Enthält kommerzielle Inhalte

MotoGP

MotoGP von Italien 2021: Favoriten, Wettquoten & Infos

Setzt sich Quartararo gegen die Ducati durch?

Kai Thomaschewski  24. Mai 2021
MotoGP Italien 2021 Wetten
Hat Quartararo beim MotoGP in Mugello 2021 die besten Siegeschancen? © IMAGO / Insidefoto, 01.05.2021

In der eng umkämpften Motorrad-Weltmeisterschaft bestreiten die Fahrer mit dem Großen Preis von Italien ein weiteres Saison-Highlight. Als für seinen Topspeed bekannter Kurs gilt das italienische Rennen als Garant für weitere Rekorde. Nachdem noch vor wenigen Monaten in Losail der Geschwindigkeits-Rekord gebrochen wurde, wird deshalb erwartet, dass sich die schnellsten Zeiten ein weiteres Mal nach unten schrauben. 

Inhaltsverzeichnis

Besonders die Ducati stehen daher im Fokus, die mit ihrem Holeshot-Device für schnellste Zeiten sorgen können. Ebenso wird aber auch den Yamahas Beachtung geschenkt, nachdem auch sie mit einem für Mugello neu eingeführten Holeshot-Device die Lücke zu Ducati schließen möchten.

Bisher taten sich die Yamahas vor allem auf den Geraden schwer, auf denen Ducati einen deutlichen Speed-Vorteil genießt. Mit dieser Stärke schoben sich Bagnaia, Zarco und Miller auf die WM-Ränge zwei bis vier, womit sie weiterhin Bestchancen auf den Titel haben. 

Infografik Motogp Mugello (Italien) 2021

Die letzten MotoGP-Rennen

MotoGP RennenErsterZweiterDritter
GP von Frankreich 2021Jack MillerJohann ZarcoFabio Quartararo
GP von Spanien 2021Jack MillerFrancesco BagnaiaFranco Morbidelli
GP von Portugal 2021Fabio QuartararoFrancesco BagnaiaJoan Mir
GP von Doha 2021Fabio QuartararoJohann ZarcoJorge Martin
GP von Katar 2021Maverick VinalesJohann ZarcoFrancesco Bagnaia

Erneut in Führung liegt allerdings Quartararo, der mit seinem exzellenten Gesamtpaket weiterhin punktet. Auch für den Großen Preis von Italien wird der Franzose daher wieder als einer der wichtigsten Favoriten gehandelt. Neben dem Yamaha-Piloten sehen die von der Wettbasis getesteten Buchmacher auf dem schnellen Kurs von Mugello aber auch die Ducati wieder mit Bestchancen starten, womit beim MotoGP von Italien 2021 gemäß der Wettquoten ein erneut spannender Showdown der beiden Spitzenteams erwartet wird. 

MotoGP von Italien 2021 – Programm & Uhrzeit

EventDatumUhrzeit
Großer Preis von Frankreich30.05.202114:00 Uhr
Zu sehen ist die MotoGP von Italien in diesem Jahr in Deutschland und Österreich auf Servus TV und in der Schweiz auf SRF2. Außerdem überträgt der Streaming-Dienst DAZN das Rennen live.

Großer Preis von Italien – 30.05.2021 – beste Quoten

 
FahrerWettquotenWetten?
Fabio Quartararo2.87Bet365
Francesco Bagnaia3.25Bet365
Johann Zarco8.00Bet365
Jack Miller8.00Bet365
Alex Rins9.00Bet365
Joan Mir13.00Bet365
Wettquoten Stand: vom 29.05.2021 um 17.32 Uhr | AGB beachten
 

MotoGP von Italien – Favoriten

Als WM-Führender vertraut Fabio Quartararo auf ein exzellentes Motorrad. Zwar ist die Stärke der Yamahas nicht unbedingt bei seinen Teamkollegen zu sehen, mit Quartararo punktet die Yamaha aber dennoch in nahezu jedem Rennen. Mit zwei Siegen und dem dritten Rang in Frankreich kann Quartararo zufrieden mit seiner aktuellen WM-Bilanz sein.
 
Obwohl Yamaha in den letzten Jahren nur selten auf dem Podest stand, hofft Quartararo natürlich auch auf den Sieg in Italien. Mit seiner aktuell starken Maschine und dem gesammelten Selbstvertrauen darf dem Franzosen jedenfalls zugetraut werden, dass nach einer Durststrecke von fünf Jahren der Mugello-Sieg wieder an die Japaner gehen könnte. 
 

Großer Preis von Italien – Platzierungen

Großer Preis von ItalienErsterZweiterDritter
2019Danilo PetrucciMarc MarquezAndrea Dovizioso
2018Jorge LorenzoAndrea DoviziosoValentino Rossi 
2017Andrea DoviziosoMaverick Vinales Danilo Petrucci 
2016
Jorge LorenzoMarc Marquez Andrea Iannone 
 

Ducati gewinnt den Start

Zu den für den Großen Preis von Italien 2021 wichtigsten Favoriten für Wetten auf den Sieger werden neben Quartararo vor allem die Ducati gezählt. Allen voran zeigte Francesco Bagnaia beeindruckende Trainingszeiten, mit denen er als Top-Favorit heraussticht. Beim MotoGP von Italien sprechen die Quoten seitdem für den ersten MotoGP-Sieg für Bagnaia. Ebenso könnte aber auch Jack Miller seinen Hattrick perfekt machen. Nach Siegen in Spanien und Frankreich ist Miller der zuletzt erfolgreichste Fahrer des gesamten Feldes. Auch er nutzt die Vorteile der Ducati und ist vor allem auf den Geraden kaum zu schlagen.
 
Besonders beim Start wird die Ducati-Stärke wieder sichtbar sein, vor allem hier schlägt ihr Holeshot-Device in voller Stärke zu. Komplettiert wird deshalb das starke Ducati-Aufgebot mit Johann Zarco, der ebenfalls von der schnellen Ducati profitiert. Mit Pramac Racing startend gewann der Franzose allerdings noch nie ein MotoGP-Rennen. Nach gesehenen Leistungen aus den letzten Rennen darf aber auch Zarco sein erster MotoGP-Triumph zugetraut werden.

Weitere Außenseiter

Auf den Wettseiten werden Aleix Espargaro und Alex Rins zu den wichtigsten Außenseitern gezählt. Beide überzeugen in den Trainings und könnten bei einem unerwarteten Rennverlauf für eine Überraschung sorgen. Schwieriger schaut es dagegen bei den restlichen Yamahas aus, wobei vor allem bei Vinales einige Probleme sichtbar bleiben. Auch raten wir beim MotoGP von Italien 2021 von Wetten auf Marc Marquez ab, nachdem seine einstige Form noch immer auf sich warten lässt. Stattdessen darf Brad Binder auf seiner KTM positiv hervorgehoben werden, denn im dritten Training brach der Südafrikaner mit 362,4 km/h einen neuen Speed-Rekord. Für das Rennen selbst spielt aber auch Brad Binder kaum eine Rolle. 
Bet365
 
Unsere Value-Wette:
Quartararo gewinnt
2.87
 
Bei Bet365 wetten
Quoten Stand: vom 29.05.2021 um 17.34 Uhr | AGB gelten | 18+

 

MotoGP von Italien 2021 – Das Qualifying

Nach einem Unfall im Qualifying der Moto3 standen die anschließenden Samstagssessions im Schatten des schwer verletzten Schweizers Jason Dupasquier. Obwohl es bis zum Start des MotoGP-Qualifyings noch keine Neuigkeiten über den Zustand des zuvor mit dem Hubschrauber abtransportierten Moto3-Fahrers gab, zeigten sich die Topstars aber konzentriert und lieferten auch in Mugello ein packendes und hart umkämpftes Qualifying ab. 
 
Dabei schnappte sich Marquez überraschend den Einzug in Q2, womit der Spanier positiv auf sich aufmerksam machte. In der finalen Session spielte der Serienweltmeister allerdings keine Rolle mehr. Hier dominierte neben den Ducati ein weiteres Mal vor allem Fabio Quartararo.
 

Quartararo setzt Qualifying-Serie fort

Mit einem Qualifying-Rekord von 1.45,187 Minuten schnappte sich Quartaro seine vierte Pole-Position in Folge. Damit qualifiziert sich der WM-Leader erneut als Top-Favorit, mit den Ducati im Rücken bleiben seine stärksten Konkurrenten aber weiterhin gefährlich. Bagnaia, Zarco und Miller sind mit ihrem Speed-Vorteil vor allem beim Start des Rennens eine Macht. Auch ihnen darf der Sieg noch immer zugetraut werden.
 
Ebenso erfreulich verlief der Samstag aber auch für Aleix Espargaro, der in der unterlegenen Aprilia auf Startplatz vier raste. Eine weitere Verbesserung gelang KTM, die mit Binder und Oliveira ihr bestes Qualifying-Ergebnis des Jahres einfuhren. Einen bitteren Tag erlebte dagegen Maverick Vinales, der trotz der starken Yamaha den Einzug in Q2 verpasste. 

 

Moto GP von Italien 2021 – Startaufstellung

StartpositionFahrerTeam
1Fabio QuartararoMonster Energy Yamaha MotoGP
2Francesco BagnaiaDucati Team
3Johann ZarcoPramac-Ducati
4Aleix Espargaro Aprilia Racing Team 
5Jack MillerDucati Team 
6Brad Binder Red Bull KTM Factory Racing

Großer Preis von Italien am 30.05.2021 – Wettbasis-Prognose & Fazit

Nach zwei Siegen aus Spanien und Frankreich gehören die Ducati auch für den Italien GP 2021 zu den wichtigsten Favoriten. Mit ihren Speed-Vorteilen genießen sie auf der schnellen Strecke von Mugello Bestchancen, weshalb Miller, Zarco und Bagnaia wieder zu den wichtigsten Siegesanwärtern gezählt werden.
 
Key-Facts – MotoGP Großer Preis von Italien 2021 Wetten
  • Fabio Quartararo gewinnt das vierte Qualifying in Folge 
  • Ducati steht in den ersten Reihen 
  • Binder bricht einen weiteren Speed-Rekord
Als wichtigster Top-Favorit wird bei den von Wettbasis getesteten Buchmachern aber dennoch Fabio Quartararo für den MotoGP von Italien 2021 mit den niedrigsten Wettquoten ausgestattet. Nach einem weiteren Qualifying-Sieg und zuvor beeindruckenden Rundenzeiten in den Trainings sehen die Wettseiten den Franzosen mit noch besseren Karten starten. 
 
Wir relativierten diese Einschätzung zwar etwas und sehen die Ducati als vergleichbar stark an, allerdings bestätigen wir letzten Endes die Einschätzung der Wettseiten. Quartararo beeindruckte in den vergangenen Tagen mit schnellen Zeiten und machte in den Kurven den Speed-Nachteil gegenüber den Ducati meistens wett. Auch für uns scheint Quartararo daher das beste Gesamtpaket zu besitzen, womit wir im MotoGP von Italien 2021 unsere Wetten auf die Yamaha von Quartararo platzieren würden.
 
Warum verliere ich beim Wetten – typische Anfängerfehler und wie man sie vermeidet Die 6 größten Fehler beim Wetten
 

Wer gewinnt den MotoGP von Italien 30.05.2021 – beste Wettquoten *

 
 
FahrerWettquotenWetten?
Fabio Quartararo2.87Bet365
Francesco Bagnaia3.25Bet365
Johann Zarco8.00Bet365
Jack Miller8.00Bet365
Alex Rins9.00Bet365
Joan Mir13.00Bet365
Wettquoten Stand: vom 29.05.2021 um 17.32 Uhr | AGB beachten