Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Crystal Palace – Chelsea, Tipp: Chelsea gewinnt – 30.12.2018

Können die Blues den dritten Auswärtssieg in Folge feiern?

Spiel: England Crystal PalaceEngland Chelsea[createcustomfield name=’tipp-match’ value=’Crystal Palace – Chelsea’]
Tipp: 2[createcustomfield name=’tipp’ value=’2′]
(Endergebnis: 0:1)
Wettbewerb: Premier League England
Datum: 30.12.2018[createcustomfield name=’tipp-datum’ value=’30.12.2018′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit’ value=’13:00′]13:00 Uhr
Wettquote: 1.75* (Stand: 28.12.2018, 17:16) [createcustomfield name=’tipp-quote’ value=’1.75′]
Wettanbieter: Interwetten[createcustomfield name=’tipp-wettanbieter’ value=’Interwetten‘]
Einsatz: 3 Units
[createcustomfield name=’tipp-units’ value=’3′]
Bei Interwetten auf die Premier League tippen

Kurz vor dem Jahreswechsel wird in der englischen Premier League noch der erste Spieltag der Rückrunde ausgetragen. Dabei kommt es am Sonntagnachmittag um 13 Uhr im Selhurst Park von London zum Derby zwischen Crystal Palace und dem Chelsea FC. Die Eagles stehen aktuell mit 19 Punkten auf dem 14. Tabellenrang. Der Vorsprung auf die Abstiegszone beträgt sieben Zähler. Am 18. Spieltag konnte die Mannschaft von Trainer Roy Hodgson mit dem 3:2-Auswärtssieg bei Meister Manchester City für eine große Überraschung sorgen. Zuvor konnten die Londoner auch zu Hause gegen die formstarke Mannschaft von Leicester City gewinnen. Durch die Ausbeute von sieben Punkten aus den letzten drei Ligaspielen kletterte Crystal Palace von Platz 16 auf 14.

Bis zum 13. Spieltag blieb Chelsea unter dem neuen Trainer Maurizio Sarri in der Premier League ohne Niederlage. Dann gab es ein 1:3 bei den Spurs. In den folgenden sechs Ligapartien mussten die Blues zwei weitere Niederlagen einstecken. Somit steht der Londoner Verein mit 40 Punkten auf dem vierten Platz der Premier League. Auf Platz fünf und Arsenal London hat man nur zwei Zähler Vorsprung. Von den letzten 14 London Derbys im Selhurst Park gegen die Blues konnten die Eagles nur zwei gewinnen. Dazu kommen zwei Remis und zehn Niederlagen. Insgesamt konnte Crystal Palace aber zwei der letzten vier Duelle gegen Chelsea gewinnen. Chelsea konnte dagegen seit fünf Partien keines der zahlreichen London-Derbys “auswärts” mehr gewinnen. In diesem Zeitraum gab es zwei Remis und drei Niederlagen. Können die Blues diese Serie durchbrechen? Die Wettbasis rechnet damit und setzt in ihrem Vorbericht zum Premier League Spiel Crystal Palace vs. Chelsea auf den Tipp “Sieg Chelsea”.
 

 

Formcheck Crystal Palace

Seit September 2017 wird Crystal Palace vom ehemaligen englischen Nationaltrainer Roy Hodgson betreut. In seiner ersten Saison führte der Trainer den Verein auf einen guten 11. Platz. Aktuell stehen die Eagles auf dem 14. Platz. Aus den letzten drei Spielen holte die Mannschaft sieben Punkte. Dabei hatte man aus den vorigen elf Partien nur sechs Zähler geholt. Der erste Abstiegsrang ist sieben Zähler entfernt. Zu Hause konnten die Eagles mit zwei Siegen, drei Remis und vier Niederlagen bisher erst neun Punkte holen. Dabei gelangen der Mannschaft im heimischen Selhurst Park nur fünf eigene Tore, das ist der zweitschlechteste Wert der Liga. Auf der anderen Seite kassierte die Elf von Coach Hodgson vor den eigenen Fans bisher nur acht Gegentreffer, das ist die drittbeste Bilanz ligaweit. In den letzten drei Heimpartien blieb die Elf sogar komplett ohne Gegentreffer. Auswärts konnte die Mannschaft aus London mit drei Siegen, einem Remis und sechs Pleiten einen Zähler mehr als zu Hause holen. Den 3:2-Sieg bei den Citizens konnte Crystal Palace am Mittwoch dann aber nicht vergolden. Zu Hause gegen Aufsteiger Cardiff reichte es nur zu einem 0:0. Dabei sprachen das Torschuss-Verhältnis mit 31:9 und das Ecken-Verhältnis mit 12:1 ganz eindeutig für die Hausherren. Auch in Werten wie Ballbesitz und Passquote waren die Gastgeber klar besser. Doch die Elf von Coach Hodgson konnte den Ball nicht im Tor unterbringen. Trotz Chancen im Überfluss fehlte am Ende das Glück. Immerhin sind die Londoner damit seit drei Ligaspielen ungeschlagen. Bei den Eagles fehlt am Sonntag der verletzte Christian Benteke. Ob Martin Kelly und Wayne Hennessey auflaufen können, ist fraglich.

Formcheck Chelsea

Die vielen englischen Wochen und Spiele machen sich langsam auch bei Chelsea bemerkbar. Der Mannschaft ist einiges der Konstanz vom Anfang der Saison abhanden gekommen. Am Mittwoch musste Chelsea in Watford ran. Eden Hazard führte die Blues mit seinen Treffern Nr. 100 und 101 im Trikot von Chelsea zum 2:1-Auswärtssieg. Begünstigt wurden die Tore aber auch durch Mithilfe des gegnerischen Torwarts Foster. Ein Erfolg bei den Eagles wäre der dritte Auswärtssieg in Folge für Chelsea. So eine Serie gab es unter Sarri noch nicht. Drei Auswärts-Dreier in Folge gab es letztmals im April unter Coach Conte. Chelsea muss in der Tabelle aber trotzdem auch nach hinten schauen. Arsenal ist nur zwei Punkte zurück und Manchester United konnte den Rückstand auf acht Punkte verkürzen. In der Abwehr haben die Blues ein paar Probleme. In vier der letzten fünf Spiele konnte die Mannschaft von Coach Sarri nicht zu Null spielen. Auswärts blieb der Verein aus der Hauptstadt sogar schon seit Ende Oktober nicht ohne Gegentreffer. In den vier Partien in diesem Zeitraum kassierte man sieben Gegentore. Trainer Sarri muss bei Crystal Palace sicher auf Andreas Christensen und Pedro verzichten. Die Einsätze Victor Moses, Alvaro Morata und Callum Hudson-Odoi sind alle noch fraglich. In Top Form ist dagegen Eden Hazard. Er steht in dieser Saison schon bei zehn Toren und neun Assists. Allerdings muss er aktuell als falsche Neun spielen, anstatt auf seiner Lieblingsposition, dem Flügel. Doch auch auf der ungeliebten Position kommt der Belgier in den letzten vier Spielen auf drei Tore und zwei Vorlagen.
 

 

Crystal Palace – Chelsea, Tipp & Fazit – 30.12.2018

In den letzten London Derbys haben sich die Eagles schwer getan. Von den letzten 12 Duellen gegen die anderen Premier League Teams aus London konnte Crystal Palace nur eines gewinnen. Dabei gab es drei Remis und acht Niederlagen. Die letzten drei London Derbys verloren die Adler allesamt. Die Bilanz von Coach Hodgson als Trainer gegen Chelsea kann sich sehen lassen: Von den letzten vier Partien gegen die Blues konnte der ehemalige Nationalcoach drei gewinnen und musste nur eine Niederlage hinnehmen. Chelsea muss im Selhurst Park gewinnen, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren.

 

Key-Facts – Crystal Palace vs. Chelsea Tipp

  • Crystal Palace ist seit drei Ligaspielen ungeschlagen
  • Aus den letzten vier Ligaspielen holte Chelsea neun Punkte – die letzten beiden Auswärtspartien konnten die Blues gewinnen
  • Von den letzten 14 Heimspielen gegen Chelsea konnte Crystal Palace nur zwei gewinnen

 

Für die Buchmacher ist die Ausgangslage klar: Für einen Erfolg der Gäste hat Interwetten Wettquoten von 1,75 im Angebot. Für einen Erfolg der Eagles gibt es stattdessen Wettquoten von 4,80. Schaut man auf die Ausgangslage, ist auch für uns Chelsea der Favorit. Zwar zeigen die Blues schwankende Leistungen und schlagen beispielsweise zu Hause die Citizens, nur um die nächste Heimpartie dann gegen Leicester zu verlieren. Sind die Gäste und vor allem Eden Hazard in Normalform, wäre alles andere als ein Auswärtserfolg eine Überraschung. Allerdings müssen die Blues Vollgas geben. Die Eagles haben immerhin die Citizens geschlagen und gegen Cardiff 31 Torschüsse zu Stande gebracht. Zu Hause tut sich Crystal Palace mit dem Toreschießen einfach sehr schwer. Dagegen steht die Abwehr der Hodgson-Elf. Am Ende kommen wir aber zum Fazit, dass Chelsea im Duell Süd-London gegen West-London die drei Punkte mitnimmt. Somit setzen wir beim Premier League Spiel Crystal Palace vs. Chelsea unseren Tipp auf “Sieg Chelsea” und spielen die Quoten mit drei Units an.

Bei Interwetten auf die Premier League tippen

England Crystal Palace – Chelsea England Statistik Highlights