Brasilien – Costa Rica, Tipp: Brasilien trifft in beiden Hälften – WM 2018

Costa Rica bekommt die Wut von Brasilien zu spüren

/
Neymar (Brasilien)
Neymar (Brasilien) © GEPA pictures

Spiel: Brazil BrasilienCosta Rica Costa Rica
Tipp: Brasilien trifft in beiden Hälften (Halbzeitergebnis 0:0)
Wettbewerb: WM 2018 Russland
Datum: 22.06.2018
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Wettquote: 1.89* (Stand: 19.06.2018, 21:14)
Wettanbieter: Bet at Home
Einsatz: 6 Units

Zur Bet at Home Website

Was schon früher im Jugendfußball galt, gilt scheinbar auch bei einer Fußball-Weltmeisterschaft. Wenn man einem Team technisch unterlegen ist, dann muss man ihm mit Kampf begegnen. So oder so ähnlich war es im Auftaktspiel von Brasilien gegen die Schweiz. Die technisch überlegenen Südamerikaner bekamen ein ums andere Mal ein schweizerisches Körperteil zu spüren. Allen voran Neymar fand sich übertrieben gesagt mehr auf dem Boden liegend als auf dem Rasen stehend wieder. Das sorgte für großen Unmut bei der Selecao, die sich über die Spielweise der Nati sehr beschwerte. Am Ende sprang nur ein 1:1 für Brasilien heraus, das nun gegen Costa Rica die ersten drei Punkte einfahren will – und muss. Wer in der Partie von Brasilien gegen Costa Rica Wetten sucht, die sich auch finanziell lohnen, der sollte aber einen einfachen Tipp auf Neymar und Co. eher außer Acht lassen.

 

Formcheck Brasilien

[pullquote align=“left“ cite=““ link=““ color=““ class=““ size=““]“Die Spieler wurden getauscht, um die Fouls zu begehen. Wenn die Schiedsrichter darauf nicht ihre Aufmerksamkeit lenken, ist das schlecht für den Fußball. Die Schweiz hat das Unentschieden nicht verdient.“[/pullquote]

Auch der Topfavorit auf den WM-Titel Brasilien konnte wie Deutschland, Spanien oder Argentinien sein Auftaktspiel nicht gewinnen. Gegen die Schweiz kassierte die Selecao nach fünf Länderspielen mal wieder ein Gegentor, was dann auch dafür reichte, dass die Nati ein 1:1 gegen die Südamerikaner erreichen konnte. Für Schlagzeilen sorgte Brasilien vor allem nach dem Spiel, als sich Superstar Neymar über die harte Gangart beschwerte und der brasilianische Verband sich wegen des Ausgleichs der Schweizer, dem zuvor ein Foul vorangegangen sein soll, an die FIFA gewandt hatte. Tatsächlich beging die Schweiz 19 Fouls, von denen allein zehn gegen Neymar gespielt wurden. Der Rekord bei den Fouls an einen einzigen Spieler liegt bei elf – so oft wurde Englands Alan Shearer bei der WM 1998 gefoult. Schon während der Partie wurde Neymar immer genervter und beschwerte sich immer mehr, wobei der Brasilianer aus schweizerischer Sicht sofort bei jedem Kontakt zu Boden geht. Spurlos ist das Spiel gegen die Eidgenossen an Neymar jedenfalls nicht vorbeigegangen. Das Training am Dienstag musste der teuerste Spieler der Welt nach nur 15 Minuten abbrechen. Allerdings soll es sich dabei um eine Vorsichtsmaßnahme gehandelt haben. Im Auftaktspiel erarbeitete sich Brasilien ein Chancenplus von 20:6 und hätte einen Sieg durchaus verdient gehabt. Allein in der knapp siebenminütigen Nachspielzeit hatte die Selecao drei Hochkaräter. Im Spiel von Brasilien gegen Costa Rica ist ein Tipp auf die Südamerikaner aufgrund der geringen Wettquoten nicht so interessant.
 

Costa Rica mit Überraschungscoup gegen den Topfavoriten aus Brasilien?
Brasilien – Costa Rica WM 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Costa Rica

[pullquote align=“left“ cite=“Costa Ricas Francisco Calvo nach der Niederlage gegen Serbien“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Die Selección ist eine Familie. Der Schmerz von einem ist der Schmerz von allen. Die Niederlage des einen ist die von allen.“[/pullquote]

Bei der WM 2014 blieb Costa Rica in einer Gruppe mit Uruguay, England und Italien ungeschlagen und scheiterte erst im Viertelfinale an den Niederlanden. Bei der WM 2018 in Russland gab es gleich zum Auftakt eine Pleite gegen Serbien. Am Ende war es ein direkt verwandelter Freistoß, der den Ticos die 0:1-Niederlage einbrachte. Insgesamt zeigte Costa Rica keine gute Leistung und kassierte nach den verlorenen Tests vor der WM gegen England und Belgien die dritte Pleite in einem Länderspiel in Folge. Überhaupt verlor Costa Rica sieben seiner letzten neun Länderspiele! Nur zwei der letzten elf Partien konnten die Ticos siegreich gestalten. Sollte Costa Rica gegen Brasilien verlieren, dann können sich die Mittelamerikaner unabhängig vom Ausgang des späteren Spiels zwischen Serbien und der Schweiz bereits aus dem Turnier verabschieden. Zweimal trafen sich Costa Rica und Brasilien bereits bei einer WM, zwei weitere Male bei der Copa America. Mit – von alt nach neu – 1:0, 5:0, 5:2 und 4:1 zugunsten des fünfmaligen Weltmeisters waren die Ergebnisse in der Regel sehr deutlich. Auch in der kommenden Partie zwischen Brasilien und Costa Rica gelten gemäß den Wettquoten die Ticos als klarer Außenseiter.

Bet-at-home WM 2018 Tippspiel: Fachwissen beweisen & Wettgutscheine gewinnen
Tippmeister bei Bet-at-home werden & tolle Preise gewinnen

 

Brasilien – Costa Rica, Tipp & Fazit – WM 2018

Costa Rica war auch schon 2014 das vermeintlich schwächste Glied in seiner Gruppe, konnte diese damals aber sensationell meistern. Das ist bei der WM in Russland nicht (mehr) zu erwarten. Das „Problem“ der Ticos: Brasilien muss nach dem Remis zum Auftakt selbst gewinnen und kann sich nur einen weiteren Zähler nicht erlauben und schon gar nicht eine Niederlage. Aber auch bei einer komfortableren Ausgangsposition wäre die Selecao deutlicher Favorit. Wer im Spiel Brasilien gegen Costa Rica Wettquoten von bestenfalls 20,00 sucht, der wird bei einem Tipp auf den Außenseiter fündig. Sinnig sind solche Wetten aber nicht. Für einen Tipp auf Brasilien gibt es dagegen beste Quoten von nur 1,21.

 

Key-Facts – Brasilien vs. Costa Rica Tipp – WM 2018

  • Brasilien hat nach dem Remis gegen die Schweiz viel Wut im Bauch
  • Costa Rica verlor sieben seiner letzten neun Länderspiele
  • Costa Rica scheidet bei einer Niederlage bereits nach dem zweiten Spieltag aus

 

Die Schweizer zeigten im Auftaktspiel eine gute Leistung und brachten den Rekord-Weltmeister nicht nur zur Weißglut, sondern teilweise auch an den Rand der Verzweiflung. Und dennoch bleibe ich dabei, dass Brasilien einen Sieg verdient hätte. Allein die Chancenverwertung hätte dafür besser sein müssen. Wenn sich das gegen die Ticos bessert, dann steht einem ungefährdeten Sieg der Selecao nichts im Wege. Von daher empfehle ich in der Partie von Brasilien gegen Costa Rica Wetten darauf, dass Brasilien in jeder der beiden Hälften trifft. Für diesen Tipp gibt es sehr starke Wettquoten von bis zu 1,89.

Zur Bet at Home Website

Brazil Brasilien – Costa Rica Costa Rica Statistik Highlights