USA vs. Mexiko, 11.09.2018 – Freundschaftsspiel

Kann die USA den großen Erzrivalen bezwingen?

/
Ochoa (Mexiko)
Guillermo Ochoa (Mexiko) © GEPA pict

United States USA vs. Mexiko Mexico 11.09.2018 – Freundschaftsspiel (Endstand 1:0)

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch stehen über dem großen Teich noch ein paar interessante Freundschaftsspiele auf dem Programm. Derzeit gibt es weder in Nord- noch Südamerika Pflichtspiele zu absolvieren. Eines der spannendsten Freundschaftsspiele ist dabei sicherlich das Duell der ewigen Rivalen aus den USA und Mexiko.

Das Spiel hat nicht nur aufgrund der fußballerischen Rivalität eine gewisse Brisanz, sondern auch aufgrund der immer wieder getätigten Aussagen von Präsident Donald Trump. Nichtsdestotrotz reist die mexikanische Nationalmannschaft in die Vereinigten Staaten. Austragungsort ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch das Nissan Stadium in Nashville (Tennessee). Nach der verpassten Weltmeisterschaft wäre für die USA ein Erfolg gegen den Rivalen eine Genugtuung. Doch die USA ist bei den Buchmachern gegen Mexiko laut Wettquoten in der Außenseiterrolle – für Wetten auf den Heimsieg werde Quoten von 3,60 angeboten! Ein mexikanischer Erfolg bringt Quoten von 2,15!

USA vs. Mexiko – Beste Quoten * – Freundschaftsspiel

United States Sieg USA: 3.60 @Bet365
Unentschieden: 3.20 @Bet3000
Mexico Sieg Mexiko: 2.15 @Betway

(Wettquoten vom 10.09.2018, 07:07 Uhr)

Zur Betway Website

United States USA – Statistik & aktuelle Form

USA Logo

Die verpasste WM-Qualifikation war für die Verantwortlichen in den Vereinigten Staaten Anlass genug, um die Zusammenarbeit mit Cheftrainer Bruce Arena zu beenden. Seither ist Dave Sarachan, ein 64-jähriger US-Amerikaner, interimistisch für seine Heimat zuständig. Der ehemalige Co-Trainer hat zuletzt durchsickern lassen, dass er sich durchaus den Cheftrainerposten auch für eine längere Zeit vorstellen kann. Dementsprechend agiert Sarachan aktuell ein wenig auf Probe. In den ersten sieben Länderspielen unter seinen Fittichen gab es für die US-Boys zwei Siege, drei Remis und zwei Niederlagen. Die beeindruckendste Leistung war sicherlich das 1:1-Remis im Vorfeld der WM 2018 gegen Frankreich. Gegen die Selecao aus Brasilien gab es vor einigen Tagen eine 0:2-Niederlage im MetLife Stadium. Eine durchaus verkraftbare Niederlage, da die Tite-Elf quasi in Bestbesetzung auflief.

Eine weitere Pleite gegen Mexiko wäre aber sicherlich kein Pluspunkt im Bewerbungsschreiben von Dave Sarachan. Gegen den großen Rivalen muss unbedingt gepunktet werden. Sarachan hat bei seiner Nominierung auf den großen Star verzichten müssen. Christian Pulisic litt zuletzt an muskulären Problemen und stand deswegen nicht für die Nationalmannschaft zur Verfügung. Ansonsten können Spieler wie Timothy Chandler, Jozy Altidore oder Fabian Johnson als die großen Abwesenden bezeichnet werden. Toptorschütze Clint Dempsey (mittlerweile 35 Jahre, 141 Länderspiele, 57 Tore) hat vor knapp zwei Wochen seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekanntgegeben. Hannover-Legionär Bobby Wood ist aktuell die Nummer Eins an vorderster Front von Sarachan. Die große Sturmhoffnung hat jedoch einen klingenden Namen – Timothy Weah. Der 18-jährige Teenager ist der Sohn des legendären George Weah und im Besitz der amerikanischen Staatsbürgerschaft. Bisher hat er vier Länderspiele bestritten und dabei schon ein Tor erzielt. In den kommenden Jahren wird von ihm sicherlich noch viel zu hören sein.

Nicht nur Weah hat rosige Zukunftsaussichten, sondern die USA hat den Lauf der Zeit erkannt und fördert den Nachwuchs. Das aktuelle Aufgebot von Interimstrainer Dave Sarachan ist blutjung. Eric Lichaj ist mit seinen 29 Jahren der älteste Akteur, Bobby Wood mit 25 Jahren ist bereits der vierälteste Spieler. Getreu dem Motto „Jugend forscht“ will die USA sich wieder an die Weltspitze herankämpfen. Dies ist ein Prozess, der sicherlich Zeit benötigen wird, allerdings auch der absolut richtige Weg.

Sarachan braucht aber Resultate, um sich diese Zeit auch leisten zu können. Die blutjunge Mannschaft aus den USA ist gegen Mexiko laut Wettquoten der Außenseiter, allerdings sehen wir durchaus Potential für eine Überraschung und zumindest einen Punktgewinn. Gegen die Selecao agierte die USA sehr kompakt und ließ dem Gegner nicht viele Räume.

Voraussichtliche Aufstellung von USA:

Steffen – Robinson, Brooks, Miazga, DeYedlin – Trapp – Green, McKennie, Adams, Arriola – Wood

Letzte Spiele von USA:

08.09.2018 – USA vs. Brasilien 0:2 (Freundschaftsspiele)
09.06.2018 – Frankreich vs. USA 1:1 (Freundschaftsspiele)
02.06.2018 – Irland vs. USA 2:1 (Freundschaftsspiele)
29.05.2018 – USA vs. Bolivien 3:0 (Freundschaftsspiele)
28.03.2018 – USA vs. Paraguay 1:0 (Freundschaftsspiele)

 

 

Mexico Mexiko – Statistik & aktuelle Form

Mexiko Logo

Nach dem Aus im Achtelfinale der Brasilien war die Zeit von Cheftrainer Juan Carlos Osori bei „El Tri“ beendet. Osorio hat mittlerweile die Nationalmannschaft von Paraguay übernommen, sein Nachfolger ist der 64-jährige Brasilianer Ricardo Ferretti. Ähnlich wie auch bei den USA wurde er jedoch nur als Interimstrainer installiert. Bereits zwischen August 2015 und Oktober 2015 war er für vier Spiele lang interimistisch für seine Wahlheimat zuständig. Unter anderem konnte er damals einen 3:2-Sieg gegen die USA bejubeln. Nach seinem zweiten Spiel gegen die USA wird in dieser Woche seine Amtszeit wieder zu Ende sein, denn Ferretti ist zudem noch Cheftrainer beim Erstligisten Tigres UANL (seit 2010) und wird sich danach wieder dieser Aufgabe widmen.

Bei seinem einzigen Kader hat er auf viele bekannte Namen verzichtet. Spieler wie den Deutschland-Schreck Hirving Lozano (PSV Eindhoven), Kapitän Hector Herrera oder auch die kleine Erbse Chicharito sind vergeblich im 21-Mann-Aufgebot für das Spiel gegen die USA zu suchen. Ferretti ist ein Kenner der heimischen Liga und hat dementsprechend nahezu ausschließlich Spieler aus der Heimat nominiert. Die drei einzigen Legionäre im Aufgebot sind Oswaldo Alanis (Real Oviedo), Jonathan dos Santos (Los Angeles Galaxy) und Raul Jimenez (Wolverhampton Wanderers). Mexiko agiert dementsprechend keineswegs in Bestbesetzung und damit erhöhen sich die Chancen auf einen Erfolg der US-Amerikaner sicherlich. Ohne die ganz großen Stars auf Seiten von Mexiko sehen wir die USA hier nicht als einen Außenseiter und sind doch ein wenig überrascht über die sehr hohen Quoten.

Beim Länderspiel gegen Uruguay waren mit Guillermo Ochoa oder Hirving Lozano, Erick Gutierrez (beide PSV Eindhoven) noch drei weitere Europa-Legionäre dabei, trotzdem gab es eine heftige Niederlage zu verkraften. Beim 1:4 gegen Uruguay war „El Tri“ maßlos überfordert und konnte kaum Akzente nach vorne setzen. Ohne diese drei Topspieler ist die Mannschaft qualitativ sicherlich nochmals eine Klasse schwächer einzustufen. Besserung ist also nicht unbedingt in Sicht und vor der Partie USA vs. Mexiko würden wir von den Wetten auf einen mexikanischen Sieg auf alle Fälle Abstand nehmen.

Voraussichtliche Aufstellung von Mexiko:

Ochoa – Gallardo, Angulo, Ayala, Rodriguez – Lainez, Jonathan dos Santos, Gutierrez, Hernandez – Jimenez, Pulido

Letzte Spiele von Mexiko:

08.09.2018 – Mexiko vs. Uruguay 1:4 (Freundschaftsspiele)
02.07.2018 – Brasilien vs. Mexiko 2:0 (Weltmeisterschaft)
27.06.2018 – Mexiko vs. Schweden 0:3 (Weltmeisterschaft)
23.06.2018 – Südkorea vs. Mexiko 1:2 (Weltmeisterschaft)
17.06.2018 – Deutschland vs. Mexiko 0:1 (Weltmeisterschaft)

 

 

United States USA vs. Mexiko Mexico Direkter Vergleich

Die beiden Nachbarn und Erzrivalen standen sich insgesamt schon 60 Mal gegenüber. Trotz der großen Rivalität sind Freundschaftsspiele keine Seltenheit (28 gab es bisher). Nichtsdestotrotz sind die Erfolge gegen den Nachbarn stets von größter Bedeutung. Im historischen Vergleich führt Mexiko relativ deutlich gegen die US-Amerikaner. 30 Siegen stehen lediglich 17 Niederlagen gegenüber. Die letzten Duelle gab es in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland. In den USA gab es einen 2:1-Sieg für Mexiko und vor eigenem Publikum erreichte „El Tri“ – die Dreifarbigen aus Mexiko – ein 1:1 Remis.

Prognose & Wettbasis-Trend United States USA vs. Mexiko Mexico

Sowohl die USA als auch Mexiko müssen auf den jeweiligen großen Star und Zukunftshoffnung verzichten. Pulisic war leicht angeschlagen, Lozano kehrte schon nach Europa zurück. Allgemein fehlen jedoch auf Seiten von Mexiko einige wichtige Spieler in diesem Prestigeduell. Im Grunde genommen spielt bei Mexiko eine Mannschaft nahezu ohne Legionäre. Die USA haben hingegen bis auf den Pulisic-Ausfall nicht viele Abwesende zu beklagen. Auch deshalb sind wir doch ein wenig verwundert über die angebotenen Wettquoten in diesem Duell.

 

Key-Facts – USA vs. Mexiko Wetten

  • Interimstrainer Dave Sarachan benötigt gute Resultate für eine Fixanstellung!
  • In der WM Qualifikation für die Endrunde 2018 blieb die USA sieglos gegen Mexiko!
  • Interimstrainer Ferretti sah gegen Uruguay eine extrem schwache mexikanische Mannschaft – die folgerichtig in ein 1:4-Debakel schlitterte!

 

Ein Sieg der USA gegen Mexiko ist zwar riskant, doch diese Wetten haben für uns definitiv einen Value zu bieten. Der Kader der Mexikaner ist qualitativ sicherlich nicht viel stärker, zudem hat die USA Heimrecht und eine passable Leistung gegen Brasilien abgeliefert, während Mexiko gegen Uruguay mit einer besseren Mannschaft als sie dieses Mal zur Verfügung haben unterging. Alles in allem genügen die Argumente, um hier mit moderatem Einsatz die Wetten auf den Heimsieg zu versuchen.

 

United States USA vs. Mexiko Mexico – Beste Wettquoten * 11.09.2018

United States Sieg USA: 3.60 @Bet365
Unentschieden: 3.20 @Bet3000
Mexico Sieg Mexiko: 2.15 @Betway

(Wettquoten vom 10.09.2018, 07:07 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg USA / Unentschieden / Sieg Mexiko:

1: 26%
X: 29%
2: 45%

 

United States USA vs. Mexiko Mexico – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore

Über 2,5 Tore: 2.20 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.65 @Bet365

Beide Teams treffen

JA: 1.90 @Bet365
NEIN: 1.80 @Bet365

Zur Bet365 Website

CONTENT :

Freundschaftsspiele vom 10.09. - 12.09.2018

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Cup
10.09./18:00 es Russland - Tschechien 5:1 Freundschaftsspiel
11.09./13:00 [flag country="world"] Südkorea - Chile 0:0 Freundschaftsspiel
11.09./20:45 es Nordirland - Israel 3:0 Freundschaftsspiel
11.09./20:45 es Polen - Irland 1:1 Freundschaftsspiel
11.09./21:00 es England - Schweiz 1:0 Freundschaftsspiel
12.09./02:00 [flag country="world"] Kolumbien - Argentinien 0:0 Freundschaftsspiel
12.09./02:05 [flag country="world"] El Salvador - Brasilien 0:5 Freundschaftsspiel
12.09./02:30 [flag country="world"] USA - Mexiko 1:0 Freundschaftsspiel