Enthält kommerzielle Inhalte

Tennis Tipps

Alexander Zverev vs. Dominic Thiem Tipp, Prognose & Quoten – Madrid 2021

Die beiden Freunde kämpfen um den Finaleinzug

Dominic Martin  8. Mai 2021
Unser Tipp
Alexander Zverev zu Quote 1.69
Wettbewerb Madrid 2021
Datum 08.05.2021, 16:00 Uhr
Einsatz                     7/10
Wettquoten Stand: 07.05.2021, 20:28
* 18+ | AGB beachten
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Zverev Thiem Tipp
Festigt Zverev gegen Thiem seine Rolle als Titelfavorit in Madrid? © IMAGO / Paul Zimmer, 07.05.2021

Das ATP-Turnier in der spanischen Hauptstadt ist das dritte Masters der laufenden Saison. Dabei gab es in den letzten Tagen ein unerwartetes Favoritensterben in der Caja Magica und somit kommt es zu zwei Halbfinalspielen, die in dieser Art nicht zwingend zu erwarten waren. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Spiele kein Spektakel versprechen, schließlich stehen sich im ersten Halbfinale die beiden Freunde Alexander Zverev und Dominic Thiem gegenüber.

Inhaltsverzeichnis

Die beiden Tennis-Aushängeschilder aus Deutschland und Österreich verbindet seit vielen Jahren eine enge Freundschaft und lieferten sich schon einige hochspannende und spektakuläre Partien.

Am Freitag gab Alexander Zverev zu Protokoll, dass ihm gerade „der größte Sieg seiner Karriere glückte“. Schließlich eliminierte Deutschlands Nummer eins Sandplatzkönig Rafael Nadal in seiner Heimat, auf seinem Lieblingsbelag in zwei Sätzen.

Dominic Thiem gibt indes diese Woche in Madrid sein Comeback nach seinen Motivationsproblemen und leichten körperlichen Beschwerden. Spielerisch sind die Ansätze in Ordnung, doch in absoluter Topform befindet sich der Österreicher noch nicht. Deshalb sehen die besten Buchmacher im Halbfinale zwischen Alexander Zverev und Dominic Thiem den Tipp auf den Deutschen als wahrscheinlichen Ausgang an.

Unser Value Tipp:
2:0 Zverev
bei Interwetten zu 2.55
Wettquoten Stand: 07.05.2021, 20:28
* 18+ | AGB beachten

Germany Alexander Zverev – Statistik & aktuelle Form

Mit seinen fast zwei Metern Körpergröße gilt Alexander Zverev nicht unbedingt als der klassische Sandplatzspieler. Doch die rote Asche ist ein Belag, an den er beste Erinnerungen hegt. Schließlich ging auf Sand im Jahr 2014 sein Stern auf und zwei seiner drei Masters-Turniersiege feierte der mittlerweile 24-Jährige auf Sandplatz.

Leistungsexplosion in Madrid

Die äußerst souveränen Auftritte in dieser Turnierwoche waren aber trotzdem nicht unbedingt zu erwarten, denn bei seinen ersten beiden Sandplatzturnieren 2021 (Monte Carlo und München) lief es nicht unbedingt nach Wunsch. Jeweils im zweiten Spiel musste er die Segel streichen.

In der Caja Magica präsentiert sich Zverev allerdings schon fast „magisch“. Äußerst souverän zwang er in den ersten beiden Spielen Kei Nishikori und Dan Evans (der kürzlich erst Novak Djokovic bezwang) in die Knie. Den ganz großen Coup fixierte Zverev am Freitag im Topspiel gegen den besten Sandplatzspieler aller Zeiten: Rafael Nadal. Nach 104 Minuten verwertete Zverev seinen ersten Matchball und brachte die einheimischen Fans zum Schweigen.

Bet3000 übernimmt 5% Wettsteuer!

Bet3000 Bonus Triple
AGB gelten | 18+

Dominant und nahezu fehlerfrei

Niederlagen des Mallorquiners auf Sandplatz sind äußerst selten und oftmals war in der Vergangenheit zu sehen, dass Nadal bei diesen wenigen Ausnahmen (Siegquote von 90,33 Prozent auf Sand in seiner gesamten Karriere) selbst nicht in Topform agierte und er das Spiel verlor, anstatt der Gegner das Spiel gewann.

Dies war am Freitag keineswegs der Fall, denn nachdem Nadal zunächst in Führung ging (4:2 im ersten Satz), übernahm der Deutsche immer mehr das Kommando. Extrem druckvoll und dominant agierte der Hamburger und schlug etliche Winner, während Nadal nur selten sein gefürchtetes „Mühle-Spiel“ aufziehen konnte.

Folgerichtig fand Zverev, dass er selbst das Spiel gewonnen hat und dies gerade gegen Nadal auf Sand ein „angenehmes Gefühl“ darstellt. Eine wahre Gala-Vorstellung, die zur Folge hat, dass bei Zverev gegen Thiem die Prognose auf den Deutschen erfolgsversprechend erscheint.

Letzte Spiele von Alexander Zverev:

Austria Dominic Thiem – Statistik & aktuelle Form

Knapp sieben Wochen lang zog sich Dominic Thiem vollkommen zurück und bestritt kein Spiel auf ATP-Ebene. Die letzten Wochen und Monate waren extrem intensiv für den Österreicher. Positiv war zweifelsohne der erste Grand-Slam-Sieg in seiner Karriere und das damit verbundene Erreichen eines Kindheitstraumes. Dieser erreichte Traum sorgte jedoch auch für ein Motivationsloch, welches durch die zeitweise Schlammschlacht mit Ex-Coach Günter Bresnik verschlimmert wurde.

Comeback ohne große Erwartungen

Thiem benötigte Abstand vom Wettkampftennis und zog sich bei mehreren Turnieren zurück. Im Hinblick auf die French Open – sein Lieblingsturnier – kehrte er in dieser Woche auf die große Bühne zurück. Dabei versuchte er in allen Interviews die Erwartungshaltung stark nach unten zu schrauben.

Das Erreichen des Halbfinals kann zweifelsohne als Erfolg bewertet werden, jedoch muss auch nüchtern festgehalten werden, dass sich Dominic Thiem keineswegs mit den besten Sandplatzspielern der Welt messen musste. Marcos Giron war nach seinem Fight am Vortag kein Gradmesser, Alex de Minaur und John Isner sind Topspieler, doch auf Sandplatz kann ihnen dieses Attribut keineswegs verliehen werden.

 

Wahrer Kraftakt gegen Isner

Trotzdem war gerade das Spiel gegen John Isner eine harte Aufgabe für Thiem, der gleich zu Beginn sein Service abgeben musste – damit war der erste Satz auch schon verloren gegen den starken Aufschläger.

Isner überraschte durchaus mit unerwartet gutem Returnspiel (und bestätigte seine gute Form nach den Siegen gegen Bautista-Agut und Rublev), trotzdem verfügt er im Grunde genommen nicht über die Mittel, um Thiem auf Sand zu bezwingen.

Das fünfte Spiel in Satz zwei war der Schlüsselmoment – Thiem wehrte vier Breakmöglichkeiten ab, ehe er Isner darauf zu Null das Service abnahm. Fortan übernahm Thiem endgültig das Kommando und sicherte sich den erwarteten Sieg. Das Viertelfinale war zumindest ein Beweis, dass Thiem körperlich voll im Saft ist, spielerisch ist ihm die lange Pause aber noch anzumerken. Deshalb sind im Duell der Freunde zwischen Zverev und Thiem die überraschend hohen Wettquoten auf den Österreicher nachvollziehbar.

Letzte Spiele von Dominic Thiem:

Alexander Zverev – Dominic Thiem Wettquoten im Vergleich 08.05.2021 – 1/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 18.06.2021, 20:10
* 18+ | AGB beachten

Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Head-to-Head: 2:8

Der direkte Vergleich unterstreicht keineswegs die Einschätzung der besten Wettanbieter. Schließlich standen sich die beiden Akteure bereits zehn Mal auf der ATP-Tour gegenüber und nur zwei Mal hieß der Sieger am Ende Alexander Zverev. Jedoch hat „Sascha“ gute Erinnerungen an die spanische Hauptstadt, denn einen seiner beiden Siege feierte er vor drei Jahren im Endspiel von Madrid (6:4 und 6:4).

An das letzte Duell will Zverev jedoch keineswegs zurückdenken, die Niederlage im Endspiel der US Open war schließlich eine der bittersten Pleiten in seiner Karriere. Nach 2:0-Satzführung verspielte er noch den Grand-Slam-Sieg in Flushing Meadows.

Statistik Highlights für Germany Alexander Zverev gegen Dominic Thiem Austria

Wettbasis-Prognose & Germany Alexander Zverev – Dominic Thiem Austria Tipp

Nachdem Alexander Zverev den großen Turnierfavoriten sensationell bezwang, gilt der 24-Jährige nun selbst als heißester Titelanwärter beim Sandplatzklassiker in der spanischen Hauptstadt. Trotz deutlich negativem Head-to-Head ist beim Halbfinale zwischen Alexander Zverev und Dominic Thiem der Tipp auf den Deutschen naheliegend.

Key-Facts – Alexander Zverev vs. Dominic Thiem Tipp
  • Zum dritten Mal in Serie bezwang Zverev den Spanier Nadal
  • Zverev gewann nur zwei der zehn bisherigen Duelle – allerdings unter anderem 2018 im Finale von Madrid
  • Thiem mit viel Kampfgeist – aber verhältnismäßig wenig spielerischer Klasse

„Sascha“ Zverev präsentiert sich in der bisherigen Turnierwoche in atemberaubender Form. Ein Sieg gegen Rafael Nadal auf Sand ist ein starkes Statement, das Zustandekommen unterstreicht aber nochmal mehr seine Topform.

Thiem hatte hingegen einen vermeintlich einfachen Weg in diese Vorschlussrunde und hat selbst Zweifel, ob er bereit ist für solch ein Kapazunder. Der Österreicher ist ein Fighter und in Topform auf Sand der zweitbeste Spieler. Diese Topform hat er nach der langen Pause jedoch nicht und deshalb werden sieben Units Einsatz bei Zverev vs. Thiem für die Prognose auf den Sieg des Deutschen getätigt. Der Wettbasis Quotenvergleich liefert für diese Wette Quoten von maximal 1.69.

 

Germany Alexander Zverev vs. Dominic Thiem Austria – beste Quoten Madrid 2021

Germany Sieg Alexander Zverev: 1.69 @ComeOn
Austria Sieg Dominic Thiem: 2.25 @Betway

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Alexander Zverev / Sieg Dominic Thiem:

1
59%
2
41%

Germany Alexander Zverev – Dominic Thiem Austria – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Anzahl Sätze?
ZWEI: 1.53 @Bet365
DREI: 2.37 @Bet365

Thiem gewinnt mind. 1 Satz?
JA: 1.50 @Bet365
NEIN: 2.50 @Bet365

Wettquoten Stand: 07.05.2021, 20:28
* 18+ | AGB beachten