Enthält kommerzielle Inhalte

Skispringen

Skispringen Peking Herren Großschanze Tipp 12.02.2022, Favoriten & Wettquoten – Olympia

Kobayashi springt um sein Double

Kai Thomaschewski  11. Februar 2022
Ist Stefan Kraft rechtzeitig für das Olypische Springen auf der Großschanze wieder in Topform? © IMAGO / Xinhua, 06.02.2022
Ist Stefan Kraft rechtzeitig für das Olypische Springen auf der Großschanze wieder in Topform? © IMAGO / Xinhua, 06.02.2022

Nach mehrtägiger Pause steht am Samstag endlich das Highlight der Skispringer auf dem Programm. Auf der Großschanze in Zhangjiakou werden die besten Athleten des Winters um die Medaillen kämpfen. Dabei gibt es zahlreiche Favoriten, denn nach den gesehenen Trainings offenbarte sich keinesfalls ein eindeutiger Siegesanwärter. Stattdessen standen mehrere Athleten an der Spitze, wobei unter anderem die Norweger mit Halvor Egner Granerud, Daniel-Andre Tande und Marius Lindvik einen exzellenten Eindruck erweckten.

Inhaltsverzeichnis

Bei den Buchmachern bleibt allerdings Ryoyu Kobayashi der Top-Favorit, der nach seinem Olympiasieg auf der Normalschanze sein Double perfekt machen könnte. Der Japaner ist ohnehin der erfolgreichste Athlet der letzten Jahre und eine weitere Sensation wäre daher keine allzu große Überraschung. Ob sich Kobayashi am Ende aber tatsächlich auch auf der Großschanze durchsetzen kann oder sich einer seiner Konkurrenten zum Olympiasieger krönen wird, zeigt sich am Samstag.

Disziplin Datum Uhrzeit
Olympia Skispringen auf der Großschanze 12.02.2022 12:00 Uhr

Übertragen wird das Springen der Herren bei den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern. In Deutschland ist das Rennen im ZDF zu sehen. Für die österreichischen und Schweizer Zuschauer wird der Bewerb auf ORF und SRF ausgestrahlt.

Skispringen der Herren – Olympia – 12.02.2022 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Ryoyu Kobayashi 2.50 Wettquoten Bet365
Marius Lindvik 4.33 Wettquoten Bet365
Stefan Kraft 8.50 Wettquoten Bet365
Halvor Egner Granerud 11.00 Wettquoten Bet365
Daniel-Andre Tande 14.00 Wettquoten Bet365
Karl Geiger 17.00 Wettquoten Bet365
Manuel Fettner 17.00 Wettquoten Bet365
Peter Prevc 23.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 11.02.2022 um 09:31 Uhr 18+ | AGB beachten

Die Favoriten auf der Großschanze

Japan Ryoyu Kobayashi
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 2

Ryoyu Kobayashi ist auch für das Springen auf der Großschanze der top-gesetzte Favorit auf den Wettseiten. Erneut statten die Buchmacher ihn mit den besten Quoten aus und auch wir bestätigen seine Möglichkeiten. Der frisch gekrönte Olympiasieger auf der Normalschanze dominiert seit Jahren die Großereignisse. Kobayashi gewann im Januar die Vierschanzentournee, zudem könnte er nach sieben Saisonsiegen zum dritten Mal den Weltcup für sich entscheiden. In Top-Form angereist, bestätigte Kobayashi bereits auf der Normalschanze seine beeindruckende Form und ein vergleichbarer Erfolg könnte ihm demnach auch auf der Großschanze gelingen.

Bwin: Winter Karneval!

Bwin Winter Karneval
Jetzt Testbericht lesen | AGB gelten | 18+

Kobayashi gewinnt das zweite Training

Dabei zeigte der Japaner bereits im Training, dass am Samstag wieder mit ihm zu rechnen ist. Im zweiten Training sprang er auf 134 m und gewann damit den Durchgang. Anschließend setzte er am Donnerstag aus, womit Kobayashi klarstellt, dass er seiner Form weiterhin vollends vertrauen wird.

Norway Marius Lindvik
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 4

Dennoch darf Kobayashi keinesfalls als alleiniger Favorit angesehen werden. Neben dem Japaner gibt es einige Athleten, die auf ähnlichem Niveau springen. Wetten auf einen seiner Konkurrenten könnten sich also absolut auszahlen.

Unter anderem trauen wir Marius Lindvik einen Sieg zu, nachdem auch er mehrere Durchgänge im Training gewann. Lindvik überzeugt auf der Großschanze in Peking durch konstant gute Ergebnisse. Zudem sollte nicht vergessen werden, dass Lindvik kurz vor den Spielen die Generalprobe in Willingen gewann. In Bestform nach Peking gereist, könnte somit auch er sich auf das Gold-Podest schieben.

Ergebnisse der letzten 5 Springen der Herren

Saison Erster Zweiter Dritter
Peking Normalschanze 2022 Kobayashi Fettner Kubacki
Willingen Großschanze 2022 (2. Event) Lindvik Geiger C. Prevc
Willingen Großschanze 2022 (1. Event) Kobayashi Granerud Lindvik
Titisee-Neustadt Großschanze 2022 (2. Event) Geiger Lanisek Eisenbichler
Titisee-Neustadt Großschanze 2022 (1. Event) Geiger Lanisek Eisenbichler

Austria Stefan Kraft
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 8

Ebenso wird Stefan Kraft wiedererstarkt um die Medaillen kämpfen. Der Österreicher feierte in den letzten Tagen zahlreiche Trainingserfolge und zeigte damit, dass ihm die chinesische Schanze absolut liegt. Beeindruckend war vor allem seine Konstanz, mit der er sich stets auf einen der vordersten Ränge platzierte. Als einer der erfahrensten Springer im Feld darf daher erwartet werden, dass Kraft seinen guten Eindruck aus den Trainings in das Springen am Samstag übertragen kann. Letztendlich sehen wir seine Möglichkeiten als exzellent an. Wir bestätigen daher für das Springen am Samstag Krafts Favoritenrolle im Kampf um Edelmetall.

Olympia Programm vom 12.02.2022

 

Norway Halvor Egner Granerud
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 3

Möglicherweise wird sich aber auch Halvor Egner Granerud durchsetzen können. Granerud stellte in den Trainings schnell klar, dass auch er um Gold springen wird. In den ersten Durchgängen zeigte der Norweger exzellente Sprünge. Anschließend knüpfte er an seine starken Weiten zwar nicht mehr vollends an, dennoch darf von ihm weiterhin einiges zugetraut werden. Nachdem Granerud allerdings den unbeständigsten Eindruck unserer Favoriten an den Tag legt, bleibt er für Wetten eine riskante Wahl.

Germany Karl Geiger
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 1

Ähnlich gestaltet es sich bei Karl Geiger. Als Führender im Gesamtweltcup angereist, gelangen ihm die bisherigen Sprünge in Peking nicht wirklich. Auf der Normalschanze wurde Geiger schwacher Fünfzehnter und auch auf der Großschanze droht für Geiger eine Schmach.

Geiger bleibt unter seinen Erwartungen

Dennoch wollen wir den zweifachen Titisee-Neustadt-Sieger nicht vollends abschreiben. Geiger steigerte sich in den Trainings stetig und sollte ihm in den kommenden Tagen ein guter Sprung gelingen, könnte sein Knoten sich möglicherweise noch rechtzeitig lösen. Zwar würden wir für das Skispringen auf der Großschanze in Peking von Wetten auf Geiger absehen, dies soll jedoch nicht heißen, dass wir uns eine Überraschung von Geiger nicht vorstellen können.

 

 

Skispringen auf der Großschanze in Peking – weitere Medaillenanwärter

Einer der wichtigsten Außenseiter ist Daniel-Andre Tande. Nach seiner verspäteten Peking-Anreise und dem verpassten Auftritt auf der Normalschanze scheint sich Tande für den zweiten Herren-Bewerb perfekt vorbereitet zu haben. In den Trainings war Tande einer der Besten, wobei er sich mehrmals in den Top-3 platzierte. Natürlich wäre ein Titel von Tande, nach seinem Horror-Sturz in der Vorsaison und seiner schweren Rückkehr in den Weltcup, eine absolute Überraschung. Letztendlich sollte Tande mit den gesehenen Leistungen die Gold-Medaille aber absolut anvisieren können.

Ebenso bleiben die Slowenen wichtige Geheimfavoriten, wobei wir Peter Prevc und Timi Zajc als ihre wichtigsten Medaillenanwärter ansehen. Zwar waren sie bei ihren ersten Sprüngen auf der Großschanze noch nicht im vordersten Feld zu finden, nach den Ergebnissen der letzten Wochen darf allerdings eine deutliche Verbesserung erwartet werden.

Österreich besitzt mehrere Medaillenanwärter

Komplettiert wird das Feld der Außenseiter durch die Österreicher Manuel Fettner und Jan Hörl. Beide befinden sich in Top-Form und könnten demnach für eine weitere Überraschung sorgen. Fettner überzeugte bereits mit Silber auf der Normalschanze und Ähnliches könnte den beiden Österreichern auf der Großschanze durchaus gelingen.

 

 

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt das Springen der Herren auf der Großschanze in Peking?

Im engen Feld der Skispringer lassen sich für den Bewerb auf der Großschanze in Peking einige Favoriten finden. Unter anderem befinden sich die Norweger in Bestform, die mit Granerud, Tande und Lindvik auf drei Top-Favoriten setzen. Am stärksten sehen wir dabei Lindvik an, der in den Trainings konstante Sprünge ablieferte.

Key-Facts – Skispringen der Herren in Peking – Olympia

  • Kobayashi schnappte sich Gold auf der Normalschanze
  • Kraft und Lindvik überzeugen im Training
  • Geiger hadert mit den chinesischen Schanzen

Ebenso bleibt Ryoyu Kobayashi ein klarer Siegesanwärter. In unserem Wettbasis-Quotenvergleich besitzt der Japaner wiedermal die niedrigsten Quoten. Die Einschätzung der Buchmacher ist dabei nicht verwunderlich, nachdem der Japaner vor wenigen Tagen bereits den Titel auf der Normalschanze gewann.

Ähnlich stark präsentieren sich aber auch die Österreicher, die vor allem mit Stefan Kraft den Titel anvisieren. Kraft präsentiert sich seit Tagen bärenstark. Ein österreichischer Erfolg könnte somit gelingen. Mit Blick auf die Trainings erweckt der Österreicher neben Kobayashi und Lindvik den besten Eindruck. Dabei ist erstaunlich, dass er trotz seines starken Auftritts noch relativ hohe Quoten besitzt. Genau deshalb sehen wir auch Kraft als die perfekte Wahl für Wetten an. Mit möglicherweise hohen Gewinnen, könnten sich Tipps auf den Österreicher absolut auszahlen.

Wir würden daher für das olympische Skispringen der Herren in Peking die Wettquoten auf Stefan Kraft anspielen. 

Wer gewinnt das Skispringen der Herren in Peking am 12.02.2022 – Olympia – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Ryoyu Kobayashi 2.50 Wettquoten Bet365
Marius Lindvik 4.33 Wettquoten Bet365
Stefan Kraft 8.50 Wettquoten Bet365
Halvor Egner Granerud 11.00 Wettquoten Bet365
Daniel-Andre Tande 14.00 Wettquoten Bet365
Karl Geiger 17.00 Wettquoten Bet365
Manuel Fettner 17.00 Wettquoten Bet365
Peter Prevc 23.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 11.02.2022 um 09:31 Uhr 18+ | AGB beachten
Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 28 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen