Travelers Championship 2019 Golf – Wetten, Favoriten & Wettquoten

Kann Watson seinen Titel bei den Travelers verteidigen?

/
Bubba Watson (USA)
Bubba Watson (USA) © GEPA pictures

United States Travelers Championship 2019 Golf – Wetten, Favoriten & Wettquoten – 20.06. bis 23.06.2019

Nach den US Open ist vor der Travelers Championship. Aufgrund des zusammengeschobenen Zeitplans auf der PGA Tour in dieser Saison geht es momentan Schlag auf Schlag mit den großen Turnieren. Bei der Travelers Championship kann sich das Teilnehmerfeld erneut sehen lassen. Fünf Top 10 Spieler werden ab Donnerstag wieder aufschlagen. Hinzu kommt mit Bubba Watson der amtierende Titelverteidiger und mit Jordan Spieth sowie Jason Day zwei weitere ehemalige Weltranglistenerste. Es geht also direkt weiter mit hochklassigem Golf, wobei der TPC River Highlands doch ein etwas leichterer Platz sein dürfte im Vergleich zu dem in Pebble Beach am vergangenen Wochenende. Wir dürfen uns also auf jede Menge Birdies und Eagles freuen.

Hier bei Bet365 auf Golf wetten

Doch wer sind denn nun bei den Travelers Championship die Favoriten für die Wetten auf den Gesamtsieg? Da wäre an vorderster Front natürlich wie immer Brooks Koepka zu nennen, der auch in Pebble Beach wieder bis zum letzten Loch um den Sieg mitspielte und um ein Haar seinen dritten US Open Triumph in Folge eingefahren hätte. Er ist einfach eine lebende Maschine und wie er in die Schlussrunde am Sonntag startete, war fast schon unheimlich. Dass es am Ende dennoch nicht reichte, lag einzig und allein an der Nervenstärke von Gary Woodland, der verdientermaßen seinen ersten Major-Erfolg verbuchte. Hinter Koepka sehen wir für die Travelers den dreifachen Champion Bubba Watson ganz vorne unter den Favoriten. Kein Spieler konnte das Turnier häufiger gewinnen und auch wenn er vorher nicht immer perfektes Golf spielte, so ist er pünktlich zu den Travelers meistens in Topform.

Wir sehen jedoch auch noch einige andere Spieler in Lauerstellung, die vielleicht nicht jeder auf dem Zettel hat. So bewies der Italiener Francesco Molinari bei den US Open, dass seine Form stark aufsteigend ist und er mal wieder reif für einen Erfolg wäre. Die aufsteigende Form gilt auch für den absoluten Newcomer der Saison Viktor Hovland. Der Gewinner der US Amateurs 2018 hat bei den US Open ebenfalls gezeigt, dass er eines der größten Nachwuchstalente der Tour ist und vielleicht ja schon bald in den Gewinnerkreis vorstoßen kann. Ebenso sollten wir ein Auge auf die ehemaligen Travelers-Champions Jordan Spieth und Kevin Streelman haben, denn wie oft sieht man es, dass ehemalige Sieger dann beim gleichen Turnier mit einem Selbstvertrauen auftreten, das ihresgleichen sucht. Mit Alex Cejka und Stephan Jaeger sind auch wieder zwei deutsche Spieler mit am Start, deren Siegchancen wir jedoch eher im vernachlässigbaren Bereich sehen. Zu schwankend sind ihre Leistungen in dieser Saison.

Travelers Championship 2019 Golf – Beste Wettquoten *

United States Brooks Koepka: 8.00 @bet365
United States Patrick Cantlay: 11.00 @bet365
United States Jordan Spieth: 17.00 @bet365
United States Justin Thomas: 19.00 @bet365
Australia Jason Day: 19.00 @bet365
Italy Francesco Molinari: 19.00 @bet365
United States Bubba Watson: 34.00 @bet365
United States Kevin Streelman: 61.00 @bet365
Norway Viktor Hovland: 71.00 @bet365

(Wettquoten vom 18.06.2019, 11:36 Uhr)

Hier bei Bet365 auf Golf wetten

Die Favoriten bei der Travelers Championship, Golf 2019

United States Brook Koepka

Brooks Koepka ist momentan der Überspieler auf der PGA Tour und im Welt-Golf allgemein. Egal, wo er antritt, der Sieg geht immer nur über ihn. Bei allen drei bisherigen Major-Turnieren kam er unter die Top 2, was vor ihm nur ganz wenigen Spielern überhaupt gelungen ist. Er ist einfach ein Spieler für die große Bühne, was uns jedoch vor die Frage stellt, ob er sich jetzt sofort wieder motivieren kann, auch bei einem etwas kleineren Event sein bestes Golf abzurufen. Nach dem Masters und nach der PGA Championship gelang ihm das mit Platzierungen von T22 und T50 nämlich nicht. Wir rechnen zwar damit, dass er auch in dieser Woche wieder vorne mitspielen wird, auf einen Sieg von Koepka würden wir jedoch bei den Traveler Championship nicht unbedingt wetten.

United States Patrick Cantlay

Patrick Cantlay ist einer der Überflieger der PGA Saison und so konnte er vor zwei Wochen beim Memorial Tournament auch seinen ersten Tour-Sieg in diesem Jahr einfahren. In der Weltrangliste steht er inzwischen auf Rang 8, genauso wie auch im FedEx Cup. Damit gilt er als einer der Favoriten bei den anstehenden Travelers. Dass ihm der Platz liegt, hat er bereits vor acht Jahren bewiesen, als ihm hier eine 60er Runde gelang. Aus diesem Grund und mit seinem neuen Selbstbewusstsein sollten wir ihn auf jeden Fall auf der Rechnung haben. Eventuell sollten wir bei ihm jedoch die erste Runde abwarten, da er dort häufig Probleme hat. Gelingt ihm ein starker Start, dann sind Wetten auf ihn auch im Laufe des Turniers noch gut möglich.

United States Jordan Spieth

Der Champion von 2017 ist 2019 nicht in der allerbesten Verfassung, was auch sein Abrutschen in der Weltrangliste auf Rang 29 und im FedEx Cup auf Rang 67 beweisen. Vor den US Open schien er jedoch langsam wieder in Form zu kommen, woran auch sein schwacher 65. Platz beim Major nichts ändern sollte. Als ehemaligen Champion müssen wir ihn definitiv auf dem Schirm haben. Damit gehört er für uns neben Bubba Watson zu den Topfavoriten in dieser Woche und bei den Travelers Championship sind die Wettquoten um die 17,00 (bet365) sicherlich nicht die schlechteste Option.

United States Bubba Watson

Noch besser verhalten sich die Quoten jedoch für den amtierenden Titelverteidiger Bubba Watson. Dieser ist jedoch die absolute Wundertüte in dieser Saison. Bei den Valspar Championship noch auf einem guten 4. Rang abschließend, verpasste er danach sowohl bei der PGA Championship als auch bei den US Open in der Vorwoche den Cut. Damit stehen wir vor der schweren Entscheidung, ob wir ihm zutrauen, pünktlich zu den Travelers wieder in Form zu kommen, wie dies in den letzten Jahren häufiger der Fall war. Wer ein wenig Risiko gehen möchte, kann Wetten auf ihn abschließen. Die Quoten dafür stehen mit 34,00 (bet365) auch richtig gut. Zwischen einem weiteren Triumph und einem verpassten Cut ist bei Watson in dieser Woche allerdings alles möglich.

Italy Francesco Molinari

Francesco Molinari gilt für uns als ganz heißes Eisen für die kommende Travelers Championship. Apropos Eisen, das ist auch die große Stärke des kleinen Italieners, der zuletzt erst bei den US Open wieder demonstriert hat, wie punktgenau er seine Eisenschläge doch hauen kann. Wenn zusätzlich sein Putter heiß läuft, dann könnte die Stunde des letztjährigen Ryder Cup-Helden schlagen. Für ihn gilt das gleiche, was wir auch für Patrick Cantlay geschrieben haben. Sollte ihm ein guter Start gelingen, dann ist einiges möglich.
 

 

Außenseiter der Travelers Championship, Golf 2019

United States Kevin Streelman

Kevin Streelman ist einer der meist unterschätzen Spieler der PGA Tour. Wenn wir in Deutschland auf den Straßen fragen würden, so würde ihn wohl so gut wie niemand kennen. Nicht viel anders verhält es sich auch in den USA. Immer mal wieder trumpft er bei Turnieren auf, aber die große Beachtung bekommt er ansonsten nicht. Das ändert sich immer, wenn er nach Connecticut kommt und die Travelers Championship spielt. Die konnte er nämlich 2014 mit einem irren Schlussspurt gewinnen. Dabei spielte er Birdie auf den letzten sieben Löchern, was zuvor noch keinem Spieler gelungen war. Da er mit einem 4. Rang beim Memorial Tournament kürzlich auch seine gute Form demonstriert hat, ist mit ihm wie immer hier auch wieder zu rechnen. Die Quoten von 61,00 (bet365) bieten sich bei den Travelers Championship für kleine Wetten nahezu an.

Norway Viktor Hovland

Den letzten Spieler, den wir kurz vorstellen wollen, ist der Norweger Viktor Hovland. Hovland hat jetzt erst bei den US Open als 12. für Aufsehen gesorgt und mit einem Endergebnis von -4 den niedrigsten Score erzielt, den jemals ein Amateur bei den US Open erreichte. Das sollte ihn auch für die kommenden Turniere beflügeln. Zudem ist er der erste so erfolgreiche norwegische Golfer überhaupt, was ihm in seiner Heimat sehr viel Unterstützung einbringt. Ob es jetzt diese Woche bereits für einen Sieg reicht, ist zwar fraglich, aber für die Zukunft sollten wir ihn auf jeden Fall auf der Rechnung haben.

Wer gewinnt die Travelers Championship 2019
Koepka
8.00
Cantlay
11.00
Spieth
17.00
Molinari
19.00

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 18.06.2019, 13:18 Uhr)

Prognose & Wettbasis-Trend – United States Travelers Championship 2019

Wer gewinnt die Travelers Championship im Golf 2019? Als die größten Favoriten haben wir die ehemaligen Champions Jordan Spieth und Bubba Watson ausgemacht, wobei wir natürlich immer auch ein Auge auf Brooks Koepka haben müssen. Danach folgen ebenfalls mit guten Chancen noch Francesco Molinari und Kevin Streelman. Das beste Risiko-Nutzen-Verhältnis bei den Travelers Championship bieten voraussichtlich die Wettquoten für Wetten auf Jordan Spieth oder Francesco Molinari.

Key-Facts – Travelers Championship 2019 – Golf Wetten

  • Das Turnier ist mit 7,200,000$ dotiert
  • Vorjahressieger ist der US-Amerikaner Bubba Watson
  • Für die FedEx Cup-Wertung der PGA Tour gibt es für den Sieger 500 Punkte

Wetten auf die deutschen Teilnehmer würden wir in dieser Woche überhaupt nicht empfehlen, da Alex Cejka zwar immer mal wieder für Top-Platzierungen gut ist, ihm der Platz jedoch nicht sonderlich liegt. Gleiches gilt auch für Stephan Jaeger.
 

 

Travelers Championship 2019 Golf – Beste Quoten *

United States Brooks Koepka: 8.00 @bet365
United States Patrick Cantlay: 11.00 @bet365
United States Jordan Spieth: 17.00 @bet365
United States Justin Thomas: 19.00 @bet365
Australia Jason Day: 19.00 @bet365
Italy Francesco Molinari: 19.00 @bet365
United States Bubba Watson: 34.00 @bet365
United States Kevin Streelman: 61.00 @bet365
Norway Viktor Hovland: 71.00 @bet365

(Wettquoten vom 18.06.2019, 11:36 Uhr)

Hier bei Bet365 auf Golf wetten