Burnley – Olympiakos Piräus, Tipp: beide Teams treffen – 30.08.2018

Der Burnley FC benötigt im Turf Moor mindestens zwei Treffer!

/
Wood
Chris Wood (Burnley) © GEPA pictures

Spiel: BurnleyGreece Olympiakos Piräus
Tipp: Treffen beide Teams? Ja (Ergebnis: 1:1)
Wettbewerb: Europa League
Datum: 30.08.2018
Uhrzeit: 20:45 Uhr
Wettquote: 1.83* (Stand: 28.08.2018, 13:32)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 7 Units

Zur Bet365 Website

Nachdem der Burnley FC das Hinspiel gegen Olympiakos Piräus mit 1:3 verloren hat, stehen die Engländer beim Rückspiel am Donnerstag enorm unter Druck. Sie benötigen mindestens zwei eigene Treffer, wenn die Griechen nicht treffen sollten. In den letzten drei Pflichtspielen mussten die „Clarets“ jedoch zehn Gegentreffer hinnehmen. Die Gäste aus Piräus trafen in dieser Saison bislang immer und sind natürlich der große Favorit auf den Einzug in die Endrunde des Wettbewerbs. Angesichts der Wettquoten präferieren wir beim Rückspiel zwischen Burnley und Olympiakos Piräus den Tipp, dass beide Clubs mindestens einmal treffen werden.

 

Formcheck Burnley

Der Burnley FC ist momentan in einer Formkrise. Die letzten drei Pflichtspiele wurden alle deutlich verloren. Insgesamt musste man in diesen drei Partien zehn Gegentreffer hinnehmen. Nach der 1:3-Auswärtsniederlage bei Olympiakos Piräus steht das Team von Trainer Sean Dyche im Rückspiel gegen die Griechen nun unter Druck. Im heimischen Turf Moor benötigen die „Clarets“ mindestens zwei eigene Treffer, wenn Piräus kein Tor erzielt. In der aktuellen Verfassung wird dies für die Engländer jedoch sehr schwer werden. In den Runden zuvor setzte sich der Burnley FC in der Verlängerung gegen den Aberdeen FC durch und entschied das Duell mit Istanbul Basaksehir erneut nach der Verlängerung für sich.

Der Start in die neue Premier-League-Saison verlief für die „Clarets“ nicht wie erhofft. Im ersten Saisonspiel gab es für den Burnley FC ein 0:0-Remis bei Southampton, die beiden Partien danach gegen den Watford FC und gegen den Fulham FC wurden beide verloren. Stammtorhüter Nick Pope verletzte sich im ersten Europa-League-Spiel gegen Aberdeen und fällt seitdem aus. Ex-Nationalspieler Joe Hart wurde daraufhin verpflichtet und wird auch am kommenden Donnerstag im Tor stehen. Mittelfeldspieler Steven Defour wird ebenfalls ausfallen. Aufgrund der aktuellen Verfassung von Burnley ist gegen Olympiakos Piräus trotz der Wettquoten ein Heimsieg meiner Meinung nach nicht sehr wahrscheinlich. Der englische Vertreter benötigt jedoch vor heimischer Kulisse Tore und traf auch in den letzten drei Pflichtspielen. Deshalb denke ich, dass der Burnley FC im Rückspiel gegen Olympiakos Piräus mindestens einmal treffen wird.

Formcheck Olympiakos Piräus

Aufgrund des dritten Tabellenplatzes in der vergangenen Saison musste Olympiakos Piräus in der Europa-League-Qualifikation erst ab der dritten Runde ran. Dort gewannen die Griechen beide Partien gegen den FC Luzern deutlich (4:0/3:1). Das Hinspiel in der letzten Qualifikationsrunde gegen den Burnley FC wurde vor heimischer Kulisse ebenfalls mit 3:1 gewonnen. Durch dieses Ergebnis steht Olympiakos nun mit einem Bein in der Endrunde der Europa League. Bei einem erzielten Auswärtstor im Rückspiel müssten die Engländer schon drei Treffer schießen, um das Resultat aus dem Hinspiel auszugleichen. In den bisherigen Pflichtspielen in dieser Saison traf Olympiakos Piräus immer. 

Am vergangenen Wochenende startete die griechische Super League in die neue Saison. Zum Auftakt gewann Olympiakos Piräus zu Hause gegen APO Levadiakos mit 1:0. In der vergangenen Spielzeit hatte Olympiakos mit 63 erzielten Treffern die beste Offensive der Liga. Mit Pedro Martins steht bei den Griechen seit dieser Saison ein neuer Trainer an der Seitenlinie. Unter ihm sind sie in Pflichtspielen noch ungeschlagen. Am Donnerstag kann er auf seine beste Mannschaft zurückgreifen, da alle Akteure im Kader fit und einsatzbereit sind. Aufgrund des Hinspiels ist Olympiakos Piräus gegen Burnley für Wetten auf ein Weiterkommen in der klaren Favoritenrolle. Der Tipp, dass die Griechen in England mindestens ein Tor erzielen, ist meiner Meinung nach eine ziemlich sichere Wette.

Gelingt Burnley gegen Olympiakos Piräus noch die Wende?
Burnley vs. Olympiakos Piräus, 30.08.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Burnley – Olympiakos Piräus, Tipp & Fazit – 30.08.2018

Mit Wettquoten bis zu 1,15 ist Olympiakos Piräus am Donnerstag der große Favorit auf den Einzug in die Endrunde der Europa League. Die Griechen gewannen das Hinspiel in England mit 1:3 und sind in guter Form. Der Burnley FC hat in der Defensive aktuell einige Probleme und musste in den letzten drei Pflichtspielen zehn Gegentreffer hinnehmen. Der Saisonstart in der Premier League lief nicht wie erhofft und auch in der letzten Runde der Europa-League-Qualifikation stehen die „Clarets“ vor dem Aus.

 

Key-Facts – Burnley vs. Olympiakos Piräus Tipp

  • Burnley kassierte in den letzten drei Pflichtspielen zehn Gegentore
  • Der Burnley FC verlor das Hinspiel gegen Olympiakos Piräus mit 1:3
  • Olympiakos Piräus traf in allen Pflichtspielen in dieser Saison

 

Beim Rückspiel zwischen Burnley und Olympiakos Piräus präferiere ich den Tipp, dass beide Teams treffen. Das Team von Trainer Sean Dyche spielt vor heimischer Kulisse und benötigt mindestens zwei Treffer. In den letzten drei Pflichtspielen erzielten sie trotz Niederlagen stets ein Tor. Für die Gäste aus Piräus würde ein Auswärtstor das fast sichere Weiterkommen bedeuten. In der vergangenen Saison hatten sie in Griechenland die gefährlichste Offensive der Liga. Wenn Sie bei der Begegnung Burnley gegen Olympiakos Piräus Wetten darauf platzieren, dass beide Teams mindestens ein Tor erzielen, erhalten Sie Wettquoten von 1,83 bei Bet365.

Zur Bet365 Website

Burnley vs. Olympiakos Piräus Greece Statistik Highlights