Enthält kommerzielle Inhalte

MotoGP

MotoGP von Katalonien: Favoriten, Wettquoten & Infos

Der WM-Kampf spitzt sich zu

Kai Thomaschewski   26. September 2020
MotoGP von Katalonien Wetten
Quartararo ist beim MotoGP in Katalonien der Buchmacher-Favorit © imago images / Independent Photo Agency, 19.09.2020

Update: Fabio Quartaro gewinnt das Rennen vor Mir und Rins.

Vier Fahrer trennen in der WM nur vier Punkte. Zur Halbzeit, nach sieben von insgesamt vierzehn Rennen, ist die Weltmeisterschaft der MotoGP so eng wie nie. Dovizioso behauptet zwar seit zwei Wochen die Führung, doch liegen die beiden Yamaha-Piloten Quartararo und Vinales nur einen Punkt hinter ihm. Auch Joan Mir ist als Vierter weiterhin bestens platziert, ihm fehlen lediglich vier Punkte auf die Führung. Ein klarer Saison-Favorit hat sich somit auch zur Saison-Halbzeit nicht herauskristallisiert.

Inhaltsverzeichnis

Dennoch wirkt es, als könnte sich Dovizioso nicht mehr lange als Führender behaupten. Seine Ducati ist in diesem Jahr nicht ganz so stark, wie es sich der Vizeweltmeister erhofft hatte. Seine Führung erkämpfte sich Dovizioso daher vor allem durch konstante Platzierungen in den Punkterängen.

Im Gegensatz zu seinen Konkurrenten platzierte er sich in allen sieben Rennen in den Punkten. Yamaha und Suzuki sind dagegen pfeilschnell. Sie dominieren zumeist das Renngeschehen, haben bei ihren Top-Stars jedoch oftmals mit Ausfällen zu hadern. Dabei verlor Quartararo die Führung und auch Vinales musste nach mehreren Motorrad-Problemen einige WM-Punkte abgeben.

Mittlerweile scheinen sich die beiden Yamaha-Favoriten aber wieder bestens rehabilitiert zu haben. Vinales gewann vor einer Woche das Rennen in Emilia-Romagna und auch Quartararo steigerte sich zuletzt erheblich. Am Freitag gewann er auf dem spanischen Kurs die erste Session. Seitdem küren die von Wettbasis gelisteten Buchmacher den Franzosen zum wichtigsten Favoriten.

Infografik MotoGP von Barcelona 2020

Großer Preis von Katalonien – 27.09.2020 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
France Fabio Quartararo  4.00 Bet365
Italy Francesco Morbidelli 4.33 Bet365
Spain Joan Mir 4.50 Bet365
Italy Andrea Dovizioso 6.50 Bet365
Spain Maverick Vinales  7.00 Bet365
Italy Andrea Dovizioso  41.00 Bet365
Wettquoten Stand: 26.09.2020, 18:20* 18+ | AGB beachten

Spain MotoGP von Katalonien – Favoriten

Als alleiniger Favorit sollte Fabio Quartararo jedoch nicht gehandelt werden. Das MotoGP-Feld ist in diesem Jahr so eng wie nie und wie bereits die erste Saisonhälfte zeigte, gibt es etliche Fahrer, die am Ende den Sieg erringen können. In den ersten sieben Saisonrennen gab es sechs unterschiedliche Sieger. Lediglich Quartararo setzte sich in gleich zwei Rennen durch, diese waren die Auftaktwochen in Jerez.

Seitdem gewann er zwar nicht mehr. Trotz der verpassten Erfolge denken wir aber, dass Quartararo längst wieder reif für einen weiteren Triumph ist. Im ersten Training überzeugte er als Schnellster. Zudem war er im letzten Rennen wieder vorne dabei und verpasste das Podium nur knapp.

Erster Saisonsieg für Vinales

Unser zweiter Top-Favorit ist Vinales. Auch er kann auf eine schnelle Yamaha vertrauen. In den ersten Monaten nutzte er diesen Vorteil zwar nicht immer und fand vor allem im Rennen nicht die gewünschte Pace. Hinzu kamen mehrere Motorrad-Probleme: Unvergessen ist die Schrecksekunde aus Spielberg, als Vinales von seinem Motorrad abspringen musste, nachdem seine Bremse versagte. Zum Glück gab es solche Vorfälle seitdem aber nicht mehr.

Nach dem Sieg in der Vorwoche erwarten wir deshalb, dass auch bei Maverick der Knoten geplatzt ist. Seit seinem Erfolg wird er wieder von den Buchmachern als einer der wichtigsten Siegesanwärter geführt. Für den MotoGP von Katalonien 2020 ist Vinales den Wettquoten zufolge jedenfalls ein weiterer Top-Favorit.

Exklusiv via Wettbasis!

ComeOn Bonus Freiwette
AGB gelten | 18+

Gefährliche Konkurrenz stammt allerdings auch von Suzuki und Joan Mir. Mir ist auf seiner Suzuki einer der Schnellsten, verpasste seine Siegeschancen jedoch stets durch ein eher schwaches Qualifying-Ergebnis. Dennoch riskiert er in den Rennen alles und schafft es, immer wieder auf dem Podest zu stehen.

Es wäre also keine Überraschung, wenn sich auch Mir in die lange Liste der diesjährigen Rennsieger eintragen kann. Nach drei Podestplätzen in den letzten vier Rennen ist jedenfalls auch Mir für den MotoGP von Barcelona 2020 ein heißer Kandidat für Wetten auf den Sieger.

Ducati mit kleineren Problemen

Schwieriger gestaltet sich das Rennwochenende für die Ducati-Mannschaften. Pramac und das Ducati-Werksteam freunden sich mit dem katalanischen Kurs nicht wirklich an und müssen nach einem verkorksten Freitag ein ernüchterndes Resümee ziehen. Vor allem Dovizioso erhoffte sich für diese Woche mehr; ob er am Sonntag jedoch als WM-Führender aus Barcelona abreisen kann, ist fraglich. Natürlich erwarten wir aufgrund seiner Konstanz auch in dieser Woche ein solides Abschneiden von Dovizioso, dennoch waren seine Eindrücke der letzten Tage zu langsam, um den Italiener beim Großen Preis von Katalonien für Wetten empfehlen zu können.

Noch eher sehen wir Francesco Bagnaia infrage kommen. Bagnaia war der Führende im letzten Rennen, musste nach einem Sturz jedoch eine enttäuschende Nullnummer verkraften. In Barcelona wird er daher wieder alle Hebel freisetzen, um endlich ganz oben stehen zu dürfen. Ob er seine unterlegene Ducati jedoch so weit treiben kann, dass er die auftrumpfenden Suzukis und Yamahas in Schach hält, müssen wir in dieser Woche bezweifeln. Auch auf Bagnaia würden wir beim Großen Preis von Katalonien angesichts der Quoten eher nicht wetten.

Test & Ranking der besten Wettanbieter
Wettanbieter im Test!

 

Weitere Favoriten von Yamaha und Suzuki

Dagegen gibt es in den eigenen Reihen von Yamaha und Suzuki einige weitere Podestkandidaten. Unter anderem erhofft sich Franco Morbidelli einen weiteren Sieg und auch Rossi bleibt für das Wochenende in Barcelona zuversichtlich. Beide lieferten im Qualifying eine exzellente Runde ab, mit der sie zeigten, wie gut sie mit dem katalanischen Kurs zu Recht kommen.

Ebenso wollen wir Alex Rins genannt haben. Auf seiner Suzuki verpasst er zwar immer mal wieder die Punkte, dennoch bleibt der Spanier brandgefährlich. In der letzten Saison gewann er zwei Rennen und ein ähnliches Abschneiden ist in diesem Jahr durchaus anzuvisieren.

KTM startet als Außenseiter

Dagegen muss sich die österreichische Mannschaft für Sonntag noch etwas steigern. Sie überzeugten in den Trainings nur ansatzweise. Größter Hoffnungsträger bleibt da noch Brad Binder, der in der zweiten Trainingssession auf Rang drei sprang. Ebenso verbesserte sich Pol Espargaro in der zweiten Tageshälfte, dennoch waren seine Rückstände auf die Spitze relativ hoch. Für KTM sehen wir daher nur wenige Siegchancen.

Ähnlich gestaltet es sich bei Honda. In ihrem verkorksten MotoGP-Jahr müssen sie in dieser Woche vor allem auf Nakagami setzen. Da jedoch auch der Japaner nicht wirklich der Riege der Top-Favoriten angehört, wird das katalanische Rennen sehr wahrscheinlich an keine Honda gehen.

Bet365

Unsere Value-Wette:
Quartararo siegt
3.40

Bei Bet365 wetten

Quoten Stand: 26.09.2020 um 09.13 Uhr | AGB gelten | 18+

MotoGP von Katalonien 2020 – Das Qualifying

Im Qualifying dominierten auch in dieser Woche die schnellen Yamahas. Die Japaner sicherten sich mit Morbidelli, Quartararo und Rossi die erste Reihe. Morbidelli steht damit erneut auf der Pole-Position, er hat jedoch auch in dieser Woche einige Konkurrenten zu fürchten. Keiner der großen Favoriten von Suzuki und Yamaha patzte im Qualifying, womit der Kampf um den Sieg in Barcelona noch völlig offen bleibt.

Dabei steht mit Miller sogar eine kleine Überraschung in Reihe zwei. Er sicherte sich als schnellster Ducati-Pilot den vierten Platz, wohingegen Dovizioso und Bagnaia die Qualifikation für Q2 verpassten und somit aus dem hinteren Feld starten müssen.

Komplettiert wird die zweite Reihe mit Vinales und einer weiteren Ducati. Zarco schnappte sich als Qualifying-Spezialist Startplatz sechs. Er wird jedoch, ähnlich wie Miller, im Rennen mit den schnellen Yamahas und den rennstarken Suzukis zu kämpfen haben, weshalb wir letzten Endes keine der Ducatis auf dem Podium sehen.

Eher erwarten wir eine Aufholjagd von Joan Mir, der wieder mal nur in der dritten Reihe steht. Da Mir aber immer wieder zeigt, dass er aus dem Mittelfeld nicht zu unterschätzen ist, können wir uns einen weiteren Top-Rang von Mir bestens vorstellen.

Moto GP von Barcelona 2020 – Startaufstellung

Startposition Fahrer Team
1 Italy Franco Morbidelli Petronas Yamaha SRT
2 France Fabio Quartararo Pramac Racing
3 Italy Valentino Rossi Monster Energy Yamaha MotoGP
4 Australia Jack Miller Pramac Racing
5 Spain Maverick Vinales Monster Energy Yamaha MotoGP
6 France Johann Zarco Esponsorama Racing

Bei OhmBet auf die MotoGP wettenAGB gelten | 18+
Hinweis: Ohmbet hat sich im Herbst 2020 vom deutschen Markt zurückgezogen und akzeptiert keine Kunden aus dem deutschsprachigen Raum mehr. Aufgrund dieser Tatsache empfehlen wir als Alternative einen der hier gelisteten Sportwettenanbieter.

Großer Preis von Katalonien am 27.09.2020 – Wettbasis-Prognose & Fazit

Im engen Kampf um die Weltmeisterschaft gibt es in jedem Rennen etliche Siegesanwärter. Dennoch scheinen in dieser Woche vor allem die Yamahas und Suzukis aufzutrumpfen. Dabei machen Quartararo, Vinales und Mir den besten Eindruck. Sie fuhren bereits in den Vorwochen eine schnelle Pace und stehen in der Jahreswertung auf den Plätzen zwei, drei und vier.

Dagegen sehen wir für den WM-Führenden, Andrea Dovizioso, genauso wie bei seinen Ducati-Kollegen für diese Woche kaum eine Chance. Zwar erwarten wir von Dovizioso weiterhin Punkte, ob er mit der schwächelnden Ducati aber um den Sieg fahren kann, ist nach dem verkorksten Qualifying-Auftritt zu verneinen.

Key-Facts – MotoGP Großer Preis von Katalonien 2020 Wetten

  • Yamaha und Suzuki dominieren die Trainings
  • Dovizioso droht der WM-Führungswechsel
  • Morbidelli sichert sich die Pole

Ebenso sind nach dem Qualifying Morbidelli und Rossi nicht zu unterschätzen. Der Pole-Setter und der Drittplatzierte des Samstags sind heiß auf den Sieg und werden die starke Konkurrenz in Schach halten wollen. Dennoch wollen wir Quartararo, Vinales und Mir deutlich stärker einschätzen. Zwar kommen auch ihre Teamkollegen für das Podest infrage, schlussendlich überzeugt uns aber eher der Eindruck der drei Genannten.

Dabei sehen wir für Mir jedoch nur Podestchancen. Erneut steht er in der Startaufstellung etwas im Hintertreff, womit ein Sieg schwer zu erreichen sein wird. Deshalb schätzen wir die Möglichkeiten der Yamahas deutlich besser ein. Vinales gewann das letzte Rennen und wird an diesem Erfolg anknüpfen.

Quartararo wartet dagegen schon länger wieder auf den ganz großen Coup, ist aber mindestens genauso stark einzuschätzen. Der Franzose dominierte die Freitag-Sessions und muss seitdem wieder für den Sieg bedacht werden. Im ersten Training war er deutlich schneller als Vinales, weshalb wir den MotoGP von Katalonien unsere Wetten auf die Wettquoten von Fabio Quartararo platzieren würden.

 

Wer gewinnt den MotoGP von Katalonien 27.09.2020 – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
France Fabio Quartararo  4.00 Bet365
Italy Francesco Morbidelli 4.33 Bet365
Spain Joan Mir 4.50 Bet365
Italy Andrea Dovizioso 6.50 Bet365
Spain Maverick Vinales  7.00 Bet365
Italy Andrea Dovizioso  41.00 Bet365
Wettquoten Stand: 26.09.2020, 18:20* 18+ | AGB beachten