Rosenborg Trondheim vs. Ajax Amsterdam, 24.08.2017 – Europa League

Kann Ajax die totale Blamage noch abwenden?

/
Ziyech (Ajax Amsterdam)
Hakim Ziyech (Ajax Amsterdam) © GEPA

Norway Rosenborg Trondheim vs. Ajax Amsterdam Netherlands 24.08.2017, 20:45 Uhr – Europa League (Endergebnis 3:2)

In der vergangenen Spielzeit hat sich Ajax Amsterdam in der Europa League von seiner besten Seite gezeigt. Frischer Offensivfußball hat die Mannschaft von Peter Bosz, der ja inzwischen zu Borussia Dortmund abgewandert ist, bis in das große Finale gespült. Auch wenn dieses gegen Manchester United verloren ging, konnten die Holländer neue Fans hinzugewinnen. Über das Finale der Europa League hat Ajax die Qualifikation für die Champions League verpasst. Als Vizemeister musste Amsterdam dann in die Quali zur Königsklasse und scheiterte an Nizza. Die letzte Chance, überhaupt noch international mitzumischen, ist nun die Teilnahme an der Gruppenphase der Europa League. In den Playoffs gab es aber in der vergangenen Woche eine 0:1-Heimpleite gegen Rosenborg Trondheim.

Wenn am Donnerstag im Rückspiel in Norwegen nicht noch etwas Großartiges aus holländischer Sicht passiert, dann ist die internationale Reise in dieser Saison schon vorbei, noch ehe sie so richtig begonnen hat. Das wäre für Ajax Amsterdam natürlich der Super-GAU, wenn sich die Mannschaft von Marcel Keizer bereits in der Qualifikation verabschieden würde. Rosenborg Trondheim hat die Qualifikation für die Champions League ebenfalls verpasst und scheiterte dort an Celtic Glasgow. Dort hatte Trondheim in Schottland mit einem 0:0 ebenfalls eine vermeintlich gute Ausgangslage für das Rückspiel, unterlag daheim aber mit 0:1. Die Chancen für Ajax sind also durchaus vorhanden, auch wenn die Holländer mit dem Rücken an der Wand stehen. Amsterdam ist sicherlich in Norwegen favorisiert, aber das waren sie auch im Hinspiel vor eigenem Publikum. Immerhin gab es am Wochenende den ersten Saisonsieg für Ajax und in diesem hat sich herauskristallisiert, dass die Hoffnung einen Namen hat. Schalke-Rückkehrer Klaas-Jan Huntelaar soll seinen Torriecher auch in Norwegen unter Beweis stellen und vielleicht schaffen die Holländer mit dem erfahrenen Angreifer ja doch noch die Wende zum Guten. Klar ist, dass Marcel Keizer alles auf eine Karte setzen muss, denn Ajax ist am Donnerstag zum Siegen verdammt. Der Anpfiff zum Rückspiel in den Playoffs zur Europa League zwischen Rosenborg Trondheim und Ajax Amsterdam im Lerkendal Stadion erfolgt am 24.08.2017 um 20:45 Uhr.
 

 

Norway Rosenborg Trondheim – Statistik & aktuelle Form

Witterungsbedingt macht es keinen Sinn, in Norwegen eine Sommerpause einzulegen, denn im Winter ist ein geregelter Spielbetrieb im Bereich des nördlichen Polarkreises nicht möglich. Von daher zieht Norwegen die Eliteserien im Kalenderjahr durch. Das heißt, dass der norwegische Meister 2017 schon bald wieder gekrönt wird. Aktuell sind 20 Spieltage absolviert und Rosenborg Trondheim ist auf dem besten Weg zur Titelverteidigung. [pullquote align=“right“ cite=“Kare Ingebrigtsen“]“Für den Skalp von Ajax Amsterdam war es das wert, dass wir die Partie gegen Haugesund geopfert haben.“[/pullquote] Nach 20 Spieltagen stehen 41 Punkte zu Buche. Ärgster Verfolger ist derzeit Sparta Sarpsborg mit sechs Zählern Rückstand. Zehn Partien sind noch zu absolvieren. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Rosenborg noch abgefangen wird, aber irgendwie ist dieses Szenario trotzdem nicht denkbar. Trondheim kann sich also voll und ganz auf die Qualifikation zur Europa League einlassen. Und das hat Coach Kare Ingebrigtsen auch gemacht. Am vergangenen Sonntag war nämlich die Elf aus Haugesund im Lerkendal Stadion zu Gast. Der RBK spielte mit einer Mannschaft, die auf acht Positionen im Vergleich zum Sieg im Amsterdam verändert wurde.

Der Trainer begründete seine Rotation damit, dass die Zeit von Sonntag bis Donnerstag akzeptabel sei, aber von Donnerstag bis Sonntag eben zu kurz, um innerhalb von drei Tagen zwei Spiele auf hohem Niveau abzuliefern. So kassierte Rosenborg auch eine etwas peinliche 0:1-Niederlage. Kare Ingebrigtsen kümmerte es aber wenig, dass seine Mannschaft, oder eben auch er mit seiner Aufstellung, die drei Punkte in der Eliteserien hergeschenkt haben: „Für den Skalp von Ajax Amsterdam war es das wert, dass wir die Partie gegen Haugesund geopfert haben.“ Nach vier Siegen in Folge kassierte Trondheim somit wieder eine Niederlage, die aber wahrscheinlich unnötig war. Jetzt gilt das Augenmerk aber dem Rückspiel gegen Ajax. Sollten die Norweger ausscheiden, dann wäre die Luft aus der Saison wohl komplett raus. Immerhin kann Kare Ingebrigtsen am Donnerstag seine beste Formation ins Rennen schicken. Diese wird sich dann wohl nur unwesentlich von der Startelf aus dem Hinspiel unterscheiden. Das heißt, dass die acht Akteure, die am Sonntag geschont wurden, nun wieder von Beginn an spielen werden. Jetzt darf Rosenborg nur nicht wieder so spielen, wie bei der Heimpleite gegen Celtic Glasgow, denn ansonsten droht auch in der Europa League das Aus.

Voraussichtliche Aufstellung von Rosenborg Trondheim:
Andre Hansen – Birger Meling, Jörgen Skjelvik, Johan Björdal, Vegar Eggen Hedenstad – Anders Konradsen, Fredrik Midtsjö, Mike Jensen – Yann-Erik de Lanlay, Milan Jevtovic, Nicklas Bendtner – Trainer: Kare Ingebrigtsen

Letzte Spiele von Rosenborg Trondheim:
20.08.2017 – Rosenborg Trondheim vs. Haugesund 0:1 (Eliteserien)
17.08.2017 – Ajax Amsterdam vs. Rosenborg Trondheim 0:1 (Europa League)
12.08.2017 – Molde vs. Rosenborg Trondheim 1:2 (Eliteserien)
09.08.2017 – Jerv vs. Rosenborg Trondheim 1:2 (NM Cupen)
05.08.2017 – Rosenborg Trondheim vs. Kristiansund 4:1 (Eliteserien)

 

Kann Osijek das KO-Duell nochmals spannend gestalten?
Austria Wien vs. Osijek, 24.08.2017 – Wettbasis.com Analyse

 

Netherlands Ajax Amsterdam – Statistik & aktuelle Form

Ajax Amsterdam Logo

Es ist derzeit unruhig in Amsterdam. Die Umstände, mit denen Ajax aktuell zu kämpfen hat, geben nicht gerade Anlass zum Optimismus, dass es eine sehr erfolgreiche Saison werden kann. Viele Leistungsträger inklusive Trainer haben den Verein verlassen. Wirklich adäquat wurden sie bis hierhin nicht ersetzt. So sitzt Ajax auf einer ganzen Menge Geld, aber sportlich scheint es bergab zu gehen. Dazu kommt noch der Schock über den jungen Abdelhak Nouri, der nach seinem Herzstillstand wohl gehandicapt bleiben wird und nie wieder professionell Fußball spielen kann. So kommt eben eins zum anderen, was die aktuell missliche Lage bei Ajax schon erklärt. Immerhin scheint es jetzt Licht am Ende des Tunnels zu geben. Nach sechs Partien ohne Erfolgserlebnis und dem Ausscheiden in der Qualifikation zur Champions League gab es am vergangenen Wochenende endlich einen Sieg. In der Eredivisie empfing Amsterdam am Sonntag den FC Groningen zum zweiten Spieltag der neuen Saison. Dabei setzte Neu-Trainer Marcel Keizer zum ersten Mal auf Rückkehrer Klaas-Jan Huntelaar in der Startformation und lag damit goldrichtig.

In der 38. Minute brachte der Routinier seine Mannschaft mit 1:0 nach vorne. Direkt nach dem Wechsel erhöhte Hakim Ziyech dann auf 2:0. Groningen kam zwar noch einmal heran, doch der eingewechselte Lasse Schöne erzielte dann das Tor zum 3:1-Endstand. [pullquote align=“right“ cite=“Klaas-Jan Huntelaar“]“Wir müssen Spiele gewinnen und wollen die Siege genießen. Das ist unser Plan für das Spiel in Trondheim.“[/pullquote] Vielleicht war dieser Sieg nun endlich der Brustlöser, den Ajax in dieser Saison gebraucht hat. Klaas-Jan Huntelaar gibt daher auch gleich die Richtung für das wegweisende Spiel in Trondheim vor: „Wir müssen Spiele gewinnen und wollen die Siege genießen. Das ist unser Plan für das Spiel in Trondheim.“ Coach Marcel Keizer überlegt wohl, entgegen der ursprünglichen Taktik, mit einer Doppelspitze um Huntelaar und den jungen Kaspar Dolberg aufzulaufen. Womöglich ist das aber auch erst eine Option im weiteren Verlaufe des Spiels, um noch mehr Druck zu erzeugen. Fehlen wird auf jeden Fall Linksverteidiger Daley Sinkgraven, der nach einer Knie-OP noch außer Gefecht ist. Ob Amin Younes nach seinem krankheitsbedingten Ausfall vom Wochenende nun wieder zur Verfügung steht, wird sich wohl erst kurzfristig zeigen. Ansonsten sollte Marcel Keizer am Donnerstag bei der Aufstellung aber die Qual der Wahl haben.

Voraussichtliche Aufstellung von Ajax Amsterdam:
Andre Onana – Mitchell Dijks, Nick Viergever, Matthijs de Ligt, Joel Veltman – Donny van de Beek, Lasse Schöne, Hakim Ziyech – Amin Younes, Justin Kluivert, Klaas-Jan Huntelaar – Trainer: Marcel Keizer

Letzte Spiele von Ajax Amsterdam:
20.08.2017 – Ajax Amsterdam vs. FC Groningen 3:1 (Eredivisie)
17.08.2017 – Ajax Amsterdam vs. Rosenborg Trondheim 0:1 (Europa League)
12.08.2017 – Heracles Almelo vs. Ajax Amsterdam 2:1 (Eredivisie)
02.08.2017 – Ajax Amsterdam vs. OGC Nizza 2:2 (Champions League)
28.07.2017 – Ajax Amsterdam vs. Hull 3:3 (Vereins-Freundschaftsspiele)

 

Wird Marseille der klaren Favoritenstellung im Rückspiel gerecht?
Marseille vs. Domzale, 24.08.2017 – Wettbasis.com Analyse

 

Norway Rosenborg Trondheim vs. Ajax Amsterdam Netherlands Direkter Vergleich

Bis heute standen sich die Teams von Rosenborg Trondheim und Ajax Amsterdam in insgesamt drei Duellen gegenüber. Auffällig ist, dass die Holländer dabei noch kein Match für sich entscheiden konnten. In der Gruppenphase der Königsklasse in der Saison 2002/03 trennten sich beide Mannschaften in Hin- und Rückspiel jeweils mit einem Unentschieden. Die letzte Begegnung gab es dann vor einer Woche in der Amsterdam Arena. Rosenborg versah sich dabei vorwiegend auf die Defensive, schlug dann aber vorne eiskalt zu. In der 77. Minute war der eingewechselte Nigerianer Samuel Adegbenro zur Stelle und markierte den 1:0-Siegtreffer für die Norweger, die sich damit eine hervorragende Ausgangsposition für das Rückspiel am Donnerstag erarbeitet haben.

Prognose & Wettbasis-Trend Norway Rosenborg Trondheim vs. Ajax Amsterdam Netherlands

Rosenborg Trondheim wird auf alle Fälle mit einer frischen Mannschaft am Donnerstag ins Spiel gehen können, denn Kare Ingebrigtsen hat fast die komplette Startelf am Wochenende geschont und dafür eine Niederlage in der Eliteserien hingenommen. Vorher hat Rosenborg aber vier Siege in Serie geholt und nach dem 1:0-Erfolg im Hinspiel in Amsterdam sollten die Norweger gute Aussichten haben, die Gruppenphase in der Europa League zu erreichen. Bei Ajax läuft in dieser Saison bisher nicht viel zusammen. Vielleicht ist der Knoten nach dem Sieg über den FC Groningen am vergangenen Sonntag aber geplatzt. Den Beweis könnte die Elf von Marcel Keizer am Donnerstag in Norwegen antreten. Allerdings benötigt Amsterdam einen Sieg gegen RBK, was in drei direkten Duellen bisher noch nicht gelungen ist.

 

Key-Facts – Rosenborg Trondheim vs. Ajax Amsterdam

  • Nach vier Siegen in Folge hat Rosenborg am letzten Sonntag die Partie gegen Haugesund abgeschenkt und verloren.
  • Nach sechs Partien ohne Sieg konnte Amsterdam am vergangenen Sonntag wieder ein Erfolgserlebnis feiern.
  • In drei Partien gelang Ajax noch nie ein Sieg gegen Rosenborg Trondheim.

 

Obwohl Ajax daheim verloren hat und das Rückspiel nun in Trondheim stattfindet, werden die geringsten Wettquoten auf einen Sieg der Holländer angeboten. Die maximalen Quoten auf einen Erfolg von Ajax liegen gerade einmal bei 2,05. Tendenziell sieht es schon danach aus, als würde Amsterdam in Norwegen richtig Druck machen. Trondheim hat in der Quali zur Champions League daheim auch gegen Celtic verloren, von daher liegt ein Auswärtssieg auch am Donnerstag im Bereich des Möglichen. Wir sehen den Value daher auch in den Quoten auf einen Sieg der Gäste aus Holland. Wir würden daher schon am ehesten auf das Weiterkommen von Ajax Amsterdam wetten.

William Hill Kombiwetten Bonus: Bis zu 50€ Cash Back
Geld zurück Versicherung für Fußball-Kombiwetten

 

Beste Wettquoten für Norway Rosenborg Trondheim vs. Ajax Amsterdam Netherlands 24.08.2017

Norway Sieg Rosenborg Trondheim: 4.00 @Bet365
Unentschieden: 3.70 @Interwetten
Netherlands Sieg Ajax Amsterdam: 2.05 @William Hill

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Rosenborg Trondheim / Unentschieden / Sieg Ajax Amsterdam:

1: 25%
X: 27%
2: 48%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Europa League EU & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

Europa League Quali (Playoffs) vom 24.08.2017

Datum/Zeit Land Spiel Bemerkung
24.08./18:00 es AEK Larnaca - Pilsen 0:0 Europa League Playoffs
24.08./18:45 es Dynamo Kiew - Maritimo 3:1 Europa League Playoffs
24.08./19:00 es Aleksandriya - BATE Borisow 1:2 Europa League Playoffs
24.08./19:00 es Sheriff Tiraspol - Legia Warschau 0:0 Europa League Playoffs
24.08./19:00 es Maccabi Tel Aviv - Altach 2:2 Europa League Playoffs
24.08./19:00 es Oestersunds FK - PAOK Saloniki 2:0 Europa League Playoffs
24.08./19:00 es Red Bull Salzburg - Viitorul Constanta 4:0 Europa League Playoffs
24.08./19:00 es Zenit St. Petersburg - Utrecht 2:0 n.V. Europa League Playoffs
24.08./19:30 es Fenerbahce - Vardar Skopje 1:2 Europa League Playoffs
24.08./19:30 es Suduva - Ludogrets Razgrad 0:0 Europa League Playoffs
24.08./20:00 es AEK Athen - Brügge 3:0 Europa League Playoffs
24.08./20:00 es Midtjylland - Apollon Limassol 1:1 Europa League Playoffs
24.08./20:00 es Skenderbeu - Dinamo Zagreb 0:0 Europa League Playoffs
24.08./20:00 es Videoton - Partizan Belgrad 0:4 Europa League Playoffs
24.08./20:45 es Athletic Bilbao - Panathinaikos 1:0 Europa League Playoffs
24.08./20:45 es Braga - Hafnafjördur 3:2 Europa League Playoffs
24.08./20:45 es Shkendija - AC Milan 0:1 Europa League Playoffs
24.08./20:45 es Marseille - Domzale 3:0 Europa League Playoffs
24.08./20:45 es Rosenborg Trondheim - Ajax 3:2 Europa League Playoffs
24.08./21:00 es Roter Stern Belgrad - Krasnodar 2:1 Europa League Playoffs
24.08./21:00 es Hajduk Split - Everton 1:1 Europa League Playoffs
24.08./21:05 es Austria Wien - Osijek 0:1 Europa League Playoffs