Craiova – RB Leipzig, Tipp: Unter 2,5 Tore – 16.08.2018

Rumänen glauben nicht mehr ans Weiterkommen

/
Sabitzer (RB Leipzig)
Sabitzer (RB Leipzig) © GEPA picture

Spiel: Romania CraiovaGermany RB Leipzig
Tipp: Unter 2,5 Tore
(Endergebnis: 1:1)
Wettbewerb: Europa League
Datum: 16.08.2018
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Wettquote: 2.45* (Stand: 15.08.2018, 08:54)
Wettanbieter: Betvictor
Einsatz: 2 Units

Zur Betvictor Website

Auch der deutsche Europa League-Vertreter RB Leipzig muss am Donnerstagabend zu seinem Rückspiel in der 3. Qualifikationsrunde antreten. Nach einem 3:1-Sieg der Leipziger im Hinspiel zu Hause steht nun im Stadion Ion Oblemenco das Rückspiel bei CS Universitatea Craiova an. Durch das Auswärtstor der Rumänen, welches in der vierten Minute der Nachspielzeit fiel, bleibt das Duell noch spannend. Doch die Gastgeber glauben kaum daran, dass sie den großen Favoriten aus der Bundesliga noch ärgern können. Zu groß waren die Unterschiede im Hinspiel. Auch Ralf Rangnick ist sehr zuversichtlich, was das Weiterkommen angeht. Die Wettbasis analysiert das Rückspiel zwischen Craiova und RB Leipzig und verrät einen lukrativen Tipp sowie die besten Wettquoten zu der Partie.

 

Formcheck Craiova

[pullquote align=“right“ cite=“Devis Mangia“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Das Kaliber, was Leipzig hat, kann man durchaus mit dem Team vom letzten Jahr, AC Mailand, vergleichen. Wenn man sich das Spiel heute anschaut, dann sind unsere Chancen im Rückspiel sicherlich minimal.“[/pullquote]

Als Nachfolger des FC Universitatea Craiova gibt es den Verein CS Universitatea Craiova erst seit 2013. Seit 2017 wird der Verein vom Italiener Devis Mangia trainiert. Die vergangene Saison war definitiv die erfolgreichste in der noch jungen Vereinshistorie: Die Liga beendete man mit Platz 3 so gut wie noch nie und gewann auch zum ersten Mal den Pokal in Rumänien. Dadurch durfte CS Universitatea das zweite Mal nach 2016/17 im Europapokal ran. Damals schied man in der 2. Runde der Europa League-Qualifikation gegen den AC Mailand aus. In der rumänischen Liga I sind in der neuen Saison schon vier Spieltage absolviert. Am Sonntag gelang Craiova mit einem 3:1 bei Dunarea Calaras der erste Saisonsieg. Zuvor hatte es zwei Remis und eine Niederlage gegeben. Mit fünf Punkten aus den ersten vier Partien belegt CS damit aktuell den achten Platz, drei Zähler hinter Meister und Tabellenführer Cluj. Damit ging für die Elf von Coach Mangia eine Serie von fünf Pflichtspielen ohne Sieg zu Ende. Im Hinspiel gegen Leipzig war von Craiova eigentlich gar nichts zu sehen. Die Rumänen reagierten nur auf das Pressing der Rangnick-Elf. Nur zwei Mal schossen die Rumänen aufs Tor von Leipzig. RB konnte dagegen 23 Torschüsse verbuchen. Der Trainer muss im Rückspiel auf Rechtsverteidiger Radoslav Dimitrov und Mittelfeldmann Fausto Rossi verzichten.

Formcheck RB Leipzig

[pullquote align=“left“ cite=“Ralf Rangnick“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Natürlich haben wir ein ärgerliches Gegentor kassiert. Dennoch denke ich, dass wir, wenn wir so auftreten wie heute, auch das Rückspiel gewinnen werden.“[/pullquote]

Im Hinspiel ließ Trainer Ralf Rangnick seine Elf im 4-4-2 ran. Im Sturm setzte Rangnick zunächst auf den Franzosen Jean-Kevin Augustin und den brasilianischen Neuzugang Matheus Cunha. Im Tor stand der Schweizer WM-Fahrer Yvon Mvogo, der nun im Europapokal immer die Nummer eins Peter Gulacsi vertreten soll. Eigentliche Stammspieler wie Forsberg, Sabitzer oder auch Poulsen saßen zunächst auf der Bank. Die Bullen übernahmen von Beginn an die Kontrolle und setzten den Gegner unter Druck. Doch RB ging mit seinen Chancen teils sehr fahrlässig um. Erst in der 25. Minute gingen die Gastgeber durch Konaté in Führung. Im zweiten Durchgang kontrollierte Leipzig die Partie weiterhin, allerdings mit gedrosseltem Tempo. Das 2:0 fiel in der 77. Minute durch Cunha. In der 87. Spielminute erhöhte Joker Poulsen sogar auf 3:0. Als alle schon mit dem Schlusspfiff gerechnet hatten, konnte Martic in der 94. Minute noch das womöglich wichtige Auswärtstor für die Gäste erzielen.

Trainer Ralf Rangnick war mit dem Auftritt seiner Mannschaft trotzdem über weite Strecken sehr zufrieden. Wie zu erkennen war, arbeitet der Übergangstrainer auch an einer Schwäche der Bullen: In der letzten Saison kassierte Leipzig insgesamt 18 Gegentore durch Standards und war selbst bei diesen Situationen viel zu selten gefährlich. Im Hinspiel gegen Craiova resultierten dafür gleich zwei Treffer von RB aus Standardsituationen. Rangnick hofft, aus den Standards eine Waffe zu machen. Auch bei der Fußball-WM 2018 waren 73 Tore in 64 Partien auf diese Weise gefallen. Zur Philosophie des Coaches gehört auch die Erkenntnis, dass Ballbesitz als Selbstzweck oder Ideologie keine Spiele gewinnt. Wer Tore schießen wolle, brauche Tempo, Tiefgang und Spielwitz. Stürmer Timo Werner wird das Rückspiel wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel voraussichtlich verpassen. Auch Marcel Halstenberg ist noch nicht wieder fit. Dies ändert jedoch nichts daran, dass die Deutschen bei der Partie Craiova gegen RB Leipzig den Wettquoten nach der klare Favorit für Wetten auf den Sieg sind.

Wird den Bullen das Gegentor aus dem Hinspiel zum Verhängnis?
Craiova – RB Leipzig, 16.08.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Craiova – RB Leipzig, Tipp & Fazit – 16.08.2018

Nach dem 4:0-Sieg im Heimspiel der letzten Europa League-Qualifikationsrunde hatte Ralf Rangnick im Rückspiel beim schwedischen Verein BK Häcken nur eine B-Elf aufs Feld geschickt. Dieses Mal wird der Trainer dieses Risiko wohl nicht eingehen. Man will das Rückspiel sehr ernst nehmen, auch wenn sich die Rumänen nicht allzu große Hoffnungen auf ein Weiterkommen machen. Angesichts des gravierenden Qualitätsunterschieds beider Teams scheint der Einzug in die nächste Runde für RB wohl wirklich nur Formsache zu sein. Geht Coach Devis Mangia doch noch Mal volles Risiko und versucht, die Sensation zu schaffen? Oder will er sich mit seinem Team nur ordentlich aus der Affäre ziehen? Auf den Sieger des Drittrundenduells warten Playoff-Spiele gegen Braga oder Luhansk.

 

Key-Facts – Craiova vs. RB Leipzig Tipp

  • Mit dem Sieg in der Liga am Sonntag konnte Craiova erstmals nach fünf Pflichtspielen ohne Sieg wieder gewinnen
  • RB Leipzig ist seit fünf Pflichtspielen ungeschlagen
  • Der Sieger aus diesem Duell trifft in den Playoffs auf Braga oder Luhansk

 

Für die Buchmacher sind die Vorzeichen klar. Die Leipziger sind auch im Rückspiel die klaren Favoriten. Für einen Sieg von RB gibt es bei Betvictor Wettquoten von 1,36. Wer in seiner Strategie zum Spiel Craiova vs. RB Leipzig einen Tipp auf ein Remis platzieren möchte, bekommt vom Buchmacher Wettquoten von 4,80. Ein Sieg der Hausherren wird von Betvictor mit hohen Wettquoten von 8,50 belohnt. Auch wir sehen es ähnlich. Am Weiterkommen der Truppe von Coach Ralf Rangnick gibt es kaum Zweifel. Zu groß sind die Qualitätsunterschiede zwischen beiden Teams. Fraglich ist nur, mit welchen Auf- und Einstellungen beide Mannschaften ins Spiel gehen werden. Wir rechnen damit, dass beide Teams nicht mehr Vollgas geben. Leipzig wird womöglich auch etwas rotieren und sich mit einem Remis oder einem knappen Sieg zufrieden geben. Craiova will sich ordentlich aus der Europa League verabschieden. So werden wohl nicht viele Tore fallen. Deswegen setzen wir unseren Tipp auf „Unter 2,5 Tore“. Dafür gibt es bei Betvictor Wettquoten von 2,45. Unser Fazit zum Spiel Craiova vs. RB Leipzig lautet also: Wir spielen den Tipp „Unter 2,5 Tore“ zu Quoten von 2,45 mit zwei Units.

Zur Betvictor Website

Romania Craiova vs. RB Leipzig Germany Statistik Highlights