Enthält kommerzielle Inhalte

MotoGP von Spanien: Favoriten, Wettquoten & Infos

Ist Marquez zu schlagen?

© imago images / Insidefoto,

Nach monatelangem Stillstand startet in dieser Woche die MotoGP in ihre verspätete Saison. Ähnlich wie in der Formel1 soll auch bei den Zweirädern mit Sicherheitsmaßnahmen und einem reduzierten Rennkalender die Saison ermöglicht werden. Fans und Zuschauer können sich in den nächsten Monaten also auch in der MotoGP über spannende Rennen freuen.

Großer Preis von Spanien – 19.07.2020 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Spain Marc Marquez 1.61 Bet365
France Fabio Quartararo 4.00 Bet365
Spain Maverick Vinales 4.33 Bet365
Australia Jack Miller 19.00 Bet365
United Kingdom Cal Crutchlow 26.00 Bet365
Italy Andrea Dovizioso 26.00 Bet365

Bei Bet365 auf den MotoGP Spanien-Sieger wetten

Wettquoten Stand: 18.07.2020, 17:18 Uhr

Anders als in den üblichen Jahren starteten die Fahrer in die aktuelle Saison jedoch nicht auf den hochmodernisierten Strecken in Übersee. Stattdessen kehrt die MotoGP zu ihren Wurzeln zurück und beginnt ihr Jahr in der spanischen Motorrad-Hochburg Jerez. Hier verweilen die Fahrer zwei Wochen, um anschließend auf bisher elf weiteren Rennstrecken durch Europa zu reisen.

Inhaltsverzeichnis

Im Fokus steht natürlich auch in diesem Jahr der spannende Kampf um den Weltmeistertitel. Wie schon in den Jahren zuvor ist wiedermal Marc Marquez der große Favorit. Seit der Spanier in der MotoGP fährt, war er bisher nur selten zu schlagen. Mittlerweile stehen sechs MotoGP-Titel auf seinem Konto und zwei weitere in unteren Klassen. Seit seinem MotoGP Debüt wurde Marquez lediglich in der Saison 2015 geschlagen, ansonsten sahnte er in jedem Jahr den Titel ab.

Auch in diesem Winter sprechen die für die MotoGP Jahresquoten beim Wettbasis getesteten Buchmacher Bwin daher für einen weiteren Sieg von Marc Marquez. Mit der aktuellen Situation und dem reduzierten Rennkalender ist eine Sensation jedoch nicht auszuschließen. Daher hoffen auch andere Stars auf den großen Coup? Ob es am Ende allerdings auch wirklich einem der Underdogs gelingt, Marquez vom Thron zu schmeißen bleibt abzuwarten. Erste Erkenntnisse wird der Saisonauftakt in Jerez bieten, wo sich das Feld endlich wieder auf der Rennstrecke präsentiert.

Infografik Moto GP Spanien 2020

Der MotoGP Saison Start in Jerez 2020 – Änderungen

Um die diesjährige Saison zu ermöglichen, bedarf es jedoch mehreren Änderungen. Unter anderem muss auch in der MotoGP auf Zuschauer verzichtet werden. Außerdem wurden die Mitarbeiter in den Paddocks reduziert und Journalisten sind auf der Strecke ebenfalls nicht wirklich zugelassen. Für den deutschsprachigen Raum ist nur ein Fotograf am Kurs vertreten.

Weitere Änderungen gibt es im Rennkalender. Bisher sind dreizehn Rennen fixiert. Sie sollen alle in Europa ausgetragen werden. Anschließend könnte die MotoGP vielleicht aber auch noch nach Thailand, Malaysia oder Argentinien weiterreisen.

In Europa selbst werden die Rennen auf insgesamt acht Kursen gefahren. In Jerez, Spielberg, Misano, Aragon, und Valencia sind dabei gleich zwei Rennen geplant. Da die Rennen allerdings einzigartig sein sollen, erhalten die jeweils zweiten Rennwochenenden einen abgeänderten Namen.

JahrSiegerTeamZweiterDritter
2019Spain Marc Marquez Japan HondaSpain Alex RinsSpain Maverick Vinales
2018Spain Marc Marquez Japan HondaFrance Johann ZarcoItaly Andrea Iannone
2017Spain Dani PedrosaJapan HondaSpain Marc Marquez Spain Jorge Lorenzo
2016Italy Valentino Rossi Japan YamahaSpain Jorge LorenzoSpain Marc Marquez
2015Spain Jorge LorenzoJapan YamahaSpain Marc Marquez Italy Valentino Rossi

Spain Moto GP von Spanien – Favoriten

Für den Großen Preis von Spanien bleibt Marquez der große Favorit. Jerez ist einer seiner Lieblingsstrecken, auf der er bereits mehrmals gewann. Auch im letzten Sommer setzte sich Marquez in seiner Heimat durch. Hinzu kommt, dass er sich in den Wintertests und in den Trainings von Katar erneut bärenstark präsentierte. Wiedermal weiß Marquez früh im Jahr, wie er das Beste aus seiner Maschine herausholen kann. Die für die MotoGP von Spanien zu vergebenden Wettquoten sprechen daher für den Lokalmatador.

Neben dem Titelverteidiger kommen jedoch auch weitere Favoriten für den Sieg in Spanien infrage. Allen voran ist Fabio Quartaro nicht zu unterschätzen. Besonders in den Qualifyings präsentiert sich der Franzose immer wieder exzellent. Der Petronas-Pilot stand im Vorjahr jedoch auch vermehrt auf dem Podest und untermauerte damit seine aussichtsreichen Zukunftsperspektiven. Mit Petronas ist er außerdem in einem Team zuhause, das sich deutlich an die großen Teams annähert.
 

ComeOn Bonus Freiwette
AGB gelten | 18+

 

Rossi fährt auf Angriff

Ebenfalls hungrig werden aber auch die Yamahas in ihren Sommer starten. Der japanische Motorrad-Hersteller wartet seit fünf Jahren auf einen weiteren Weltmeister. Seither gab es mehre Tiefen und Höhen, mit Rossi und Vinales waren sie letzten Endes aber immer wieder auf den Podesten platziert.

Jedoch werden großen Siege zumindest Rossi nicht mehr zugetraut. Seit mehreren Jahren findet er sich mit seinen neuen Yamahas nicht mehr zurecht. Immer wieder kommen bei Rossi neue Probleme auf, die er nicht schnell genug lösen kann. Die für den MotoGP in Spanien bereitgestellten Wetten nennen Rossi daher nicht mehr als Favoriten.

Dagegen ist Vinales weiterhin einer der aussichtsreichsten Fahrer. Der junge Spanier löste in den letzten Jahren Rossi als erster Fahrer von Yamaha ab. Mehrere Erfolge und konstante Zeiten machen Vinales zu einem weiteren WM-Favoriten für die kommenden Jahre. Wohl möglich gelingt ihm sogar schon in diesem Sommer die große Sensation. In Katar fuhr er starke Trainings und auch in Jerez ist er in den letzten Tagen schnell unterwegs gewesen. Neben Marquez könnte folglich auch Vinales für einen Heimsieg sorgen.
 

Darts-Profis vor der Rückkehr ans reale Oche
Darts World Matchplay: Favoriten & Wettquoten

 

Probleme bei Ducati

Schwieriger schaut es dagegen bei Ducati aus. Sie haben sich bei der Entwicklung ihres neuen Motorrads vertan und müssen mit langsamen Zeiten leben. Vizeweltmeister Andrea Dovizioso zeigte sich bereits vor den Trainings in Jerez besorgt und ahnte, dass ihnen in Spanien ein Debakel drohen könnte. Zudem hat Dovizioso noch immer mit seiner Verletzung zu kämpfen. Im Juni brach er sich bei einem Motocross-Unfall sein Schlüsselbein, welches wenige Wochen später noch nicht vollends verheilt ist. In unserem Wettbasis-Quotenvergleich wird der Ducati-Pilot deshalb mit relativ hohen Quoten bewertet.

 

Bet365

Unsere Value-Wette:
Marquez siegt
1.61

Bei Bet365 wetten

Wettquoten Stand: 18.07.2020, 17:18

Moto GP von Spanien 2020 – Das Qualifying

Im Qualifying zeichnete sich ab, dass die großen Jahresfavoriten bereits in Jerez punkten werden. Die zweite Qualifying-Runde war durch schnelle Zwischenzeiten von Quartaro, Vinales und Marquez geprägt. Runde für Runde untermauerten sie ihre Bestzeiten und wechselten sich auf der Pole-Position ab. Am Ende setzte sich Fabio Quartararo durch, der gemeinsam mit Vinales und Marquez das Feld anführen wird. Die Pole-Position für Marquez sprang nicht heraus, trotzdem bleibt er für den Großen Preis von Spanien auf den Wettseiten noch immer der große Favorit.

Weniger erfreulich verlief der Samstag für Rossi, der als Elfter ein schwaches Qualifying-Ergebnis zu verkraften hat. Für Sonntag muss sich der Altmeister deutlich steigern, will er an seinen stark auftretenden Teamkollege herankommen. Ebenfalls verbessern muss sich aber auch Andrea Dovizioso. Als Achter fuhr er zwar eine respektable Zeit, die vor allem nach den Eindrücken von Ducati zufriedenstellend war, für einen Podestplatz muss aber auch er noch deutlich schneller werden.

Stattdessen stehen mit Ducati-Maschinen Bagnaia und Miller vom Satellitenteam Pramac in Reihe zwei. Sie kamen zwar nicht an die drei schnellsten heran, das Ducati-Werksteam schlugen sie aber um Längen. Ob mit ihrem Motorrad aber auch ein Podest herausspringen kann, ist schwer vorherzusagen.

Moto GP von Spanien 2020 – Startaufstellung

Startposition Fahrer Team
1 France Fabio Quartararo Petronas Yamaha SRT
2 Spain Maverick Vinales Monster Energy Yamaha MotoGP
3 Spain Marc Marquez Repsol Honda Team
4 Italy Francesco Bagnaia Pramac Racing
5 Australia Jack Miller Pramac Racing
6 United Kingdom Cal Crutchlow LCR Honda CASTROL

Bei OhmBet auf die Formel 1 wetten

Große Preis von Spanien am 19.07.2020 – Wettbasis-Prognose & Fazit

Für den Großen Preis von Spanien gibt es drei Top-Favoriten. Neben Pole-Setter Fabio Quartararo sprechen die starken Trainings- und Qualifying-Zeiten auch für Podestplätze von Maverick Vinales und Marc Marquez. Die beiden Spanier hoffen natürlich, die spanische Siegesserie in Jerez fortzusetzen, jedoch sollte auch Quartararo nicht unterschätzt werden. Der junge Franzose steigert sich seit seinem MotoGP-Debüt kontinuierlich und ist längst heiß für etliche Siege.

Key-Facts – MotoGP  Großer Preis von Spanien 2020 Wetten

  • Quartararo schnappt sich die Pole-Position
  • Vinales und Marquez komplettieren Reihe eins
  • Rossi hat weiterhin mit Problemen zu kämpfen

Beim Großen Preis von Spanien 2020 bleibt nach den Wettquoten allerdings Marc Marquez der größte Favorit. Der achtfache Weltmeister wird auch in diesem Sommer das Maß der Dinge sein. Mit Vinales und Quartaro bekommt er es zwar mit starken Konkurrenten zu tun, dennoch wird er wahrscheinlich auch dieses Jahr seine Gegner in Schach halten. Die Trainings und das Wochenende in Katar zeigten, dass Marquez auch in diesem Jahr nur schwer zu schlagen sein wird. Wir erwarten deshalb  bereits in Spanien einen Sieg. Die beim MotoGP in Jerez gegebenen Wettquoten widerspiegeln demnach auch unsere Einschätzung. Für den großen Preis von Spanien würden wir unsere Wetten auf Marquez platzieren.
 

 

Wer gewinnt den Großen Preis von Spanien 19.07.2020 – beste Wettquoten *

Großer Preis von Spanien – 19.07.2020 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Spain Marc Marquez 1.61 Bet365
France Fabio Quartararo 4.00 Bet365
Spain Maverick Vinales 4.33 Bet365
Australia Jack Miller 19.00 Bet365
United Kingdom Cal Crutchlow 26.00 Bet365
Italy Andrea Dovizioso 26.00 Bet365

Bei Bet365 auf den MotoGP Spanien-Sieger wetten

 

Wettquoten Stand: 18.07.2020, 17:18 Uhr