Enthält kommerzielle Inhalte

Shkendija Tetovo vs. Red Bull Salzburg, 14.08.2018 – Champions League

Kann Salzburg auch das Rückspiel für sich entscheiden?

Macedonia, The Former Yugoslav Republic of Shkendija Tetovo vs. Red Bull Salzburg Austria 14.08.2018, 20:15 Uhr – Champions League (Endergebnis: 0:1)

Die Rückspiele in der dritten Runde der Champions League Qualifikation finden allesamt am Dienstagabend statt, da am Mittwochabend der europäische Supercup, das Derbi madrileno, ausgetragen wird. Unter anderem wird am Dienstag auch wieder der österreichische Meister Red Bull Salzburg im Einsatz sein. Im elften Versuch soll es nun endlich erstmals mit der Qualifikation für die Gruppenphase klappen. Die Weichen auf die Play-Offs konnten die Bullen schon in der vergangenen Woche stellen und das Rückspiel sollte nur noch eine lästige Pflicht darstellen. Der mazedonische Meister Shkendija Tetovo muss gegen Red Bull Salzburg schließlich einen 0:3 Rückstand aufholen!

Inhaltsverzeichnis

Trotz einer guten Leistung im Hinspiel wird den Hausherren aus Mazedonien am Dienstag im Rückspiel nicht unbedingt etwas zugetraut. Für Skendija Tetovo gegen Red Bull Salzburg werden auch dieses Mal sehr hohe Wettquoten für die Wetten auf den Heimsieg angeboten. Der neunffache Einsatz würde bei einem Heimsieg warten. Salzburg agiert bisher in dieser Saison ohne Fehl und Tadel und hat bisher alle Spiele gewonnen. Diese Serie soll, auch im Hinblick auf die UEFA Fünf-Jahreswertung, fortgesetzt werden. Spielbeginn ist am Dienstagabend um 20:15 Uhr.

Shkendija Tetovo vs. Red Bull Salzburg – Beste Quoten * – Champions League

Macedonia, The Former Yugoslav Republic of Sieg Shkendija Tetovo: 9.00 @Betvictor
Unentschieden: 4.50 @Bet3000
Austria Sieg Red Bull Salzburg: 1.50 @Ladbrokes

(Wettquoten vom 12.08.2018, 19:08 Uhr)

Zur Ladbrokes Website

 

Macedonia, The Former Yugoslav Republic of Shkendija Tetovo – Statistik & aktuelle Form

Shkendija Tetovo Logo

Nach 2011 konnte die Mannschaft mit Cheftrainer Qatip Osmani in der vergangenen Saison zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte den Titelgewinn bejubeln. Den Grundstein legte der 1979 gegründete Klub dabei vor eigenem Publikum. In der heimischen Ecolog Arena war Tetovo in der abgelaufenen Saison nicht zu bezwingen. In 18 Heimspielen gab es 16 Heimsiege zu bejubeln. Nur zwei Partien endeten mit einem Remis. Beeindruckend ist auch das Torverhältnis mit 50 erzielten Toren und gerade einmal acht erhaltenen Gegentreffern. Allgemein war die Osmani-Elf das absolute Non-Plus-Ultra. Schließlich hatte der entthronte Hauptstadtklub Vardar Skopje schlussendlich nicht weniger als 35 Punkte (!) Rückstand auf Shkendija Tetovo. Mit über 100 erzielten Toren war die Offensiv das Prunkstück.

Nach dem Meistertitel verlor Tetovo jedoch den ehemaligen Wolfsburger Ferhan Hasani (2012/13 spielte er bei den Wölfen). Der 28-jährige war mit 22 Toren und 16 Vorlagen einer der überragenden Akteure. Er wollte sich jedoch eine neue Herausforderung suchen, nachdem sein Vertrag auslief. Aktuell ist er noch vereinslos. Trotz 38 Scorerpunkten war Hasani in der vergangenen Spielzeit aber nicht der Topscorer. Der 30-jährige Routinier Besart Ibraimi konnte neben 22 Toren sogar 17 Vorlagen verbuchen! Seine Qualität konnte er auch im Hinspiel unter Beweis stellen und brachte die Bullen-Defensive mehrere Male in Bedrängnis.

Nach der Niederlage in der Mozartstadt startete am vergangenen Wochenende die neue Saison in der mazedonischen First League. Im Spitzenspiel gegen Vardar Skopje musste sich Shkendija vor eigenem Publikum jedoch mit einem 2:2-Remis begnügen. Nach einer gelb-roten Karte gegen Sechser Alimi gelang dem Meister in Unterzahl zwar noch die Führung, doch in den Schlussminuten gab es den 2:2-Ausgleich.

Die Hausherren sind sich bewusst, dass die Chance quasi nur noch auf dem Papier existiert, trotzdem können wir hier eine Heimmannschaft erwarten, die von Beginn an den Weg nach vorne suchen wird. Die Offensive verfügt über viel Qualität und dementsprechend könnten beim Spiel zwischen Shkendija Tetovo und Red Bull Salzburg die Wetten auf das Über 2,5 von Interesse sein. Für die Wetten auf mindestens drei Treffer werden Wettquoten von 1,90 angeboten.

Voraussichtliche Aufstellung von Shkendija Tetovo:
Zahov – Murati, Musliu, Adili, Bejtulai – Totre, Alimi – Stenio Junior, Nafiu, Selmani – Ibraimi

Letzte Spiele von Shkendija Tetovo:
11.08.2018 – Shkendija vs. Vardar Skopje 2:2 (1. Liga)
08.08.2018 – Red Bull Salzburg vs. Shkendija 3:0 (Champions League)
31.07.2018 – Sheriff Tiraspol vs. Shkendija 0:0 (Champions League)
24.07.2018 – Shkendija vs. Sheriff Tiraspol 1:0 (Champions League)
17.07.2018 – The New Saints vs. Shkendija 4:0 (Champions League)

 

 

Austria Red Bull Salzburg – Statistik & aktuelle Form

Red Bull Salzburg Logo

Klappt es im elften Versuch endlich mit der Premiere? Salzburg hatte in der Vergangenheit das eine oder andere Mal die Gruppenphase der Königsklasse als klares Ziel ausgegeben. Niederlagen gegen Düdelingen & Co sorgten für viel Hohn und Spott. In diesem Jahr scheint die Chance so groß wie noch nie zu sein, diesen Fluch endlich brechen zu können. Die Salzburger Bullen überzeugten in der vergangenen Saison mit dem Europa League Halbfinale und konnten nahezu den gesamten Kader zusammenhalten. Ein großer Umbruch wie in den letzten Jahren blieb aus. Die Mannschaft will gemeinsam diesen schwarzen Fleck auslöschen.

Zum fünften Mal in der Geschichte der KO-Duelle gehen die Bullen mit einem Drei-Tore Vorsprung in das Rückspiel. Ein Scheitern nach diesem komfortablen Vorsprung gab es bisher jedoch noch nie. Marco Rose will das Rückspiel zwar keineswegs auf die leichte Schulter nehmen, die Favoritenrolle wird aber auch der sympathische Deutsche nicht von der Hand weisen können. Im Spitzenspiel am vergangenen Wochenende gab es einen 2:0-Erfolg gegen die Wiener Austria. Salzburg spielte extrem abgeklärt und ließ kaum eine Torchance der Gäste aus Wien-Favoriten zu. Stürmer Munas Dabbur konnte bei seinem fünften Einsatz in dieser Saison bereits seinen siebten Treffer bejubeln. Der Israeli ist aktuell in blendender Verfassung und nicht zu stoppen. Wetten auf einen Torerfolg des 26-jährigen sind in dieser Saison stets eine gute Möglichkeit.

„Wir müssen es wie im Hinspiel angehen, wie bei einem 0:0. Wir wollen kein Tor bekommen und einen Auswärtstreffer erzielen, dann stehen die Chancen gut „

Andre Ramalho

Ein Verwalten des Vorsprungs soll aber kein Thema sein. Abwehrchef Andre Ramalho gab vor dem Abflug nach Mazedonien die Marschroute vor, dass ein weiterer zu-Null-Sieg das Ziel der Bullen sei. Mittlerweile blieb Torhüter Cican Stankovic drei Mal in Folge ohne Gegentreffer. Sein Einsatz auf internationaler Bühne ist nur der Verletzung von Alexander Walke geschuldet. In Salzburg gibt es in dieser Saison nämlich Arbeitsteilung zwischen den Pfosten. In der Liga spielt Stankovic, international und im Pokal Routinier Alexander Walke. Aufgrund einer Hüftverletzung ist er derzeit jedoch zum Zuschauen gezwungen. Neben Walke werden die Bullen auf den gelb-rot gesperrten Zlatko Junuzovic verzichten müssen. Dazu gesellen sich die Langzeitverletzten Patrick Farkas und Fredrik Gulbrandsen.

Voraussichtliche Aufstellung von Red Bull Salzburg:
Stankovic – Ulmer, Ramalho, Pongracic, Lainer – Mwepu, Samassekou, Schlager – Haidara – Dabbur, Daka

Letzte Spiele von Red Bull Salzburg:
11.08.2018 – Red Bull Salzburg vs. Austria Wien 2:0 (Bundesliga)
08.08.2018 – Red Bull Salzburg vs. Shkendija 3:0 (Champions League)
04.08.2018 – Mattersburg vs. Red Bull Salzburg 0:2 (Bundesliga)
29.07.2018 – Red Bull Salzburg vs. Lask 3:1 (Bundesliga)
25.07.2018 – Red Bull Salzburg vs. Rizespor 5:2 (Freundschaftsspiele)

 

Wettbasis Sportwetten App für iPhone, Android und Windows verfügbar
Die Entscheidungshilfe für unterwegs – Für Android, Apple Produkte & Windows Phone

 

Macedonia, The Former Yugoslav Republic of Shkendija Tetovo vs. Red Bull Salzburg Austria Direkter Vergleich

Vor dem Hinspiel am vergangenen Mittwoch wurde in Österreich eigentlich nur über die Höhe des Sieges diskutiert. Dem mazedonischen Meister wurde nichts zugetraut und die Gäste wurden schon fast als „Fallobst“ behandelt. Das Spiel hat dann jedoch gezeigt, dass die Mannschaft durchaus über Qualität verfügt. Munas Dabbur gelang zwar nach 16 Minuten durch einen billigen Foul-Elfmeter (er wurde selbst gefoult) die frühe Führung, doch in weiterer Folge musste Cican Stankovic gleich zwei Mal in Extremis retten. Glücklicherweise konnte Dabbur quasi mit dem Pausenpfiff einen Junuzovic-Freistoß per Kopf ins Tor zum 2:0 verlängern. In der zweiten Halbzeit setzte starker Regen ein und ein kontrolliertes Spiel war nur noch schwierig zu gestalten. Mit einem weiteren Elfmeter – erstes Profi-Tor von Diadie Samassekou – konnte Salzburg die Weichen endgültig auf die Play-Offs stellen!

Macedonia, The Former Yugoslav Republic of Shkendija Tetovo vs. Red Bull Salzburg Austria Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Macedonia, The Former Yugoslav Republic of Shkendija Tetovo vs. Red Bull Salzburg Austria

Österreich erkämpfte sich in der vergangenen Saison den elften Platz in der UEFA Fünf-Jahreswertung. Diese Woche könnte nun jedoch sehr bitter für die österreichischen Mannschaften werden. Einmal mehr könnte unter Umständen nur Red Bull Salzburg die Rot-Weiß-Roten Fahnen hochhalten. Die Bullen präsentieren sich aktuell in bärenstarker Verfassung und sind sicherlich auch zurecht der Favorit für das Rückspiel. Die Wettquoten von 1,50 für den Sieg der Rose-Schützlinge sind aber doch am unteren Limit.

 

Key-Facts – Shkendija Tetovo vs. Red Bull Salzburg Wetten

  • Auf dem Weg zum Meistertitel sammelte Shkendija Tetovoa in der heimischen Ecolog Arena 50 von 54 möglichen Punkten!
  • Standesgemäßes Ergebnis im Hinspiel – doch das 3:0 war ein wenig deutlicher als der eigentliche Spielverlauf!
  • Die Bullen agieren bisher absolut souverän – alle fünf Pflichtspiele in dieser Saison wurden mit mindestens zwei Toren Differenz gewonnen!

 

Shkendija Tetovo gilt als extrem heimstark und zeigte vergangenen Mittwoch einige sehr gute Ansätze im Offensivspiel. Wir glauben an den Bullen-Erfolg, sehen jedoch weitaus mehr Value in anderen Wetten. Shkendija Tetovo trauen wir einen Torerfolg zu und dann wären bei einem Bullen-Sieg mindestens zwei Tore notwendig. Somit sind zwischen Shkendija Tetovo und Red Bull Salzburg für uns die Wetten auf das Über 2,5 die beste Wahl. Für das Über 2,5 zwischen Shkendija Tetovo und Red Bull Salzburg werden aktuell Quoten von 1,90 angeboten!

 

Macedonia, The Former Yugoslav Republic of Shkendija Tetovo vs. Red Bull Salzburg Austria – Beste Wettquoten * 14.08.2018

Macedonia, The Former Yugoslav Republic of Sieg Shkendija Tetovo: 9.00 @Betvictor
Unentschieden: 4.50 @Bet3000
Austria Sieg Red Bull Salzburg: 1.50 @Ladbrokes

(Wettquoten vom 12.08.2018, 19:08 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Shkendija Tetovo / Unentschieden / Sieg Red Bull Salzburg:

11%
X: 22%
2: 67%

Macedonia, The Former Yugoslav Republic of Shkendija Tetovo vs. Red Bull Salzburg Austria – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.90 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.90 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.10 @Bet365
NEIN: 1.66 @Bet365

Zur Ladbrokes Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League EU & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_NEWS=3758]