Enthält kommerzielle Inhalte

Skispringen

Oberstdorf Skispringen Herren 29.12.2020, Favoriten & Wettquoten

Wer stoppt Granerud?

Levin Leitl  28. Dezember 2020
Oberstdorf Skispringen 29.12.2020, Favoriten & Wettquoten
Welcher der Favoriten Eisenbichler oder Granerud gewinnt in Oberstdorf? © GEPA pictures

Die Zeit um den Jahreswechsel bringt auch in diesem Winter die Vierschanzentournee mit sich. Nach der Weltmeisterschaft im Skifliegen ist es bereits der zweite Höhepunkt der Saison für die Weitenjäger. Leider wird die Tournee heuer ohne Zuschauer stattfinden müssen, doch die TV-Anstalten werden die vier Wettkämpfe in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen bestmöglich in die Wohnzimmer transportieren.

Inhaltsverzeichnis

Nach einigen positiven Tests, sollte nun die versammelte Weltspitze wieder am Start sein. Das heißt, dass die besten Springer der Welt um den Sieg bei der Tournee kämpfen werden. Bei den bekannten Buchmachern wird der Norweger Halvor Egner Granerud als Top-Favorit auf den Tourneesieg und beim Auftaktspringen auf der Schattenbergschanze in Oberstdorf angesehen.

Der Norweger dominiert das Feld in den letzten Springen, hat jedoch auch einige Konkurrenten im Nacken. Vor allem Markus Eisenbichler sollte man auf dem Schirm haben. Beim Skispringen in Oberstdorf geht die Prognose erneut zu einem Zweikampf zwischen diesen beiden Athleten. Allerdings gibt es noch eine ganz Reihe weiterer Sportler, die man nicht außer Acht lassen darf.

 

Siegerliste Skispringen in Oberstdorf:
29.12.2019 1. Japan R. Kobayashi 2. Germany Geiger 3. Poland Kubacki
30.12.2018: 1. Japan R. Kobayashi 2. Germany Eisenbichler 3. Austria Kraft
30.12.2017: 1. Poland Stoch 2. Germany Freitag 3. Poland Kubacki
29.12.2016: 1. Austria Kraft 2. Poland Stoch 3. Austria Hayböck
29.12.2015: 1. Germany Freund 2. Austria Hayböck 3. Slovenia P. Prevc

 

Die Polen um Dawid Kubacki oder Kamil Stoch, die beide bereits die Vierschanzentournee gewonnen haben, sind vom Verband fürs erste Springen gesperrt worden wegen einem Covid Fall im polnischen Team. Damit ist Polen schon aus dem Rennen um den Gesamtsieg.

Wie stark werden die Österreicher um Stefan Kraft und Michael Hayböck sich präsentieren. Im deutschen Lager dürfte Skiflug-Weltmeister Karl Geiger nach seiner Isolation zu beachten sein. Insgesamt gibt es beim Skispringen in Oberstdorf ein breites Feld an Favoriten.

Wer gewinnt das Skispringen in Oberstdorf am 29.12.2020? – Quoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Norway Granerud 2.50 Wettquoten Interwetten
Germany Eisenbichler 4.50 Wettquoten Interwetten
Austria Kraft 9.00 Wettquoten Interwetten
Slovenia Lanisek 21.00 Wettquoten Interwetten
Japan Sato 24.00 Wettquoten Interwetten
Austria Huber 25.00 Wettquoten Interwetten

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 27.12.2020, 10:46 Uhr

Infografik Skispringen Oberstdorf 2020

Die Favoriten beim Skispringen in Oberstdorf am 29.12.2020

Norway Halvor Egner Granerud
Position im Gesamtweltcup 2020/21: 1.

Er ist bis hierhin die herausragende Persönlichkeit des Skisprung-Winters. Halvor Egner Granerud hat vor dieser Saison noch nie für Schlagzeilen gesorgt und ist dem Feld in den letzten beiden Jahren noch hinterher gesprungen. Inzwischen ist er der Mann, den es zu schlagen gilt. Der Norweger liegt in der Weltcupwertung vor dem Tourneeauftakt souverän an der Spitze.

Seriensieger Granerud

Derzeit kann Halvor Egner Granerud im Weltcup fünf Siege in Serie vorweisen. Lediglich bei der Skiflug-WM in Planica musste er sich Karl Geiger geschlagen geben. Dafür führte er das norwegische Team im Mannschaftswettbewerb zu WM-Gold. Bei den getesteten Wettbüros ist der Norweger vollkommen zurecht der große Favorit am Dienstag in Oberstdorf.

Allerdings hat er auf der Schattenbergschanze bisher noch keine guten Resultate abgeliefert. Sein bestes Ergebnis war der 23. Platz im Jahr 2017. Das war allerdings vor seinem Durchbruch, den der 24jährige in diesem Winter feierte. Von daher gehen wir davon aus, dass sein bestes Ergebnis in Oberstdorf am Dienstag pulverisiert werden wird.

Sieger beim Skispringen in Oberstdorf?
Granerud
2.50
Eisenbichler
4.00

Bei Interwetten wetten

(Wettquoten vom 27.12.2020, 10:46 Uhr)

Germany Markus Eisenbichler
Position im Gesamtweltcup 2020/21: 2.

Sieg oder Sarg, oder anders ausgedrückt: Alles oder Nichts. Markus Eisenbichler ist kein Mann der halben Sachen und deshalb wird der Deutsche bei der Tournee, aber auch bereits am Dienstag in Oberstdorf voll auf Sieg gehen. Es ist die Chance, einen weiteren Meilenstein in seiner Karriere zu erreichen. Bisher lief die Saison schon sehr gut für Eiser.

Zwei Saisonsiege für Eisenbichler

In den letzten Springen musste er sich allerdings meist seinem norwegischen Rivalen geschlagen geben. Dabei war es Markus Eisenbichler, der zu Beginn des Winters dominierte und mit den Siegen in Wisla und Kuusamo perfekt in die Saison gestartet ist. Diese Erfolge geben ihm das Selbstvertrauen, nun bei der Tournee erfolgreich sein zu können.

„Wenn ich meine normalen Sprünge mache, dann werde ich vor Granerud sein.“

Markus Eisenbichler

2018 war er auf der Schattenbergschanze schon einmal Zweiter. Dieser Bereich muss nun auch das Ziel am Dienstag sein. Das Stockerl sollte auf jeden Fall drin sein. Es könnte sich daher durchaus lohnen, beim Skispringen in Oberstdorf Wetten auf einen Sieg des Deutschen zu platzieren, der es in der Heimat nun wissen will. Nicht weniger als der Tourneesieg wird in diesem Winter angepeilt.

Norway Robert Johansson
Position im Gesamtweltcup 2020/21: 3.

Die Wettanbieter haben den Norweger bei der Tour gar nicht so richtig auf dem Zettel, was sich als großer Fehler herausstellen könnte, denn Robert Johansson ist ein Springer, der immer vorne mit dabei sein kann, vor allem, wenn man ihn so gar nicht auf der Rechnung hat. Immerhin liegt der 30jährige in der Weltcupwertung im Augenblick auf dem dritten Platz.

Konstanz macht Johansson gefährlich

Freilich hat er in diesem Winter noch keinen Sieg gefeiert, was ohnehin nur Granerud und Eisenbichler vorbehalten war. Im Kampf um die Podestplätze sollte er auf jeden Fall mit dabei sein. Vielleicht kann er sogar ein Wörtchen im Rennen um den Tourneesieg mitsprechen. Generell liefert Robert Johansson  konstant gute Ergebnisse ab.

Das ist ihm in diesem Winter auch gelungen. Lediglich zuletzt in Engelberg lief es nicht so wie gewünscht. Das sollte auch der Grund sein, weshalb er bei den Buchmachern nicht einmal als Geheimtipp angesehen wird. Dennoch halten wir es für möglich, beim Skispringen in Oberstdorf mit Wetten auf Robert Johannsson erfolgreich sein zu können.

Sieger beim Skispringen in Oberstdorf?
Stoch
7.00
Kraft
9.00

Bei Interwetten wetten

(Wettquoten vom 27.12.2020, 10:46 Uhr)

Skispringen am 29.12.2020 in Oberstdorf – Außenseiter

Es gibt einen bunten Blumenstrauß an Geheimfavoriten oder Außenseitern am Dienstag auf der Schattenbergschanze. Die Polen stellen ein extrem starkes Team, dürfen aber frühestens beim zweiten Springen wieder dabei sein, wenn überhaupt bei der Vierschanzentournee.

Österreicher wieder in Form?

Wie stark die Österreicher nach der unsäglichen Isolationsgeschichte sind, muss sich zeigen. Wenn sie aber ihre Form wieder gefunden haben, dann können Stefan Kraft, Michael Hayböck und Daniel Huber aber vorne mit dabei sein, und zwar nicht nur am Dienstag in Oberstdorf, sondern bei der gesamten Tournee. Die ÖSV-Adler sind auf jeden Fall zu beachten.

Im deutschen Team war Karl Geiger eigentlich ein heißes Eisen, doch der Skiflug-Weltmeister ist erst unmittelbar vor der Tournee aus der Isolation zurückgekehrt. Es wird sich zeigen müssen, ob die Form darunter gelitten hat. Außerdem muss man die Japaner vielleicht noch beachten, wobei Yukiya Sato wohl stärker einzuschätzen ist als Ryoyu Kobayashi, der in den letzten beiden Jahren in Oberstdorf triumphierte.
 

„Können Eisenbichler und
Granerud alles gewinnen?“
Wer gewinnt die Vierschanzentournee 2021?

 

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt das Skispringen in Oberstdorf am 29.12.2020?

Halvor Egner Granerud heißt der große Favorit beim Tourneeauftakt auf der Schattenbergschanze. Fünf Siege in Serie sind eine Referenz, an der man nicht vorbeisehen kann. Deshalb ist der Norweger beim Skispringen in Oberstdorf, den Quoten nach, der große Favorit. Allerdings hat er auf eben jenem Bakken bisher noch keine guten Resultate abgeliefert.

Markus Eisenbichler ist der einzige Athlet, der in diesem Winter, außer Granerud, in einem Weltcupspringen triumphiert hat. Der Deutsche hat sich fest vorgenommen, daran bei der Vierschanzentournee anzusetzen. Wir denken, dass er vielleicht der einzige ist, der einen Sieg seines norwegischen Kontrahenten verhindern kann.

Key-Facts – Skispringen in Oberstdorf – Wetten
  • Granerud gewann die letzten fünf Weltcupspringen.
  • Außer Granerud stand nur Eisenbichler in diesem Jahr ganz oben auf dem Treppchen.
  • Geiger ist unmittelbar vor dem Springen in Oberstdorf aus der Isolation zurückgekehrt.

Es gibt zwar noch einige weitere Athleten, die sich im Vorderfeld platzieren können, doch unter dem Strich spricht sehr viel dafür, dass es einen Zweikampf zwischen Halvor Egner Granerud und Markus Eisenbichler geben wird. Wir neigen eher dazu, beim Skispringen in Oberstdorf die Wettquoten auf einen Sieg des Norwegers anzuspielen.

Skispringen in Oberstdorf, 29.12.2020: Wettquoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Norway Granerud 2.50 Wettquoten Interwetten
Germany Eisenbichler 4.50 Wettquoten Interwetten
Austria Kraft 9.00 Wettquoten Interwetten
Slovenia Lanisek 21.00 Wettquoten Interwetten
Japan Sato 24.00 Wettquoten Interwetten
Austria Huber 25.00 Wettquoten Interwetten

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 27.12.2020, 10:46 Uhr

Levin Leitl

Levin Leitl

Alter: 47 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Ich bin in einem fußballverrückten Haushalt aufgewachsen, in dem jeder irgendetwas mit dem runden Leder zu tun hatte. So schauten wir gemeinsam viele Partien und begannen schon früh damit, Spiele und einzelne Mannschaften zu analysieren. Das hat sicherlich auch in meiner aktiven Zeit geholfen, die mich bis in die Oberliga geführt hat.

Generell interessiere ich mich aber beinahe für jede Sportart und bevor ich mir am Fernseher einen Film oder eine Serie anschaue, läuft doch eher ein Handballspiel, ein exotisches Fußballmatch oder im Winter auch gerne irgendeine Sportart auf Schnee und Eis, wie zum Beispiel Biathlon oder alpiner Skisport.

Man muss nicht auf alles wetten, das man schaut. Wenn aber seriös gewettet werden will und seine Einsätze dabei nicht zu hoch ansetzt, dann kann ein Tipp auf ein Live-Event, welches man gerade verfolgt, den Reiz steigern. Denkt aber immer daran: Setzt nicht mehr, als ihr euch leisten könnt.   Mehr lesen