Enthält kommerzielle Inhalte

MotoGP

MotoGP von Valencia 15.11.2020: Favoriten, Wettquoten & Infos

Mir, Rins und Quartararo enttäuschen

Kai Thomaschewski   10. November 2020
MotoGP Valencia Wetten
Erobert Morbidelli die Spitze des Podiums in Valencia? © imago images / Agencia EFE, 24.10.2020

Update: Morbidelli gewinnt in Spanien vor Miller und Espargaro.

Nach dem Großen Preis von Valencia könnte sich Joan Mir zum Weltmeister der diesjährigen MotoGP-Saison krönen. Durch seinen ersten MotoGP-Sieg aus der vergangenen Woche gelang es dem Spanier, ein solides Polster in der WM-Wertung herauszufahren, mit dem er bereits am Sonntag die Chance auf den Titel besitzt. Eine mögliche Sensation könnte folglich bereits in dieser Woche gelingen, denn noch vor wenigen Monaten hätte wohl niemand mit dem Titel für Mir und seiner Suzuki gerechnet.

Zum einen fährt Mir erst in seinem zweiten MotoGP-Jahr. Den Weltmeistertitel so früh in der Karriere zu gewinnen, gelang bisher nur Rossi und Stoney, die sich ebenfalls in ihrer zweiten MotoGP-Saison den Titel schnappten. Lediglich Marc Marquez war noch erfolgreicher und gewann seinen ersten Titel in seinem Premierenjahr. Mit der Verletzung von Marquez könnte jetzt aber auch Mir in die Riege der erfolgreichsten Youngsters eintreten.

Inhaltsverzeichnis

Zum anderen ist ein Titel für Suzuki ein kaum vorhersehbarer Erfolg. Das japanische Werksteam wartet bereits zwanzig Jahre auf einen weiteren Weltmeister ihres Teams. Nach einer solchen Durstphase hoffen sie mit Mir auf die große Sensation. Dabei ist eine Niederlage im Kampf um den Titel für Suzuki aber ohnehin äußerst unwahrscheinlich. Mittlerweile besitzen nur noch die Suzukis von Mir und Rins sowie Quartararo auf seiner Yamaha aussichtsreiche Chancen, den Titel zu gewinnen. Ebenso könnten auch noch Vinales, Morbidelli und Dovizioso gewinnen, ihr Rückstand ist aber kaum noch aufzuholen. Somit hat die Suzuki-Crew nur noch den jungen Yamaha-Piloten zu befürchten. Da dieser in den letzten Wochen an Leistung aber deutlich abbaute, ist ein Weltmeistertitel für Quartararo eher unwahrscheinlich.

Daher ist das Feld rund um Mir und Co. zwar noch immer eng beisammen, schlussendlich wird sich der Spanier seinen Titel aber kaum noch nehmen lassen. Für den MotoGP von Valencia 2020 gibt es folglich zwar für Wetten auf den Sieger einige Favoriten, der Kampf um den Weltmeistertitel ist aus Sicht der  von Wettbasis getesteten Buchmacher aber längst entschieden.

Infografik MotoGP Valencia 2020

Großer Preis von Valencia – 15.11.2020 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
 Italy Franco Morbidelli  2.10 Bet365
Japan Takaaki Nakagami  6.00 Bet365
Spain Alex Rins  7.00 Bet365
Spain Pol Espargaro  9.00 Bet365
Spain Joan Mir 9.00 Bet365
Australia Jack Miller  12.00 Bet365
Wettquoten Stand: vom 14.11.2020 um 18:20 Uhr | AGB beachten

Spain MotoGP von Valencia – Favoriten

Im zweiten Wochenende auf dem spanischen Kurs werden die beiden Suzukis erneut zu den wichtigsten Siegesanwärtern hinzugezählt. Nach ihrem Doppelsieg aus der Vorwoche wird von den beiden WM-Leadern einiges erwartet. Dabei fuhren sie in den Trainings auch weiterhin schnelle Zeiten, so gut wie in der letzten Woche waren Rins und Mir jedoch nicht. Sie bleiben deshalb zwar noch immer wichtige Favoriten, abseits der Suzuki-Crew scheinen in dieser Woche aber auch einige andere Piloten für den Sieg infrage zu kommen.

Allen voran trumpfte zuletzt Franco Morbidelli auf. Als einziger Yamaha-Pilot, welcher ohne die diesjährige Werks-Yamaha auskommt, kann der Italiener seit einigen Wochen überzeugen. Mittlerweile steht Morbidelli bei zwei Saisonsiegen und dem fünften Platz in der Fahrerwertung. Einer seiner beeindruckendsten Momente war dabei der Sieg beim MotoGP von Teruel, als er seinen Konkurrenten zu keinem Zeitpunkt im Rennen eine Chance ließ. Ähnliches könnte ihm auch in Valencia gelingen, denn zuletzt war er hier der Schnellste. Im Training fuhr er fabelhafte Zeiten und auch im Qualifying schürte Morbidelli keinen Zweifel, dass er beim MotoGP von Valencia 2020 zu den wichtigsten Favoriten zu zählen ist.

Ebenfalls einen Blick wert sind die Wettquoten von Takaaki Nakagami. Der Japaner fühlt sich auf seiner Honda immer wohler. Seit einigen Wochen haben die Buchmacher auch ihn auf der Rechnung für einen Sieg, bisher wurde er den Erwartungen seiner Fans aber nie gerecht. Durch einige Fehler verpasste der unerfahrene Honda-Pilot seine wichtigsten Möglichkeiten, weshalb ein Sieg bisher auch noch nicht herausspringen wollte. Falls er seine starken Trainingsleistungen endlich aber auch ins Rennen übertragen könnte und sich damit weniger Fehler einschleichen, wäre auch Nakagami ein wichtiger Kandidat für den Sieg.

Unibet 400 Prozent Bonus
AGB gelten | 18+

Nach dem Qualifying sehen die Wettseiten aber auch bei Jack Miller aussichtsreiche Karten. In der letzten Woche fuhr der Australier auf seiner Ducati auf einen fünften Platz ein. In dieser Saison war er zwar schon besser platziert, nach eher schwachen Ergebnissen ist der fünfte Rang aber dennoch eine wichtige Verbesserung für den Australier. Dennoch würden wir in dieser Woche eher nicht auf Miller wetten. Der Ducati-Pilot wartet seit einigen Jahren auf einen weiteren MotoGP-Sieg. Vor allem durch die unterlegene Ducati wurde ihm ein solcher Erfolg zuletzt immer wieder verwehrt. Inwiefern ihm somit in dieser Woche ein Sieg gelingen kann, ist kaum vorhersehbar. Aufgrund der schwächelnden Ducati würden wir aber auch in dieser Woche eher nicht auf Miller setzen.

Werks-Yamaha ist ins Hintertreff geraten

Ernüchternd müssen die Yamahas einsehen, dass wohl auch in diesem Jahr der Titel nicht zu holen sein wird. Nach monatelanger Führung in der Weltmeisterschaft musste vor einigen Wochen Quartararo seine Führung an Mir abgeben. Seitdem baut sich der Rückstand auf Suzuki deutlich auf, womit die Situation für den Franzosen und sein Team nicht wirklich erfreulich ist. Ebenso bitter ist aber auch die Leistung der restlichen Werks-Yamahas, denn auch Vinales und Rossi sind nicht wirklich schnell. Vinales rettete sich im Qualifying zwar noch auf einen respektablen sechsten Rang, an der Spitze stand er in den letzten Tagen aber kaum. Für den MotoGP von Valencia 2020 fallen sie den Wettquoten zufolge jedenfalls aus dem Kreis der wichtigsten Favoriten heraus, was in unserem Wettbasis-Quotenvergleich bestätigt wird.

Weitere Außenseiter

Abseits der wichtigsten Favoriten gibt es einige Außenseiter. Unter ihnen ist mit Zarco ein weiterer Ducati-Fahrer zu finden. Ebenso sind aber die KTMs gut aufgestellt, wobei auch in dieser Woche Pol Espargaro ihr wichtigster Favorit sein wird.

Bet365

Unsere Value-Wette:
Franco Morbidelli gewinnt
2.10

Bei Bet365 wetten

Quoten Stand: vom 14.11.2020 um 18:20 Uhr | AGB gelten | 18+

MotoGP von Valencia 2020 – Das Qualifying

Der Kampf um den Weltmeistertitel scheint nach dem Qualifying von Valencia im Mittelfeld stattzufinden. Weder Quartararo noch die favorisierten Suzukis konnten sich am Samstag vollends beweisen, womit sie im Rennen aus dem Mittelfeld starten müssen. Dabei stehen Quartararo und Mir mit den Startplätzen elf und zwölf in derselben Reihe, wobei Rins genau hinter ihnen startet. Bereits beim Rennbeginn kann somit eine brenzlige Situation der WM-Leader erwartet werden. Ob sie jedoch um den Sieg kämpfen, ist nach ihrem schwachen Samstag zu hinterfragen.

Stattdessen bewies Franco Morbidelli seine Favoritenrolle auf ganzer Linie. Auf seiner Yamaha gelang dem Trainings-Schnellsten auch im Qualifying die Bestzeit, womit er am Sonntag die besten Voraussetzungen genießt. Kaum langsamer waren Miller und Nakagami, womit auch sie im vorletzten Rennen des Jahres ihre Siegeschancen bewahren.

Sportwetten Bonus annehmen oder ablehnen
Lohnt sich jeder Wettbonus? – Wettbasis.com Ratgeber

Gefolgt werden sie von Johann Zarco, Pol Espargaro und Maverick Vinales, der sich noch in die zweite Reihe rettete. Ob sie aus der zweiten Reihe aber in die Entscheidung eingreifen können, ist ebenfalls fraglich. Vor allem Morbidelli und Nakagami fuhren in den letzten Tagen bärenstarke Zeiten ein, womit sie aus Reihe eins startend den hinteren Startern nur wenige Chancen lassen werden. Bei den wichtigsten Buchmachern für den Großen Preis von Valencia bleiben daher vor allem Morbidelli und Nakagami die wichtigsten Favoriten, wobei die restlichen Top-12-Fahrer eher als Außenseiter starten werden.

Moto GP von Valencia 2020 – Startaufstellung

Startposition Fahrer Team
1 Italy Franco Morbidelli Petronas Yamaha SRT
2 Australia Jack Miller Pramac Racing
3 Japan Takaaki Nakagami LCR Honda
4 France Johann Zarco Avinitia Ducati
5 Spain Pol Espargaro Red Bull KTM Factory Racing
6 Spain Maverick Vinales Monster Energy Yamaha MotoGP

AGB gelten | 18+

Großer Preis von Valencia am 15.11.2020 – Wettbasis-Prognose & Fazit

Mit der Startreihenfolge aus dem Qualifying fallen für den Großen Preis von Valencia einige Top-Stars aus dem Feld der wichtigsten Favoriten heraus. Zum einen enttäuschten am Samstag die Suzuki-Fahrer Mir und Rins, die nach ihrem Doppelsieg aus der Vorwoche kaum noch Chancen haben. Ebenso schwach war aber auch Fabio Quartararos Leistung.

Key-Facts – MotoGP Großer Preis von Valencia 2020 Wetten

  • Franco Morbidelli gewinnt das Qualifying
  • Mir, Rins und Quartararo starten aus dem Mittelfeld
  • Mir könnte die Weltmeisterschaft für sich entscheiden

Deutlich besser verlief das Qualifying dagegen für den Yamaha-Kollegen Franco Morbidelli, der mit seiner gewonnenen Pole-Position für den MotoGP in Valencia 2020 den Wettquoten nach zu urteilen der wichtigste Favorit ist. Kaum langsamer waren Miller und Nakagami; ob sie den starken Italiener jedoch überholen können, wird spannend zu sehen sein. Zumindest Nakagami trauen wir einen Sieg aber durchaus zu, denn auch er lieferte in den letzten Wochen spannende Eindrücke. Weitere Podestkandidaten sind aus unserer Sicht aber Pol Espargaro und Maverick Vinales, die gemeinsam mit den Ducati von Miller und Zarco um den dritten Platz fahren werden.

Letzten Endes erwarten wir aber einen Zweikampf zwischen Morbidelli und Nakagami beim Großen Preis von Valencia 2020, wobei wir unsere Wetten eher auf den Yamaha-Piloten platzieren würden. 

 

Wer gewinnt den MotoGP von Valencia 15.11.2020 – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
 Italy Franco Morbidelli  2.10 Bet365
Japan Takaaki Nakagami  6.00 Bet365
Spain Alex Rins  7.00 Bet365
Spain Pol Espargaro  9.00 Bet365
Spain Joan Mir 9.00 Bet365
Australia Jack Miller  12.00 Bet365
Wettquoten Stand: vom 14.11.2020 um 18:20 Uhr | AGB beachten