Wattenscheid vs. Essen, 01.09.2015 – Regionalliga West

Ruhrpott-Derby zweier ehemaliger Erstligisten!

/
Niclas
Niclas Heimann (Essen) © GEPA pictur

Germany Wattenscheid vs. Essen Germany 01.09.2015, 20:15 Uhr – Regionalliga West (Endergebnis 3:0)

In der Regionalliga West hat Vorjahres-Neuling Rödinghausen durch das 4:2 gegen Titelfavorit Viktoria Köln überraschend die Tabellenführung übernommen. Dahinter folgen Lotte und Aachen, die bei den Zweitvertretungen des 1.FC Köln bzw. von Borussia Dortmund die Oberhand behielten.

Zum Abschluss des 6. Spieltages kommt es mit der Partie Wattenscheid 09 gegen RW Essen zu einem reizvollen Duell zweier Erstligisten.

Beide Kontrahenten haben wegen der Teilnahme am DFB-Pokal erst 3 Spiele absolviert und jeweils einmal gewonnen, remisiert und verloren.

Während die Gastgeber wichtige Punkte für den Klassenverbleib anstreben, braucht der RWE dringend einen Sieg. Andernfalls würden die Essener im jedes Jahr aufs Neue ausgerufenen Aufstiegsrennen angesichts der grossen Konkurrenz vielleicht schon vorentscheidend ins Hintertreffen geraten.

Anpfiff des Spiels Wattenscheid vs. Essen ist am 01.09.2015 im Lohrheide-Stadion.

Die Begegnung wird Live im TV bei Sport 1 übertragen!

Germany Wattenscheid – Statistik & aktuelle Form

Wattenscheid Logo

Der kleine Verein aus dem Bochumer Stadtteil Wattenscheid war das RB Leipzig der Siebziger Jahre! In dieser Zeit steckte das Sponsoring in seiner heutigen Form noch in den Kinderschuhen, doch die 09-ner hatten mit dem Modemagnaten Klaus Steilmann einen finanzstarken Präsidenten und Gönner, der seinem Klub mit Carlos Babington mal locker einen der Stars der WM 1974 spendierte. Trotzdem dauerte es bis 1990; ehe nach etlichen Anläufen Steilmanns Traum von der Bundesliga wahr wurde.

Immerhin 4 Jahre hielt sich die SG in der höchsten Spielklasse und war eine der ersten Mannschaften, die mit Viererkette spielten. Einst sportliche Heimat von Thorsten Fink oder den Altintop-Brüdern, begann Wattenscheids Niedergang auch bedingt durch den Rückzug von Finanzier Steilmann Mitte der Neunziger Jahre bis hinab in die fünftklassige Bedeutungslosigkeit.

2013 gelang immerhin die Rückkehr in die Regionalliga West, wo man jeweils sicher die Klasse hielt. Das ist auch das Nahziel für die laufende Runde. Mittelfristig hat Wattenscheid durchaus höhere Ambitionen, wie der letztes Jahr abgeschlossene Kooperationsvertrag mit dem türkischen Spitzenklub Galatasaray Istanbul verdeutlicht. Hier sollen in den kommenden 5 Jahren Spieler rekrutiert werden mit dem Ziel, innerhalb dieser Phase in die 3. Liga aufzusteigen.

Vordergründig liegt der Fokus von Trainer Farat Toku darauf, die trotz der jüngsten Niederlage in Velbert ( 2:3 ) bislang ansprechenden Leistungen ( u.a. 1:1 beim amtierenden Meister Gladbach 2 ) auch im Heimspiel gegen Revier-Nachbar RW Essen abzurufen. Die Hoffnungen ruhen vor allem auf die Treffsicherheit von Nico Buckmaier und Manuel Glowacs, die jeweils bereits 3 Tore erzielten. Verletzungsbedingte Ausfälle bestehen bei der SG zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht.

Letzte Spiele von Wattenscheid:
25.08.2015 – Velbert vs. Wattenscheid 3:2 (Regionalliga)
22.08.2015 – Wattenscheid vs. Wegberg-Beeck 5:0 (Regionalliga)
15.08.2015 – Gladbach 2 vs. Wattenscheid 1:1 (Regionalliga)
23.05.2015 – Wattenscheid vs. Wiedenbrück 2:0 (Regionalliga)
17.05.2015 – Lotte vs. Wattenscheid 4:1 (Regionalliga)

 

Sportingbet erhöht Bonus für Neukunden mit Extra-Wettgutschein obendrauf
Anmelden und doppelt belohnt werden – 150€ Bonus & Gratiswette sichern!

 

Germany Essen – Statistik & aktuelle Form

Essen Logo

Dem Deutschen Meister von 1955 war nach dem Bundesliga-Abstieg vor nunmehr 38 Jahren kein sportliches Tal zu tief. Unfassbares Miss-Management seitens der häufig wechselnden Vereinsführungen garniert mit einer sich wie ein roter Faden durch die letzten Jahrzehnte ziehenden Serie von Pleiten, Pech und Pannen brachten den namhaften Traditionsverein 2010 fast in den Konkurs, der soeben noch abgewendet werden konnte.

Seit 2011 dümpelt der RWE nun in der RL West herum. Stets aufs Neue als Aufstiegsfavorit ausgerufen, stand am Ende jeweils ebenso beständig Frust und Enttäuschung. In der letzten Saison war man nach schwachem Start und grandioser Aufholjagd überraschend Herbstmeister, doch eine Pleitenserie zu Beginn der Rückrunde zerstörte alle Aufstiegshoffnungen im Keim.

Dabei wünscht man sich in Deutschlands sechstgrösster Stadt nichts sehnlicher als die Rückkehr in den Profi-Fußball. Die extrem leidensgegerbten Essener Fans haben zwar nun ein schmuckes neues Stadion, doch der sportliche Erfolg lässt auf sich warten. Die finanziellen Möglichkeiten in Bergeborbeck sind limitiert, zumal mögliche Sponsoren durch die dilettantischen Verfehlungen der Vergangenheit wohl nachhaltig vergrault wurden.

Trotzdem liegt der Etat des Klubs mit ca. 3 Millionen Euro durchaus auf dem Level der Konkurrenz aus Aachen, Lotte oder Viktoria Köln. Obwohl sich mit Studtrucker, Platzek oder Baier bewährte und zweitligaerfahrene Aktuere im aktuellen Kader befinden, ist der Start in die neue Runde erneut missglückt. 4 Punkte aus 3 Heimspielen sind angesichts der bestehenden Ambitionen definitiv zu wenig. Gleichwohl steigerte sich Essen beständig. Nach dem ernüchternden 0:3 zum Auftakt gegen Wiedenbrück und dem 1:1 Remis gegen Rödinghausen folgte unter der Woche das 9:1 Schützenfest gegen Aufsteiger Erndtebrück.

Auch im DFB-Pokal zog sich der RWE gegen den Zweitligisten Düsseldorf achtbar aus der Affäre; musste sich aber schlussendlich im Elfmeter-Schiessen geschlagen geben ( 1:3 ).

Beim nun folgenden ersten Auswärtsspiel der Saison beim Ruhrpott-Rivalen Wattenscheid müssen die Essener beweisen, das der jüngste Kantersieg keine Eintagsfliege war.

Der neue Trainer Jörg Siewert kann wieder auf den vordem rot-gesperrten Verteidiger Jeffrey Obst zurückgreifen. Fehlen werden dagegen verletzungsbedingt Cokkosan und Binder sowie Behrens ( Sperre ).

 

Letzte Spiele von Essen:
25.08.2015 – Essen vs. Erndtebrück 9:1 (Regionalliga)
14.08.2015 – Essen vs. Rödonghausen 1:1 (Regionalliga)
09.08.2015 – Essen vs. Düsseldorf 0:0 (DFB Pokal)
01.08.2015 – Essen vs. Wiedenbrück 0:3 (Regionalliga)
23.05.2015 – Essen vs. Köln 2 1:2 (Regionalliga)

Germany Wattenscheid vs. Essen Germany Direkter Vergleich

In der Summe aller Spiele der 2. Liga und den jeweiligen Regional-Ligen hat RW Essen mit einer Bilanz von 16-10-12 ( S-U-N ) knapp die Nase vorn. In der letzten Runde siegt Essen beide Male deutlich ( 6:0 und 3:0 ).

 

Interwetten Jubiläums-Bonus: Spezialwette platzieren & 25€ gratis kassieren
Spezialwetten Aktion zum 25. Interwetten Jubiläum

 

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Wattenscheid gegen Essen Germany

Die Buchmacher favorisieren Essen ziemlich eindeutig. Dies ist durch den zumindest nominell stärkeren Kader auch gerechtfertigt. Doch während RWE leistungsmässig trotz des jüngsten Kantersieges gegen Erndtebrück ( 9:1 ) noch deutlich Luft nach oben hat, konnte Wattenscheid bislang selbst bei der Niederlage in Velbert vor allem spielerisch überzeugen.

 

Key-Facts – Wattenscheid vs. Essen

  • Essen hat bisher nur Heimspiele ausgetragen.
  • Wattenscheid kann in Bestbesetzung antreten.
  • Es ist das Duell zweier ehemaliger Erstligisten.

 

Die Gäste werden mit zahlreichem Anhang im Rücken alles versuchen, um mit einem Sieg den so wichtigen Anschluss nach oben zu halten. Angesichts der Wattenscheider Heimstärke spricht jedoch mehr für ein Remis.

Beste Wettquoten für Germany Wattenscheid vs. Essen Germany 01.09.2015

Germany Sieg Wattenscheid: 3.30 @Bet3000
Unentschieden: 3.50@Bet3000
Germany Sieg Essen: 2.00 @Bwin

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Wattenscheid / Unentschieden / Sieg Essen:

1: 27%
X: 26%
2: 47%