Serena Williams vs. Naomi Osaka – US Open Finale 2018

Ist Naomi Osaka bereit für ihren ersten Grand-Slam-Titel?

/
Naomi Osaka
Naomi Osaka (Japan) © GEPA pictures

United States Serena Williams vs. Naomi Osaka Japan US Open Finale 2018, 08.09.2018 – Vorschau (Endergebnis: 2:6, 4:6)

Am Samstag, dem 08.09.2018 streiten die letzten beiden Teilnehmerinnen der US Open 2018 im Finale um den letzten zu vergebenden Grand-Slam-Titel des Jahres. Von den Favoriten hat sich die Rückkehrerin Serena Williams nach ihrer Finalteilnahme in Wimbledon auch in ihrer Heimat bis ins Endspiel gekämpft. Im gesamten Turnier verlor die US-Amerikanerin nur einen einzigen Satz und erinnert stark an ihre besten Tage. Nun steht nur noch die junge Japanerin Naomi Osaka zwischen Williams und ihrem siebten US-Open-Titel.

Größer könnte der Unterschied der zwei Finalistinnen kaum sein. Auf der einen Seite steht die erfahrene Serena Williams, die bereits 23 Grand-Slam-Titel in ihrer Karriere gewonnen hat. Auf der anderen Seite des Platzes läuft Naomi Osaka erstmals im Finale eines Grand-Slam-Turniers auf und möchte in ihrer steilen Karriere den ersten großen Erfolg einheimsen. Erfahrung trifft auf jungen Ehrgeiz. Bereits im März gab es das erste Kräftemessen in Miami, wo Serena bei ihrem zweiten Turnier seit ihrer Rückkehr der Japanerin chancenlos unterlegen war. Jetzt geht Serena Williams gegen Naomi Osaka den Wettquoten nach als klare Favoritin in das Match. Lohnen sich Wetten auf einen Sieg der Außenseiterin Naomi Osaka?

Serena Williams vs. Naomi Osaka – Beste Quoten * – US Open 2018

United States Sieg Serena Williams: 1.40 @Betway
Japan Sieg Naomi Osaka: 3.20 @Bet365

(Wettquoten vom 07.09.2018, 10:10 Uhr)

Zur Betway Website

United States Serena Williams vs. Naomi Osaka Japan Direkter Vergleich [+ Infografik]

Head-to-Head: 0-1

In diesem Jahr standen sich Serena Williams und Naomi Osaka bereits einmal gegenüber. In Miami kam es im März zum ersten direkten Schlagabtausch der beiden Damen. Damals ließ Osaka mit dem Rückenwind aus dem Turniersieg in Indian Wells nichts anbrennen und ließ der Rückkehrerin Serena Williams keine Chance. In zwei deutlichen Sätzen beendete Osaka das Match, ohne ein einziges Break kassiert zu haben. Trotz dieses Vergleichs stehen die Quoten auf der Seite der US-Amerikanerin Serena Williams und Naomi Osaka ist für Wetten die klare Außenseiterin mit Wettquoten über 3,00. Bezüglich der Spielweise ist ein harter Schlagabtausch zu erwarten, wobei Osaka ihre Punkte eher durch Winner von der Grundlinie gewinnt, während Williams auf Netzpunkte zurückgreift. Daher wird Osaka starke Passierbälle brauchen, um Williams am Netz zu schlagen.
Infografik US Open Finale Damen 2018

United States Serena Williams – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 26.
Position in der Setzliste: 17.

Serena is back! Die Powerfrau aus den USA zählt zu den erfolgreichsten Tennisspielerinnen aller Zeiten. Williams kann am Samstag ihren 24. Grand-Slam-Titel gewinnen und damit in der ewigen Tabelle mit der australischen Rekordtitelträgerin Margaret Court gleichziehen. Mit ihren 36 Jahren gehört Serena Williams zu den ältesten aktiven Profis und hat in ihrer langen Karriere alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Auch lange Verletzungspausen stoppten die US-Amerikanerin nie und so kletterte Serena immer wieder an die Weltspitze zurück. Deshalb zweifelte kaum jemand daran, dass die 23-fache Grand-Slam-Siegerin nach ihrer Babypause wieder ganz nach oben kommt. Nach dem Sieg bei den Australian Open 2017 über ihre ältere Schwester Venus nahm sich Serena Williams über ein Jahr Zeit und kehrte erst im März 2018 beim Premier Mandatory–Turnier in Indian Wells zurück auf die WTA-Tour.

Anfangs war ihr die lange Pause durchaus anzumerken und so scheiterte Serena in Indian Wells bereits in der dritten Runde an ihrer Schwester Venus, die sie ein Jahr zuvor noch in Melbourne schlagen konnte. Bei ihrem zweiten Turnier in Miami zog sie dann gegen die frischgebackene Siegerin von Indian Wells und ihre kommende Gegnerin Naomi Osaka in der ersten Runde den Kürzeren. Gegen das Powertennis der sich im Höhenflug befindenden Japanerin hatte Serena keine Chance und unterlag deutlich in zwei Sätzen. Bei den French Open bestätigte sie ihre steigende Formkurve und bezwang Topspielerinnen wie Krystina Pliskova und Julia Görges überzeugend. Im Achtelfinale war sie dann aber aufgrund von Verletzungsproblemen zur Aufgabe gezwungen.

Auch die Buchmacher reagierten auf die Rückkehr von Williams und bereits in Wimbledon zählte die Rekordfrau bezüglich der Wettquoten zum erweiterten Favoritenkreis. Diesen Quoten wurde die siebenfache Siegerin von Wimbledon gerecht, denn sie marschierte mit nur einem Satzverlust bis ins Finale. Dort angekommen erwies sich die deutsche Nummer eins Angelique Kerber als zu stark für die US-Amerikanerin. Zurück auf dem Hartplatz brauchte Williams in San Jose und Cincinnati Zeit, um sich auf dem Belag zurechtzufinden, doch pünktlich zur US Open 2018 kehrte sie zur Topform zurück. Bisher schaltete die ehemalige Weltranglistenerste alle Konkurrentinnen aus und bestätigte ihre vorab niedrigen Quoten auf den Turniersieg. Keine Gegnerin kam dem Sieg nahe, nur ihre Achtelfinalgegnerin Kaia Kanepi war dazu in der Lage, ihr einen Satz abzuringen. Gestern Nacht demontierte Serena mit druckvollen Grundschlägen und vielen Angriffen ans Netz ihre Halbfinalgegnerin Anastasija Sevastova in zwei klaren Sätzen. Mit diesem Sieg im Rücken geht Serena Williams gegen Naomi Osaka selbstbewusst in das US Open Finale 2018 und ist bezüglich der Wettquoten die klare Favoritin.

Letzte Matches von Serena Williams:
07.09.2018 – Williams vs. Sevastova 6-3, 6-0 (US Open)
05.09.2018 – Williams vs. Pliskova 6-4, 6-3 (US Open)
02.09.2018 – Williams vs. Kanepi 6-0, 4-6, 6-3 (US Open)
01.09.2018 – Williams vs. Williams 6-1, 6-2 (US Open)
30.08.2018 – Williams vs. Witthoeft 6-2, 6-2 (US Open)
28.08.2018 – Williams vs. Linette 6-4, 6-0 (US Open)

 

Wird Djokovic der Favoritenrolle in Flushing Meadows gerecht?
US OPEN 2018 Herren – Wettbasis.com Analyse

 

Japan Naomi Osaka – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 19.
Position in der Setzliste: 20.

Gegensätzlich zu ihrer Finalgegnerin ist Naomi Osaka noch am Anfang ihrer Karriere und steht erstmals im Endspiel eines Grand-Slam-Turniers. Die 20-Jährige ist erst seit dem Jahr 2013 als Profi aktiv und hat eine große Zukunft vor sich. Der große Durchbruch gelang ihr in dieser Saison, da die Japanerin in Indian Wells ihren ersten großen Titel gewinnen konnte. Wie im Rausch schaltete die junge Dame ihre Gegnerinnen aus und steigerte sich von Match zu Match. Im Halbfinale ließ sie der Weltranglistenersten Simona Halep keine Chance. Für das Endspiel traf sie auf ein anderes junges Talent, Darya Kasatkina aus Russland. Doch auch die aggressiv spielende Russin war Osakas kontrolliertem Powertennis nicht gewachsen.
Mit diesem Sieg machte Naomi Osaka einen großen Sprung in der Weltrangliste, von Platz 44 auf 22. Im August erreichte sie ihre persönliche Bestmarke, Rang 17.

Nach diesem Triumph blieb die 20-Jährige vorerst blass und scheiterte bei den anschließenden Events bereits früh im Wettbewerb. Erwähnenswert ist ein Halbfinaleinzug in Nottingham, wo Osaka an der späteren Siegerin Asleigh Barty scheiterte. Bei den Grand-Slam-Turnieren reichte es in Paris für die dritte Runde, in Wimbledon beendete die spätere Siegerin Angelique Kerber den Lauf der Japanerin ebenfalls in Runde drei. Auch die Vorbereitungsturniere in Toronto und Cincinnati waren nicht von Erfolg gekrönt, da Osaka bereits in den Auftaktspielen ausschied. Beim laufenden Turnier in New York baute sich, wie schon in Indian Wells, das Momentum der jungen Tennisspielerin auf.

Ein Auftaktsieg über Laura Siegemund machte den Anfang, danach war Naomi Osaka nicht mehr zu stoppen und fegte über die Konkurrenz hinweg. Mit nur einem Satzverlust steht sie jetzt im Endspiel. Vergangene Nacht warf Osaka Madison Keys aus dem Turnier und verhinderte ein US-amerikanisches Duell in Flushing Meadows. Ähnlich wie Williams beherrschte sie ihre Kontrahentin, verwandelte drei ihrer vier Breakbälle und wehrte satte 13 Breakversuche ihrer Gegnerin ab. Zusammenfassend agierte die junge Naomi Osaka angriffslustig und selbstbewusst im Spiel und behielt in den wichtigen Augenblicken die Nerven. Die meisten Punkte gewann sie durch ihr sicheres und druckvolles Grundlinienspiel. Nun steht die Japanerin erstmals im Endspiel eines Grand-Slam-Turniers. Gegen Serena Williams ist Naomi Osaka laut den Wettquoten die klare Außenseiterin im US Open Finale 2018; dennoch sind Wetten auf die Japanerin interessant.

Letzte Matches von Naomi Osaka:
07.09.2018 – Osaka vs. Keys 6-2, 6-4 (US Open)
05.09.2018 – Osaka vs. Tsurenko 6-1, 6-1 (US Open)
03.09.2018 – Osaka vs. Sabalenka 6-3, 2-6, 6-4 (US Open)
01.09.2018 – Osaka vs. Sasnovich 6-0, 6-0 (US Open)
30.08.2018 – Osaka vs. Glushko 6-2, 6-0 (US Open)
28.08.2018 – Osaka vs. Siegemund 6-3, 6-2 (US Open)

 

Alle Wettbasis-Artikel mit Wettempfehlungen und -Tipps für Tennis Wetten
Empfehlungen, Tipps & Strategien für Tennis-Wetten

 

United States Serena Williams gegen Naomi Osaka Japan , US Open Finale 2018 – Prognose & Wettbasis-Trend

Für das Finale der US Open 2018 zwischen Serena Williams und Naomi Osaka sind Wetten auf die Außenseiterin durchaus eine Überlegung wert. Die Japanerin sollte mithalten können und hat in ihrer Topform das Zeug dazu, jede Gegenspielerin zu bezwingen. Ehrgeizig und fokussiert steigerte sich Osaka von Match zu Match und hat die benötigten Nerven, gegen Williams zu bestehen.

 

Key-Facts – Serena Williams vs. Naomi Osaka Wetten

  • Naomi Osaka steht erstmals in ihrer Karriere im Finale bei einem Grand Slam im Finale
  • Serena Williams ist die Favoritin, ein Sieg wäre ihr siebter Erfolg bei den US Open
  • Im März begegneten sich die beiden in Miami, damals gewann Osaka in zwei Sätzen

 

Natürlich ist ein Tipp gegen die starke Serena Williams riskant, doch Naomi Osaka verfügt über hohe Wettquoten und deshalb ist der Außenseitertipp hier nicht zu verachten. Wer volles Risiko gehen will, kann sogar über einen glatten Zweisatzsieg nachdenken, falls die Quoten extrem hohe Werte annehmen. Am späten Samstagabend, dem 08.08.18 ist es so weit, dann treffen Serena Williams und Naomi Osaka im US Open Finale 2018 aufeinander. Die junge unbekümmerte Osaka oder die erfahrene Williams: Wer gewinnt das Finale der US Open?

Täglich eine Freiwette bei Betway zu den US Open 2018
10€ Gratiswette pro Tag kassieren, wenn Sie drei 10€+ Wetten spielen

 

United States Serena Williams vs. Naomi Osaka Japan – Beste Wettquoten * – US Open Finale 2018

United States Sieg Serena Williams: 1.40 @Betway
Japan Sieg Naomi Osaka: 3.20 @Bet365

(Wettquoten vom 07.09.2018, 10:10 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Serena Williams / Sieg Naomi Osaka:

1: 71%
2: 29%

 

Zur Betway Website