Enthält kommerzielle Inhalte

MotoGP

MotoGP von San Marino: Favoriten, Wettquoten & Infos

Yamaha in der Favoritenrolle

Kai Thomaschewski   13. September 2020
Vinales hat gute Chancen beim MotoGP in San Marino
Vinales hat gute Chancen beim MotoGP in San Marino © imago images / ZUMA Wire, 26.07.2020

In der diesjährigen turbulenten MotoGP-Saison ist die Entscheidung um den zu vergebenden Weltmeistertitel weiterhin völlig offen. Aktuell führt in der Wertung Fabio Quartararo auf seiner Yamaha, gefolgt wird er jedoch mit nur drei Punkten Vorsprung von Vizeweltmeister Andrea Dovizioso. Alleine die Top 7 sind lediglich um 25 Punkte getrennt. Ein einziger Sieg könnte in den kommenden Rennen also das Spitzenfeld aufwirbeln.

Desto verwunderlicher erscheint es, dass Quartaro noch immer die Spitze verteidigen konnte. In den Österreich-Rennen  punktete der Franzose nur wenig und auch in Brünn reichte es über einen siebten Rang nicht hinaus.

Inhaltsverzeichnis

Letzten Endes erlauben seine Siege bei den Auftaktrennen in Jerez ihm aber weiterhin Bestchancen auf den Titel. Dennoch sollte Quartaro schleunigst wieder auf seine Erfolgsspur zurückfinden, will er auch in den kommenden Wochen seine Konkurrenten in Schach halten.

Im anstehenden Rennen, auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli, wird der Yamaha-Pilot daher alles aus seiner Maschine herausholen, um den erstarkten KTMs und Ducatis die Stirn bieten zu können. Gute Chancen hierfür sehen die von Wettbasis gelisteten Buchmacher, welche den Yamahas nach schnellen Trainingszeiten wieder Siegeschancen zusprechen.

Infografik MotoGP San Marino 2020

Großer Preis von San Marino – 13.09.2020 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
France Fabio Quartararo  3.00 Bet365
Spain Maverick Vinales 3.25 Bet365
Italy Valentino Rossi 5.00 Bet365
Spain Joan Mir 12.00 Bet365
Spain Pol Espargaro  17.00 Bet365
Italy Andrea Dovizioso 21.00 Bet365

Bei Bet365 auf den MotoGP San Marino-Sieger wetten

(Quoten Stand: 12.09.2020, 17:56 Uhr | AGB gelten | 18+)

Ebenso trauen die Wettseiten jedoch auch einigen Konkurrenten gute Möglichkeiten zu. Vinales und seine Yamaha werden ebenfalls heiß gehandelt, für den MotoGP von San Marino 2020 besitzt der Favorit neben Quartararo mit die niedrigsten Wettquoten. Ähnlich schaut es bei Dovizioso aus, der in seiner Ducati ebenfalls zum engeren Favoritenzirkel zu zählen ist. Mit weiteren Siegesanwärtern wird jedenfalls auch der San Marino ein Spektakel, das wohl bis zur letzten Runde hart umkämpft sein wird.

San Marino MotoGP von San Marino – Favoriten

Mit dem weiterhin verletzten Vorjahressieger, Marc Marquez, könnte auch auf dem Misano-Kurs ein neuer Sieger gekürt werden. Zwar gewannen Rekordweltmeister Valentino Rossi und Vizeweltmeister Dovizioso zumindest einmal das bevorstehende Rennen, beide sind jedoch keinesfalls die alleinigen Favoriten.

Unter anderem trumpften in den vergangenen Wochen die jungen Stars von KTM auf, welche in ihren Heimrennen auf dem Red Bull Ring zwei Siege errangen. Als Beispiel war Pol Espargaro in diesen Wochen bärenstark, wobei er an den beiden Wochenenden den Sieg verpasste. Dennoch empfahl sich Espargaro mit seiner aufkeimenden Stärke für die kommenden Monate.

Yamaha trumpft wieder auf

Die großen Top-Favoriten stammen jedoch auch aus dem Feld der Yamaha-Piloten. Für sie verliefen die Wochen in der Steiermark zwar nicht sonderlich erfreulich, mit dem Wechsel auf den Misano-Ring fallen ihre Vorteile aber wieder deutlich tragender aus. In den Trainings lieferten Quartararo und Vinales Spitzen-Zeiten ab. Wie schon in Jerez zeigten sie ein einsames Duell, in dem sie ihren Konkurrenten nur wenig Platz ließen.

Dennoch gelang es auch Rossi mit einer bärenstarken Runde, einen Achtungserfolg zu feiern. Im dritten freien Training fuhr er völlig überraschend die Bestzeit. Zuletzt ist außerdem Morbidelli zu erwähnen, der das starke Auftreten der Japaner verdeutlicht. Die für Yamaha schwach wirkende Statistik der letzten Jahre scheint in dieser Woche daher keine Rolle zu spielen. Nicht umsonst sind sie für den MotoGP von San Marino 2020 daher für Wetten auch die großen Favoriten.
 
1€ einzahlen, mit 15€ wetten!

Sunmaker Bonus
AGB gelten | 18+

 

Ducati in Lauerstellung

Weitere Podestanwärter stammen von Ducati. Allen voran erhofft sich Dovizioso einen weiteren Saison-Sieg. Mit dem Erfolg im ersten Spielberg-Rennen schob sich der Italiener in der Jahreswertung wieder weit nach vorne. Dovizioso besitzt also auch in diesem Jahr wieder die Chance, den Titel endlich für sich zu gewinnen. Als Stärke Doviziosos kann dabei seine verbissene Angriffslust endlich zum großen Erfolg führen.

Große Vorteile gewinnt er immer in den Rennen selbst, in denen er zumeist noch einige Plätze gutmacht. Ein eher schwaches Abschneiden im Qualifying ist für Dovizioso daher nicht allzu tragisch, auch mit einem Startplatz auf dem vorderen Mittelfeld kann der Italiener noch das Rennen gewinnen. Nicht verwunderlich ist daher auch, dass Dovizioso wieder mal für den Großen Preis von San Marino niedrige Quoten genießt. In unserem Wettbasis-Quotenvergleich ist er hinter den Yamahas ein wichtiger Mit-Favorit aufs Podest.

Vergessen dürfen wir aber auch seine Kollegen vom Ducati-Kundenteam Pramac nicht. Francesco Bagnaia ist bei deiner MotoGP-Rückkehr voll dabei und fuhr in den Training-Sessions ebenfalls schnelle Runden. Ebenso ist Jack Miller weiterhin schnell, auch er darf getrost auf einen weiteren Podestplatz setzen.

Suzuki mit Podestchancen

Ebenso erhoffen sich aber auch die Suzukis von Rins und Mir einen weiteren Podestplatz. Immer wieder waren sie in den Trainings an den Yamahas dran, weshalb man ihnen im Rennen durchaus den Angriff auf die vorderste Riege zutrauen könnte. Keine Chancen besitzen dagegen die Hondas, die noch immer nicht über den Ausfall von Marquez hinwegkommen.

 

Bet365

Unsere Value-Wette:
Vinales siegt
3.25

Bei Bet365 wetten

Quoten Stand: 12.09.2020 um 17:56 Uhr | AGB gelten | 18+

 

MotoGP von San Marino 2020 – Das Qualifying

Das Qualifying kam durch Pol Espgargaros Sturz im dritten Training bereits früh zu spannenden und schnellen Rundenzeiten. Mit seinem Unfall verpasste der KTM-Pilot den direkten Einzug in Q2. In der ersten Session lieferte Espargaro jedoch mit Leichtigkeit seine Erwartungen ab und qualifizierte sich, neben KTM-Kollege Oliveira, relativ deutlich für die zweite Session. Dort sollte Pol Espgargaro jedoch weniger Glück haben, denn bereits kurz nach Session-Beginn stürzte er ein weiteres Mal. Espgargaro verletzte sich dabei zwar nicht, mit Startplatz elf sinken seine Chancen auf den Sieg jedoch erheblich. Trotz der eigentlichen Favoritenrolle würden wir daher beim diesjährigen Großen Preis von San Marino nicht auf Espargaro wetten.
 

 
Stattdessen blieben die favorisierten Yamahas ihren Erwartungen gerecht. Auf der überlegenen Yamaha sicherte sich Vinales eine weitere Pole-Position. Kaum langsamer waren Fabio Morbidelli und Valentino Rossi, welche die erste Reihe für Yamaha komplettieren. Hinter ihnen folgt mit Quartararo eine weitere Yamaha. Auch sie fährt um den Sieg mit. Bei den Buchmachern wird der Jerez-Dominator jedenfalls wieder heiß gehandelt und auch wir können nach den Trainings und dem Qualifying diese Einschätzung bestätigen.

Gefolgt werden die Yamahas von den beiden Pramac-Ducatis von Miller und Bagnaia. Sie setzten sich knapp gegen die ebenfalls gut platzierten Suzukis durch, mussten jedoch auf die vier Yamahas deutlich Federn lassen. Ähnlich lief es für Dovizioso. Er fuhr auf Startplatz neun, war dabei kaum langsamer als Miller auf Fünf, jedoch über sieben Zehntel langsamer als Vinales auf der Pole.

Moto GP von San Marino 2020 – Startaufstellung

Startposition Fahrer Team
1 Spain Maverick Vinales Monster Energy Yamaha MotoGP
2 Italy Franco Morbidelli Petronas Yamaha SRT
3 France Fabio Quartararo Petronas Yamaha SRT
4 Italy Valentino Rossi Monster Energy Yamaha MotoGP
5 Australia Jack Miller Pramac Racing
6 Italy Francesco Bagnaia Pramac Racing

Bei OhmBet auf die MotoGP wetten

AGB gelten | 18+

 

Großer Preis von San Marino am 13.09.2020 – Wettbasis-Prognose & Fazit

Für den MotoGP von 2020 etablieren sich die Yamaha-Piloten als große Favoriten. Im Qualifying waren sie die absolut Schnellsten und auch auf den Longruns im Training überzeugten sie mit starken Zeiten. Dabei könnte es zu einem langersehnten Sieg von Valentino Rossi kommen, letzten Endes scheinen seine jüngeren Kollegen jedoch etwas bessere Karten zu genießen.

Unter anderem wird wieder Quaratararo ein weiterer Sieg zugetraut, mit welchem er die WM-Führung verteidigen könnte. Noch stärker schätzen wir jedoch Maverick Vinales ein, welcher sich durch seine gewonnene Pole-Position für den  MotoGP von San Marino als Top-Favorit empfahl.

Key-Facts – MotoGP Großer Preis von San Marino 2020 Wetten

  • Yamaha dominiert das Qualifying
  • Pol Espargaro stürzte und startet nur von Platz elf
  • Ducati besitzt Podestchancen

Weitere Anwärter auf das Podest sind außerdem die Ducatis von Miller, Bagnaia und Dovizioso und Suzuki mit Rins und Mir. In dieser Woche scheinen sie den erstarkten Yamahas jedoch etwas unterlegen zu sein, weshalb wir beim MotoGP in San Marino 2020 angesichts der Wettquoten nicht auf Dovizioso, Rins oder Mir Wetten platzieren würden. Ebenso fällt auch Pol Espargaro heraus, der sich durch seinen Sturz im Qualifying das Rennen vorzeitig verbaute.

Schlussendlich erwarten wir daher einen klaren Sieg von Yamaha. Welcher der Yamaha-Piloten jedoch am Ende ganz oben stehen wird, ist schwer zu beantworten. Letzten Endes sehen wir für den Sieg am ehesten Vinales infrage kommen. Der Spanier war in allen Trainings stark und im anschließenden Qualifying festigte sich der Pole-Setter als großer Favorit.

Für den MotoGP von San Marino ist somit Vinales unser wichtigster Favorit, auf dessen Wettquoten wir unsere Wetten platzieren würden.
 

 

Wer gewinnt den MotoGP von San Marino 13.09.2020 – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
France Fabio Quartararo  3.00 Bet365
Spain Maverick Vinales 3.25 Bet365
Italy Valentino Rossi 5.00 Bet365
Spain Joan Mir 12.00 Bet365
Spain Pol Espargaro  17.00 Bet365
Italy Andrea Dovizioso 21.00 Bet365

Bei Bet365 auf den MotoGP San Marino-Sieger wetten

Quoten Stand: 12.09.2020, 17:56 Uhr | AGB gelten | 18+