Enthält kommerzielle Inhalte

Unterhaltungswetten

Wer wird neuer James Bond nach Daniel Craig? Favoriten & Wettquoten

Die Kandidaten für die 007-Rolle

Steffen Peters  11. Oktober 2021
neuer James Bond
Wer darf sich im Kino künftig als 007 feiern lassen? (© IMAGO / ZUMA Wire)

Zum letzten Mal ist Daniel Craig in „Keine Zeit zu sterben“ als Agent 007 auf den Kinoleinwänden zu sehen. Nach insgesamt fünf Filmen mit dem britischen Darsteller stellt sich deshalb die große Frage:

Wer wird neuer James Bond und damit Daniel Craigs Nachfolger?

Unter den Favoriten auf den nächsten MI6-Agenten im Auftrag Ihrer Majestät haben sich einige bekannte Schauspieler geschlichen. Immer wieder heiß diskutiert wird auch die Möglichkeit eines ersten weiblichen Bond.

Beim Wettanbieter Unibet gibt es bereits Quoten für den nächsten Bond und damit eine Auflistung der James Bond Darsteller Favoriten.

 

Wer wird neuer James Bond? Aktuelle Wettquoten

Unibet
Tom Hardy 2.25
Rege Jean Page 2.75
James Norton 3.25
Luke Evans 3.50
Clive Standen 5.00
Idris Elba 5.00
Sam Heughan 5.00
Richard Madden 6.00
Tom Hiddlestone 6.00
Cillian Murphy 7.50
Henry Cavill 9.00
David Beckham 251
Wette jetzt bei Unibet

* Wettquoten Stand vom 5.10.2021, 10.00 Uhr | 18+ | AGB gelten


Hinweis: Aus rechtlichen Gründen sind Unterhaltungswetten in Deutschland derzeit nicht möglich. Aufgrund des öffentlichen Interesses zeigen wir hier trotzdem die aktuellen Wettquoten zur Nachfolge von James Bond Daniel Craig.

 

Inhaltsverzeichnis

Neuer James Bond Schauspieler: Wer könnte es werden?

Noch ist es völlig unklar, wenn ein neuer James Bond vorgestellt wird. Fans und Kinoexperten diskutieren zwar seit Jahren bereits über den Nachfolger von Daniel Craig, doch die Besetzung des Briten zeigte, wie lange es dauern kann.

Drei Jahre verstrichen zwischen dem Abschied von Craig-Vorgänger Pierce Brosnan bis zur „Amtsübernahme“ des neuen Geheimagenten. Die Produzenten Barbara Broccoli und Michael G. Wilson könnten deshalb mit Sicherheit noch bis 2023 warten, ehe sie den Craig Nachfolger bekanntgeben.

Ein Blick auf die Unibet-Quoten zeigt jedoch, dass es derzeit keinen klaren Favoriten für den nächsten James Bond Schauspieler gibt. Stattdessen werden gleich elf Darsteller mit Wettquoten unter 10.0 geführt.

Mit den besten Bond Quoten sind aktuell Tom Hardy, Rege Jean Page, James Norton und Luke Evans unterwegs. Dass sich dies bis zur letztendlichen Bestätigung des neuen 007 Darstellers nicht bestätigen muss, ist ebenfalls klar.

Selbst kuriose Namen wie David Beckham oder Will Smith werden in den Unibet Gesellschaftswetten als mögliche Kandidaten geführt. Heißt es bald also gar „Kick it Like Bond“?

 

Wer wird James Bond nach Daniel Craig? Tom Hardy ist Buchmacher Favorit

Ganz vorne in den Wettquoten listen die Buchmacher aktuell Tom Hardy. Bereits 2002 schaffte er in „Star Trek: Nemesis“ seinen filmischen Durchbruch – damals ausgerechnet als Bösewicht. Genau diese sollte er als nächster James Bond eigentlich so gut es geht bekämpfen.

Mit der Oscar-Nominierung für seine Nebenrolle in „The Revenant“ fügte er seiner Bewerbung um die Rolle als 007 einen wichtiges Argument hinzu. Nur wenig spricht derweil gegen den James Bond Quotenfavoriten.

Allenfalls das Alter ist mit 43 Jahren ein Faktor, den es zu bedenken gilt. Dieses bedeutet zugleich, dass der erste Film mit Hardy in der Hauptrolle als Agent mit wohl mehr als 45 Jahren erscheinen würde.

 

Bei Unibet auf Tom Hardy wetten

18+ | AGB gelten

 

Schwarzer James Bond? Rene Jean Page ist Kandidat

Neben den Diskussionen über eine Frau als MI6-Topagentin gibt es wohl noch mehr Forderungen nach einem schwarzen Schauspieler als nächstem 007. Als möglichen Kandidaten schätzen die Buchmacher deshalb den Schauspieler Rene Jean Page ein.

Wer sich jetzt fragt, wer das eigentlich ist, muss sich die Serie „Bridgerton“ auf Netflix anschauen, mit der Page seinen internationalen Durchbruch schaffte. Mit erst 31 Jahren ist Rene Jean Page als möglicher Bond Nachfolger zudem jünger als Tom Hardy.

Mit Verwandten in aller Welt kann Page stets mit seinem vielseitigen Hintergrund punkten. Vielleicht kann er auch gerade deshalb als aufstrebender Star-Schauspieler die Rolle als neuer James Bond einnehmen.

 

Klassischer Bond Darsteller mit James Norton?

Eine klassische Wahl für die Rolle als kommender James Bond wäre James Norton. Der geborene Londoner wurde in britischen TV-Serien wie „Grantchester“ oder „Happy Valley – In einer kleinen Stadt“ berühmt – jedoch bislang nicht wirklich hierzulande.

Dass der 36-jährige sich dennoch unter den potentiellen James Bond Darstellern befindet, hat auch damit zu tun, dass er 2015 den British Academy Television Award für seine Rolle als Tommy Lee Royce einheimste.

Mit Bösewichten kennt also auch James Norton sich bestens aus. Interessanter Fun Fact zum Schauspieler: Trotz Theologie-Studium schätzt er sich selbst nicht mehr als allzu gläubig ein. Mit der Lizenz zum Töten sollte er dies vielleicht auch nicht…

 

Die bisherigen James Bond Darsteller

Schauspieler Anzahl Filme Jahre
Sean Connery 6 1962-1967, 1971
George Lazenby 1 1969
Roger Moore 7 1973-1985
Timothy Dalton 2 1987-1989
Pierce Brosnan 4 1995-2002
Daniel Craig 5 2006-2021

 
James Bond Infografik

 

Wird Luke Evans neuer James Bond?

Ein weiterer Kandidat mit guten Wettquoten auf die James Bond Nachfolge bei den Buchmachern ist Luke Evans. Mit ihm würden sich Broccoli und Wilson ein echtes Multitalent auf die Leinwand holen. Schließlich war Evans bereits in den verschiedensten Rollen in Hollywood zu sehen.

Der heute 42-jährige Schauspieler wirkte unter anderem in „Die Schöne und das Biest“ mit, war aber auch in „Kampf der Titanen“ oder „Fast and Furious“ zu sehen. Im Vergleich zu seinen hochkarätigen Konkurrenten als neuer James Bond kann er so vielleicht sogar das namhafteste Portfolio mitbringen.

Genau dies könnte aber auch der entscheidende Nachteil eines James Bond namens Luke Evans sein. Die Kinogänger kennen sein Gesicht bereits bestens aus den oben genannten Filmen. Für ihn sprechen wiederum Gründe der Diversität. So wäre Evans der erste offen homosexuelle Bond Schauspieler.

 

Wird Idris Elba von Asen-Gott zum Geheimagenten?

Knapp außerhalb der Top-4 Quoten Favoriten für den neuen James Bond platziert ist Idris Elba. Der gebürtige Engländer mit afrikanischen Wurzeln wurde lange Zeit als möglicher schwarzer Bond gehandelt.

Diese einst starken Gerüchte um einen definitiv schwarzen 007 haben sich mittlerweile etwas verflüchtigt. Nichtsdestotrotz handelt es sich nach wie vor um einen möglichen Kandidaten für die Craig Nachfolge. Einziger Nachteil ist das Alter: Elba bringt bereits 49 Jahre auf die Uhr.

Bekannt wurde Idris Elba einem Weltpublikum unter anderem durch die Rolle als John Luther in der TV-Serie „Luther“ (BBC). Für diese durfte er sich auch über einen Golden Globe 2012 freuen. Weitere Rollen umfassen Nelson Mandela und Heimdall in der „Thor“-Franchise.

 

Wettbasis Social Media

 

Wer kann noch neuer James Bond werden? Kandidaten & Prognose

Wie die Buchmacher Quoten bereits zeigen, ist eine Prognose zum nächsten James Bond derzeit noch sehr schwierig. Schließlich hat sich eine ganze Reihe von Darstellern als nächster Doppelnull-Agent in die Verlosung gebracht bzw. wurde von den Medien in diese Rolle gedrängt.

Ebenfalls mit Quoten unter 10.0 ausgestattet sind des Weiteren folgende Schauspieler:

  • Clive Standen
  • Sam Heughan
  • Richard Madden
  • Tom Hiddleston
  • Cillian Murphy
  • Henry Cavill

Sam Heughan wäre ein besonders spannender James Bond Darsteller, ist er doch bei den Fans beliebter als alle anderen Kandidaten. Dies ergab zumindest eine Umfrage der britischen RadioTimes unter 80.000 Teilnehmern.

Gleich 30 Prozent stimmten für den Schotten, der dem breiten Kinopublikum aus „SAS: Red Notice“ bekannt sein dürfte. Wie der Schotte bereits betonte, hätte er Lust darauf, nächster 007 zu werden.

Clive Standen stammt derweil aus Nordirland und ist aus Serien wie „Robin Hood“ und „Vikings“ bekannt. Hier stellte er ein ums andere Mal seine Ausstrahlung unter Beweis. Doch ob sich Horrorfilme wie „Patient Zero“ als Bewerbungsschreiben als nächster Bond eignen?

Ein weiterer Schauspieler aus Schottland mit Ambitionen auf die Rolle als Geheimagent 007 ist Richard Madden. Zu seinem Portfolio gibt es kaum mehr Worte zu verlieren, umfasst es doch die Rolle als Robb Stark in „Game of Thrones“. 2019 war Madden in „Rocketman“ zu sehen.

 

Exklusiv via Wettbasis!

Unibet Bonus + Gratiswette
AGB gelten | 18+

 

Wird ein Außenseiter neuer Schauspieler der legendären Filmreihe?

Nicht unmöglich, dass keiner der oben genannten Namen neuer Bond Schauspieler wird. Vielmehr könnte sich ein Außenseiter die Rolle schnappen, den jetzt noch niemand auf der Rechnung hat. Auch für diese Kandidaten gibt es in der James Bond Prognose bei Unibet schließlich viel Auswahl.

Unter den möglichen Darstellern hat sich zum Beispiel Russell Crowe eingeschlichen. Oder wird am Ende gar Will Smith nach „Men in Black“ auch noch zu 007? Ewan McGregor und Hugh Jackman sind ebenfalls zwei Namen, die nur die wenigsten als Bond auf der Rechnung haben.

Wirklich kurios wird es schließlich mit David Beckham. Die englische Fußballlegende durfte bereits einmal mit Daniel Craig auftreten, als es in der Eröffnungszeremonie für die Olympischen Spiele 2012 in London rund ging.

Dass er bereit für die Rolle als Geheimagent ist, dürften jedoch nur die wenigsten denken. Oder, Frau Broccoli?

 

Kuriose Bond Wetten: Wer wird Craig Nachfolger?

Unibet
Jason Statham 51.0
Orlando Bloom 67.0
Clive Owen 81.0
Gerard Butler 81.0
Daniel Radcliffe 101
Ewan McGregor 101
Hugh Jackman 101
John Hamm 101
Russell Crowe 101
Will Smith 101
Collin Farrell 251
David Beckham 251
Wette jetzt bei Unibet

* Wettquoten Stand vom 5.10.2021, 10.00 Uhr | 18+ | AGB gelten


Hinweis: Aus rechtlichen Gründen sind Unterhaltungswetten in Deutschland derzeit nicht möglich. Aufgrund des öffentlichen Interesses zeigen wir hier trotzdem die aktuellen Wettquoten zur Nachfolge von James Bond Daniel Craig.

 

Wie stehen die James Bond Chancen einer Frau?

Die Chancen, dass der neue James Bond weiblich wird, gehen gegen Null. Weder Daniel Craig noch die Produzenten haben vor, etwas so Grundlegendes an der legendären Rolle zu verändern.

Barbara Broccoli sagte einst etwa im Interview: „James Bond wurde als Mann geschrieben. Wir müssen keine männlichen Charaktere in Frauen verwandeln.“

Der bisherige Bond Darsteller Daniel Craig ist der gleichen Meinung: „Warum sollte eine Frau James Bond spielen, wenn es für eine Frau eine ebenso gute Rolle wie James Bond geben sollte?“

Somit ist auch im 26. Film in einigen Jahren davon auszugehen, dass wieder einmal ein Mann als Hauptdarsteller über die Bildschirme flackert. Und das ist bei aller Liebe für die Bond-Tradition des Charakters auch gut so.

 

Aktuelle Sportwetten News

 

Passend zu diesem Thema: