Roter Stern Belgrad vs. Bate Borisov, 14.09.2017 – Europa League

Außenseiterduell in Gruppe H

/
Stadion von Roter Stern Belgrad
Stadion von Roter Stern Belgrad © GE

Serbia Roter Stern Belgrad vs. Bate Borisov Belarus 14.09.2017, 21:05 Uhr – Europa League (1. Spieltag – Gruppe H) (Endergebnis 1:1)

Am Donnerstagabend startet die Europa League Gruppenphase in die neue Saison. Auf alle Teams wartet ein steiniger Weg, ehe am 16. Mai das Finale in Lyon steigt. Nichts anders als das Finale zu erreichen kann das Ziel des Arsenal Football Klubs sein. Die Gunners sind eines der namhaftesten Gesichter im diesjährigen Wettbewerb. In Gruppe H treffen die Kanoniere auf den 1. FC Köln, sowie auf Roter Stern Belgrad und BATE Borisov, die am ersten Spieltag in der serbischen Hauptstadt gegeneinander antreten werden.

Für beide Klubs dürfte es auf einen Dreikampf mit Köln um den zweiten Gruppenplatz hinauslaufen. Dieser würde wie Rang 1 zum Einzug in die KO-Runde berechtigen. BATE startete als weißrussischer Meister Mitte Juli in der Qualifikation zur Champions League gegen Alaschkert aus Armenien (1-1, 3-1). In Runde 3 folgte jedoch das Aus für Borisov gegen Slavia Prag (0-1, 2-1) und die Weißrussen mussten in der Europa League Qualifikation weitermachen. Dort wurde die Hürde Olexandrija (Ukraine) erfolgreich genommen (1-1, 2-1). Roter Stern Belgrad trat von Runde 1 an in der Euro League Quali an. Dort setzten sich die Serben zunächst gegen Floriana aus Malta (3-0, 3-3) durch. Anschließend folgten Ertis Pawlodar aus Kasachtsan (1-1, 2-0) und Sparta Prag (2-0, 1-0). In den Playoffs gelang Roter Stern schließlich gegen die Russen aus Krasnodar eine kleine Überraschung (2-3, 2-1) und der Einzug in die Europa League Gruppenphase. Roter Stern ist damit zusammen mit Skënderbeu Korce und Maccabi Tel-Aviv eines von drei Teams, die bereits in Quali-Runde 1 starteten und sich dennoch für die Gruppenphase qualifizieren konnten.

Gespielt wird am Donnerstagabend im Marakana in der serbischen Hauptstadt Belgrad. Anpfiff ist um 21:05 Uhr. Leiten wird die Partie der 40-jährige Ukrainer Evgen Aranovsky. Der Schiedsrichter aus Kiew leitete in seiner Karriere bereits 13 Europa League Partien, in denen er 45 Gelbe Karten und drei Gelb-Rote Karten zeigte. Zudem pfiff er drei Elfmeter.
 

Zieht Real Sociedad auch in der Europa League groß auf?
Real Sociedad vs. Rosenborg Trondheim, 14.09.2017 – Wettbasis.com Analyse

 

Serbia Roter Stern Belgrad – Statistik & aktuelle Form

Roter Stern Belgrad Logo

Als Roter Stern letztmals die Gruppenphase eines Europapokals erreichte, hieß der Wettbewerb noch UEFA Cup. Damals in der Saison 2007/08 schied Roter Stern als Gruppenletzter aus. Für Roter Stern ist es mittlerweile bereits ein Erfolg, überhaupt in der Gruppenphase mit von der Partie zu sein. Das war in der Vergangenheit bekanntermaßen ganz anders. So gilt der 29. Mai 1991 als Sternstunde des jugoslawischen Fußballs, besser gesagt der größte Moment in der Klubgeschichte des Fudbalski Club Crvena Zvezda. Im Elfmeterschießen, bei dem die Legenden Robert Prosinecki, Dragisa Binic, Miodrag Belodedici, Sinisa Mihaijlovic und Darko Pancev trafen, gewann Roter Stern Belgrad das Champions League Finale im Stadio San Nicola in Bari gegen Olympique Marseille mit 5-3. Es war der letzte große Triumph des Vielvölkerstaats Jugoslawien, denn wenige Wochen später, im Sommer 1991, brach im Land der Bürgerkrieg aus. An dessen Ende gab es Jugoslawien nicht mehr. Nach dem Gewinn des Weltpokals in Tokio gegen den chilenischen Topklub Colo Colo brach auch die Erfolgsmannschaft auseinander und der dortige Fußball konnte in der Folge keine vergleichbaren Erfolge mehr einfahren. Auf europäischer Ebene verschwand Roter Stern in der fußballerischen Bedeutungslosigkeit.

Im ehemaligen Jugoslawien sammelte Roter Stern 19 Meistertitel und damit deutlich mehr als Erzrivale Partizan (elf). Nach dem Jugoslawienkrieg wurde 1992 die Liga von Serbien und Montenegro zur höchsten Spielklasse. Seit 2006 gibt es die serbische SuperLiga. Roter Stern gewann seit 1992 lediglich acht Meisterschaften, Partizan deren 16. Zwischen 2007 und 2012 erlebten die „Rot-Weißen“ die schlimmste Zeit, als Partizan sechs Titel in Serie einfahren konnte und sich in der Saison 2003/04 als erster serbischer Klub für die Champions League Gruppenphase qualifizierten konnte. Das Kunststück wiederholte Partizan 2010/11, während man bei Roter Stern nur von besseren Zeiten träumen konnte. 2014 und 2016 ging der Titel wieder an Roter Stern. Vor zwei Jahren gar mit einem 14 Punkte-Vorsprung auf Partizan. Vergangene Spielzeit sicherte sich der Erzrivale jedoch wieder den Titel, hauchdünn mit einem drei Punkte Vorsprung. Aktuell ist Roter Stern Tabellenführung nach sieben absolvierten Spieltagen, drei Punkte hinter Roter Stern lauert Partizan. Das Derby Ende August endete 0-0.

Roter Stern konnte zuhause in Europa vier Siege in Folge einfahren. Ein Hauptaugenmerk dürfte am Donnerstag auf Richmond Boakye liegen. Er ist mit sieben Treffern zusammen mit Trakais Maksim Maksimov Toptorjäger der Qualifikation gewesen. Den Erfolg möglich gemacht hat Trainer Vladan Milojevic, der im Juni 2017 als Coach zu Roter Stern zurückkehrte, nachdem er 1996 für die „Rot-Weißen“ als Spieler am Ball war.

Beste Torschützen in der Super Liga:

5 Tore: Aleksandar Pesic
3 Tore: Slavoljub Srnic
2 Tore: Richmond Boakye

Voraussichtliche Aufstellung von Roter Stern Belgrad:

Milan Borjan – Marko Gobeljic, Vujadin Savic, Damien Le Tallec, Filip Stojkovic – Mitchell Donald ©, Nenad Krsticic – Aleksandar Pesic, Guélor Kanga, Slavoljub Srnic – Richmond Boakye
Trainer: Vladan Milojevic

Letzte Spiele von Roter Stern Belgrad:
09.09.2017 – Javor Ivanjica vs. Roter Stern Belgrad 0:2 (Super Liga)
27.08.2017 – Roter Stern Belgrad vs. Partizan Belgrad 0:0 (Super Liga)
24.08.2017 – Roter Stern Belgrad vs. FC Krasnodar 2:1 (Europa League)
17.08.2017 – FC Krasnodar vs. Roter Stern Belgrad 3:2 (Europa League)
13.08.2017 – Roter Stern Belgrad vs. Ba?ka Palanka 3:1 (Super Liga)

 

Ersatzgeschwächte Salzburger mit Problemen in Portugal?
Vitoria Guimares vs. Red Bull Salzburg, 14.09.2017 – Wettbasis.com Analyse

 

Belarus Bate Borisov – Statistik & aktuelle Form

Bate Borisov Logo

BATE Borissow wurde 1973 als Werksklub ins Leben gerufen. BATE steht für Borissow Automobil- und Traktor-Elektronik. Seit 2006 dominert der Klub den nationalen Fußball in Weißrussland. Ende November 2016 (die Meisterschaft wird im Kalenderjahr ausgespielt) fuhr BATE den elften Titel in Folge ein. Für den Rekordmeister war es die insgesamt dreizehnte Meisterschaft. Zuhause ist der Klub in der 150.000 Einwohner zählenden Industriestadt Baryssau, etwa 80 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Minsk. National ist seit Jahren weit und breit kein Gegner auszumachen der BATE Borisov auch nur annähernd über eine gesamte Spielzeit das Wasser reichen kann, auch wenn momentan neun Spieltage vor Ende Dinamo Minks die Tabelle mit vier Punkten vor BATE (momentan Dritter) anführt. Letztmals nicht Meister wurde BATE 2005. Damals belegte die Mannschaft Platz 5. Es war die schlechteste Platzierung für den Klub überhaupt.

[pullquote align=“right“ cite=“BATE Trainer Aleksandr Yermakovich nachdem 2-0-Ligasieg gegen Slaviya Mozyr“]“Wir sind voll auf die Europa League fokussiert.“[/pullquote]

2015 konnte sich BATE zum insgesamt fünften Mal für die Champions League Gruppenphase qualifizieren. Zuvor war der Werksklub in den Spielzeiten 2014/15, 2012/13, 2011/12 und 2008/09 unter den Königsklassenteilnehmern. Keine schlechte Bilanz für ein Team aus Weißrussland. BATE ist der erste weißrussische Klub überhaupt, der sich jemals für die Gruppenphase der Champions League qualifizieren konnte. In der Champions League konnten die Osteuropäer immer wieder gegen Großklubs überraschen. So spielte BATE bei dessen ersten Champions League Auftritt zweimal gegen Juventus Turin unentschieden. 2012 wurde der spätere Champions League Sieger Bayern München zuhause mit 3-1 geschlagen. Dennoch beendete Borisov bis auf die Spielzeit 2012/13 die Gruppenphase immer als Gruppenletzter.

In der Europa League war die Runde der letzten 32 Mannschaften in der Saison 2010/11 das bislang Höchste der Gefühle. Es war auch das letzte Mal, das BATE an der Europa League teilnahm. In der vergangenen Saison erlebte BATE eine Saison ohne europäischen Fußball. Sowohl in der Champions League Quali, als auch in der Europa League Qualifikation konnte sich BATE nicht durchsetzen. BATE reist mit der Bürde von acht sieglosen Auswärtsspielen in Folge in einer UEFA Gruppenphase nach Belgrad (ein Unentschieden, sieben Niederlagen). Den letzten Auswärtssieg in der Gruppenphase gab es in der Champions League Saison 2012/13 mit 3-1 beim OSC Lille zu feiern. In der Qualifikation gewann BATE in dieser Saison jedoch zwei der drei Auswärtspartien.

Beste Torschützen in der Premier League:

11 Tore: Mikhail Gordejchuk
5 Tore: Vitali Rodionov
4 Tore: Igor Stasevich

Voraussichtliche Aufstellung von Bate Borisov:

Denis Shcherbitski – Denis Polyakov, Nemanja Milunovic, Evgeni Yablonski, Aleksey Rios – Aleksandr Volodjko, Stanislav Dragun – Igor Stasevich ©, Mirko Ivanic, Mikhail Gordejchuk – Nikolai Signevich Trainer: Aleksandr Yermakovich

Letzte Spiele von Bate Borisov:
09.09.2017 – Bate Borisov vs. Slavia 2:0 (Premier League)
27.08.2017 – Schachtjor Salihorsk vs. Bate Borisov 0:4 (Premier League)
24.08.2017 – FC Olexandrija vs. Bate Borisov 1:2 (Europa League)
20.08.2017 – Bate Borisov vs. Krumkachy 2:3 (Premier League)
17.08.2017 – Bate Borisov vs. FC Olexandrija 1:1 (Europa League)

 

Bis zu 100€ auf die erste Einzahlung kassieren
Roy Richie 100% Neukundenbonus!

 

Serbia Roter Stern Belgrad vs. Bate Borisov Belarus Direkter Vergleich

Am Donnerstagabend kommt es zwischen dem serbischen Vizemeister Roter Stern Belgrad und dem amtierenden Titelträger Weißrusslands, Bate Borisov, zum ersten Pflichtspiel in einem UEFA Wettbewerb. Roter Stern traf bislang einzig in der zweiten Qualifikationsrunde der Europa League Saison 2012/13 auf eine Mannschaft aus Weißrussland. Gegen Naftan Novopolotsk konnte sich Crvena Zvezda torreich durchsetzen (3-3, 4-3).

BATE traf in der Saison 2015/16 auf Partizan Belgrad in den Champions League Playoffs. Nach einem 1-0 zuhause und einem 1-2 in Belgrad zog Borisov aufgrund der Auswärtstorregelung in die Gruppenphase der Königsklasse ein.

Serbia Roter Stern Belgrad – Bate Borisov Belarus Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Serbia Roter Stern Belgrad vs. Bate Borisov Belarus

Favorit ist am Donnerstagabend Roter Stern Belgrad, das zeigt auch ein Blick auf die Wettquoten der Buchmacher. Wer auf einen Heimsieg von Roter Stern wetten will, bekommt eine Quote von 1,75 präsentiert. Bei Wetten auf BATE Borisov stehen die Quoten um 6,00.

 

Key-Facts – Roter Stern Belgrad vs. Bate Borisov

  • Roter Stern gewann die letzten vier Heimspiele in Europa
  • BATE Borisov ist auswärts in der Gruppenphase seit acht Partien sieglos (ein Unentschieden, sieben Niederlagen)
  • Beide Klubs treffen am Donnerstag erstmals aufeinander

 

Roter Stern spielte eine starke Qualifikation und hatte dabei auch das nötige Losglück. Am Donnerstag treffen sie auf einen Gegner auf Augenhöhe. Wir halten es für wahrscheinlich, dass der Heimvorteil zu Gunsten von Roter Stern entscheiden könnten.
 

Alternative Bonus Aktion: Dauerkarte – jede Woche eine Gratiswette bis zum 12.05.2018!
BetVictor 2€ Gratiswette wöchentlich!

 

Beste Wettquoten für Serbia Roter Stern Belgrad vs. Bate Borisov Belarus 14.09.2017

Serbia Sieg Roter Stern Belgrad: 1.75 @Sportingbet
Unentschieden: 3.70 @Interwetten
Belarus Sieg Bate Borisov: 6.00 @Bet3000

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Roter Stern Belgrad / Unentschieden / Sieg Bate Borisov:

1: 57%
X: 27%
16%

 

 

Beste Wettquoten für über/unter 2.5: 14.09.2017

Über 2,5 2,35 @Betsson

Unter 2,5 1,62 @ Sportingbet

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Europa League EU & das gewünschte Thema auswählen).

CONTENT :

Europa League Spiele 14.09.2017 (1. Spieltag)

Datum/Zeit Land Spiel Bemerkung
14.09./19:00 es Slavia Prag - Maccabi Tel Aviv 1:0 EL 1. Spieltag
14.09./19:00 es Villarreal - Astana 3:1 EL 1. Spieltag
14.09./19:00 es Dynamo Kiew - Skenderbeu Korce 3:1 EL 1. Spieltag
14.09./19:00 es Young Boys - Partizan Belgrad 1:1 EL 1. Spieltag
14.09./19:00 es Hoffenheim - Braga 1:2 EL 1. Spieltag
14.09./19:00 es Basaksehir - Ludogorets Razgrad 0:0 EL 1. Spieltag
14.09./19:00 es Austria Wien - AC Milan 1:5 EL 1. Spieltag
14.09./19:00 es Rijeka - AEK Athen 1:2 EL 1. Spieltag
14.09./19:00 es Apollon Limassol - Lyon 1:1 EL 1. Spieltag
14.09./19:00 es Atalanta Bergamo - Everton 3:0 EL 1. Spieltag
14.09./19:00 es FC Kopenhagen - Lokomotive Moskau 0:0 EL 1. Spieltag
14.09./19:00 es Zlin - FC Sheriff 0:0 EL 1. Spieltag
14.09./21:05 es Steaua Bukarest - Viktoria Pilsen 3:0 EL 1. Spieltag
14.09./21:05 es Hapoel Be'er Sheva - Lugano 2:1 EL 1. Spieltag
14.09./21:05 es Arsenal - Köln 3:1 EL 1. Spieltag
14.09./21:05 es Roter Stern Belgrad - BATE Borisov 1:1 EL 1. Spieltag
14.09./21:05 es Marseille - Konyaspor 1:0 EL 1. Spieltag
14.09./21:05 es Vitoria Guimaraes - RB Salzburg 1:1 EL 1. Spieltag
14.09./21:05 es Hertha - Atlethic Bilbao 0:0 EL 1. Spieltag
14.09./21:05 es Zorya Sohansk - Oestersund 0:2 EL 1. Spieltag
14.09./21:05 es Vitesse Arnheim - Lazio Rom 2:3 EL 1. Spieltag
14.09./21:05 es Zulte Waregem - Nizza 1:5 EL 1. Spieltag
14.09./21:05 es Vardar Skopje - Zenit St. Petersburg 0:5 EL 1. Spieltag
14.09./21:05 es Real Sociedad - Rosenborg Trondheim 4:0 EL 1. Spieltag