Enthält kommerzielle Inhalte

Bielefeld – St. Pauli, Tipp: St. Pauli gewinnt – 04.11.2018

Kann Bielefeld die Serie von fünf Niederlagen am Stück beenden?

Spiel: Germany BielefeldGermany St. Pauli[createcustomfield name=’tipp-match‘ value=’Bielefeld – St. Pauli‘]
(Endergebnis: 1:2)
Tipp: 2[createcustomfield name=’tipp‘ value=’2′]
Wettbewerb: 2. Bundesliga Deutschland
Datum: 04.11.2018[createcustomfield name=’tipp-datum‘ value=’04.11.2018′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit‘ value=’13:30′]13:30 Uhr
Wettquote: 2.60* (Stand: 02.11.2018, 11:44) [createcustomfield name=’tipp-quote‘ value=’2.60′]
Wettanbieter: Interwetten[createcustomfield name=’tipp-wettanbieter‘ value=‘Interwetten‚]
Einsatz: 2 Units
[createcustomfield name=’tipp-units‘ value=’2′]
Setze mit Interwetten auf den Pionier der Onlinewetten!

Am 12. Spieltag der 2. Bundesliga kommt es am Sonntagnachmittag in der Schüco Arena zum Duell zwischen Arminia Bielefeld und dem FC St. Pauli. Nach dem 7. Spieltag waren beide Mannschaften noch punktgleiche Tabellennachbarn. Doch nach elf Spielen liegen nun schon sieben Zähler zwischen beiden Teams. Bielefeld ist nach einer Serie von vier Liga-Niederlagen in Folge auf den 14. Platz abgerutscht. Auf den Relegationsplatz 16 hat man nur noch einen Vorsprung von drei Zählern. Auch im Pokal unter der Woche musste die Mannschaft von Jeff Saibene mit dem 0:3 zu Hause gegen MSV Duisburg eine herbe Niederlage hinnehmen. Gelingt nun bei Pauli die Wende?

Mit dem 0:1 zu Hause gegen Kiel am letzten Wochenende ging für Pauli eine Serie von fünf Ligaspielen ohne Niederlage zu Ende. Mit 19 Punkten stehen die Kiezkicker aber immer noch gut in der Tabelle da. Der Rückstand auf Tabellenführer Köln beträgt nur zwei Zähler. Zwischen der Arminia und Pauli gab es schon 28 Spiele. Mit 12 Siegen zu acht Niederlagen spricht der direkte Vergleich für die Hamburger. Zu Hause konnte Pauli die letzten zwei Heimspiele gegen Bielefeld gewinnen. In Bielefeld warten die Paulianer aber seit mehr als 22 Jahren auf einen Sieg. Seitdem gab es in sieben Gastspielen fünf Unentschieden und zwei Bielefelder Heimsiege. Die Wettbasis empfiehlt bei der Zweitliga-Partie Bielefeld vs. St. Pauli einen Tipp auf „Sieg St. Pauli“ zu lukrativen Wettquoten.

Formcheck Bielefeld

Im letzten Ligaspiel bei Erzgebirge Aue war Arminia-Coach Jeff Saibene zum klassischen 4-4-2-System mit einer Doppelsechs zurückgekehrt. Doch am Ende waren die Ostwestfalen vor allem in der Offensive zu ungefährlich und kassierten mit dem 0:1 die vierte Liga-Pleite am Stück. Auch der Pokal brachte keine Besserung. In der ersten Halbzeit war die Arminia den Zebras aus Duisburg klar unterlegen und musste mit einem 0:3-Rückstand in die Kabine gehen.

„Das ist schwer in Worte zu fassen. Wir haben ein Heimspiel, Pokal, Flutlicht. Das war heute für die Fans nicht zumutbar. Ich wäre in der Halbzeit gefahren. Bei uns muss sich jeder Einzelne hinterfragen.“

Fabian Klos

Im zweiten Durchgang konzentrierte sich der MSV auf seine Defensive und überließ der Arminia das Spiel. Doch da Bielefeld erneut keine offensive Kreativität zeigte, konnten die Hausherren daraus kein Kapital schlagen. Vor allem nach dem frühen Rückstand zu Hause gegen Duisburg konnte man den Arminen die Verunsicherung nach so vielen Niederlagen in Serie durchaus anmerken. Bielefeld muss nun die erste große Krise unter Coach Saibene meistern, seit der Luxemburger die Mannschaft im März 2017 übernahm. Die Profis von Bielefeld sind außer Form, die Köpfe und Beine scheinen blockiert, das Selbstvertrauen ist weg. Bisher stehen Verantwortliche und Spieler noch hinter dem Trainer. Verzichten muss der Trainer auf Ortega und Quaschner.

 

Formcheck St. Pauli

Bei ihren Heimsiegen gegen Paderborn (2:1) und Sandhausen (3:1) hatten die Kiezkicker nicht unbedingt ihre besten Spiele gemacht, aber die drei Punkte trotzdem auf dem Kiez behalten. Am 11. Spieltag lief es aber anders herum: Nach einer guten spielerischen Leistung gegen die Störche standen die Hamburger am Ende mit leeren Händen da. Bei einem Torschuss-Verhältnis von 19:9 konnte die Elf von Trainer Markus Kauczinski im Nord-Derby gegen Kiel keine ihrer guten Chancen im Tor der Gäste unterbringen.

„Wir hatten nicht die Effektivität der letzten Spiele, aber das wird keinen Knacks geben, mit dieser Leistung werden wir sehr erfolgreich sein.“

Sportchef Uwe Stöver

Davor hatte St. Pauli 13 Zähler aus fünf Partien geholt. Trotz dem Rückschlag gegen die Störche scheint die Entwicklung bei Pauli in die richtige Richtung zu gehen. Nun tritt der Kiezklub wieder auswärts an. Seit drei Auswärtspartien ist Pauli ungeschlagen. Diese drei Partien in der Fremde hat man ohne Gegentor überstanden. Bleibt man auch gegen Bielefeld ohne Gegentor, wäre das ein neuer Vereinsrekord. Coach Kauczinski muss bei Bielefeld ohne Park und Sobota auskommen.

Interwetten pimpt Neukundenbonus: Exklusiv über Wettbasis bis zu 115€ holen
5€ Startguthaben + 100% Einzahlungsbonus bis 100€ + 10€ Extra-Wettguthaben

 

Bielefeld – St. Pauli, Tipp & Fazit – 04.11.2018

Bielefeld steckt in der ersten großen Krise unter Coach Saibene. Der Trainer sagte direkt nach der Pokalpleite gegen Duisbirg, dass man nun schnell die Mannschaft aufrichten und auf Sonntag vorbereiten müsse. Man müsse sich daran erinnern, was die Mannschaft vergangene Saison stark gemacht hat. Zudem muss die Offensive dringend wieder Torgefahr ausstrahlen. Gegen Aue und Duisburg präsentierte sich die Sturmreihe erschreckend harmlos. Für Kapitän Julian Börner war das Pokalaus das letzte Alarmsignal. Nach dem 0:1 sei man wie ein Kartenhaus zusammengefallen. Die Spieler müssten ihre „Eier“ wieder aufs Spielfeld bringen. Es fehle der unbedingte Wille. Gegen St. Pauli soll die Wende eingeleitet werden. Die Kicker vom Kiez wollen dagegen auf der Bielefelder Alm ihren Aufwand und Ertrag wieder in Einklang bringen. Der zwischenzeitliche Sprung auf Platz 3 soll kein Strohfeuer gewesen sein. Es mache Spaß an der Tabellenspitze mitzumischen. St. Pauli will dranbleiben und sich oben festbeißen.

 

Key-Facts – Bielefeld vs. St. Pauli Tipp

  • Bielefeld verlor alle seine fünf letzten Pflichtspiele
  • Pauli kassierte in den jüngsten sechs Spielen nur eine Niederlage
  • St. Pauli wartet seit mehr als 22 Jahren auf einen Sieg in Bielefeld

 

Die Wettanbieter von Interwetten erwarten eine komplett ausgeglichene Partie: Sowohl für einen Heimsieg von Bielefeld als auch für einen Auswärtssieg der Gäste aus Hamburg gibt es beim Buchmacher Wettquoten von 2,60. Wer mit einem Remis bei Bielefeld vs. St. Pauli rechnet, bekommt für diesen Tipp Wettquoten von 3,20 bei Interwetten. Auch wir erwarten ein enges Spiel. Der Heimvorteil und die Heimbilanz sprechen sicher für die Hausherren. Doch die Form der letzten Wochen sieht ganz klar die Gäste vorne. Zudem sind die Kiezkicker mit zehn Punkten in der Fremde auswärts stärker als zu Hause, wo man bisher neun Zähler holte. Bielefeld steht mit sieben Punkten aus fünf Spielen dagegen nur auf Platz 13 der Heimtabelle. Unser Fazit zur Zweitliga-Partie Bielefeld vs. St. Pauli ist der Tipp Auswärtssieg zu Wettquoten von 2,60. Diesen Tipp spielen wir mit zwei Units an.

Tolle Wettquoten bei Interwetten abstauben!

Germany Bielefeld – St. Pauli Germany Statistik Highlights