Bayern vs. Dortmund Tipp, Prognose & Quoten 09.11.2019 – Bundesliga

Der deutsche Klassiker

/
Neuer (Bayern)
Neuer (Bayern) © imago images / ZUMA
Spiel: Bayern München - Borussia Dortmund
Tipp:
Quote: 2.48 (Stand: 07.11.2019, 20:59)
Wettbewerb: 1. Bundesliga
Datum: 09.11.2019, 19:30 Uhr
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Es ist nicht so, dass sich die Spielplangestalter mit dem deutschen Klassiker zwischen Bayern München und Borussia Dortmund besonders viel Mühe geben. Im vierten Jahr in Serie findet diese Partie am elften respektive am 28. Spieltag statt. Der Bundesliga-Gipfel ist demnach seit Jahren fest terminiert, wahrscheinlich, um kurz vor dem Saisonfinale ein wegweisendes Match zu haben.

Das ist es jetzt auch schon. Beide Klubs haben in der Tabelle eine Verfolgerrolle eingenommen. Der Verlierer dieser Partie wird im Klassement zunächst einmal ins Hintertreffen geraten. Die Herbstmeisterschaft geriet in weite Ferne, wobei das nicht das Primärziel dieser Vereine ist. Am Ende der Saison will man ganz oben stehen und die Schale in die Luft recken.

In der Tabelle steht der BVB im Augenblick etwas besser da als der FC Bayern. Dortmund liegt mit 19 Punkten drei Zähler hinter Borussia Mönchengladbach auf dem zweiten Platz und ist damit erster Verfolger des Spitzenreiters. Die Bayern liegen einen Zähler dahinter auf Rang vier. Die Tabellenführung ist daher für die Münchener an diesem Wochenende keine Option.

An der Borussia könnte sich der FC Bayern jedoch am Samstag mit einem Sieg vorbeischieben und hätte zumindest in dieser Hinsicht die Verhältnisse wieder geradegerückt. Die Form spricht aktuell jedoch eher für den BVB, sodass wir im Match zwischen Bayern und Dortmund nicht zwingend eine Prognose auf einen Sieg der Hausherren abgeben würden.

Außerdem bieten die Buchmacher, angesichts der letzten Auftritte des Rekordmeisters, eher spärliche Quoten auf einen Heimsieg an. Allerdings muss man auch sagen, dass die Gastspiele des BVB an der Isar zuletzt nicht sonderlich erfolgreich waren. Dieser Umstand spräche vor dem Anpfiff zwischen Bayern und Dortmund eher für einen Tipp auf einen Heimsieg.

Generell sind das die Spiele, auf die der Fußballfan sich das ganze Jahr freut. Es deutet jedoch eine ganze Menge darauf hin, dass es kein Fußballfest wird, sondern ein Spiel, das sehr von Taktik geprägt sein wird, denn eine Niederlage sollten sich beide Teams nicht erlauben. Der Anpfiff zum elften Spieltag in der Bundesliga zwischen Bayern München und Borussia Dortmund in der Allianz Arena erfolgt am 09.11.2019 um 17:30 Uhr.

Germany Bayern vs. Dortmund Germany Direkter Vergleich [+ Infografik]

In der Bundesliga haben beide Teams in der vergangenen Saison ein Jubiläum gefeiert und sich zum 100. Mal gegenübergestanden. Insgesamt haben Bayern und Dortmund jedoch schon 123 Mal die Klingen gekreuzt. Im direkten Vergleich liegt Bayern München nach Siegen mit 57:32 vorne. Insgesamt 34 Mal trennten sich die beiden Kontrahenten mit einem Remis.

Viele Tore waren in den letzten Jahren im Klassiker immer garantiert. In den letzten fünf Duellen fielen stets mindestens vier Tore, insgesamt sogar 25 Treffer. Die wichtigste Begegnung zwischen diesen beiden Teams war ohne Frage das Finale in der Champions League im Jahr 2013, als sich Bayern München am Ende mit 2:1 durchsetzen konnte.

In der Bundesliga gab es in der vergangenen Saison zwei Heimsiege. Borussia Dortmund konnte sich zunächst daheim mit einem 3:2 durchsetzen. Anfang April revanchierten sich die Bayern zu Hause glatt mit 5:0 und machten einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft. Mats Hummels, Robert Lewandowski (2), Javi Martinez und Serge Gnabry waren seinerzeit die Torschützen.
Infografik Bayern Dortmund 2019

Germany Bayern – Statistik & aktuelle Form

Bayern Logo

In den Medien gehen die wildesten Spekulationen um, wer der neue Bayern-Trainer werden könnte. Erik ten Hag, Ralf Rangnick und Arsene Wenger sollten bereits abgesagt haben. Dennoch werden weiterhin zahlreiche Namen präsentiert. Wer mag, der schaut sich noch vor der Partie zwischen den Bayern und Dortmund die Quoten auf den neuen Coach des FCB an.

Robert Lewandowski ist der einzige Spieler, dem es gelungen ist, an den ersten zehn Spieltagen einer Saison immer zu treffen. Den Rekord hat der Pole bereits inne und könnte ihn am Samstag im Gipfeltreffen gegen seinen alten Klub noch ausbauen.

Gegen Dortmund könnte er einen Uralt-Rekord von Gerd Müller einstellen oder gar knacken, der nach elf Spieltagen 15 Tore auf dem Konto hatte. Vielleicht fällt am Samstag die nächste Marke.

Insgesamt ist es bisher nicht die Saison der Bayern. In der Bundesliga gewannen die Münchener gerade einmal die Hälfte ihrer Spiele. In den letzten vier Ligaspielen behielt der FCB sogar nur ein einziges Mal die Oberhand. Nur 18 Punkte aus zehn Spielen holten die Bayern zuletzt vor neun Jahren, seinerzeit noch unter dem Tulpengeneral Louis van Gaal.

Am Mittwoch gewannen die Bayern beim Debüt von Hansi Flick in der Champions League mit 2:0 gegen Olympiakos Piräus. Es war nicht der große Fußball, den die Bayern boten. Mit biederer Hausmannskost reichte es allerdings zu einem nicht wirklich gefährdeten Sieg und dem Einzug ins Achtelfinale in der Königsklasse.

Wie lange das Intermezzo von Hansi Flick noch weitergeht, steht aktuell noch in den Sternen. Er hat jedoch die Aufgabe, seine Mannschaft auf das wichtige Spiel gegen Dortmund vorzubereiten. [pullquote align=“right“ cite=“Hansi Flick“]“Es ist ein Spiel, auf das sich ganz Deutschland freut. Es ist für uns das zweite wichtige Spiel in dieser Woche, da können wir ein weiteres Zeichen setzen.“[/pullquote] Der Interimstrainer macht deutlich, dass er sich, ebenso wie ganz Fußball-Deutschland, auf dieses Match freut und ein Zeichen setzen will.

Dabei muss er jedoch weiterhin auf drei Innenverteidiger verzichten. Jerome Boateng wird am Samstag eine Rotsperre aus dem Frankfurt-Spiel absitzen. Lucas Hernandez und Niklas Süle werden weiterhin verletzt fehlen. Durchaus denkbar, dass Hansi Flick der Mannschaft das Vertrauen schenkt, die am Mittwoch gegen Piräus einen Sieg eingefahren hat.

Voraussichtliche Aufstellung von Bayern:
Neuer – Pavard, Javi Martinez, Alaba, Davies – Kimmich, Goretzka – Müller, Gnabry, Coman – Lewandowski – Trainer: Flick

Letzte Spiele von Bayern:
06.11.2019 – Bayern vs. Olympiakos Piräus 2:0 (Champions League)
02.11.2019 – Frankfurt vs. Bayern 5:1 (Bundesliga)
29.10.2019 – Bochum vs. Bayern 1:2 (DFB-Pokal)
26.10.2019 – Bayern vs. Union Berlin 2:1 (Bundesliga)
22.10.2019 – Olympiakos Piräus vs. Bayern 2:3 (Champions League)

Germany Dortmund – Statistik & aktuelle Form

Dortmund Logo

Borussia Dortmund hat es sich zum Ziel gesetzt, in dieser Saison Deutscher Meister zu werden. Den Titel gewinnt man nicht unbedingt in den direkten Duellen gegen die Top-Teams, sondern vor allem gegen die Underdogs sollte man sich möglichst wenig Ausrutscher erlauben. Ein Sieg in München wäre am Samstag jedoch ein richtiges Ausrufezeichen.

Nach einer kleinen Phase des Misserfolgs, in der den Borussen ein Mentalitätsproblem nachgesagt wurde, scheint Dortmund nun wieder auf einem richtig guten Weg zu sein. Zuletzt feierte die Elf von Lucian Favre drei wichtige Siege in Serie. Dabei störte sogar der Ausfall von Kapitän Marco Reus nicht, der bislang als unersetzlich galt.

Im DFB-Pokal wurde Bundesliga-Spitzenreiter Gladbach ausgeschaltet, in der Bundesliga wurden die bis dato ungeschlagenen Wolfsburger mit 3:0 besiegt und anschließend folgte in der Königsklasse der Sieg gegen Inter Mailand.

Allerdings waren das drei Heimspiele. Auswärts war der BVB in den letzten fünf Partien nur einmal erfolgreich. Vielleicht nicht der beste Hinweis, um im Duell zwischen Bayern und Dortmund eine Prognose auf einen Auswärtssieg abzugeben.

Die Mentalitätsgeschichte hat der BVB am Dienstag in der Champions League endgültig abgelegt. Nach einem 0:2 zur Pause gegen Inter Mailand drehten die Dortmunder die Partie im zweiten Abschnitt noch in einen 3:2-Sieg. Achraf Hakimi mit einem Doppelpack und Julian Brandt drehten den Rückstand in einen Sieg. Dieser Erfolg sollte nun auch Rückenwind für den Klassiker in München geben.

Lucien Favre weiß jedoch, dass seine Mannschaft ein ganz schweres Spiel erwartet. [pullquote align=“right“ cite=“Lucien Favre“]“Wir haben Respekt vor dem FC Bayern. Sie haben eine gute Mannschaft. Auswärts war es in den letzten Jahren in München immer sehr schwer.“[/pullquote] Der bescheidene Schweizer spricht vor dieser Begegnung von großem Respekt gegenüber den Bayern und weist darauf hin, dass sich sein Team in den letzten Jahren an der Isar immer sehr schwergetan hat. Dennoch wird er seine Mannschaft auf Sieg spielen lassen.

Personell sieht es so aus, dass Marcel Schmelzer weiterhin der einzige sichere Ausfall ist. Marwin Hitz, der zuletzt ein sicherer Vertreter von Roman Bürki war, leidet unter Rückenbeschwerden. Spannend wird es jedoch bei Jadon Sancho (Zerrung) und Marco Reus (Kapselverletzung). Bei beiden wird es ein Wettlauf mit der Zeit bis zum Anpfiff in der Allianz Arena.

Voraussichtliche Aufstellung von Dortmund:
Bürki – Piszczek, Akanji, Hummels, Schulz – Witsel, Delaney – Hakimi, Brandt, Hazard – Paco Alcacer – Trainer: Favre

Letzte Spiele von Dortmund:
05.11.2019 – Dortmund vs. Inter Mailand 3:2 (Champions League)
02.11.2019 – Dortmund vs. Wolfsburg 3:0 (Bundesliga)
30.10.2019 – Dortmund vs. Gladbach 2:1 (DFB-Pokal)
26.10.2019 – Schalke vs. Dortmund 0:0 (Bundesliga)
23.10.2019 – Inter Mailand vs. Dortmund 2:0 (Champions League)

 

Bleibt die Barca-Offensive erneut hinter den Erwartungen?
Barcelona vs. Celta Vigo, 09.11.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Bayern – Dortmund Germany Statistik Highlights

Germany Bayern gegen Dortmund Germany Tipp & Prognose – 09.11.2019

Bayern gegen Dortmund – auch wenn die Tabelle momentan etwas anderes aussagt, mehr geht in der Bundesliga aktuell nicht. Der Klassiker ist ein wegweisendes Spiel. Die Bayern müssen gewinnen, um den Rückstand auf die Tabellenspitze nicht anwachsen zu lassen. Dortmund kommt jedoch mit der Empfehlung von drei wichtigen Siegen in Serie in die Allianz Arena.

Allerdings hat der BVB auswärts momentan seine Probleme, während die Bayern generell nicht das bringen, wozu dieses Team imstande sein sollte. Immerhin stimmen die Ergebnisse mit vier Siegen aus den letzten fünf Spielen zumeist noch. Dennoch sehen wir den BVB in einer besseren Verfassung und tendieren daher im Duell zwischen Bayern und Dortmund zu einem Tipp auf mindestens einen Punkt für die Schwarz-Gelben.

 

Key-Facts – Bayern vs. Dortmund Tipp

  • In den letzten fünf Begegnungen zwischen Bayern und Dortmund fielen insgesamt 25 Treffer.
  • Die Bayern haben nur eins der letzten vier Bundesligaspiele gewonnen.
  • Dortmund hat zuletzt dreimal in Serie gewonnen, holt auswärts in den letzten fünf Partien jedoch nur einen Sieg.

 

Wir können uns sogar vorstellen, dass die Borussen drei Punkte aus der Allianz Arena entführen werden, denn gerade in Angriff hat der BVB seine Stärken, während die Bayern in der Innenverteidigung drei wichtige Spieler ersetzen müssen. Deshalb haben wir uns entschieden, im Klassiker zwischen Bayern und Dortmund die Wettquoten auf die doppelte Chance X2 zu nutzen.

Bundesliga Bonus – die besten Sportwetten Boni zum aktuellen Spieltag
Überblick der besten Wettanbieter Bonus Aktionen zur Bundesliga

 

Germany Bayern – Dortmund Germany beste Quoten * Bundesliga

Germany Sieg Bayern: 1.57 @Bwin
Unentschieden: 4.75 @Bet365
Germany Sieg Dortmund: 5.50 @Betway

(Wettquoten vom 07.11.2019, 20:59 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Bayern / Unentschieden / Sieg Dortmund:

1: 63%
X: 20%
2: 17%

 

Hier bei Unibet auf X2 wetten

Germany Bayern – Dortmund Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.40 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 3.00 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.50 @Bet365
NEIN: 2.50 @Bet365

(Wettquoten vom 07.11.2019, 20:59 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten