Crystal Palace – Liverpool, Tipp: Liverpool (AHC -1) – 20.08.2018

Bestreitet Jürgen Klopp sein letztes Spiel im Selhurst Park?

/
Jürgen Klopp (Liverpool)
Jürgen Klopp (Liverpool) © GEPA pic

Spiel: Crystal PalaceLiverpool
Tipp: Sieg Liverpool ( -1 )
Wettbewerb: Premier League England
Endergebnis: 0:2
Datum: 20.08.2018
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Wettquote: 1.71* (Stand: 19.08.2018, 11:40)
Wettanbieter: Betvictor
Einsatz: 6 Units

Zur Betvictor Website

Der Monday Night Football beendet mit der Partie zwischen Crystal Palace und dem Liverpool FC den zweiten Spieltag der Premier League. Beide Teams konnten am ersten Spieltag durchaus überzeugen. Während die Eagles auswärts gegen Fulham mit 2:0 gewinnen konnten, überrannten die Reds West Ham United an der Anfield Road mit 4:0.

Wetten auf eine erneut starke Leistung des Gastgebers verbunden mit einem Heimsieg werden von den Buchmachern mit Wettquoten von bis zu 8,00 angeboten. Ein Remis bringt eine Quote von durchschnittlich 4,8 mit sich. Wer die Favoritenrolle der Reds unterstützt, kann im Spiel Crystal Palace – Liverpool FC beim Tipp auf das Team von Jürgen Klopp Wettquoten von bis zu 1,47 abgreifen.
Anstoß ist um 21:00 Uhr deutscher Zeit im Selhurst Park.
 

 

Formcheck Crystal Palace

Die letzte Saison war für die Eagles eine mental sehr anstrengende. Nach sehr großen Problemen zum Saisonauftakt, verbunden mit sieben Pleiten in Folge, gelang der erste Sieg erst am achten Spieltag. Von diesem Zeitpunkt an stabilisierte sich Crystal Palace und spielte eine sehr ordentliche Restsaison. Ein großen Anteil an dieser Aufholjagd wird zu Recht Trainer Roy Hodgson zugeschrieben. Die Saison beendeten sie auf Platz elf, was angesichts des Fehlstarts eine durchaus solide Leistung war.

Beim diesjährigen Ligaauftakt gegen Fulham war es Jeffrey Schlupp zu verdanken, dass die Eagles mit 1:0 in Führung gingen. Sein platzierter Linksschuss war der Auftakt zu einer ordentliche Leistung, nachdem zuerst Fulham den Ton angeben konnte. Wilfried Zaha besiegelte dann in der Endphase mit seinem Tor zum 2:0 den Auswärtserfolg. Die Statistik belegt, wie enorm wichtig Zaha für die Eagles ist. Seit 2017 / 2018 stand er 29 mal von Beginn an auf dem Pitch. In zwölf dieser Spiele verließen die Eagles als Sieger den Platz. Noch eindrucksvoller ist jedoch die Statistik, in welcher Zaha nicht in der Starelf stand. 100% dieser Partien wurden verloren.

Durch den gelungenen Auftakt im kleinen englischen Derby konnte das Team von Roy Hodgson Selbstvertrauen tanken und die Gefahr einen so schlechten Saisonstart wie im Vorjahr hinzulegen, ist vorerst abgewendet.

Durchaus beeindruckende Testspielergebnisse während der Vorbereitungsphase untermauern zusätzlich, dass die Eagles alles andere als ein großer Underdog sein werden. Auch wenn die Gegner nicht vom ganz großen Kaliber waren, wurde kein einziges Spiel verloren. Die letzte Niederlage von Crystal Palace liegt schon eine Weile zurück. Testspiele inkludiert blieben die Eagles in den letzten 15 Spielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage stammt vom 32. Spieltag der Premier League Ende März. Damals hieß der Gegner Liverpool FC. Daheim verloren sie mit 1:2. Erst in der 84. Minute drehte Mo Salah das Spiel zugunsten der Reds und erzielte den Siegtreffer.

Die Vermutung liegt daher nahe, dass Crytal Palace nicht das gleiche Schicksal widerfahren wird wie West Ham United. Zwar schließen auch wir uns der Meinung der Buchmacher an, dass Liverpool der Favorit ist, doch ob die sehr niedrigen Wettquoten und die damit implizierte Wahrscheinlichkeit einen Tipp auf das Auswärtsteam rechtfertigen, wird im Fazit weiter untersucht.

Formcheck Liverpool

Vor einigen Tagen verkündete Jürgen Klopp, dass er es sich durchaus vorstellen könne, den Job als Nationaltrainer zu übernehmen. Bedingung sei aber, dass er zur Verfügung stehe, was derzeit jedoch absolut nicht der Fall sei. Doch was ist, wenn die EM-Qualifikation der deutschen Nationalmannschaft bis zum Sommer des nächsten Jahres nicht optimal verlaufen würde? Könnte er dann immer noch das höchste Traineramt in Deutschland kategorisch ablehnen?

Der Liverpool FC startete fulminant in die neue Saison. Ein 4:0 stand am Ende auf dem Scoreboard. Wie so oft brachte Salah die Reds in Führung, eher zweimal Mané und Sturridge schließlich den Deckel draufmachten. Der einzige Schönheitsfleck war, dass Mané beim 3:0 klar im Abseits stand. Vermutlich hätte dies am Ausgang des Spiels nichts geändert. Doch die Diskussionen um den Videobeweis gehen weiter.

Das Team von Jürgen Klopp wirkt eingespielt und topfit. Die letzten fünf Spiele wurden allesamt gewonnen. Beim International Champions Cup konnte man Manchester City mit 2:1 bezwingen. Mit einem 4:1 gegen Manchester United wurde sofort nachgelegt. Anschließend mussten noch der SSC Neapel (5:0) und der FC Turin (3:1) die Segel streichen.

Obwohl Dejan Lovren und Joel Matip angeschlagen sind, verfügt Jürgen Klopp zweifelsohne über das individuell bessere Spielermaterial. Mit Mané, Firmino und Salah steht der vermeintlich beste und eingespielteste Sturm der Welt auf dem Platz. Auch Naby Keita stand gegen West Ham bereits in der Anfangself. Mit Neuzugang Alisson im Tor wurde der Toranfälligkeit zudem Abhilfe geschafft. Alles in allem liegt die Favoritenrolle eindeutig beim Liverpool FC.

Ob sich ein Tipp auf die Reds lohnt und Wetten getätigt werden sollten, hängt maßgeblich von den Wettquoten ab. Vielleicht gibt es ja eine Quote, die sowohl der Stärke Liverpools, als auch der zuletzt guten Performances der Eagles Rechnung trägt.
 

Bis zu 25€ Bonus auf alle montags Kombi-Tipps kassieren
Betworld Bonus: Jeden Montag von 10% Kombi-Cash Back profitieren

 

Crystal Palace – Liverpool, Tipp & Fazit – 20.08.2018

Die Wettquoten liegen bei einem Tipp für Liverpool natürlich eher im unteren Segment. Gerade einmal eine 1,45er Quote wird für einen Sieg am Wettmarkt angeboten. Von hoher Bedeutung bei der Entscheidungsfindung ist immer ein Augenmerk darauf zu legen, welche Themen in der Öffentlichkeit gerade die meiste Aufmerksamkeit generieren. Bei unserer Recherche sind wir nicht sonderlich fündig geworden, wie sicher doch ein Sieg für Liverpool zu sein scheint. Das Gegenteil ist der Fall. Immer wieder hört man Warnungen, wie gefährlich und defensiv stabil die Eagles sind. Ein Selbstläufer aus Sicht der Reds wird es wohl nicht werden, so der Tenor der Medien.

Ein weiteres Indiz ist der Blick auf den Quotenverlauf. Seit Eröffnung sind die Wettquoten für Liverpool nicht sonderlich gefallen. Dies spricht dafür, dass die Öffentlichkeit einem lockeren Sieg von Liverpool eher skeptisch gegenüber steht. Wir finden jedoch, dass Liverpool durch seine derzeit beeindruckende Form und durch seine punktuell sinnvollen Transfers unterbewertet ist. Beim letzten Aufeinandertreffen im März waren die Wettquoten ähnlich verteilt. Auch hier gab es nur eine Quote von 1,5 für einen Auswärtserfolg. Liverpool hat sich jedoch in unseren Augen drastisch verbessert und dürfte demzufolge zum jetzigen Zeitpunkt eine niedrigere Quote verdienen.

 

Key-Facts – Crystal Palace vs. Liverpool Tipp

  • Das letzte direkte Duell gewann Liverpool in London mit 2:1 am 32. Spieltag der letzten Saison.
  • Liverpool lieferte einen Auftakt nach Maß und unterstrich seine Meisterschaftsambitionen.
  • Crystal Palace ist aufgrund seiner letzten guten Ergebnisse gegen meist schwächere Teams eher überbewertet.

 

Wir sind der Meinung, dass die Wettquoten für Liverpool trotz einiger Gründe, die für die Eagles sprechen könnten, hoch genug sind. Nichtsdestotrotz ist eine 1,45er Quote für einen Sieg sehr gering. Wir empfehlen daher beim Spiel Crystal Palace – Liverpool FC einen Tipp im asiatischen Handicap (Liverpool -1). Bei einem Sieg mit nur einem Tor Vorsprung erhalten wir unseren Einsatz zurück. Ein höherer Sieg für Liverpool und wir gewinnen unseren Tipp. Wer dieser Analyse zustimmt, erhält beim Wettanbieter Betvictor eine der besten Wettquoten am Markt. Eine ordentliche Quote von 1,71 wird angeboten. Wetten auf diesen Tipp sollten mit nicht mehr als sechs Units getätigt werden.

Zur Betvictor Website

Crystal Palace – Liverpool Statistik Highlights