Novak Djokovic vs. Kei Nishikori – US Open 2018

Feiert Djokovic den 15. Sieg in Serie gegen Kei Nishikori?

/
Novak Djokovic (Serbien)
Novak Djokovic (Serbien) © GEPA pict

Serbia Novak Djokovic vs. Kei Nishikori Japan US Open 2018, – 07.09.2018 – Vorschau (Endergebnis: 6:3, 6:4, 6:2)

Ab den Halbfinals werden bei den US Open das obere und das untere Draw am gleichen Tag im Einsatz sein, damit ist sichergestellt, dass die Regenerationsdauer vor dem großen Finale am Sonntag nicht unterschiedlich lang ist. Juan Martin del Potro und vor allem Rafael Nadal werden froh gewesen sein, dass sie nach ihrem Viertelfinal zwei Tage Ruhepause hatten. Lediglich einen Tag Pause hatten der Japaner Kei Nishikori und der Serbe Novak Djokovic, die sich im zweiten Halbfinale gegenüberstehen.

Nachdem die Fans im Big Apple nicht das „Traum-Viertelfinale“ zwischen Roger Federer und Novak Djokovic zu Gesicht bekommen haben, hoffen die Tennis-Fans nun auf das Giganten-Duell zwischen Rafael Nadal und Novak Djokovic. Doch zunächst müssen beide ihre Halbfinal-Hürden meistern. Der Serbe Novak Djokovic ist dabei gegen Kei Nishikori laut angebotenen Wettquoten der glasklare Favorit. Für die Wetten auf den Sieg von Djokovic gegen „Lieblingsgegner“ Nishikori werden nur Quoten von 1,25 angeboten.

Novak Djokovic vs. Kei Nishikori – Beste Quoten * – US Open 2018

Serbia Sieg Novak Djokovic: 1.25 @Bet365
Japan Sieg Kei Nishikori: 5.05 @Comeon

(Wettquoten vom 06.09.2018, 09:18 Uhr)

Zur Bet365 Website

Serbia Novak Djokovic – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 6.

Wirklich unglücklich war Novak Djokovic sicherlich nicht über die Tatsache, dass John Millman im Achtelfinale die Sensation gelang und den großen Roger Federer eliminieren konnte. Ohne ihm zu nahe treten zu wollen, ist der Qualitätsunterschied nicht von der Hand zu weisen. Und wie schon so oft, hat sich ein Sensationsmann im darauffolgenden Spiel extrem schwer getan. Novak Djokovic konnte den Australier in drei Sätzen in die Schranken weisen. Der 6:3, 6:4 und 6:4 Erfolg hätte dabei noch weitaus deutlicher ausfallen können. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag war es in New York erneut extrem heiß und feucht wie in den letzten Tagen, Sport auf höchstem Niveau ist dabei eine extreme Anstrengung. Im zweiten Satz bat Millman gar während einem Game um eine Spielunterbrechung, da er so geschwitzt hat und deshalb auf dem Court ausgerutscht ist. Dem „Djoker“ kam diese Unterbrechung angesichts seines eigenen Schweißes durchaus recht.

[pullquote align=“right“ cite=“Novak Djokovic“]“Respekt vor John, er hat einen großen Kampf geliefert. Er hatte Probleme, ich hatte Probleme. Ich habe einfach einen Weg gesucht, das Match zu gewinnen.“[/pullquote]

Nach dem verwandelten Matchball zollte der Serbe Novak Djokovic dem australischen Außenseiter großen Respekt für seine kämpferische Leistung. Millman gab tatsächlich nie auf und stand oft mit dem Rücken zur Wand. Vor allem beim Aufschlag des Australiers war Djokovic stets gefährlich und erarbeitete sich unzählige Breakmöglichkeiten. Schlussendlich konnte er jedoch nur vier von insgesamt 20 (!) für sich nützen. Knapp drei Stunden stand die aktuelle Nummer Sechs der Welt deshalb auch auf dem Platz und ließ wieder einige Körner liegen. Mit insgesamt 53 unerzwungenen Fehlern war das Spiel von Djokovic extrem fehleranfällig. Gegen einen Topstar der Szene hätte Djokovic mit der schwachen Chancenverwertung und den vielen Fehlern wohl große Probleme bekommen.

Mit dem Erfolg gegen Millman setzte er seine stolze Serie fort – zum elften Mal in Serie (2017 war er verletzungsbedingt nicht am Start) steht er nun mindestens im Halbfinale des letzten Grand Slam Turnier des Jahres. Djokovic bezeichnet das Turnier in diesem Jahr aufgrund der Hitze als das härteste Turnier aller Zeiten. Somit wird er auch in der Nacht von Freitag auf Samstag zwei Gegner haben – Kei Nishikori und die Hitze! Doch beides scheint ihm zu liegen – gegen Nishikori gewann er 14 Mal in Serie und die Hitze hat er seit dem Schock zu Turnierbeginn gegen Fucsovics scheinbar auch besser im Griff als seine Gegner.

Letzte Matches von Novak Djokovic:
06.09.2018 – Djokovic vs. Millman 6-3, 6-4, 6-4 (US Open)
03.09.2018 – Djokovic vs. Sousa 6-3, 6-4, 6-3 (US Open)
02.09.2018 – Djokovic vs. Gasquet 6-2, 6-3, 6-3 (US Open)
31.08.2018 – Djokovic vs. Sandgren 6-1, 6-3, 6-7, 6-2 (US Open)
28.08.2018 – Djokovic vs. Fucsovics 6-3, 3-6, 6-4, 6-0 (US Open)

 

Überwindet Delpo endlich seinen Angstgegner Rafael Nadal?
Nadal vs. del Potro, US Open 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Japan Kei Nishikori – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 19.

Kei Nishikori konnte es in Flushing Meadows seiner Landsfrau Naomi Osaka gleichtun und in die Vorschlussrunde der Einzelkonkurrenz einziehen. Erstmals in der japanischen Tennis-Geschichte stehen somit ein Mann und eine Frau im Halbfinale eines Grand Slam Turniers. Während Osaka ihr Vorschlussrunden-Debüt in New York 2018 feiert, steht Nishikori zum dritten Mal im Halbfinale eines Grand Slam Turniers. Im Viertelfinale gelang Nishikori dabei die Revanche für eine seiner bittersten Niederlagen. In Flushing Meadows musste er vor mittlerweile vier Jahren in seinem ersten Grand Slam Finale gegen Marin Cilic eine Niederlage einstecken. Dieses Mal gelang ihm in einer nervenaufreibenden Partie mit vielen Wendungen der Sieg gegen den Kroaten. Nicht weniger als 4:08 Stunden stand Nishikori gegen Cilic auf dem Platz. Fünf Sätze benötigte er um den knappen Erfolg zu fixieren. Ausschlaggebend war das äußerst fehlerarme Spiel des Asiaten. Nochmals zum Vergleich, Djokovic fabrizierte 53 unerzwungene Fehler in drei Sätzen, Nishikori verbuchte gerade einmal 45 unerzwungene Fehler in der gesamten Partie. Allgemein war Nishikori über weite Strecken bedacht Cilic das Kommando zu überlassen und als eine Gummiwand zu agieren. Viel Druck konnte er selbst nicht erzeugen. Nur 29 Winner in fünf Sätzen sind doch äußerst dürftig. Im letzten Satz bewies Nishikori jedoch große mentale Stärke. Nachdem er eine 4:1 Führung aus der Hand gab, gelang ihm doch noch das entscheidende Break zum 6:4.

Mit den Erfolgen in New York hat sich Kei Nishikori aber endgültig wieder in der Weltspitze angemeldet. In den letzten Monaten musste der sympathische Asiate etliche Rückschläge hinnehmen. Auch er war von Verletzungen gehandicaped und konnte nur selten schmerzfrei agieren. Doch mittlerweile sind diese Probleme überwunden. Vor dem Turnier war Nishikori noch die Nummer 19, durch den Halbfinal-Einzug wird er bis auf Platz 12 wieder vorrücken.

Auch wenn Nishikori ein paar Zentimer an Körpergröße fehlen um großen Druck aufbauen zu können, ist er mit seinem variablen Spiel äußerst ungemütlich. Er lässt sich nicht weit nach hinten fallen, sondern steht eng an der Grundlinie und nimmt die Bälle extrem früh. Damit macht er das Spiel schnell und setzt den Gegner auch ohne druckvolle Schläge immer wieder unter Druck. Trotzdem ist Novak Djokovic sein großer Angstgegner. Doch die Niederlagenserie gegen den Serben soll ein Ende finden. In Flushing Meadows fühlt er sich äußerst wohl und mit seiner Schnelligkeit und Fitness kann er bei den aktuellen Temperaturen auch Djokovic weh tun. Je länger das Spiel geht umso größer sollten die Vorteile für den Asiaten sein. Ein Sieg des „Everybody Darlings“ – es gibt kaum jemanden, der Nishikori nicht mag – wäre aber eine Überraschung. Die aktuellen Wettquoten spiegeln die Wahrscheinlichkeit wider. Für einen Sieg von Nishikori gegen Djokovic werden Quoten von über 5,00 angeboten

Letzte Matches von Kei Nishikori:
05.09.2018 – Nishikori vs. Cilic 2-6, 6-4, 7-6, 4-6, 6-4 (US Open)
03.09.2018 – Nishikori vs. Kohlschreiber 6-3, 6-2, 7-5 (US Open)
01.09.2018 – Nishikori vs. Schwartzman 6-4, 6-4, 5-7, 6-1 (US Open)
31.08.2018 – Nishikori vs. Monfils 6-2, 5-4 (US Open)
29.08.2018 – Nishikori vs. Marterer 6-2, 6-2, 6-3 (US Open)

 

 

Serbia Novak Djokovic vs. Kei Nishikori Japan Direkter Vergleich

Head-to-Head: 16:2

Der direkte Vergleich ist aus Sicht des Japaners Kei Nishikori absolut niederschmetternd. Insgesamt standen sich die beiden schon 18 Mal gegenüber, doch Nishikori konnte gerade einmal zwei dieser 18 Duelle für sich entscheiden. Diese beiden Siege gab es beim zweiten Duell im November 2011 (im Halbfinale von Basel – Indoor Hardcourt) sowie beim vierten Duell im September 2014 (Halbfinale der US Open). Seit diesem Erfolg in Flushing Meadows hat Nishikori nicht weniger als 14 Partien in Serie gegen den „Djoker“ verloren. Zum letzten Mal standen sich die beiden im Viertelfinale von Wimbledon gegenüber. Der spätere Turniersieger Djokovic hatte mit dem ehemaligen Top-Ten Spieler keine Probleme und setzte sich klar in vier Sätzen durch.

Täglich eine Freiwette bei Betway zu den US Open 2018
10€ Gratiswette pro Tag kassieren, wenn Sie drei 10€+ Wetten spielen

 

Serbia Novak Djokovic gegen Kei Nishikori Japan , US Open 2018 – Prognose & Wettbasis-Trend

Kei Nishikori hätte sich nach seinem hart erkämpften Fünf-Satz-Erfolg gegen Marin Cilic wohl ein ebenfalls knappes Viertelfinale von Novak Djokovic erhofft, dieser Wunsch wurde ihm jedoch nicht erfüllt. Trotzdem hatte er einige Stunden mehr Regeneration vor seinem dritten Halbfinale im Big Apple. Djokovic hatte in der ersten Runde große körperliche Probleme, präsentierte sich zuletzt jedoch in überragender Form. Die Rolle als Topfavorit auf den Turniersieg (die Wettquoten auf seinen Turniersieg waren die Niedrigsten) hat er dadurch durchaus bestätigen können. Mit Kei Nishikori wartet auf Novak Djokovic im Halbfinale nun eine Art Lieblingsgegner, den er zuletzt 14 Mal in Serie bezwingen konnte. Die Wettquoten für einen erneuten Sieg liegen lediglich bei einer 1,25!

 

Key-Facts – Novak Djokovic vs. Kei Nishikori Wetten

  • Mit Federer-Bezwinger Millman hatte Djokovic keine Probleme und feierte einen ganz klaren Erfolg in drei Sätzen!
  • Die letzten 14 Spiele hat Kei Nishikori gegen Novak Djokovic verloren!
  • Acht Punkte weniger gemacht – trotzdem bezwang Nishikori in der Neuauflage des Finals von 2014 Cilic in fünf Sätzen!

 

Nishikori hat nicht unbedingt das Spiel um den Serben wirklich weh zu tun. Allerdings hat er bei diesen tropischen Temperaturen mit seiner Fitness sicherlich Vorteile gegenüber dem favorisierten Serben. Nishikori muss versuchen die Ballwechsel intensiv zu gestalten um Djokovic an seine Leistungsgrenze zu treiben. Dann wird er seine Fehler wieder begehen und Nishikori kleinere Chancen anbieten. Einen 3:0 Satzerfolg des Serben können wir uns nicht vorstellen. Für ein Satz-Handicap +2,5 von Nishikori gegen Djokovic werden bei Betsson interessante Wettquoten von 1,65 angeboten – unserem Empfinden nach der absolute Toptipp in diesem zweiten Halbfinale der US Open 2018!

Comeon US Open 2018 Bonus Special: 2x 5€ Gratiswetten kassieren
Einzahlen, auf die US Open wetten & zwei Gratiswetten erhalten

 

Serbia Novak Djokovic vs. Kei Nishikori Japan – Beste Wettquoten * – US Open 2018

Serbia Sieg Novak Djokovic: 1.25 @Bet365
Japan Sieg Kei Nishikori: 5.05 @Comeon

(Wettquoten vom 06.09.2018, 09:18 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Novak Djokovic / Sieg Kei Nishikori:

1: 81%
2: 19%

Zur Bet365 Website