Enthält kommerzielle Inhalte

Skispringen

Oberstdorf WM, Skispringen Herren HS137 – 05.03.2021, Favoriten & Wettquoten

Heimsieg für Karl Geiger?

Levin Leitl  4. März 2021
Oberstdorf WM, Skispringen Herren - 05.03.2021, Großschanze Favoriten & Wettquoten
Karl Geiger will beim Heimspringen in Oberstdorf der harten Konkurrenz davonfliegen! © GEPA pictures

Das Skispringen der Herren ist eine der größten Attraktionen bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf. Das liegt daran, dass auch die gastgebenden Deutschen wieder mit großen Medaillenhoffnungen in diesen Wettkampf gehen. Allerdings ist die Vorfreude ein wenig getrübt, denn mit Halvor Egner Granerud fehlt der überragende Springer des Winters.

Inhaltsverzeichnis

Der Norweger wurde positiv getestet und musste sich umgehend in Quarantäne begeben. Damit ist die WM für den designierten Sieger im Gesamtweltcup ohne den ersehnten Titel beendet. Damit aber nicht genug, denn auch wenn es im Skispringen keine großen Auswirkungen hat – die komplette italienische Mannschaft wurde aus allen Disziplinen zurückgezogen.

Dennoch gibt es beim Skispringen in Oberstdorf noch einige Favoriten. Die besten Buchmacher weisen den Slowenen Anze Lanisek als ersten Anwärter auf die Goldmedaille aus. Karl Geiger liegt mit den Notierungen unmittelbar dahinter, wobei der Oberstdorfer das Eröffnungsspringen der Vierschanzentournee vor wenigen Wochen auf der Schattenbergschanze bereits gewonnen hat.

 

Nordische WM Oberstdorf – Skispringen Herren 2021: Programm & Startzeit

DatumUhrzeitDisziplin
Fr., 05.03.202117:00 UhrGroßschanze Herren

 

Darüber hinaus wird auch Markus Eisenbichler noch hoch gehandelt, der in Abwesenheit von Halvor Egner Granerud als bester Springer des Weltcups an den Start gehen wird. Darüber hinaus gibt es eine Reihe weiterer Anwärter wie die Polen um Piotr Zyla, der bereits auf der Normalschanze Weltmeister wurde. Auch die Österreicher und Norweger muss man auf dem Schirm haben und auf keinen Fall sollte man die Rechnung ohne Ryoyu Kobayashi machen, der zuletzt sehr gut in Form war.

Wer gewinnt das Skispringen der Herren in Oberstdorf am 05.03.2021? – Quoten *

SportlerQuoteWettanbieter
Slovenia Lanisek3.75Wettquoten Bet365
Germany Geiger6.00Wettquoten Bet365
Germany Eisenbichler7.50Wettquoten Bet365
Poland Kubacki10.00Wettquoten Bet365
Norway Johansson11.00Wettquoten Bet365
Poland Zyla15.00Wettquoten Bet365
Austria Kraft13.00Wettquoten Bet365
Poland Stoch13.00Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 03.03.02.2021, 16:00 Uhr

Die Favoriten im Skispringen der Herren in Oberstdorf am 05.03.2021

Germany Markus Eisenbichler
Position im Gesamtweltcup 2020/21: 2.

Markus Eisenbichler hat vor zwei Jahren in Seefeld bei der WM seinen großen Durchbruch gefeiert, als er gleich drei WM-Titel gewann. Der Deutsche geht demnach als Titelverteidiger in diesen Wettbewerb, doch Druck, erneut WM-Gold zu holen, sollte Eiser nicht verspüren, denn er hat heuer in Oberstdorf schon mehr erreicht, als er sich erhofft hatte.

Eisenbichler bereits mit Gold im Mixed-Team

Nachdem es auf der Normalschanze nicht wirklich gut lief und sich Eisenbichler mit Rang 17 zufrieden geben musste, war er einer der Garanten dafür, dass die DSV-Springer im Mixed-Team die Goldmedaille holten. Einen Titel hat der 29jährige also schon verteidigt, doch sollte man nicht so vermessen sein, beim Skispringen in Oberstdorf nun Wetten auf einen erneuten Triumph des Deutschen platzieren.

Die Schattenbergschanze war nämlich bis hierhin nicht der Bakken, auf dem der inzwischen fünfmalige Weltmeister sehr erfolgreich war. 2018 reichte es im Allgäu einmal zu Rang zwei, doch ansonsten hat Eiser auf dieser Schanze auch schon zahlreiche Streichergebnisse geliefert, so dass er vielleicht nicht der heißeste Kandidat auf den Sieg ist.

Sieger Skispringen in Oberstdorf?
Lanisek
3.75
Geiger
6.00

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 03.03.2021, 16:00 Uhr)

Slovenia Anze Lanisek
Position im Gesamtweltcup 2020/21: 6.

Anze Lanisek springt eine sehr konstante Saison, die beste in seiner Karriere. Lange Zeit stand der Slowene im eigenen Land im Schatten der Prevc-Familie. In diesem Winter ist er jedoch der stärkste Athlet des Teams und hat bereits auf der Normalschanze seine Qualitäten unter Beweis gestellt, als er sich mit der Bronzemedaille für eine starke Vorstellung belohnte.

Mit der erwarteten zweiten Medaille wurde es allerdings nicht, obwohl die Slowenen im Mixed-Team sogar als Goldkandidat gehandelt wurden. Mit deutlichem Abstand reichte es jedoch nur zu Rang vier. Nun strebt Anze Lanisek in Oberstdorf dennoch nach seiner zweiten Medaille und wird bei den getesteten Wettbüros sogar als Top-Favorit angesehen.

Lanisek noch ohne Weltcupsieg

Allerdings hat der Slowene noch nie ein Weltcupspringen gewonnen. Vor zwei Jahren in Seefeld war es Markus Eisenbichler, der sein erstes Springen ausgerechnet bei einer Weltmeisterschaft gewonnen hat. Vielleicht wiederholt sich die Geschichte am Freitag, dieses Mal für den 24jährigen Slowenen. Immerhin werden beim Skispringen in Oberstdorf die geringsten Quoten auf einen Sieg von Anze Lanisek angeboten.

 

Die letzten Ergebnisse im Skispringen der Herren:

Ort & DatumSIEGERPlatz 2Platz 3
27.02.2021 in Oberstdorf (GER)Poland ZylaGermany GeigerSlovenia Lanisek
19.02.2021 in Rasnov (ROM)Japan R. KobayashiPoland StochGermany Geiger
14.02.2021 in Zakopane (POL)Norway GranerudSlovenia LanisekNorway Johansson
13.02.2021 in Zakopane (POL)Japan R. KobayashiPoland StekalaNorway Lindvik
07.02.2021 in Klingenthal (GER)Norway GranerudSlovenia PavlovicGermany Eisenbichler

 

Germany Karl Geiger
Position im Gesamtweltcup 2020/21: 10.

Besonders für Karl Geiger ist es bitter, dass seine Heim-WM ohne Zuschauer stattfinden muss. Auf den Schanzen von Oberstdorf ist er groß geworden und kennt jede Unebenheit im Anlauf aber auch auf den Hügeln. In dieser Saison hat es der 28jährige bereits dreimal geschafft, seinen Heimvorteil zu nutzen. In Oberstdorf liefert Geiger ab.

Geiger bärenstark in Oberstdorf

Bei der Vierschanzentournee gewann er bereits auf der Schattenbergschanze. Im Rahmen der WM war er auch sehr erfolgreich. Auf der Normalschanze schrammt er nur ganz knapp an Gold vorbei, gewann aber die Silbermedaille. Im Mixed-Team sicherte er der deutschen Mannschaft mit zwei grandiosen Sprüngen sogar die Goldmedaille.

„Wir haben schon zwei Medaillen und können nur noch gewinnen und nichts verlieren.“

Stefan Horngacher

Nach diesen Erfolgen kann er ganz befreit aufspringen und gerade dieser Umstand macht ihn am Freitag so gefährlich. Bundestrainer Stefan Horngacher sieht das ähnlich und erwartet, dass die Erfolge der letzten Tage seiner Mannschaft noch einmal Auftrieb geben werden. Vor allem mit Karl Geiger dürfte am Freitag zu rechnen sein.

Sieger Skispringen in Oberstdorf?
Eisenbichler
7.50
Kubacki
10.00

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 03.03.2021, 16:00 Uhr)

Skispringen der Herren am 05.03.2021 in Oberstdorf – Außenseiter

Neben den Favoriten, die der Wettanbieter Bet365 ausgemacht hat, gibt es eine ganze Reihe weiterer Springer, die sich am Freitag Hoffnungen auf Edelmetall machen können. Die polnische Mannschaft dürfte dabei ganz stark sein. Weltmeister Piotr Zyla, Vierschanzentourneesieger Kamil Stoch und Dawid Kubacki sind nur drei der hoch gehandelten Polen.

ÖSV-Athleten nur Außenseiter

Die Österreicher haben bisher in Oberstdorf nicht wirklich abgeliefert. Stefan Kraft merkt man seine Infektion offenbar noch ein wenig an. Michael Hayböck ist auch noch nicht in Schwung. Dennoch haben die ÖSV-Athleten die Qualitäten um ganz vorne mitzumischen. Das gilt auch für Ryoyu Kobayashi, der vor der WM zwei Weltcupspringen gewonnen hat

Auch wenn Halvor Egner Granerud nicht mit dabei ist, so haben die Norweger dennoch einige Athleten, die in den Kampf um die Medaillen eingreifen können. Da ist vor allem Robert Johansson zu nennen. Marius Lindvik und Daniel Andre Tande sind ebenfalls stark genug, um möglicherweise in die vorderen Ränge zu springen. Selten war ein WM-Springen offener als am Freitag.
 

Bet365 App mit tollen Quoten & großem Livewettenangebot
Bet365 App für iOS und Android

 

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt das Skispringer der Herren in Oberstdorf?

Es wird ein offenes Springen, in dem sich zehn bis zwölf Springer Hoffnungen auf die Goldmedaille machen dürfen. Leider ist mit Halvor Egner Granerud der Führende im Gesamtweltcup nicht mit von der Partie. Norwegen hat zwar einige starke Athleten, aber für Gold wird es wahrscheinlich nicht reichen. Da ist beispielsweise Japans Ryoyu Kobayashi stärker einzuschätzen.

Die Polen können mit fast versammelter Mannschaft auf Medaillen hoffen. Vielleicht ist Piotr Zyla nach seinem WM-Gold von der Normalschanze das heißeste Eisen. Bei den Wettanbietern ist Anze Lanisek der Top-Favorit, doch wir sind der Meinung, dass der Slowene, der noch kein Weltcupspringen gewonnen hat, bei der WM in Oberstdorf nicht den Anfang machen wird.

Key-Facts – Skispringen der Herren in Oberstdorf – Wetten
  • Der Weltcup-Führende Granerud musste sich nach einem Positiv-Test in Quarantäne begeben.
  • Karl Geiger hat bei der Tournee schon in Oberstdorf gewonnen.
  • Lanisek ist bei den Buchmachern der Top-Favorit.

Wir denken, dass Gold nach Deutschland geht. Eisenbichler ist sicher ein Kandidat für die Medaillen, doch Karl Geiger halten wir für stärker. Der Oberstdorfer hat bei der Tournee schon sein Heimspringen gewonnen und mit Silber auf der Normalschanze und Gold im Mixed-Team schon zwei Medaillen eingesammelt. Wir würden wahrscheinlich beim Skispringen in Oberstdorf die Wettquoten auf den WM-Sieg von Karl Geiger anspielen.

Skispringen der Herren in Oberstdorf, 05.03.2021: Wettquoten *

SportlerQuoteWettanbieter
Slovenia Lanisek3.75Wettquoten Bet365
Germany Geiger6.00Wettquoten Bet365
Germany Eisenbichler7.50Wettquoten Bet365
Poland Kubacki10.00Wettquoten Bet365
Norway Johansson11.00Wettquoten Bet365
Poland Zyla15.00Wettquoten Bet365
Austria Kraft13.00Wettquoten Bet365
Poland Stoch13.00Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 03.03.02.2021, 16:00 Uhr