Peru vs. Chile, 12.10.2018 – Freundschaftsspiel

Die Erzrivalen kämpfen mit Offensivproblemen

/
Vidal (Chile)
Arturo Vidal (Chile) © imago / Golov

Peru Peru vs. Chile Chile 13.10.2018, 02:00 Uhr – Freundschaftsspiel (Endergebnis: 3:0)

In der Nacht von Freitag auf Samstag um 02.00 Uhr MEZ kommt es im Hard-Rock-Stadium von Miami im US-Bundesstaat Florida zum Clasico des Pazifiks, Peru gegen Chile. In dieser Begegnung treffen die Nummer 21 im FIFA Ranking und der Zwölfte in der Fußball-Weltrangliste aufeinander. Das von Ricardo Gareca trainierte Peru absolvierte nach dem Vorrunden-Aus bei der WM 2018, wo man dank eines 2:0 gegen Australien drei Punkte holte, im September zwei Freundschaftsspiele bei hochkarätigen europäischen Gegnern. Die Bicolor musste sich gegen Holland und Deutschland mit 1:2 geschlagen geben, wobei die Südamerikaner in beiden Begegnungen in Führung gingen. Gegenüber den jüngsten Auftritten fehlt bei Peru unter anderem der verletzte Angreifer Jefferson Farfan.

Auch der von Reinaldo Rueda betreute amtierende Südamerikameister Chile kämpft mit Problemen in der Offensive, weil Alexis Sanchez aufgrund von Schwierigkeiten mit dem Visum für die USA-Reise ausfällt. Der Stürmer von Manchester United stand der Roja ebenso für die Asien-Tour im September, bei der sich Chile trotz einer spielerischen Überlegenheit mit einem 0:0 in Südkorea begnügen musste, nicht zu Verfügung. Die Wettanbieter rechnen damit, dass die von Rueda trainierte Auswahl gegen den nördlichen Nachbarn auf die Erfolgsspur zurückkehrt. Vor dem Derby des Pazifiks Peru gegen Chile pendeln die Quoten für potentielle Wetten zwischen jener von 3.50 auf den Coup der Bicolor und jener von 2.20 auf den Favoritensieg.

Peru vs. Chile – Beste Quoten * – Freundschaftsspiel

 

Bet365 Logo Interwetten Logo Come On Logo Skybet Logo
Hier zu Bet365 Hier zu Interwetten Hier zu ComeOn Hier zu Skybet
Peru 3,30 3,15 3,10 3,05
Unentschieden 3,20 3,05 3,10 3,05
Chile
2,45 2,30 2,40 2,40

Wettquoten vom 11.10.2018, 11:22 Uhr.

Warte nicht bis ins Jahr 3000! Wette schon jetzt bei Bet3000!

Peru Peru – Statistik & aktuelle Form

Peru Logo

Obwohl Peru bei seiner ersten WM-Teilnahme nach 36 Jahren in Russland mit drei Punkten als Dritter der Gruppe C nach der Vorrunde die Heimreise antreten musste, schenkte der Verband Trainer Gareca weiter das Vertrauen. In der ersten Länderspielpause seit der WM-Endrunde im September traf die Bicolor auswärts auf Holland und auf Deutschland, wobei sich Peru gegen die prominenten Vertreter des europäischen Fußballs jeweils mit 1:2 geschlagen geben musste. Die peruanische Nationalmannschaft ging in Amsterdam durch Pedro Aquino (13.) und in Sinsheim durch Luis Advincula (22.) in Führung und fand im weiteren Verlauf der Spiele immer weniger Mittel gegen die qualitativ stärkeren Gegnern. Peru blieb in den jüngsten sechs Auftritten fünfmal sieglos und fuhr nach einem 0:0 in Schweden von Anfang Juni vier Niederlagen sowie ein 2:0-Erfolg gegen Australien ein. In der Begegnung gegen die Socceroos avancierte Paulo Guerrero mit einem Tor und einer Vorlage zum Mann des Spiels.

Spätestens seit der nur für die WM 2018 aufgehobenen Dopingsperre gegen den früheren Deutschland-Legionär ist die Offensive die größte Baustelle in der peruanischen Nationalmannschaft. Es ist unseres Erachtens kein Zufall, dass in den Begegnungen gegen Holland und Deutschland mit Aquino ein Mittelfeldmann und mit Advincula ein Abwehrspieler die Tore beisteuerten. Umso problematischer ist die Tatsache, dass Gareca wenige Tage vor dem Derby des Pazifiks die verletzungsbedingten Absage  von Jefferson Farfan von Lokomotive Moskau erhielt. Darüber hinaus sind der Mittelfeldspieler Cristian Benavente von Charleroi sowie die Verteidiger und Legionäre aus der argentinischen Primera Division Miguel Araujo und Luis Abraham nicht einsatzfähig. Gareca reagierte auf die Absagen mit den Nachnominierungen der Mittelfeldakteure Wilder Cartagena und Sergio Peña sowie des Abwehrspielers Alexander Callens, die in Mexiko, in der portugiesischen Primeira Liga respektive in der US-MLS ihr Geld verdienen. Ein weiterer Legionär in der MLS, Raul Ruidiaz von den Seattle Sounders, bildet den Ein-Mann-Sturm.

Voraussichtliche Aufstellung von Peru:
Gallese – Advincula, Santamaria, Callens, Trauco – Aquino, Yotun, Carrillo, Flores, Cueva – Ruidiaz

Letzte Spiele von Peru:
09.09.2018 – Deutschland vs. Peru 2:1 (Freundschaftsspiele)
06.09.2018 – Holland vs. Peru 2:1 (Freundschaftsspiele)
26.06.2018 – Australien vs. Peru 0:2 (Weltmeisterschaft)
21.06.2018 – Frankreich vs. Peru 1:0 (Weltmeisterschaft)
16.06.2018 – Peru vs. Dänemark 0:1 (Weltmeisterschaft)

 

25€ in 4er Kombiwetten oder höher setzen & Bonus kassieren
Betfair Kombi Tipp Bonus Special

 

Chile Chile – Statistik & aktuelle Form

Chile Logo

Der amtierende Südamerikameister Chile verpflichtete nach dem Schock der verpassten Qualifikation für die WM 2018 Reinaldo Rueda als neuen Teamchef, wobei der 61-jährige Kolumbianer einen Generationenwechsel durchführen soll. Nach einem 2:1 in Schweden bei Ruedas Debüt von Ende März fuhr die Roja in fünf Auftritten drei Unentschieden, ein 2:3 gegen Rumänien sowie ein 1:0 gegen Serbien auf österreichischem Boden ein. Im September unternahm die Roja eine Asien-Tour, wobei sich Chile mit einem 0:0 in Südkorea begnügen musste. Die Südamerikaner hatten mehr Spielanteile, aber man münzte dies in wenige Schüsse aufs Tor um. Ein Mitgrund für diese Harmlosigkeit war das Fehlen von Sanchez, der die Tour im Fernen Osten nach Absprache mit dem chilenischen Verband ausließ. Ein weiterer Star der Roja, Barcelonas Vidal, versuchte die Rolle des Goalgetters einzunehmen und scheiterte. Chile hätte zuvor auch in Japan antreten sollen, aber die Samurai Blue sagten die Begegnung nach dem Erdbeben auf der Insel Hokkaido ab.

[pullquote align=“left“ cite=“Gary Medel“]“Peru ist ein starker Gegner. Sie verbesserten sich im Laufe der WM-Qualifikation und überraschten in den letzten zwei Jahren.“[/pullquote]Rueda muss sich vor dem Derby des Pazifiks mit dem demselben Problem wie in der Begegnung in Südkorea befassen. Sanchez wurde vom Kolumbianer nominiert, kann aber aufgrund des fehlenden Visums für die USA nicht in Miami gegen die Bicolor antreten. Der 121-fache Teamstürmer von Manchester United wurde im Februar in Spanien wegen Steuerhinterziehung zu einer Bewährungsstrafe von 16 Monate verurteilt und hätte aus diesem Grund Probleme beim Erhalt des Visums bekommen. Daher ersuchten die Red Devils den chilenischen Verband, für die Begegnung gegen die Bicolor auf den Offensivstar zu verzichten. Darüber hinaus fällt der Mittelfeldspieler und Argentinien-Legionär Pablo Hernandez verletzungsbedingt aus. Austria Wiens Verteidiger Cristian Cuevas und Eibar-Stürmer Orellana, die für die Asien-Tour im September absagen mussten, feierten bei ihren Klubs Comebacks und wurden trotzdem für Chiles Länderspiele gegen Peru sowie in Mexiko nicht einberufen. Für zusätzliche Unruhe bei der Roja sorgte die Tatsache, dass die chilenischen Journalisten, Vidal und Gary Medel Einmischungen bei Ruedas Entscheidungen vorwarfen, was von Medel vehement dementiert wurde.

Wer sich unabhängig davon und angesichts der jüngsten Auftritte der Bicolor und der Roja nicht auf einen Sieger im Spiel Peru gegen Chile festlegen möchte, kann es mit Wetten auf ein Unter 2,5 Tore mit Wettquoten um die 1.60 angehen. Die Quoten sind weniger lukrativ als jene auf den Favoritensieg, haben aber ebenfalls Value. Die nominellen Gäste bissen sich ohne Sanchez gegen Südkorea die Zähne aus und für die Bicolor wäre angesichts der Sperre von Guerrero sowie der Verletzung von Farfan bereits ein Treffer ein Erfolg.

Voraussichtliche Aufstellung von Chile:
Arias – Isla, Lichnovsky, Maripan, Albornoz – Vidal, Medel, Aranguiz – Valdes – Castillo, Sagal

Letzte Spiele von Chile:
11.09.2018 – Südkorea vs. Chile 0:0 (Freundschaftsspiele)
08.06.2018 – Polen vs. Chile 2:2 (Freundschaftsspiele)
04.06.2018 – Serbien vs. Chile 0:1 (Freundschaftsspiele)
31.05.2018 – Rumänien vs. Chile 3:2 (Freundschaftsspiele)
27.03.2018 – Dänemark vs. Chile 0:0 (Freundschaftsspiele)

 

Wettanbieter Info & Bewertung
Die besten Wettanbieter auf einem Blick!

 

Peru Peru vs. Chile Chile Direkter Vergleich

Insgesamt gab es 79 Begegnungen zwischen Peru und Chile. Die Chilenen führen den direkten Vergleich mit 44 Siegen an. 14 Aufeinandertreffen endeten unentschieden, während Peru immerhin 14 Erfolge verbuchte. 63% der 40 Freundschaftsspiele zwischen diesen Teams konnte Chile für sich entscheiden (25). Dies ist wahrscheinlich auch einer der Gründe, warum in der Nacht zu Samstag beim Duell Peru vs. Chile die Wettquoten zugunsten der Rueda-Elf ausschlagen.

Prognose & Wettbasis-Trend Peru Peru vs. Chile Chile

Die jüngsten Clasicos des Pazifiks Peru gegen Chile gab es in der Qualifikation für die WM 2018, wobei die diesmaligen nominellen Gäste im Oktober 2015 auswärts mit 4:3 und im Oktober 2016 zuhause mit 2:1 als Sieger vom Platz gingen. Die Bicolor verlor zwölf der jüngsten 13 Begegnungen. Die einzige Ausnahme stellt ein 1:0-Heimerfolg von Peru gegen Chile im März 2013 dar; seitdem setzte sich die Roja viermal in Folge durch. Das bisher letzte Unentschieden zwischen den Nachbarn ist 14 Jahre her, wobei man sich auf chilenischem Boden mit 1:1 trennte.

 

Key-Facts – Peru vs. Chile Wetten

  • Peru unterlag zuletzt viermal in Folge gegen Chile
  • Peru verlor zwölf der jüngsten 13 Begegnungen gegen Chile und feierte einen Sieg
  • Peru ging in den letzten fünf Partien einmal als Sieger und viermal mit einer Niederlage vom Platz
  • Chile war beim 0:0 in Südkorea ohne Sanchez harmlos

 

Auch für die Wettanbieter geht die Bicolor als Außenseiter in die Partie gegen den nördlichen Nachbarn und amtierenden Südamerikameister, wobei die Quoten auf den Favoritensieg sehr lukrativ sind. Wir würden es aber aufgrund des neuerlichen Fehlens von Sanchez und des 0:0 seines Teams in Südkorea flexibler angehen und schlagen vor dem Spiel Peru gegen Chile Wetten auf ein Unter 2,5 Tore mit Quoten um die 1.60 vor. Die Wettquoten für diesen Tipp sind weniger lukrativ, bieten aber dennoch Value. Weil die nominellen Hausherren in fünf der letzten sechs Spiele maximal einmal einnetzten und die Roja ohne Sanchez Abschlussprobleme hat, ist dieser Tipp von uns gut zu rechtfertigen.

 

Peru Peru vs. Chile Chile – Beste Wettquoten * 12.10.2018

Peru Sieg Peru: 3.50 @Bet3000
Unentschieden: 3.20 @Bet3000
Chile Sieg Chile: 2.20 @Bet3000

(Wettquoten vom 09.10.2018, 00:48 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Peru / Unentschieden / Sieg Chile:

1: 27%
X: 29%
2: 44%

Peru Peru vs. Chile Chile – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.30 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.60 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.00 @Bet365
NEIN: 1.72 @Bet365

Zur Bet365 Website

CONTENT :

Freundschaftsspiele vom 10.10. - 12.10.2018

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Cup
10.10./20:00 [flag country="world"] Albanien - Jordanien 0:0 Freundschaftsspiel
10.10./20:45 es Italien - Ukraine 1:1 Freundschaftsspiel
11.10./19:30 es Türkei - Bosnien 0:0 Freundschaftsspiel
11.10./19:30 es Wales - Spanien 1:4 Freundschaftsspiel
11.10./21:00 es Frankreich - Island 2:2 Freundschaftsspiel
12.10./01:30 [flag country="world"] USA - Kolumbien 2:4 Freundschaftsspiel
12.10./03:30 [flag country="world"] Mexiko - Costa Rica 3:2 Freundschaftsspiel
12.10./13:00 [flag country="world"] Südkorea - Uruguay 2:1 Freundschaftsspiel
11.10./20:00 [flag country="world"] Argentinien - Irak 4:0 Freundschaftsspiel
12.10./19:45 [flag country="world"] Saudi Arabien - Brasilien 0:2 Freundschaftsspiel
13.10./02:00 [flag country="world"] Peru - Chile Freundschaftsspiel