Enthält kommerzielle Inhalte

NBA San Antonio Spurs vs. Los Angeles Clippers, 19.04.2015 – Playoffs

Der amtierende Champion in Los Angeles gleich gefordert

Los Angeles Clippers – San Antonio Spurs 20.04.2015 04:30 Uhr – NBA Playoffs Aktueller Playoff-Stand in der Serie: 0-0

Nach der überraschenden Niederlage bei den New Orleans Pelicans haben sich die Paarungen in der Western Conference in letzter Sekunde kurzfristig nochmals geändert. Nachdem bereits alles nach einem texanischen Duell gegen die Dallas Mavericks ausgesehen hatte, misst sich der amtierende NBA-Champion nun mit den Los Angeles Clippers, die sich in einer bestechenden Form befinden. Mit Blake Griffin & Co. sind die Clippers durchaus in der Lage mit den Spurs in einer Serie mitzuhalten, auch wenn sie trotz des Heimrechts nicht als Favorit in das Duell gehen. Die letzte Serie in den Playoffs endete in der Saison 2011/2012 mit 4-0 für Tony Parker und seine Spurs, die in der K.O.-Runde bekanntlich immer noch eine Schippe zulegen können. Nach den aktuellen Auftritten der Clippers werden vor allem im heimischen Staples Center die Duelle heiß erwartet, da sich die Anhänger in Los Angeles einiges für die Serie ausrechnen. Die erste Partie in Hollywood beginnt in der Nacht von Sonntag auf Montag um 04:30 Uhr deutscher Zeit.

 

United States Los Angeles Clippers – Statistiken & aktuelle Form

Mit 56 Siegen und einem fulminanten Schlussspurt sicherten sich die Los Angeles Clippers nach Ende der regulären Spielzeit den dritten Platz in der Western Conference, der ein Duell mit den amtierenden Champions aus San Antonio zufolge hat – nach solch einer starken Saison mit Sicherheit nicht das Traumlos aus Sicher der Mannschafts aus Kalifornien. Wie bereits in den vergangenen Jahren ist die offensive Abteilung der Clippers eindeutig das Aushängeschild des Erfolges, der vor allem durch die Superstars Blake Griffin und Chris Paul gewährleistet wird. Mit 107 Punkten pro Partie stellt man hinter den Golden State Warriors die zweitbeste Offensive der gesamten NBA und ist dadurch für jeden Gegner brandgefährlich. Die durchschnittlichen 100 Punkte, die in der eigenen Zone hingenommen werden müssen sind zwar mit Sicherheit absoluter Topwert kann jedoch durch die ausgezeichnete Offensive kompensiert werden. Neben Superstar Blake Griffin und Chris Paul, der für die meisten Assists bei den Clippers sorgt, werden vor allem die Shooter  J.J. Redick und Matt Barnes ein besondere Rolle spielen – an guten Tagen können die Beiden ihre Dreier am laufenden Band in die Maschen schweißen und die gegnerische Defense zur Verzweiflung bringen und zusätzlich Freiräume für Griffin schaffen. Unter dem Korb sorgt DeAndre Jordan mit einer überragenden Saison sowohl in der Offensive als auch in der eigenen Zone für klare Verhältnisse. Durch die zuletzt sieben Erfolge in Serie bewiesen die Clippers ihre herausragende Verfassung, mit der sie sich auch vor den Spurs nicht verstecken müssen. Nach dem Aus gegen Oklahoma im Conference-Halbfinale der letzten Saison wollen die Clippers dieses Jahr mindestens ins Conference-Finale einziehen, was mit dem Los der San Antonio Spurs bereits an der ersten Hürde scheitern könnte. Gerade Chris Paul bewies im letzten Spiel gegen die Phoenix Suns mit seinen 22 Punkten bei 5 Assists, dass er wieder auf dem besten Weg zu seiner alten Form ist, mit der man in den Playoffs mit Sicherheit nicht zu vernachlässigen wäre. Mit dem Heimrecht im Rücken kann man den Clippers durchaus die Überraschung gegen die Spurs zutrauen, wofür ein Sieg zum Auftakt vor heimischer Kulisse allerdings Pflicht wäre.

Top-Performer:

Scorer: Blake Griffin – 21,9 Punkte pro Spiel

Rebounds: DeAndre Jordan – 14,9 Rebounds pro Spiel

Assists: Chris Paul – 10,2 Assists pro Spiel

Voraussichtliche Starting-Five:

PG: United States Chris Paul

SG: United States J.J. Redick

SF: United States Matt Barnes

PF: United States Blake Griffin

C: United States DeAndre Jordan

Letzte Spiele:

  • 15.04.2015 Phoenix Suns – Los Angeles Clippers 101:112
  • 14.04.2015 Los Angeles Clippers – Denver Nuggets 110:103
  • 12.04.2015 Los Angeles Clippers – Memphis Grizzlies 94:86
  • 08.04.2015 Los Angeles Clippers – Los Angeles Lakers 105:100
  • 06.04.2015 Los Angeles Lakers – Los Angeles Clippers 78:106

 

 

United States San Antonio Spurs – Statistiken & aktuelle Form

Nach vielen Verletzungen und einem katastrophalen Start in die Saison präsentierten sich die Spurs in den letzten Wochen und Monaten wie zu ihrer Hochzeit der letzten Saison vor allem in der Defensive bärenstark und sicherten sich 14 Siegen aus den letzten 16 Partien den sechsten Rang im Westen, der sie für die Playoffs qualifiziert. Insgesamt stellen 55 Siege in der regulären Saison einen versöhnlichen Abschluss nach dem angesprochenen Saisonstart dar. Wichtigster Faktor im Spiel der Spurs ist die Defensive, mit Hilfe derer sie auch die letzte Saison für sich entscheiden konnten – 97 Punkte pro Spiel werden nur noch von den Memphis Grizzlies unterboten, was jedoch auf die gesamte Spielzeit bezogen ist. In den letzten Spielen, die man unter Anderem gegen Golden State, Oklahoma oder Houston bestritt, stellten die Spurs Werte um die 90 Punkte auf. Diese einmalige Defense kombiniert mit der Offensive um Tony Parker, Tim Duncan und den jungen aufstrebenden Kawhi Leonard stellen dem Coach Greg Popovich einen Kader zur Verfügung, der die Titelverteidigung möglich machen kann – nichts Anderes kann angesichts des nahezu unveränderten Kaders das Saisonziel in San Antonio sein. Die aktuelle Verfassung präsentierten die Spurs in den vergangenen Spielen bei 11 Siegen in Serie – die anschließende Niederlage in New Orleans war dem geschonten Personal und der Schonung für die anstehenden Duelle geschuldet. Angesichts der überragenden Defensive, was in den letzten Jahren regelmäßig der Schlüssel für die Erfolge waren, ist mit den Spurs auch in diesem Jahr zu rechnen, wenn gleich auch die erste Runde eine ähnlich schwierige Hürde wie in der letzten Saison darstellt, als man sich erst nach sieben Spielen gegen Dallas durchsetzen konnte. Im Staples Center wird es auch trotz aller vorhandenen Qualität extrem schwer für die Spurs, die zudem die letzten beiden Duell gegen Los Angeles verloren. Mit der Gewissheit im ersten Spiel nicht unter Druck zu stehen können die Spurs locker aufspielen und ihre gesamte Erfahrung aufs Parkett bringen.

Top-Performer:

Scorer: Kawhi Leonard – 16,5 Punkte pro Spiel

Rebounds: Tim Duncan – 9,1 Rebounds pro Spiel

Assists: Tony Parker – 4,9 Assists pro Spiel

Voraussichtliche Starting-Five:

PG: France Tony Parker

SG: United States Danny Green

SF: United States Kawhi Leonard

PF: United States Tim Duncan

C: Brazil Tiago Splitter

Letzte Spiele:

  • 16.04.2015 New Orleans Pelicans – San Antonio Spurs 108:103
  • 13.04.2015 San Antonio Spurs – Phoenix Suns 107:91
  • 11.04.2015 Houston Rockets – San Antonio Spurs 103:104
  • 09.04.2015 San Antonio Spurs – Houston Rockets 110:98
  • 08.04.2015 Oklahoma City Thunder – San Antonio Spurs 88:113

 

Bet365 Kombi-Bonus: Bis zu 50% Extra-Cash auf US Sports – NBA, NFL, NHL, MLB
Bereits ab 2er Kombiwette zusätzlichen Bonus abstauben!

 

United States Los Angeles Clippers – San Antonio Spurs United States Direkter Vergleich

Im direkten Vergleich beider Mannschaften ergibt sich aus den vergangenen Spielen eine nahezu ausgeglichene Angelegenheit – bei den letzten zehn Aufeinandertreffen konnten die San Antonio Spurs sechs Mal als Sieger vom Parkett gehen, mussten aber ebenso vier Niederlagen gegen die Clippers hinnehmen. Bei den letzten beiden Duellen in dieser Saison behielt allerdings jeweils das Team aus Hollywood die Oberhand und musste dabei sogar im letzten Duell auf ihren Superstar Blake Griffin verzichten. Mit Blick auf diese Statistik resultiert ein Duell auf Augenhöhe. Beim letzten Vergleich, den Los Angeles vor heimischer Kulisse mit 119:115 gewinnen konnte überzeugten vor allem DeAndre Jordan und der Edel-Joker Jamal Crawford mit je 26 Punkten. Angesichts der ausgeglichenen Spiele in der Vergangenheit kann man gespannt nach Los Angeles blicken, wie sich die beiden Teams zu Beginn der Playoffs präsentieren werden.

  • 20.02.2015 Los Angeles Clippers – San Antonio Spurs 119:115
  • 01.02.2015 San Antonio Spurs – Los Angeles Clippers 85:105
  • 23.12.2014 San Antonio Spurs – Los Angeles Clippers 125.118
  • 11.11.2014 Los Angeles Clippers – San Antonio Spurs 85:89
  • 19.02.2014 Los Angeles Clippers – San Antonio Spurs 103:113

Prognose & Wettbasis-Trend United States Los Angeles Clippers – San Antonio Spurs United States

In der aktuellen Verfassung treffen sich die beiden Mannschaften der Stunde zum absoluten Gipfeltreffen in der ersten Runde der Playoffs – die Clippers wollen dabei ihr Heimrecht in einen Sieg ummünzen und von Beginn an ein Zeichen in der Serie setzen. Dass es angesichts der defensiven Qualitäten der Spurs extrem schwer wird steht außer Frage, allerdings verfügen die Clippers über genügend Qualität in der Offensive um ihre notwendigen Punkte zu erzielen. Gerade vor heimischer Kulisse laufen neben Blake Griffin vor allem die Shooter Redick und Barnes von jenseits der Dreier-Linie heiß und können die Spurs in die Knie zwingen. Aufgrund der extrem anstrengenden Endphase der Saison in den Reihen der Spurs kann man den Champion nicht komplett regeneriert erwarten, was gegen Los Angeles von Nöten sein wird. Daher sind wir der Meinung, dass die Clippers sich im ersten Spiel durchsetzen werden, was die Serie jedoch noch nicht in eine Richtung lenken wird. Unser Tipp: Los Angeles Clippers – San Antonio Spurs 120:106

Beste Wettquoten für United States NBA Playoffs – Los Angeles vs. San Antonio

Sieg Los Angeles Clippers – 1.89 @Betin

Sieg San Antonio Spurs[email protected]Bwin