Brighton – Manchester United, Tipp: Unter 2,5 Tore – 19.08.2018

Manchester United kann also doch Abstiegskampf

/
Lindelof (Manchester United)
Lindelöf (Manchester United) © imag

Spiel: BrightonManchester United
Tipp: Unter 2,5 Tore
Wettbewerb: Premier League England
Endergebnis: 3:2
Datum: 19.08.2018
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Wettquote: 1.70* (Stand: 17.08.2018, 11:20)
Wettanbieter: Betfair
Einsatz: 6 Units

Zur Betfair Website

In dieser Tipp Analyse beschäftigen wir uns mit dem Match zwischen Brighton und Manchester United. Die Vorbereitung der Reds Devils war etwas durchwachsen. Beim ICC belegten sie den neunten Platz. Gegen den Liverpool FC zogen sie zwar noch den Kürzeren (1:4), doch gegen den AC Milan und Real Madrid konnten sie ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen (2:1 und 2:1). Im abschließenden Freundschaftsspiel vor dem Saisonbeginn der Premier League gegen den FC Bayern München ließen sie noch einmal Federn und verloren mit 0:1.

Doch nach den Testspielen ist vor der Saison. Und hier gelang den Red Devils ein Auftaktsieg gegen Leicester City (2:1). Brighton hingegen musste auswärts gleich seine erste Niederlage einstecken und verlor mit 0:2 gegen Watford. Ob sich Manchester United weiterhin oben etablieren kann oder ob sich Brighton nach der Auftaktpleite etwas Luft verschafft, werden wir am 19.08. um 17:00 deutscher Zeit zu sehen bekommen. Im Duell vom Sonntag zwischen Brighton und Manchester United haben wir einen Tipp auf das Under 2,5 Tore ausgewählt. Auch in der abgelaufenen Saison siegte jeweils das Heimteam mit 1:0.

 

Formcheck Brighton

In der letzten Spielzeit belegte Brighton den 15. Tabellenplatz. Am Ende war weder der Klassenerhalt in Gefahr noch gab es Chancen, in die oberen Regionen vorzustoßen. Damit wird sich Coach Chris Hughton in dieser Spielzeit nicht begnügen wollen. Der Teammanager investierte taktisch klug in jede einzelne Spielposition. Für den Sturm engagierte er Alireza Jahanbakhsh vom AZ Alkmaar. Im zentralen Mittelfeld soll von nun an Yves Bissouma (OSC Lille) helfen und für die Abwehr verpflichtete er Bernardo vom RB Leipzig.

In der Sommerpause duellierten sich die Fußballer aus Brighton nicht sonderlich oft mit namhaften Gegnern. Und dennoch wurde nur ein einziger Sieg eingefahren. Dies ließ schon vor dem Saisonstart Böses erahnen. Und prompt folgte der Fehlstart gegen den Watford FC. Nicht ein einziger Ball flog auf das gegnerische Tor. Hätte auf der eigenen Seite Keeper Ryan einen schlechteren Tag gehabt, hätte dieses Spiel auch durchaus höher verloren werden können.

Formcheck Manchester United

Die letzte Saison war äußerst erfolgreich für die Red Devils. Mit vier Punkten Vorsprung vor den Tottenham Hotspurs belegten sie Platz zwei. Dennoch war man in Manchester alles andere als „amused“. Nur Vizemeister zu werden und im FA Cup Finale zu stehen, genügt nicht den eigenen Ansprüchen. Nach dem ICC und dem Freundschaftsspiel gegen den FC Bayern München hieß der erste Gegner der neuen Saison Leicester City. In einem eher durchwachsenen Spiel konnten die Red Devils noch nicht ihre beste Leistung abrufen. Mit ein Grund dafür könnte gewesen sein, dass etliche WM-Fahrer noch nicht ganz frisch waren. So z. B. wurde Lukaku, der ansonsten unter Mourinho gesetzt ist, nur eingewechselt.

Noch vor der Partie wurde fast schon höhnisch darüber gespottet, wie unzufrieden Jose Mourinho mit der Vorbereitung und seinem Kader sei. Von Abstiegskampf wurde in einigen Gazetten voller Ironie berichtet. Zum Glück gelang Manchester ein Auftaktsieg. Wer weiß, was im Falle einer Niederlage in den englischen Medien geschrieben worden wäre.

In der anstehenden Begegnung zwischen Brighton und Manchester United implizieren die Wettquoten für Wetten auf ein Under 2,5 Tore eine höhere Erfolgswahrscheinlichkeit. Dem können wir nur zustimmen. Mourinho ist bekannt dafür, sein Augenmerk eher auf die Defensive zu legen. Dazu kommt, dass nicht nur Brighton wenig Offensivkraft versprühte; auch Manchester Uniteds Tore gegen Leicester City fielen nur nach einem Elfmeter und einer Zufallsaktion. Dies spricht nicht dafür, dass beim zweiten Spieltag besonders viele Tore fallen werden.

 

Brighton – Manchester United, Tipp & Fazit – 19.08.2018

Die Red Devils glänzen unter Mourinho eher in der Defensive. Mit 28 Gegentoren in der vergangenen Saison bekamen sie nur ein einziges Gegentor mehr als ihr Stadtrivale und Meister Manchester City. Dies, verbunden mit der noch nicht ganz so vorhandenen Frische der offensiven WM-Fahrer, lässt auf ein eher torärmeres Spiel schließen.

 

Key-Facts – Brighton vs. Manchester United Tipp

  • Manchester United gewann sein Auftaktmatch gegen Leicester City mit 2:1. Alle drei Tore in diesem Spiel waren eher dem Zufall geschuldet.
  • Brighton schoss bei seinem Saisonauftakt nicht ein einziges mal auf das Tor des Watford FC.
  • Die vielen WM-Fahrer von Manchester United werden noch ein wenig Zeit benötigen, ehe sie ihre Topform wieder erreichen.

 

In den letzten drei Direktduellen fielen nie mehr als zwei Tore. Doch nicht nur dies, auch die Testspiele und der Saisonauftakt von Brighton überzeugen uns immer mehr, auf ein Under 2,5 Tore zu wetten. 2/3 aller Spiele endeten mit zwei oder weniger Toren. Im Duell zwischen Brighton und Manchester United präferieren wir den Tipp auf ein Under 2,5 Tore. Mit die höchste Quote am Markt bietet derzeit Betfair. Wettquoten von 1,7 sehen in Anbetracht der genannten Fakten sehr profitabel aus. Potentielle Wetten empfehlen wir, mit sechs Units anzuspielen.

Zur Betfair Website

Brighton – Manchester United Statistik Highlights