MotoGP von San Marino 15.09.2019 Favoriten & Wettquoten

Gelingt KTM auch im Rennen eine Überraschung?

/
Marc Marquez (Honda)
Marc Marquez (Honda) © GEPA pictures

San Marino MotoGP von San Marino (Misano) 16.09.2019 – Favoriten & Wettquoten (Endergebnis: Marquez gewinnt, Quartararo wird Zweiter und Favorit Vinales belegt Platz drei.)

Wer gewinnt den Misano GP? Mit KTM gibt es völlig überraschend neue Konkurrenz, die am Ende vielleicht sogar die großen Favoriten von Honda, Yamaha und Ducati vom Siegerpodest schmeißt. Nach der wiedergefundenen Stärke von Suzuki mit Alex sind nämlich auch die KTMs nach der Sommerpause mehr als konkurrenzfähig. In der Sommerpause scheinen sie einiges an ihren Maschinen weiterentwickelt zu haben, was sie nun in San Marino umsetzen wollen. Ein völlig unterschätzter Gegner tritt damit auf.

Hier bei Bet365 MotoGP Wetten platzieren

Im Kampf um die Weltmeisterschaft können sie aber natürlich nicht mehr mitspielen. Die Wertung ist auch in diesem Jahr nahezu entscheiden. Wieder einmal führt Marquez mit einem immensen Abstand, wobei er für seine Titelverteidigung keinen Sieg mehr braucht. Vordere Plätze würden durchaus ausreichen, um Dovizioso in den letzten sieben Rennen in die Schranken zu weisen.

Trotz des enormen Vorsprungs bleibt die MotoGP aber spannend. Abseits der Weltmeisterschaft sind die Rennen enorm eng, wobei die letzten zwei Siege auf der Schlussrunde entschieden wurden. Beide Male musste Marquez seinen Sieg aus den Händen geben. In Spielberg gewann Dovizioso. Rins setzte sich in Silverstone durch.

Die Ergebnisse waren natürlich ein bitterer Schlag für Marquez, mit Blick auf die WM-Wertung wird er aber sicherlich mit seinen Resultaten zufrieden sein. Trotzdem möchte Marquez endlich wieder siegen. Zu lange wartet er schon auf weiteren Triumph, der nun in San Marino gelingen soll. Ob er hier jedoch gewinnen wird, ist schwer vorherzusagen.

Infografik MotoGP San Marino 2019

In Misano gewann Marquez zwar bereits zwei Rennen, verglichen mit anderen Kursen ist der Misano World Circuit Marco Simoncelli aber nicht zu seinen Lieblingen zu zählen. Auch der Große Preis von San Marino bleibt mit zahlreichen Favoriten somit spannend. Der Startschuss in Misano fällt dabei am 16.09.2019 um 14.00 Uhr MESZ.

MotoGP von San Marino (Misano) 16.09.2019 – Beste Quoten *

Spain Maverick Vinales – 2,75 bet365
Spain Marc Marquez –  3,50 bet365
France Fabio Quartararo – 3,75 bet365
Italy Valentino Rossi – 9,00 bet365
Italy Andrea Dovizioso – 10,00 bet365
Spain Alex Rins – 11,00 bet365
Italy Danilo Petrucci – 61,00 bet365

(Wettquoten vom 15.09.2019 um 16:35 Uhr MESZ)

Hier bei Bet365 MotoGP Wetten platzieren

Willkommen in Misano – San Marino MotoGP in San Marino 2019

Als eine der langsamsten Strecken steht in dieser Woche das Rennen in Misano auf dem Programm. Seit einigen Jahrzehnten gastiert die MotoGP im Kleinstaat San Marino, allerdings sehen auch viele Italiener das bevorstehende Rennen als ihren Heim-GP an. Vor allem durch die Nähe von Rossis Heimatortes ist der Kurs schließlich in den Farben der italienischen Nationalflagge getunkt.

Die meisten Fans möchten vor allem ihren Star gewinnen sehen. In letzten Jahren konnten sie sich allerdings über keinen Sieg von Rossi freuen. Durch die langsamen Kurven schwächelte die Yamaha zuletzt erheblich, weshalb ein Triumph in Misano unerreichbar war. Ein Heimsieg für Rossi ist also überfällig.

Ebenso ist San Marino mit dem tragischen Tod von Marco Simoncelli verbunden. Nachdem der Italiener in Sepang tödlich verunglückte, wurde der Misano-Kurs zu Ehren des Verunglückten umbenannt. Der jährliche Tribut an Simoncelli ist gerade nach dem ebenfalls tödlichen Formel2-Unfalls allgegenwärtig, denn er erinnert daran, wie gefährlich der Rennsport, trotz der modernen Sicherheitsmaßnahmen noch immer ist.

Wer gewinnt den San Marino-GP?
Vinales
2,75
Marquez
3,40

Bei Comeon wetten

(Wettquoten vom 15.09.2019 um 16:36 Uhr MESZ)

Das Qualifying-Ergebnis beim MotoGP in San Marino 2019

Vor heimischem Publikum sorgt Rossi für Furore. Auf der letzten schnellen Runde verhindert er gerade so eine Kollision mit seinem Dauerrivalen Marc Marquez. Beide verpassten dabei auch die Verbesserung ihrer Zeit, weshalb sie am Sonntag nicht in der ersten Reihe stehen.

Stattdessen überzeugt sein Teamkollege, Maverick Vinales, durch eine beherzte Bestzeit. Nach langer Führung von Quartararo schraubte der Spanier die Pole-Zeit kurz vor Ende noch einmal herunter, womit er am Sonntag auf Startplatz eins steht.

Nur wenig langsamer war Pol Espargaro, der auf seiner KTM die größte Überraschung war. Nach guten Leistungen in Trainings bestätigte der Underdog seine unerwartet gute Form, die ihm schlagartig eine Favoritenrolle beschert. Für den Moto GP von San Marino besitzt Espargaro gesunkene Wettquoten, die mit einem Wert von 29,00 aber noch immer enorm hoch ausfallen.

Dies liegt vor allem an die ansonsten schlecht aufgestellte KTM, welche in den letzten Rennen nicht mit den Werksteams der anderen Marken Schritt hielt. Scheinbar konnten sie über die Sommerpause jedoch einiges an Rückstand aufholen, denn ansonsten wäre sich ein zweiter Rang keinesfalls ausgegangen. Wir sind daher gespannt, inwiefern Espargaro dieses gute Ergebnis im Rennen verteidigen kann.

Neben den beiden Schnellsten komplettiert Quartararo die erste Reihe. Auch in Misano kann das Qualifying-Talent auftrumpfen. Dabei zeigt aber auch sein Teamkollege eine gute Leistung, denn als Vierter war Morbidelli kaum langsamer unterwegs.

Mit Marc Marquez als Fünfter wird Morbidelli allerdings einen enormen Druck zu spüren bekommen. Nach dem Qualifying-Desaster wird der Weltmeister einen letzten Versuch starten, den Großen Preis von San Marino doch noch zu gewinnen.

Dieses Vorhaben werden auch die Ducatis haben. Dovizioso ist als Sechster brandgefährlich und kann daher ebenfalls zu den Favoriten gezählt werden. Für den Großen Preis von San Marino werden für entsprechende Wetten geringe Quoten auf die Ducatis angeboten. Lediglich Rossi, Quartararo, Marquez und Vinales werden stärker eingeschätzt.

Für Rossi sehen wir allerdings eher keinen Sieg infrage kommen. Mit Rang sieben im Qualifying muss er einige Plätze gutmachen. Vor ihm sind jedoch bärenstarke Konkurrenten platziert, weshalb er nur eine geringe Siegeschance besitzt. Trotz seines Heimvorteils würden wir beim Moto GP von Misano keine Wetten auf ihn platzieren.

 

 

Prognose & Wettbasis-Trend – MotoGP von San Marino (Misano) 16.09.2019

In Misano wird ein spannendes Rennen erwartet. Seit Jahren ist der Sieg in San Marino hart umkämpft, wobei er zuletzt an Ducati ging. Für dieses Jahr wird ein Sieg der Italiener aber schwer, denn nach den ersten Eindrücken scheinen die Yamahas und die Honda etwas besser mit den Begebenheiten zurechtzukommen. Trotzdem besitzt Dovizioso  mit seinem soliden Qualifying natürlich noch immer Chancen und muss daher beim Großen Preis von San Marino zu den Favoriten gezählt werden.

Key-Facts – MotoGP in San Marino 2019 Wetten

  • Vinales gewinnt die Pole-Position
  • KTM überrascht mit Rang zwei
  • Rossi und Marquez sind einer Kollision nur knapp entgangen

Stärker schätzen wir aber dennoch Marquez ein, der den Patzer aus dem Qualifying gutmachen will. Ebenso erwarten wir ein überzeugendes Aufgebot der Yamahas, wobei Vinals als Pole-Setter die besten Karten genießt. Bei den Buchmachern ist er deshalb auch der größte Favorit, der mit Moto GP Wettquoten von 2,75 durchaus für einen Tipp infrage kommt.

Auch sehen wir Möglichkeiten für Quartararo, mit den Konkurrenten im Rücken wird er aber nur durch eine weitere Meisterleistung das Podest erreichen. Einen noch bittereren Ausgang erwarten wir für Pol Espargaro. Seine KTM überraschte zwar, ob sie am Ende jedoch gewinnen kann, bleibt abzuwarten.

Unsere größten Favoriten bleiben somit Marquez und Vinales. Wir sehen einen Zweikampf der beiden Spanier als wahrscheinlich an und denken, dass sie bis zum Rennende den Sieg unter sich ausmachen. Dabei erwarten wir den besseren Ausgang für Vinales, womit wir unsere Tipps auf den Yamaha-Piloten platzieren würden.

Unser Podest-Tipp: 

  1. Maverick Vinales 
  2. Marc Marquez 
  3. Andrea Dovizioso 

 

 

MotoGP von San Marino (Misano) 16.09.2019 – Beste Wettquoten *

Spain Maverick Vinales – 2,75 bet365
Spain Marc Marquez –  3,50 bet365
France Fabio Quartararo – 3,75 bet365
Italy Valentino Rossi – 9,00 bet365
Italy Andrea Dovizioso – 10,00 bet365
Spain Alex Rins – 11,00 bet365
Italy Danilo Petrucci – 61,00 bet365

(Wettquoten vom 15.09.2019 um 16:35 Uhr MESZ)

Hier bei Bet365 MotoGP Wetten platzieren