Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Fussball Österreich

Bundesliga Österreich – 19. Spieltag, Spielplan & Tipps – Kampf um die Meistergruppe

Können die Jungen Wilden der Veilchen wieder auftrumpfen?

Max Zuba  17. Februar 2024
Austria Wien vs Altach
Unser Tipp
Austria Wien zu Quote 1.85
Wettbewerb Bundesliga
Datum 17.02.2024, 17:00 Uhr
Einsatz 6/10

AdmiralBet

  • Austria Wien ist seit zwölf Heimspielen ungeschlagen
  • Altach hat seit sechs Auswärtsspielen nicht mehr gewonnen
  • Austria Wien hat vier der letzten fünf Heimspiele gegen den Gast aus dem Ländle gewonnen
Wettquoten Stand: 14.02.2024, 09:31
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Bundesliga Österreich Tipps
Bleibt Sturm oben dran? © IMAGO / Gepa Pictures, 02.02.2024

Noch vier Runden sind für die zwölf Bundesligaklubs zu absolvieren, bevor die Tabelle geteilt wird. Während die obere Hälfte sich dann den Meister und die europäischen Startplätze ausmacht, müssen die Teams im Unteren Play-Off den Absteiger ermitteln. Aufgrund der Punkteteilung vor den letzten zehn Partien rücken die Mannschaften dabei noch einmal eng zusammen, was die Spannung vor den richtungsweisenden Duellen zusätzlich erhöht. Während Salzburg, Sturm und der LASK ihre Tickets für das Meister Play-Off schon fixiert haben, kämpfen noch fünf weitere Teams um einen der verbleibenden Plätze in den Top sechs.

Inhaltsverzeichnis


Die besten Karten haben dabei die viertplatzierten Hartberger, die mit 29 Zählern aktuell fünf Punkte über dem „Strich“ liegen. Die Tabellenpositionen fünf und sechs besetzen Rapid und Klagenfurt mit je 27 Punkten, gefolgt von der Wiener Austria und dem WAC mit 24 beziehungsweise 23 Zählern. Tipps zu den einzelnen Spielen dieser Runde sind in unserer Fußball-Österreich Rubrik zu finden.

Bundesliga Österreich Tipps 17.02. – 18.02. (19. Spieltag)

Datum Match Tipp Quote Wetten?
17. Februar, 17:00 Austria Wien vs. SCR Altach Austria Wien 1.85 Wettquoten AdmiralBet
17. Februar, 17:00 Blau-Weiß Linz vs. Red Bull Salzburg beide treffen – nein 1.77 Wettquoten Bet365
17. Februar, 17:00 WAC vs. WSG Tirol über 2,5 1.55 Wettquoten Bet3000
18. Februar, 14:30 Austria Lustenau vs. Austria Klagenfurt Austria Klagenfurt 1.85 Wettquoten AdmiralBet
18. Februar, 14:30 Hartberg vs. LASK über 2,5 1.65 Wettquoten Bet3000
18. Februar, 17:00 Sturm Graz vs. Rapid Wien Sturm Graz 2.05 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: 14.02.2024, 9:32

Der 19. Spieltag zur Bundesliga Österreich Progonosen: Spiele im Fokus

Der Rest des Spieltags steht im Schatten des Traditionsduells Sturm Graz vs. Rapid Wien. Nach dem Wiener Derby ist diese Begegnung das Ereignis, das die größten Fanmassen ins Stadion bringt. Unvergessliche Momente wie die Pyrotechnikshow der Grazer im letztjährigen Pokalfinale illustrieren die Bedeutung, die dieses Aufeinandertreffen im österreichischen Fußball inne hat. Denn obwohl die “Blackies” den Hütteldorfern in den letzten Jahren sportlich den Rang abgelaufen haben, ist bei den Grün-Weißen nach vier Siegen aus den ersten fünf Spielen unter Neu-Coach Robert Klauß eine gewisse Aufbruchstimmung zu verspüren, die eine spannende Begegnung verspricht.

Tipwin: 100€ Neukundenbonus

Tipwin WillkommensbonusHier geht´s zum Angebot

Die anderen Partien der 19. Runde stehen vor allem im Zeichen der Fernduelle um Rang sechs. Denn vier Spieltage vor Ende des Grunddurchgangs wird die Lage allmählich angespannt und die Luft für einige Teams, die über dem „Strich“ landen wollen, dünn. Die Wiener Austria und der Wolfsberger AC stehen in ihren Begegnungen mit Altach und der WSG Tirol am Samstag vor Pflichtsiegen, wenn sie nicht den Anschluss an die Meistergruppe verlieren wollen. Auch für die Klagenfurter, die in Lustenau antreten, ist ein Sieg Pflicht.

Die Vorarlberger stehen bekanntlich mit nur sechs Punkten abgeschlagen am Tabellenende und müssen auf eine Trendwende im Frühjahr hoffen, wenn sie nicht absteigen wollen. Der erste Schritt dazu ist am vergangenen Wochenende immerhin gelungen. Im 18. Versuch konnte das erste Spiel in dieser Saison gewonnen werden. Hartberg, das von Platz vier ins Rennen startet, hat mit dem LASK eine schwierige Aufgabe vor der Brust. Die finanzkräftigen Linzer haben nämlich noch Ambitionen, mithilfe der Punkteteilung noch einmal ganz oben anzugreifen. Das Duell Blau-Weiß Linz vs. Red Bull Salzburg komplettiert den Spieltag. Hierbei geht es für den Tabellenführer vor allem darum, mit einem Auswärtssieg den ersten Verfolger aus Graz auf Distanz zu halten.

Österreichische Bundesliga: Rückkehr aus der Winterpause

Den Beginn der Frühjahressaison läutete am vergangenen Wochenende das Spitzenspiel zwischen Salzburg und Sturm ein. Dabei gelang es den Gästen aus Graz in eher schmeichelhafter Manier, einen Punkt aus der Mozartstadt zu entführen. Dominante Salzburger vergaben ein ums andere Mal hochkarätige Chancen auf das 2:0, bevor Otar Kiteishvili glücklich per Flugkopfball zum 1:1-Endstand einnicken durfte. Da auch der drittplatzierte LASK im Heimspiel gegen Peter Pacults Klagenfurter nicht über ein Remis hinauskam, hat sich an den Abständen zwischen den Top drei nichts geändert. Salzburg führt weiterhin zwei Punkte vor Sturm, die wiederum fünf Zähler vor dem LASK klassifiziert sind, die Tabelle an.

Die eben erwähnte Klagenfurter Austria haderte mit dem zwar verdienten, aber späten Ausgleich der Linzer durch Peter Zulj, der den „Landstrasslern“ in der zweiten Minute der Nachspielzeit einen Punkt sicherte. Im zweiten Auswärtsspiel in Folge wollen die Kärntner gegen das abgeschlagene Tabellenschlusslicht aus Lustenau daher das erste Mal im Jahr 2024 voll anschreiben. Doch es ist Vorsicht geboten. Unter dem neuen Trainer Andreas Heraf haben die Vorarlberger schließlich am vergangenen Sonntag ihren ersten Saisonsieg feiern dürfen. Der Gegner war dabei jedoch „nur“ die WSG Tirol, die selbst als Vorletzter nur bedingt besser dasteht. Für das Team von Thomas Silberberger heißt der Rivale in dieser Runde Wolfsberger AC. Nach einem blutleeren Auftritt gegen Rapid und der damit einhergehenden 0:2-Heimniederlage wird es für die Wölfe im Kampf um die Meistergruppe eng. Auf den sechsten Platz fehlen nun schon vier Punkte.

Der Wettbasis Predictor – Das Fußball Tippspiel!

Wettbasis PredictorJetzt Mittippen

Ganz im Gegensatz zum WAC wusste die Wiener Austria zum Frühjahresauftakt vollends zu überzeugen. Gegen in dieser Saison herausragende Hartberger konnten die „Veilchen“ vor allem auf ihr junges Sturmtrio vertrauen. Huskovic, Vucic und Fitz sorgten für die Tore beim 3:1-Heimerfolg, der den Violetten Luft verschafft hat. Die gute Form wollen die Jungs vom Verteilerkreis nun natürlich gegen die Altacher, die sich zum Auftakt spät ein 1:1 gegen Blau-Weiß Linz erkämpft haben, bestätigen. Unser Toptipp der Woche ist daher die Wette auf Austria Wien. Die beste Quote bietet dafür AdmiralBet auch in der neuen App an. Unseren Admiralbet Testbericht dazu können Sie hier finden.

Austria Austria Wien vs. SCR Altach Austria – 17. Februar, 17:00 Uhr

Wie eben erwähnt befinden sich die „Veilchen“ nach dem gelungenen Auftakt der Frühjahrssaison in Feierlaune und wollen auch gegen Joachim Standfests Altacher dreifach punkten, um einen Platz unter den Top Sechs zu erobern. Für den Gast aus dem Ländle geht es in dieser Phase der Saison um nicht besonders viel. Der Polster auf einen Abstiegsrang beträgt elf Punkte, doch auch nach oben hin ist vier Runden vor der Punkteteilung nichts mehr möglich. Es ist also davon auszugehen, dass motivierte „Veilchen“ die Altacher im Heimspiel besiegen können.

3 Fakten zu Austria Wien vs. SCR Altach
  • Austria Wien ist seit zwölf Heimspielen ungeschlagen
  • Altach hat seit sechs Auswärtsspielen nicht mehr gewonnen
  • Austria Wien hat von den letzten fünf Heimspielen gegen Altach vier gewonnen (ein Remis)

 

Video: Fußball-Enthusiasten aufgepasst! Carsten Fuß und Marcel Niesner von der Wettbasis bringen euch die geballte Expertise für den anstehenden 19. Spieltag der Österreichischen Bundesliga! (Quelle: YouTube / Wettbasis)

Austria Blau-Weiß Linz vs. Red Bull Salzburg Austria – 17. Februar, 17:00 Uhr

Die Ausgangslage der Partie Blau-Weiß Linz vs. Red Bull Salzburg ist mehr als deutlich. Der Serienmeister und aktuelle Tabellenführer kommt ins Hofmann Personal Stadion einzig und allein dafür, um drei Punkte im Meisterkampf mitzunehmen. Die Bullen sind natürlich Favorit und alles andere als ein deutlicher Sieg wäre eine faustdicke Überraschung. Die überlegenen Mozartstädter werden die Linzer einschnüren. Somit bietet sich der Tipp auf „beide treffen – nein“ an, da die Blau-Weißen sich wohl einzig aufs Verteidigen konzentrieren werden. Dennoch ist Vorsicht geboten. Denn im Hinspiel wusste der Underdog mit einem 1:0-Auswärtssieg zu überraschen. Ob das aber in der Bundesliga Österreich einen Tipp auf den Heimerfolg rechtfertigt? Eher nicht.

3 Fakten zu Blau-Weiß Linz vs. Red Bull Salzburg
  • Red Bull Salzburg belegt Platz eins bei den erzielten Toren pro Partie (1,9)
  • Red Bull Salzburg kann die meisten “zu Null”-Spiele aller Bundesligisten aufweisen (10)
  • Blau-Weiß Linz ist eines der nur zwei Teams, das die Bullen in dieser Saison bezwingen konnte
Max empfiehlt:
Beide treffen: Nein!
bei Bet365 zu 1.77
Wettquoten Stand: 14.02.2024, 9:32

Austria WAC vs. WSG Tirol Austria – 17. Februar, 17:00 Uhr

Manfred Schmids Wolfsberger sind mit einem enttäuschend blutleeren Auftritt gegen Rapid ins Frühjahr gestartet. Nach der 0:2-Heimniederlage gegen die Hütteldorfer wird die Luft im Kampf um die Top sechs schon sehr dünn. Gegen angeknockte Wattener, die zum Auftakt gegen die bis dahin sieglosen Lustenauer daheim verloren haben, wollen die Wölfe daher Wiedergutmachung betreiben. Beim Blick auf die bisherigen direkten Duelle der beiden Teams fällt einem sofort der hohe Schnitt von 4,15 Toren pro Match auf. Bei WAC vs. WSG Tirol wirkt der Tipp auf mehr als 2,5 Tore daher wie prädestiniert für diese Partie.

3 Fakten zu WAC vs. WSG Tirol
  • WSG Tirol hat seit 28 Spielen nicht mehr zu Null gespielt
  • WAC liegt auf Rang 7 der erzielten Tore pro Spiel (1,3)
  • In den letzten 13 direkten Aufeinandertreffen fielen zehnmal mehr als 2,5 Tore

Austria Austria Lustenau vs. Austria Klagenfurt Austria – 18. Februar, 14:30 Uhr

Im ersten Spiel unter Andreas Heraf ist endlich gelungen, worauf die Fans der Lustenauer so lange warten mussten. Der erste Saisonsieg verleiht zumindest Hoffnung dafür, den Klassenerhalt doch noch zu schaffen. Allerdings gelang dieser gegen inferior verteidigende Tiroler, die selbst alles andere als Überflieger in dieser Saison sind. Gegen die starken Kärntner von Peter Pacult, wird es für die Vorarlberger aller Voraussicht nach noch nicht zu Punkten reichen. Daher bietet sich die Wette auf einen Auswärtssieg bei Lustenau vs. Klagenfurt zu guter Quote bei Admiralbet an.

3 Fakten zu Austria Lustenau vs. Austria Klagenfurt
  • Lustenau konnte in der 18. Runde endlich den ersten Saisonsieg feiern
  • Lustenau ist schon seit 10 Heimspielen sieglos
  • Sinan Karweina (Klagenfurt) ist der Toptorschütze des Bewerbs

Austria Hartberg vs. LASK Austria – 18. Februar, 14:30 Uhr

Der LASK ist eine Heimmacht in dieser Saison und belegt in der Heimtabelle den ersten Platz. Auswärts sieht es jedoch etwas anders aus, weshalb ein Ergebnistipp schwierig vorherzusagen ist. Vielmehr bietet sich beim Duell der Tabellennachbarn ein Tipp auf mehr als 2,5 Tore an, die vor allem die Steirer in dieser Saison ein Garant für viele Tore sind. Auch der LASK kann mit seinem Toptorjäger Robert Zulj offensiv für Furore sorgen.

3 Fakten zu Hartberg vs. LASK
  • Der LASK belegt Platz 1 zu Hause in dieser Saison
  • Hartberg hat bei den letzten 9 Aufeinandertreffen mit LASK nicht verloren (3S, 6U).
  • Hartberg belegt Rang 3 in erzielten Toren pro Spiel (1.7 Tore)

Austria Sturm Graz vs. Rapid Wien Austria – 18. Februar, 17:00 Uhr

Bei den Hütteldorfern läuft es seit der Ankunft von Robert Klauß fast wie am Schnürchen. Vier Siege aus den ersten fünf Spielen und der Aufstieg ins Cupsemifinale sprechen für sich. Dennoch kommt das Spiel gegen die aktuell zweitbeste Mannschaft des Landes wohl noch zu früh für die Grün-Weißen. Denn auch wenn die Beine der Grazer nach dem Spiel im Conference League Play-Off gegen Slovan Bratislava schwer sind, hat die Mannschaft genug Qualität, um im Heimspiel zu gewinnen.

3 Fakten zu LASK vs. Austria Klagenfurt
  • Sturm belegt Platz 2 zu Hause in dieser Saison
  • Rapid hat in dieser Saison die meisten Elfmeter zugesprochen bekommen (4)
  • Rapid belegt Rang 2 in erzielten Toren pro Spiel (1.8 Tore)
Max empfiehlt:
Sturm siegt
bei Bet365 zu 2.05
Wettquoten Stand: 14.02.2024, 9:32