Celta Vigo, Fiorentina und Burnley – Wett Tipps von Hans Kern

Erzielt Valladolid das erste Tor der Saison?

/
Hans
Hans

22.09.2018 Celta Vigo – Valladolid Tipp under 2,5

Celta Vigo hat zuletzt mit der 2:3 Niederlage bei Girona einen Rückschlag erlitten, nachdem die Gallizier in den ersten drei Spieltagen mit zwei Siegen und einem Unentschieden ungeschlagen blieben. Mit einem Sieg über Valladolid würde man in Reichweite von Barcelona und Real Madrid am dritten Tabellenplatz bleiben. Durch den neuen argentinischen Trainer Antonio Mohamed haben die Fans von Celta wieder zu träumen begonnen. Nachdem Cabral in Girona ausgeschlossen wurde, könnte Antonio Mohamed wieder zu einer Viererkette wechseln mit Araujo und Roncaglia als Innenverteidiger. Boufal, der in Girona als Wechselspieler ein Tor erzielte, könnte erstmals in der Startelf stehen.

Valladolid steht am anderen Ende der Tabelle, hat noch nicht gewonnen und als einziges Team noch kein Tor erzielt. Andererseits hat Valladolid, welches kürzlich von Ronaldo gekauft wurde,  auch eine sehr stabile Defensive mit nur zwei erhaltenen Gegentoren. Selbt gegen den großen FC Barcelona hatte man nur 0:1 verloren. Trainer Sergio Gonzalez kann allerdings nicht auf Daniele Verde und Joaquin Fernandez setzen, die beide verletzt sind.

Tendenzen, wer dieses Spiel am Ende gewinnen wird, sind schwierig auszumachen. Möglicherweise ist Celta doch eher Favorit. Doch durch die starke Defensive von Valladolid gehe ich hier noch einem Spiel mit wenig Toren aus. Daher lautet mein Tipp „unter 2,5“.

Bei Bet365 auf weniger als 2,5 Tore zu einer Quote von 1.82* wetten

 

22.09.2018 Fiorentina – Spal Tipp x2

Irgendwie interessant, dass die Quote für einen Auswärtssieg von Spal so hoch ist. Nachdem die Società Polisportiva Ars et Labor, kurz Spal, letztes Jahr in der ersten Serie A Saison knapp den Klassenerhalt geschafft hat, schwimmt man derzeit als Tabellenzweiter auf einer Erfolgswelle. Zuerst gewann Spal gegen Bologna und Parma, verlor dann bei Torino und konnte zuletzt aber wieder gegen Atalanta gewinnen. Für die Violetten aus Florenz könnte das derzeit ein unangenehmer Gegner werden. Trainer Leonardo Semplici, der drei Jahre den Nachwuchs von Fiorentina trainierte, hat bisher einen guten Job bei Spal gemacht. Gegen Fiorentina muss er aber leider auf Federico Viviani verzichten. Semplici spielt meistens mit einem 3-5-2 System, wo vor allem die Stürmer Andrea Petagna und Mirco Antenucci gefährlich sind. Spal wird wahrscheinlich wie immer spielen. Die Verteidigung steht tief und es wird auf einen magischen Moment der Stürmer gewartet, der mit Sicherheit auch kommen wird, weil diese unermüdlich arbeiten. Gegen Spal heisst es, konzentriert bleiben, denn die routinierten Spieler nutzen jeden Fehler aus.

Fiorentina ist Vierter in der Tabelle, hat nach zwei Heimsiegen gegen Chievo (6:1) und Udinese (1:0) etwas den Faden verloren. Zuerst verloren die Violetten bei Napoli, danach trennte man sich von Sampdoria Genua unter der Woche 1:1. Gegen Spal wird Trainer Stefano Pioli Torhüter Alban Lafont wegen einer Sehnenverletzung noch auf der Bank lassen, das heisst das weiterhin Bartlomiej Dragowski weiterhin zwischen den Pfosten steht. Es ist auch möglich, dass Pioli etwas rotieren wird, daher könnten Spieler wie Kevin Mirallas oder Christian  Norgaard zum Einsatz kommen. Eventuell könnten auch Dusan Vlahovic oder Martin Graiciar im Sturm debütieren, da sich Giovanni Simeone zuletzt ziemlich verausgabte.

Ich traue Spal in diesem Duell durchaus zu, ungeschlagen zu bleiben. Deshalb tendiere ich zur doppelten Chance x2. Fiorentina wird nach dem dritten Spiel in 7 Tagen wahrscheinlich etwas rotieren und Spal könnte mit seiner Taktik schon für die ein oder andere Überraschung sorgen.

Bei Betway auf doppelte Chance x2 zu einer Quote von 2.30* wetten

 

22.09.2018 Burnley – Bournemouth Tipp BTTS

Eddie Howe und Sean Dyche sind aktuell die längstdienenden Premier League Manager. Beide machen einen tollen Job, doch die Cherries sind natürlich viel besser in Form. Burnley hatte den schlechtesten Saisonstart seiner Geschichte hingelegt. Nach einem Unentschieden zum Auftakt setzte es vier Niederlagen in Folge. Auch zuletzt gegen Wolverhampton war die Abwehr sehr anfällig, obwohl man nur 0:1 verloren hat. Doch 30 Schüsse auf das gegnerische Tor zeigen, dass man doch sehr unter Druck gewesen ist.

In den letzten sechs Duellen zwischen Burnley und Bournemouth erzielten beide Teams immer Tore, beide gewannen je zweimal und erzielten neun Tore. Bournemouth hat in den letzten 14 Auswärtsspielen nur ein einziges Mal zu null gespielt, das war im Januar 3:0 beim 3:0 Auswärtssieg gegen Chelsea. Bournemouth hat an den ersten fünf Spieltagen dreimal gewonnen, einmal unentschieden gespielt und  nur einmal bei Chelsea 0:2 verloren. Acht gegen muss Burnley definitiv auf Ryan Fraser, der in der laufenden Saison 4 Tore und 3 Assists erzielte. Auch für Leicester wurde er letzte Woche zum Albtraum, als er einen Doppelpack erzielte.

Bournemouth ist in diesem Duell Favorit, doch angeschlagene Gegner sind niemals zu unterschätzen. Ich erwarte mir eine ausgeglichene Partie und denke, dass wir auf beiden Seiten Tore sehen werden.

Bei Bet3000 auf beide Teams treffen zu einer Quote von 1.80* wetten

 

* Wettquoten vom 21.9.2018, 13:48 Uhr