Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Weitere Sportarten

WWE Survivor Series 2023: Uhrzeit, Übertragung, Stars & Match Card

Steffen Peters  25. November 2023
WWE Survivor Series 2023 Uhrzeit Übertragung Match Card
Cody Rhodes ist bei der WWE Survivor Series im WarGames Match der Männer zu sehen. (© IMAGO / USA TODAY Network)
Home » Sportwetten News » Weitere Sportarten » WWE Survivor Series 2023

Die WWE Survivor Series ist zurück und steigt in der Nacht von Samstag auf Sonntag, den 26. November 2023. In der Allstate Arena in Rosemont stehen vor allem die WarGames Matches bei Männern und Frauen im Fokus.

Auf beiden Seiten warten spannende Duelle auf die Zuschauer, etwa mit Beteiligung von Stars wie Cody Rhodes, Seth Rollins, The Judgment Day, Bianca Belair, Damage CTRL und Co.

Hier gibt es alle Informationen rund um WWE Survivor Series 2023 mit Übertragung in TV und Stream, deutscher Uhrzeit, Stars sowie der kompletten Match Card.

 

WWE Survivor Series 2023: Datum, Übertragung, Uhrzeit

Event: WWE Survivor Series
Ort: Allstate Arena, Rosemont (USA)
Datum: 26. November 2023
Uhrzeit: 1:30 Uhr deutscher Zeit
Übertragung: WWE Network

 

 

WWE Survivor Series 2023: Datum, Uhrzeit & Übertragung

Bereits zum 37. Mal in der Geschichte findet die WWE Survivor Series 2023 statt. Austragungsort ist die Allstate Arena in Rosemont im US-Staat Illinois.

Das Main Event beginnt am Sonntag, den 26. November, um 1:30 Uhr deutscher Zeit am Morgen. In Rosemont ist es dann 18:30 Uhr Ortszeit.

Bereits ab 0:30 Uhr MEZ startet auf WWE Network die Übertragung der Kick-off Show zur Einstimmung aller Fans.

 

wwe Survivor Series 2023

Wer überträgt WWE Survivor Series 2023 am 26.11.?

Die Survivor Series Übertragung läuft in der Nacht von Samstag auf Sonntag beim WWE Network. Der kostenpflichtige Streamingdienst ist die einzige Option, das PPV-Event zu verfolgen.

Eine Übertragung bei DAZN oder gar im Free-TV wird es nicht geben. Somit benötigen alle Wrestling-Fans in Deutschland und Österreich ein WWE Network Abo.

Dieses kostet derzeit 9,99 US-Dollar pro Monat. Für diesen Preis bekommen alle Abonnenten Zugriff auf sämtliche WWE-Shows und PPV-Showdowns.

Neben der Übertragung beim WWE Network läuft die Kick-off Show ebenfalls kostenlos auf dem YouTube-Channel der WWE.

Sport im TV am Wochenende

 

200% Bonus bis zu 50€
  • 18+
  • AGB gelten

 

Matchcard: Alle Matches bei WWE Survivor Series 2023

Insgesamt fünf Kämpfe stehen auf der WWE Survivor Series 2023 Match Card. Die Highlights sind dabei die WarGames Matches bei Männern und Frauen.

Cody Rhodes, Seth Rollins, Jey Uso, Sami Zayn und Randy Orton treten gegen The Judgment Day sowie Drew McIntyre an. Aufseiten der Frauen treffen Bianca Belair, Charlotte Flair, Shotzu und Becky Lynch auf Damage CTRL.

Die drei weiteren Survivor Series Matches haben es ebenfalls in sich. Rhea Ripley trifft im Kampf um die Women’s World Championship auf Zoey Stark.

Dazu kommt ein Singles Match um die WWE Intercontinental Championship zwischen Gunther und The Miz sowie ein Duell zwischen Carlito und Santos Escobar.

 

WWE Survivor Series 2023 Matchcard

Match Match-Form
Gunther (c) vs. The Miz Singles Match um die WWE Intercontinental Championship
Rhea Ripley (c) vs. Zoey Stark Singles Match um die Women’s World Championship
Cody Rhodes, Seth Rollins, Jey Uso, Sami Zayn & Randy Orton vs. The Judgment Day (Damian Priest, Finn Bálor, Dominik Mysterio & JD McDonagh) & Drew McIntyre Men’s WarGames Match
Bianca Belair, Charlotte Flair, Shotzi & Becky Lynch vs. Damage CTRL (Bayley, Asuka, Iyo Sky & Kairi Sane) Women’s WarGames Match
Carlito vs. Santos Escobar Singles Match

 

So läuft WWE Survivor Series am 26. November

Video: So kam das Men’s WarGames Match bei der WWE Survivor Series 2023 am 26. November zustande. (Quelle: YouTube / WWE)


 

Men’s WarGames Match: Preview

Die Storyline rund um das Men’s WarGames Match begann bereits vor längerer Zeit, da Rhodes, Rollins, Uso und Zayn allesamt in verschiedenste Rivalitäten mit The Judgment Day verwickelt sind.

Am 6. November entbrannte bei Raw ein Kampf zwischen allen acht Männern, infolgedessen sich Raw-GM Adam Pearce dazu entschied, die beiden Seiten beim großen PPV-Event gegenüber zu stellen.

Drew McIntyre schaltete sich aufgrund persönlicher Differenzen mit Jey Uso ebenfalls in die Fehde ein und schlug letzteren schließlich im direkten Duell, um so den WarGames-Vorteil zu erstreiten.

Randy Orton komplettierte die Gegenseite, nachdem er seit Mai 2022 verletzt war und nun in die aktive WWE-Welt zurückkehrt. The Judgment Day gelten als leichter Außenseiter im WarGames Match.

 

Sportwetten ohne Einzahlung

 

Women’s WarGames Match: Preview

Auch bei den Frauen geht es am Wochenende rund, wenn das Women’s WarGames Match ansteht. Bei SummerSlam schlug Bianca Belair Asuka und Charlotte Flair im Triple Threat Match, nur um die WWE Women’s Championship direkt danach an Iyo Sky abgeben zu müssen.

Viele weitere Fehden sollten folgen, bei denen Asuka im Mittelpunkt stand, die erst aufseiten von Belair und Flair kämpfte, ehe sie die Seiten wechselte und sich Damage CTRL anschloss.

Damage CTRL mit Bayley, Asuka, Iyo Sky und Kairi Sane forderten ihre Gegnerinnen schließlich heraus, eine viertes Teammitglied neben Belair, Flair und Shotzi zu finden. Letztlich blieb Becky Lynch für diese Rolle als einzige Option.

Bei den in Deutschland nicht verfügbaren WWE Wetten gelten Damage CTRL als leichte Favoritinnen.

 

 

Die weiteren Survivor Series Matches 2023 im Check

Bei zwei der drei weiteren Matches der Survivor Series 2023 Übertragung am 26. November geht es um einen Titel.

Gunther ist als deutlicher Favorit im Einsatz. Der Österreicher trifft auf The Miz und kämpft um die Verteidigung seiner WWE Intercontinental Championship.

Bei den Frauen steht die WWE Women’s World Championship auf dem Spiel. Mit Rhea Ripley ist die Titelverteidigerin auch hier haushoch favorisiert. Ihre Gegnerin ist Zoey Stark.

Schließlich treffen sich noch Carlito und Santos Escobar im Singles Match. Santos Escobar gilt als Buchmacher-Favorit, doch so deutlich wie in den Titel-Matches dürfte es nicht werden.

 

Aktuelle Sportwetten News

 

Passend zu diesem Thema:

Steffen Peters

Steffen Peters

Alter: 30 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

Schon seit mehr als einem Jahrzehnt schreibt Steffen journalistisch über die verschiedensten Sportarten. Seine größte Expertise besitzt er im Fußball, Eishockey, Motorsport und Handball. Bei der Wettbasis ist er neben dem Erstellen von Testberichten vor allem im News-Bereich tätig.

Privat tippt Steffen gerne auf Kombiwetten und vor allem auf Partien aus dem südamerikanischen Raum. In seinem eigenen Blog schreibt er zudem über alle möglichen Geschehnisse über die Top-Ligen aus Brasilien, Argentinien und Co.   Mehr lesen