Belgien – Ägypten, Tipp: Belgien gewinnt ohne Gegentreffer – 06.06.2018

Trifft Ägypten erneut nicht?

/
Hector Cuper (Ägypten)
Hector Cuper (Ägypten) © GEPA pictu

Spiel: Belgium BelgienEgypt Ägypten
Tipp: Belgien gewinnt ohne Gegentreffer
Datum: 06.06.2018
Uhrzeit: 20:45 Uhr
Wettbewerb: Freundschaftsspiel
Wettquote: 1.90*(Stand: 04.06.18 17:08)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 3 Units

Die Weltmeisterschaft in Russland rückt immer näher. Rund zehn Tage vor dem Eröffnungsspiel zwischen dem Gastgeber und Saudi-Arabien treffen Belgien und Ägypten in Brüssel aufeinander. Beide Teams haben sich für die Endrunde qualifiziert. Die Europäer dominierten ihre Gruppe der Qualifikation und sicherten sich souverän den ersten Tabellenrang, dies vor Griechenland und Bosnien Herzegowina. Die Belgier kassierten in der gesamten Qualifikation keine einzige Niederlage und mussten nur gegen Griechenland Punkte einbüßen. Ähnlich souverän war der Weg zur WM für die Ägypter. Nach sechs Spieltagen stand die Equipe um Topstürmer Salah auf dem ersten Rang in der Gruppe E. Damit qualifizierten sich die Ägypter erstmals seit 1990 für eine Endrunde. Hauptverantwortlicher war dabei der angesprochene Mohamed Salah, doch seit seiner Verletzung bangt ein ganzes Land um seine Schulter. Bei den Belgiern verteilt sich der Druck des Landes dagegen auf zahlreiche gestandene Topspieler. Die Wettanbieter sehen das Heimteam dieser Partie ganz klar in der Favoritenrolle. Immerhin sind bei Wetten auf Ägypten Wettquoten bis 15,00 erzielbar! Die Afrikaner sind aber auch seit fünf Partien ohne Sieg.
 

Ägyptische Generalprobe gegen den WM-Mitfavoriten Belgien!
Belgien vs. Ägypten 06.06.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Belgien

Belgien mauserte sich in den letzten Jahren zu einem wahren Topteam. Deshalb erstaunte auch das Ausscheiden aus der letzten Europameisterschaft im Viertelfinale. Gegen Neuling Wales kassierten die roten Teufel eine 3:1-Niederlage. In den Partien davor überzeugten die Topspieler von Belgien. Im Achtelfinale wurde Ungarn diskussionslos mit 0:4 bezwungen und auch die Gruppenphase schloss Belgien – bis auf die Niederlage gegen Italien – souverän ab. Das starke Kollektiv zeigte sich auch in der Qualifikation für die Endrunde in Russland. In der Gruppe H kassierten die Belgier keine einzige Niederlage und mussten nur gegen die Griechen Punkte abgeben. Nach zehn Runden belegten die roten Teufel den ersten Rang mit neun Zählern Vorsprung auf Griechenland. Auch die Tordifferenz war überragend: Belgien erzielte im Schnitt 4,3 Treffer pro Spiel und kassierte nur sechs Gegentore in zehn Qualifikationspartien! Besonders Romelu Lukaku und Eden Hazard waren hauptverantwortlich für den Wert in der Offensive. Lukaku war mit seinen elf Treffern hinter Lewandowski und Ronaldo der beste Scorer auf dem europäischen Kontinent in dieser Qualifikation für die WM-Endrunde. Neben der starken Offensive besitzen die Belgier auch eine überragende Abwehr. Thibaut Courtois und Toby Alderweireld stellen dabei das Grundgerüst der Defensive. Auch im Spiel vom letzten Samstag gegen Portugal kassierte Belgien keinen Gegentreffer, deshalb werden die Europäer im Duell mit Ägypten ebenfalls kein Gegentor erhalten – immerhin steht Salah nicht auf dem Platz.

An der Weltmeisterschaft in Russland wird Belgien als Mitfavorit gehandelt, obwohl die Belgier noch nie Europa- oder Weltmeister wurden. In der Gruppe G treffen die roten Teufel auf Panama, Tunesien und England, wobei das Topduell erst am letzten Spieltag folgt. Bis dahin wird sich Belgien wohl bereits den Einzug in das Achtelfinale gesichert haben.

Formcheck Ägypten

Nach 28 Jahren Abwesenheit ist Ägypten zurück in einer WM-Endrunde. Dies ist erst die dritte Weltmeisterschaft für das Land mit rund 95 Millionen Einwohnern. 1934 schafften die Afrikaner sogar den Einzug in das Achtelfinale. Auch in diesem Jahr ist es der große Traum von den Pharaonen, die Gruppenphase zu überstehen. In der Gruppe A stehen mit Russland, Uruguay und Saudi-Arabien aber starke Konkurrenten gegenüber. Hauptproblematik der Ägypter ist gegenwärtig aber der Gesundheitszustand von Mohamed Salah. Der Überflieger dieser Saison verletzte sich im Champions League Finale gegen Real Madrid an der Schulter. Die Qualifikation für die Weltmeisterschaft entschied der 25-Jährige fast im Alleingang. Fünf Treffer erzielte er in sechs Spieltagen. Damit sicherte sich Ägypten den ersten Rang in der Gruppe E vor Uganda und Ghana. Besonders auffallend ist, dass Ägypten nur Partien der Qualifikation gewann, wenn Salah traf – in den beiden Partien ohne Tore von Salah haben die Ägypter Punkte eingebüßt. Damit wird deutlich, wie wichtig der Superstar für sein Land ist. Umso besser waren die letzten Nachrichten, dass der Stürmer rechtzeitig zur WM fit wird.

Gegenwärtig befindet sich Ägypten in einer kleinen Krise, seit fünf Partien haben die Afrikaner keinen Sieg mehr eingefahren. Immerhin erreichten sie zuletzt am Freitag ein torloses Remis gegen Kolumbien. Fraglich bleibt, ob eine solche Leistung gegen Belgien für ein Unentschieden reichen wird. Immerhin kassierte Ägypten im März auch Niederlagen gegen Portugal und Griechenland.

 

Belgien – Ägypten, Tipp & Fazit – 06.06.2018

Belgien geht auch bei diesem Turnier als Mitfavorit ins Rennen. Die Europäer weisen einen unfassbaren Kader auf. Kevin De Bruyne, Eden Hazard, Romelu Lukaku, Thibaut Courtois und Toby Alderweireld spielen alle bei englischen Topclubs, daneben stehen noch weitere Topspieler im erweiterten Kader von Roberto Martinez. Bei Ägypten steht vor allem ein Name im Zentrum. Da Salah für die Partie in Brüssel fehlen wird, sehe ich Belgien ganz klar in der Favoritenrolle. Die Wettquoten auf einen solchen Tipp sind in einem viel zu tiefen Bereich, deshalb erschwere ich meinen Tipp. Immerhin hat Ägypten in den letzten zehn Partien nur acht Treffer erzielt! Die Belgier überzeugen dagegen mit ihrer Offensivpower – sie bejubelten in der gleichen Anzahl Partien 31 Treffer, wobei neun davon gegen Gibraltar fielen.

 

Key-Facts – Belgien vs. Ägypten

  • Belgien gilt als Mitfavorit auf den Titel
  • Ägypten qualifizierte sich nach 1990 erstmals wieder für eine WM-Endrunde
  • Salah wird in der Partie in Brüssel fehlen, damit fehlt die Offensivpower der Afrikaner

 

In den letzten 30 Jahren erreichte Belgien nie ein Halbfinale einer Europa- oder Weltmeisterschaft. In Frankreich enttäuschten die roten Teufel gegen Wales im Viertelfinale. Ich gehe davon aus, dass Belgien in Russland unter die besten vier Equipen vorstößt. Davor testen die Europäer noch gegen Ägypten und Costa Rica. Ich habe mich in diesem Artikel für Wetten mit dem Tipp entschieden, dass Belgien ohne Gegentreffer gewinnt. Da die Wettquoten für eine simple Wette auf Belgien zu tief sind, empfehle ich, eventuelle Wetten mit dieser zusätzlichen Erschwerung anzuspielen. Bei Bet365 sind Wettquoten bis 1,80 erzielbar. Als Einsatz empfehle ich drei Units.