Enthält kommerzielle Inhalte

Sevilla vs. Atletico Madrid, 06.01.2019 – La Liga

Sevilla empfängt Atletico - Verfolgerduell zum Jahresauftakt in La Liga!

Spain Sevilla vs. Atletico Madrid Spain 06.01.2019, 16:15 Uhr – La Liga

Während die Profi-Klubs hierzulande meist noch trainingsfrei haben oder sich mit Hallenturnieren die Zeit vertreiben, geht der Spielbetrieb in Spaniens höchster Spielklasse traditionell schon nach kurzer Feiertagspause gleich zu Beginn des neuen Jahres weiter. Zum absoluten Topspiel der 18. Runde in La Liga kommt es am kommenden Sonntag, wenn der Tabellen-Dritte Sevilla den Zweiten Atletico Madrid zum Verfolgerduell vom Spitzenreiter FC Barcelona empfängt.
Hier bei Betvictor auf Unentschieden wetten

Inhaltsverzeichnis

Die gastgebenden „Blanquirrojos“ spielen nach der eher enttäuschend verlaufenen Vorsaison eine unerwartet starke Runde, haben aber zuletzt beim 1:1 in Leganes wichtige Punkte liegen lassen und so den Rückstand zur Tabellenspitze auf fünf Punkte vergrößert. Atletico hingegen hat bei nur drei Zählern Abstand unmittelbare Schlagdistanz auf Barca und ist- fast noch wichtiger -wie auch zum Abschluss der letzten Serie vor dem ungeliebten Stadtrivalen Real platziert. Für beide Kontrahenten geht es in diesem direkten Duell neben der Wahrung der eigenen Titelchancen auch darum, einen unmittelbaren Konkurrenten um die Champions League-Plätze auf Distanz zu halten. Die Buchmacher sehen diese hochinteressante Auseinandersetzung zwischen Sevilla und Atletico Madrid fast durchgängig als völlig offen an, wie ein nahezu ausgeglichener Quotenspiegel belegt. Während Bet 365 für einen Erfolg der gastgebenden Andalusier Wettquoten von 2,8 anbietet, zahlt Interwetten im Falle eines Gästesieges der Hauptstädter das 2,8-fache des Einsatzes zurück. Betvictor stellt für ein Remis zwischen Sevilla und Atletico Madrid Wettquoten von 3,20 zur Verfügung. Anpfiff der Partie ist am 06.01.2019 um 16:15 Uhr im Estadio Ramon Sanchez Pizjuan.

Sevilla vs. Atletico Madrid – Beste Quoten * – La Liga

Bet365 Logo Interwetten Logo Betway Logo Betvictor Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betway
Hier zu
Betvictor
Sevilla
2.80 2.70 2.80 2.75
Unentschieden 3.10 3.10 3.10 3.20
Atletico Madrid
2.70 2.80 2.70 2.70

(Wettquoten vom 04.01.2019, 08:55 Uhr)

Spain Sevilla vs. Atletico Madrid Spain Direkter Vergleich & Infografik

Beide Kontrahenten standen sich bereits 165 mal um Punkte in La Liga gegenüber. Atletico hat hier mit 63 Siegen bei 52 Niederlagen und 50 Remis die etwas bessere Bilanz gegenüber Sevilla und gewann auch im Vorjahr beide Spiele ( 2:0 (H); 5:2 (A).
Infografik Sevilla Atletico Madrid 2019

Spain Sevilla – Statistik & aktuelle Form

Sevilla Logo

Nachdem sich Sevilla in der Vorsaison als Tabellensechster soeben noch zumindest für die Europa League qualifiziert hat, gehören die Protagonisten aus der andalusischen Hauptstadt in der laufenden Runde als aktueller Dritter bislang zu den positiven Überraschungen von La Liga. Am 13. Spieltag waren die Sevillistas gar Spitzenreiter, haben aber danach durch drei Remis in den folgenden vier Punktspielen etwas an Boden verloren. Zuletzt gab es ein 1:1 in Leganes, wo erst ein Kopfball des Franzosen Ben Jedder in der Nachspielzeit zumindest noch einen Zähler in Unterzahl rettete. In der Halbzeitpause (!) dieses Spiels war Mittelfeld-Spieler Franco Vazquez wegen hartnäckiger Proteste gegen den Schiedsrichter des Feldes verwiesen worden.

Insgesamt aber ist Sevilla seit nunmehr acht Punktspielen ungeschlagen und steht daneben im Achtelfinale der Copa del Rey, wo Liga-Konkurrent Bilbao als nächster Gegner wartet. Auch in der Vorrunde der Europa League setzten sich die „Blanquirrojos“ in einer überschaubar schweren Gruppe souverän durch und treffen dort in der K.O.-Phase nun auf die Italiener von Lazio Rom. Der aktuelle Erfolg ist unmittelbar mit der Personalie des Trainers Pablo Manchin verbunden, der im Sommer vom Klassenkameraden Girona an den Guadalquivir wechselte. Der 43-jährige hat vor allem das in der Vorsaison eher harmlose Offensiv-Spiel der Andalusier deutlich verbessert. Mit 30 erzielten Treffern hat Sevilla hinter Leader Barca aktuell den zweitbesten Angriff von La Liga und ist trotz einiger, gerade zuletzt unnötiger Punktverluste auch zweitbestes Team in der Fremde. Anhand dieser beeindruckenden Eckdaten überrascht es nicht, daß der neue sportliche Übungsleiter bei etlichen Klubs aus der Premier League auf dem Zettel steht und jüngst auch als Mourinho-Nachfolger bei Manchester United im Gespräch war. Von der Spielerfront gibt es ebenfalls Neuigkeiten. So wechselt der zuletzt nur sporadisch zum Einsatz gekommene Stürmer Luis Muriel zunächst auf Leihbasis in die Serie A nach Florenz, während Sevilla als Ersatz den Ex-Leverkusener Javier „Chicharito“ Fernandez im Visier hat. Um dessen Dienste buhlen allerdings auch Stadtrivale Betis und der FC Valencia. Zunächst aber richtet sich alle Konzentration bei den Sevillistas auf das Topspiel gegen den Tabellen-Zweiten Atletico Madrid. Hier muss Coach Manchin verletzungsbedingt auf Simon Kjaer und Maxime Gonalons verzichten, während Franco Vazquez und Ivan Mercado wegen Sperren nicht zur Verfügung stehen. Wer auf einen Heimsieg bei Sevilla vs. Atletico Madrid  spekuliert, erhält Wettquoten um die 2,8.

 

Voraussichtliche Aufstellung von Sevilla:
Vaclik- Guegnon, Carrico, Sergio Gomez- Jesus Navas, Roque Mesa, Amadou, Borja Lasso, Escudero- Andre Silva, Ben Jedder

Letzte Spiele von Sevilla:
23.12.2018 – CD Leganés vs. Sevilla 1:1 (La Liga)
16.12.2018 – Sevilla vs. Girona 2:0 (La Liga)
13.12.2018 – Sevilla vs. FC Krasnodar 3:0 (Europa League)
08.12.2018 – Valencia vs. Sevilla 1:1 (La Liga)
05.12.2018 – Sevilla vs. Villanovense 1:0 (Copa del Rey)

 

Können die Madrilenen ihren ersten Sieg 2019 einfahren?
Real Madrid vs. Real Sociedad, 06.01.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Spain Atletico Madrid – Statistik & aktuelle Form

Atletico Madrid Logo

Auch die „Colchoneros“ aus der spanischen Hauptstadt können mit dem bisherigen Rundenverlauf mehr als zufrieden sein. Als Tabellenzweiter ist Atleti seit 14 Punktspielen ungeschlagen, nachdem es bereits am 3. Spieltag die bislang einzige Saison-Niederlage beim 0:2 in Vigo gab. Hätten die Madrilenen nicht im direkten Duell gegen Barca (1 :1 ) vor einigen Wochen noch den unnötigen Ausgleich durch den Ex-Dortmunder Dembele in der Nachspielzeit kassiert, stünde das Team von Kult-Trainer Diego Simeone punktgleich mit den Katalanen an der Tabellenspitze. Weil der charismatische Argentinier stets Wert auf eine stabile Defensive legt, haben die „Rojiblancos“ folgerichtig mit nur 12 Gegentreffern gegenwärtig die beste Abwehr von La Liga. Daneben ist Atletico stärkstes Heimteam der Klasse ( 7 Siege, 2 Remis ) und zuhause neben Alaves als einzige Mannschaft noch ungeschlagen. In der Fremde läuft es hingegen weniger gut und mit nur zwei Siegen in den bisherigen acht Auswärtsspielen und mageren neun erzielten Toren haben die Colchoneros hier reichlich Luft nach oben. Generell ist die Offensive das Problemkind bei den Madrilenen. Während Diego Costa wegen einer Zehenverletzung noch wochenlang ausfällt, mutiert Topscorer Antoine Griezmann ( 7 Treffer ) zum Allein-Unterhalter im Sturm und hat auch zuletzt den glücklichen Elfmeter-Sieg gegen Espanyol ( 1:0 ) sichergestellt. Ansonsten hat kein weiterer Akteur von Atleti mehr als zwei Tore erzielt. Nun droht weiterer personeller Aderlass. So hat Pep Guardiola-Klub Manchester City grosses Interesse an einer möglichst zeitnahen Verpflichtung von Mittelfeld-Akteur Thomas Partey. Der ghanaische Nationalspieler bekommt in dieser Runde deutlich weniger Einsatz-Zeiten als in den Jahren davor und ist einem Wechsel daher grundsätzlich nicht abgeneigt.

„Manchmal fühle ich mich nicht glücklich bei Atleti“

Thomas Partey
Zu einem finalen personellen Umbruch könnte es im nächsten Sommer kommen, wenn die Verträge von absoluten Leistungsträgern wie Diego Godin, Felipe Luis und Juanfran auslaufen. Schon vor diesem Hintergrund wäre es extrem wichtig, wenn Atletico die Runde mit maximalem Erfolg beendet, um auch diesbezüglich weiterhin ein attraktiver Ansprechpartner zu sein. Aktuell sind die Hauptstädter sowohl in der Copa del Rey als auch in der Champions League noch aussichtsreich im Rennen. In der Dortmund-Gruppe verspielten die Spanier allerdings den schon sichergeglaubten Gruppensieg durch ein torloses Remis in Brügge am finalen Spieltag und haben nun mit Juventus Turin einen schweren Gegner vor der Brust. Zunächst aber richtet sich der Fokus der „Rojibancos“ auf das richtungsweisende Top-Spiel beim Tabellen-Dritten Sevilla. Dort steht neben Diego Costa auch Filipe wegen einer Oberschenkel-Verletzung nicht zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung von Atletico Madrid:
Oblak- Arias, Savic, Saul Nigez-Correa, Thomas, Rodrigo, Koke- Kalinic, Griezmann

Letzte Spiele von Atletico Madrid:
22.12.2018 – Atletico Madrid vs. Espanyol Barcelona 1:0 (La Liga)
15.12.2018 – Valladolid vs. Atletico Madrid 2:3 (La Liga)
11.12.2018 – FC Brügge vs. Atletico Madrid 0:0 (Champions League)
08.12.2018 – Atletico Madrid vs. Alaves 3:0 (La Liga)
05.12.2018 – Atletico Madrid vs. Sant Andreu 4:0 (Copa del Rey)

Spain Sevilla vs. Atletico Madrid Spain Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Spain Sevilla vs. Atletico Madrid Spain

Der Tabellen-Dritte Sevilla empfängt den Zweiten Atletico Madrid im Verfolgerduell- Spitzenspiel zum Jahresauftakt in La Liga! Die gastgebenden Andalusier haben die letzten sechs Heimspiele siegreich gestaltet, aber durch drei Remis in den letzten vier Begegnungen ihre einstige Spitzenposition eingebüsst. Mit 30 erzielten Toren haben die Sevillistas nach Tabellenführer FC Barcelona den zweitbesten Angriff der Klasse. In den letzten fünf Liga-Partien erzielten die „Blanquirrojos“ jedoch nur einmal mehr als einen Treffer.

Atletico Madrid liegt als Zweiter nur drei Zähler hinter Leader Barca. In der Auswärts-Statistik belegen die „Colchoneros“ gleichwohl nur Platz 9 und haben in der Fremde erst zweimal gewonnen. Andererseits hat Atleti mit nur 12 Gegentreffern die beste Defensive der Klasse.

 

Key-Facts – Sevilla vs. Atletico Madrid Wetten

  • Sevilla hat die letzten sechs Heimspiele gewonnen
  • Mit 30 Toren haben die Andalusier den zweitbesten Angriff von La Liga
  • Atletico ist seit 12 Spielen ohne Punktspiel-Niederlage
  • Mit nur 12 Gegentreffern verfügt Madrid über die stärkste Defensive der Klasse

 

Aufgrund der vorstehenden Analyse spricht vieles dafür, daß sich beide Kontrahenten in diesem mit Spannung erwarteten Verfolger-Duell weitgehend neutralisieren. Vor diesem Hintergrund könnten sich bei Sevilla vs. Atletico Madrid Wetten auf ein Remis zu Wettquoten von 3,20 ( Betvictor ) lohnen. Weil Sevillas starker Angriff zuletzt leichte Ladehemmung hatte und Atletico auswärts offensiv weitgehend harmlos agiert, sind im Spiel Sevilla vs. Atletico Madrid auch Wetten auf wenig Tore bei Quoten um die 1,66 eine Überlegung wert.
 

 

Spain Sevilla vs. Atletico Madrid Spain – Beste Wettquoten * 06.01.2019

Spain Sieg Sevilla: 2.85 @Unibet
Unentschieden: 3.20 @Betvictor
Spain Sieg Atletico Madrid: 2.80 @Interwetten

(Wettquoten vom 04.01.2019, 08:57 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Sevilla / Unentschieden / Sieg Atletico Madrid:

1: 34%
X: 30%
2: 36%

 

Hier bei Betvictor auf Unentschieden wetten

Spain Sevilla vs. Atletico Madrid Spain – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2,20 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1,66 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1,90 @Bet365
NEIN: 1,90 @Bet365

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land Spanien & das gewünschte Thema auswählen)[TABLE_NEWS=4000]