stand: 03.04.2024, 12:00

In der Premier League ist das H2h zwischen den beiden Spielern ausgeglichen. Es hat daher Value, bei Luke Littler vs. Michael van Gerwen einen Tipp auf den vermeintlichen Underdog abzugeben. Zumal „MVG“ ohnehin auf Revanche brennt. Letzte Woche zog der Niederländer gegen Littler den Kürzeren und verlor mit 3:6.

Inhaltsverzeichnis

Der Spieltag startet mit dem Showdown zwischen Nathan Aspinall und Rob Cross. Wir liefern für alle Begegnungen in der Darts Premier League in Manchester unsere Tipps und Prognosen ab. Buchmacher NEObet überzeugt nicht nur mit einer Vielzahl an Wettmöglichkeiten auf Dartsspiele, sondern hat derzeit auch eine interessante Bonusaktion für Neukunden!

Interwetten
Wer gewinnt die Darts Premier League in Manchester?
Luke Humphries 3.25
Luke Littler 3.50
Michael van Gerwen 5.50
Gerwyn Price 7.50
Nathan Aspinall 12.00
Rob Cross 12.00
Michael Smith 15.00
Peter Wright 20.00
Wette jetzt bei Interwetten

Quoten Stand vom 03.04.2024‚ 12.00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB gelten.

Sichere Dir mit dem Code “wett10” 10€ zum Testen bei Neobet

Neobet wett10
Jetzt den Code nutzen!
 

Aspinall vs. Cross – Tipp auf Voltage riskant?

Rob Cross trifft auf seinen Angstgegner in der Premier League. „Voltage“ hat gegen seinen Landsmann keines der letzten vier H2hs im Rahmen der laufenden Saison gewonnen. Letztmals trafen die beiden Spieler in der achten Nacht der Premier League aufeinander. Das Match gewann „The Asp“ mit einem 6:5 und brillierte dabei mit einem Average über der 100er-Marke.

Der Weltranglistenvierte geht dennoch als Underdog in das kommende Match gegen Rob Cross. Die Buchmacher bieten für einen Aspinall vs. Cross Tipp auf „The Asp“ derzeit Notierungen von bis zu 2.00 an und stufen den Ranglistenvierten der Premier League 2024 damit als leichten Außenseiter ein. Wetten auf „The Asp“ haben jedoch Value.

In den letzten Wochen hinterließ der 32-jährige aus Stockport nämlich einen besseren Eindruck als Rob Cross. Dazu zählen auch die Leistungen im Rahmen der European Tour. Vergangenes Wochenende schied „The Asp“ erst im Viertelfinale gegen Martin Schindler aus. Rob Cross hingegen zog bereits im Achtelfinale gegen Danny Noppert den Kürzeren.

Zeigt Rob Cross eine Trotzreaktion in Manchester?

Rob Cross rangiert nach neun Spieltagen „nur“ noch auf dem sechsten Tabellenplatz und bangt damit bereits um den Einzug in die Playoffs. Der Rückstand auf den Tabellenvierten beträgt bereits fünf Punkte. Umso wichtiger ist daher auch der kommende Spieltag in Manchester. Setzt sich die jüngste Negativserie bei Cross fort, wird eine Teilnahme an den Playoffs enorm schwierig.

Seit dem sechsten Spieltag ist Rob Cross drei Mal in Folge im Viertelfinale der Premier League ausgeschieden. Es ist daher mehr als überraschend, dass „Voltage“ in der aktuellen Verfassung als Favorit in den Showdown gegen „The Asp“ geht. Zumal auch die jüngsten Statistiken gegen einen Wett-Tipp auf Cross sprechen.

In seinem letzten Match hatte Cross lediglich einen Average von 91,81 und traf nur zwei seiner zehn Würfe auf die Doppel. Mit einer Checkoutquote von 20% wird ein Sieg im kommenden Match gegen „The Asp“ nicht zu realisieren sein. Unser Aspinall vs. Cross Tipp zielt daher erneut auf Nathan Aspinall ab.

Aspinall vs. Cross
Sieg Aspinall zu 2.00
Wettquoten Stand: 03.04.2024, 12:00

Littler vs. van Gerwen – Quoten sprechen für den Youngster

In der zweiten Viertelfinalpartie der zehnten Nacht treffen Luke Littler und Michael van Gerwen aufeinander. Im Rahmen der Premier League wird es bereits das fünfte H2h. Bislang ist der direkte Vergleich im laufenden Wettbewerb ausgeglichen. „MVG“ gewann die ersten beiden Begegnungen gegen Luke Littler.

Seither hat der Youngster jedoch zwei Mal in Folge gegen den Niederländer gewonnen. So mitunter auch in der letzten Woche. In Belfast setzte sich „The Nuke“ mit einem 6:3 gegen Michael van Gerwen durch. Luke Littler spielte dabei mit einem souveränen Average von 99,05 und traf 40% seiner Checkoutversuche – darunter auch eine „110“ für den Youngster.

Michael van Gerwen hingegen strauchelte über weite Strecken und konnte mit dem Tempo des Youngster nicht mithalten. Einen herben Rückschlag gab es auch im Rahmen der European Tour. Beim German Darts Grand Prix verlor „MVG“ im Endspiel mit einem 1:8 gegen Luke Humphries und wurde dabei regelrecht vorgeführt.

Sport im TV: Fußball & Tennis heute live – Sender & Übertragungen

Wettbasis Sport TV
Jetzt zur Übersicht

Hat MVG die Finalpleite im Grand Prix schon verdaut?

Obwohl Michael van Gerwen mit einem 96,80-Average spielte, gab es im Finale gegen Luke Humphries nur ein einziges Leg für den Niederländer. Es bleibt nur schwer einzuschätzen, wie sich „MVG“ nach dieser herben Niederlage nun in Manchester präsentiert. Luke Littler war beim Grand Prix nicht vertreten und hatte daher ein spielfreies Wochenende.

Der Youngster scheiterte nämlich in der Qualifikation und konnte daher nicht am prestigeträchtigen Turnier in München teilnehmen. Letzte Woche dominierte Luke Littler den Spieltag nach Belieben und holte sich folgerichtig den Turniersieg. In dieser Woche trauen wir dem Youngster erneut einiges zu. Gegen „MVG“ tendieren wir jedoch zu einem knappen Match mit vielen 180ern.

Wetten darauf können mitunter bei Interwetten platziert werden. Für mindestens sieben 180er im Match bietet der Buchmacher derzeit Quoten von 1,85 an. Neukunden profitieren zudem auch von einem Einzahlungsbonus!

Littler vs. Van Gerwen
180er: Ü 6.5 zu 1.85
Wettquoten Stand: 03.04.2024, 12:00

Darts Premier League 2024 Tabelle nach 9 Spieltagen

Platz Punkte S F HF
1. Luke Humphries England 22 3 1 2
2. Luke Littler England 18 1 1 5
3. Michael van Gerwen Netherlands 17 3 0 1
4. Nathan Aspinall England 16 1 3 1
5. Michael Smith England 13 1 2 1
6. Rob Cross England 11 0 1 4
7. Gerwyn Price Wales 7 0 1 2
8. Peter Wright Scotland 4 0 0 2

Smith vs. Humphries – Bremst der Bully Boy seinen Landsmann aus?

Michael Smith bekommt im Viertelfinale der zehnten Nacht eine Mammutsaufgabe. Der „Bully Boy“ muss gegen seinen formstarken Landsmann Luke Humphries antreten und ist dabei gewissermaßen schon zum Scheitern verurteilt. Nicht nur, weil Smith zuletzt schwache Leistungen zeigte, sondern auch, weil Humphries beim German Darts Grand Prix 2024 brillierte.

„Cool Hand Luke“ holte sich den Turniersieg und rollte dabei über seine Gegner hinweg. Im Finale fegte Humphries mit einem Average von 112,66 den Weltranglistenzweiten „MVG“ von der Bühne. Nimmt der amtierende Weltmeister den Schwung mit in den zehnten Spieltag der Darts Premier League 2024, ist es naheliegend, dass „Cool Hand Luke“ die Siegesserie fortsetzt.

Zugunsten des Weltranglistenersten spricht auch das H2h gegen Michael Smith. Seit Januar 2023 hat Luke Humphries jedes der letzten fünf Matches gegen den „Bully Boy“ gewonnen. Im Rahmen der laufenden Premier League trafen die beiden Spieler schon drei Mal aufeinander. In diesen drei Begegnungen setzte sich Luke Humphries durch und gab insgesamt nur neun Legs ab.

Michael Smith kämpft gegen seine Formkrise an

In den letzten vier Matches hagelte es für Michael Smith drei Niederlagen. Eine dieser drei Niederlagen kassierte der „Bully Boy“ beim German Darts Grand Prix gegen Josh Rock. Im Best-of-11 zog Smith mit einem 4:6 den Kürzeren. Der Weltranglistendritte spielte dabei mit einem Average von 95,36. Dafür hatte Smith jedoch nur eine schwache Checkoutquote von 26,67%.

Eine der vier Checkouts, die Michael Smith gegen Josh Rock realisierte, war eine „167“. Umso überraschender war daher der Spielverlauf in den darauffolgenden Legs. Mit einer ähnlichen Leistung wird auch eine Überraschung gegen Luke Humphries nicht zu realisieren sein. Unser Smith vs. Humphries Tipp zielt nämlich auf einen klaren Sieg von „Cool Hand Luke“ ab.

Smith vs. Humphries
Humphries (-1.5) zu 1.63
Wettquoten Stand: 03.04.2024, 12:00

Price vs. Wright – Prognose erneut gegen Snakebite!

Peter Wright wurde für seine Nominierung in die Premier League heftig kritisiert. Wie die neun Spieltage im laufenden Wettbewerb zeigen, ist die Kritik an „Snakebite“ durchaus berechtigt. Für den zweimaligen Weltmeister aus Schottland gab es immerhin keine nennenswerten Erfolge zu bejubeln. Der Weltranglistenachte fungierte meist nur als Punktelieferant für die Konkurrenz.

In neun Spieltagen stehen „Snakebite“ nur vier Punkte zu Buche. Sieben Mal musste Wright bereits im Viertelfinale die Segel streichen. Nur zwei Mal glückte dem Schotten der Sprung in das Halbfinale – dazu zählt auch der neunte Spieltag der Premier League. Letzte Woche setzte sich Wright im Viertelfinale gegen Rob Cross durch.

Dafür gab es in der darauffolgenden Runde eine klare Niederlage gegen Nathan Aspinall. Für „Snakebite“ gab es dabei nur einen schwachen Average von 89,34. Gerwyn Price musste hingegen schon im Viertelfinale gegen Nathan Aspinall die Segel streichen. Wobei die Niederlage vor allem auf die schwache Doppelquote zurückzuführen war.

Gezzy spielt eine schwache Saison in der Premier League

Gerwyn Price steht nach neun Spieltagen in der Premier League Darts 2024 auf dem vorletzten Tabellenplatz. Der Waliser hat nur sieben Punkte in neun Nächten verbucht und bangt folgerichtig um eine Teilnahme an den Playoffs. Für Gezzy kommt das anstehende Match daher gelegen. Vergangenes Wochenende setzte sich „The Iceman“ schon beim Grand Prix gegen Peter Wright durch.

Im Best-of-11 gewann Gerwyn Price mit einem 6:4 gegen Peter Wright. Gezzy hatte dabei einen Average von 100,24. Nimmt der Waliser den Schwung auch mit in die zehnte Nacht der Premier League, stellt sich nur die Frage, wie hoch Gezzy dieses Mal gegen Peter Wright gewinnt.

Price vs. Wright
Price (-1.5) zu 1.65
Wettquoten Stand: 03.04.2024, 12:00

Die besten Wettanbieter für Darts Premier League heute | April 2024

Bet365

100%
Testbericht Wetten

Bwin

110€
Testbericht Wetten

Bet3000

100€
Testbericht Wetten

Betano

100€
Testbericht Wetten

Happybet

100€
Testbericht Wetten

Bet-at-home

100€
Testbericht Wetten

AdmiralBet

110€
Testbericht Wetten

Merkur Bets

100€
Testbericht Wetten

NEObet

50€
Testbericht Wetten

Betway

100€
Testbericht Wetten

Winamax

100€
Testbericht Wetten

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB beachten
Ufuk Karatas

Ufuk Karatas

Alter: 29 Nationalität: Türkei Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Schon von klein auf bekam ich nie genug vom Fußball. Sei es in Europa, Asien oder auch Südamerika – mich haben die verschiedenen Ligen weltweit schon immer fasziniert. Es war daher nur eine Frage der Zeit, bis ich erstmals meine Erfahrungen über den internationalen Fußball auch mit anderen Lesern auf verschiedenen Wettportalen teilen durfte. Inzwischen schreibe ich schon seit einigen Jahren Wett-Tipps für die Wettbasis.

Dabei gehört als leidenschaftlicher türkischer Fußballfan nicht nur die Süper Lig zu meinem Spezialgebiet. Im Newsbereich stelle ich als langjähriger MMA- und insbesondere auch UFC-Fan wöchentlich zudem Prognosen über die Königsklasse der MMA bereit. Faszinierend sind dabei vor allem die Statistiken, die von der US-amerikanischen Kampfsportorganisation bereitgestellt werden.

Mein Faible für Zahlen lebe ich übrigens auch bei den Wett-Tipps im Fußballbereich aus. Statistiken sind immerhin das A und O für gute und erfolgsversprechende Analysen.   Mehr lesen