Enthält kommerzielle Inhalte

MotoGP

MotoGP Niederlande (Assen), 26.06.2022 Tipp, Favoriten & Wettquoten

Bagnaia verliert Anschluss in der WM

Kai Thomaschewski  26. Juni 2022
MotoGP Niederlande 2022 Wetten
Sticht Bagnaia den Favoriten beim MotoGP der Niederlande aus? © IMAGO / CordonPress, 18.06.2022

Mit einem Sieg im letzten MotoGP stellt Fabio Quartararo seine Ansprüche auf den neu zu vergebenden Weltmeistertitel klar. Mittlerweile führt der amtierende Weltmeister die derzeitige Wertung mit einem Vorsprung von 36 Punkten an und auf seinen stärksten Konkurrenten, Francesco Bagnaia, hat er ohnehin einen immensen Abstand von fast hundert Zählern.

Inhaltsverzeichnis

So deutlich, wie die Wertung der aktuellen Saison ist, sind die einzelnen Ausgänge der Rennen aber nicht. Ducati ist weiterhin mit einem immens schnellen Motorrad ausgestattet und demnach sind Bagnaia und Miller weiterhin für einen Sieg zu haben. Quartararo ist für den MotoGP der Niederlande den Wettquoten für Wetten auf den Sieger zufolge daher nicht der einzige Favorit.

MotoGP Großer Preis der Niederlande – Zeitplan & Übertragung

Event Datum  Startzeit
1. freies Training 17.06.2022 09.55 Uhr
2. freies Training 17.06.2022 14.10 Uhr
3. freies Training 18.06.2022 09.55 Uhr
4. freies Training 18.06.2022 13.30 Uhr
Qualifying 18.06.2022 14.10 Uhr
Rennen 19.06.2022 14.00 Uhr

MotoGP Übertragung des GPs in Assen

Übertragen wird die MotoGP in Deutschland und Österreich exklusiv auf ServusTV. Für die Schweizer Fans ist das Qualifying und das deutsche Rennen außerdem auf SRF zu sehen.

MotoGP – Wer gewinnt den Großen Preis der Niederlande? – Quoten *

Sportler Quote Wettanbieter
France Fabio Quartararo 2.50 Wettquoten Bet365
Italy Francesco Bagnaia 3.75 Wettquoten Bet365
Australia Jack Miller 8.00 Wettquoten Bet365
France Johann Zarco  10.00 Wettquoten Bet365
Aleix Espargaro 11.00 Wettquoten Bet365
Italy Enea Bastianini 15.00 Wettquoten Bet365
Spain Jorge MartinSpain 19.00 Wettquoten Bet365
Spain Maverick Vinales 21.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 24.06.2022, 08:30 Uhr

MotoGP der Niederlande – die Favoriten

Auch auf dem Sachsenring zeigte Quartararo, dass er in dieser Saison nur selten zu schlagen ist. Der Franzose performt weiterhin in Bestform und mit einem weiteren Sieg stellt er klar, dass er seinen Weltmeistertitel verteidigen möchte. Trotz des starken Auftritts von Ducati und den ebenso schnellen Aprilias ist er weiterhin erfolgreich. Zwei Siege in Serie lassen vermuten, dass er auch in der Niederlande siegen wird. Mit Blick auf seine Gegner ist jedoch klar, dass auch dieses Rennen eng umkämpft sein wird.

Zücke den Bwin Joker!

Bwin Joker-Wette 

Jetzt Bwin Joker-Wette sichern
AGB gelten | 18+ 

Bagnaia muss unbedingt punkten

Neben Quartararo sind vor allem die Ducatis für einen Sieg zu haben. Bagnaia ist weiterhin extrem schnell unterwegs. Mit Bagnaia besitzen auch die Italiener einen Top-Favoriten. Der Italiener zeigte bereits im Vorjahr, wie gut er auf der Ducati zurechtkommt und Vergleichbares gelingt ihm auch in dieser Saison. Die Konstanz, Siege in Serie einzufahren, besitzt Bagnaia in diesem Jahr zwar noch nicht, dennoch ist der Italiener weiterhin extrem gefährlich. Die Ducati ist in diesem Jahr die schnellste Maschine und Bagnaia weiß diesen Vorteil zu nutzen.

Neben Bagnaia sind Miller, Zarco und die weiteren Ducati-Piloten daher weitere Podestanwärter. Auch sie erreichten in den letzten Wochen mehrere Podestplätze und ein Podium ohne einen Ducati-Fahrer ist in der bisherigen Saison nicht vorstellbar gewesen.

Auch für das Rennen in Assen brennen die Ducati daher auf einen Erfolg. Vor allem mit Bagnaia als Top-Favoriten scheint ein Sieg für Ducatis durchaus gelingen zu können. Für einen Sieg des Italieners beim Großen Preis der Niederlande stehen bei Bet365 Quoten von 3.75  zur Verfügung. Lediglich Quartararo wird auf den Wettseiten stärker eingeschätzt. Sollte sich der Franzose im niederländischen Rennen durchsetzen, würden Notierungen von 2.50 ausgezahlt werden.

Aleix Espargaro behauptet sich als Podestfavorit

Ein weiterer Podestanwärter lässt sich in den Aprilia-Reihen finden. Aleix Espargaro ist nach zwei Siegen und mehreren Podestplätzen weiterhin der Zweite der aktuellen Saisonwertung und auch nach dem Rennen in Assen wird sich am Stand der Wertung nicht viel ändern.

Espargaro ist weiterhin ist Bestform und für das Rennen am Sonntag scheint ein erneuter Podestplatz wahrscheinlich zu sein. An die Klasse von Quartararo und Bagnaia kommt der Spanier zwar nur selten heran, das restliche Feld scheint Espargaro jedoch in Schach halten zu können. Podestwetten auf Espargaro bleiben daher auch in dieser Woche interessant.

MotoGP –  letzte 5 Ergebnisse der Saison 2022

GP Erster Zweiter Dritter
Spanien Bagnaia Quartararo A. Espargaro
Frankreich Bastianini Miller A. Espargaro
Italien Bagnaia Quartararo A. Espargaro
Katalonien Quartararo Martin Zarco
Deutschland Quartararo Zarco Miller

Jack Miller entwickelt sich zum Favoriten

Außerdem sehen die Buchmacher Jack Miller für einen Sieg infrage kommen. Der Australier wurde auf dem Sachsenring Zweiter und er zeigte damit, dass auch er mittlerweile die Ducati zu nutzen weiß. Im direkten Vergleich zu seinem Werkskollegen ist Miller zwar meist der Langsamere, dennoch darf auch er niemals unterschätzt werden.

Neben Miller ist bei Ducati außerdem Zarco brandgefährlich. Zarco gewann in der MotoGP zwar noch kein einziges Rennen, dennoch ist auch er seit Jahren ein Dauergast auf dem Podium. Einen Sieg von Zarco erwarten wir in Assen daher nicht unbedingt, dennoch darf auch der Franzose als einer der wichtigsten Siegesanwärter angesehen werden.

Suzuki ins Hintertreffen geraten

Nur wenige Chancen besitzen dagegen die Suzukis. Mir und Rins gehören durchaus zu den besten Fahrern des Feldes. Für einen Sieg kommen sie derzeit allerdings nicht infrage. Die Suzuki hat den Anschluss an die schnellen Teams ein wenig verloren, weshalb sie auch in der Niederlande für einen Sieg nur wenige Chancen besitzt. Ebenso ist für Honda und KTM das Podest kaum zu erreichen. Auch sie sind den anderen Teams deutlich unterlegen.

Qualifying beim MotoGP in Assen

Auch in Assen haben die Ducati im Qualifying ihre Siegansprüche für das Rennen angemeldet. Mit fünf Ducati-Piloten innerhalb der schnellsten Sieben zeigen die Italiener, dass ihnen der niederländische Kurs bestens liegt. Bereits im Training fuhr Francesco Bagnaia beeindruckende Zeiten und im Qualifying ließ er an seiner Favoritenrolle nicht zweifeln. Mit einer erneuten Bestzeit gewinnt Bagnaia den Assen-Samstag.

Gefolgt wird er von Fabio Quartararo, der durch seinen zweiten Platz weiterhin Bestchancen auf den Sieg besitzt. Quartararo erreichte in letzter Zeit Erfolge in Serie und ein weiterer Triumph scheint beim Großen Preis der Niederlande durchaus gelingen zu können. Im Sandwich der zahlreichen Ducati-Piloten wird der Franzose jedoch einen schweren Rennsonntag erleben. Mit Martin als Drittem und Bezzecchi sowie Miller in der zweiten Reihe hat Quartararo nicht nur Bagnaia zu schlagen, sondern auch seine extrem schnellen Ducati-Kollegen.

Startposition  Fahrer Team
1 Bagnaia Ducati Lenovo Team
Quartararo Monster Energy Yamaha MotoGP
3 Martin Pramac Racing Ducati
4 Bezzecchi Mooney VR46 Racing Team Ducati
5 A. Espargaro Aprilia Racing
6 Miller Ducati Lenovo Team

Aleix Espargaro bleibt im Favoritenfeld

Ein weiterer Podestanwärter bleibt Aleix Espargaro. Auf der Suzuki erreicht Espargaro einen erneut starken Startplatz. Von Rang fünf startend wird er ebenfalls das Podest angreifen können. Nach seinen Erfolgen aus den Vorwochen ist ihm ein erneuter Podestplatz daher absolut zuzutrauen. Für den Großen Preis der Niederlande bleiben deshalb auch Wetten auf einen Podestplatz von Aleix Espargaro eine nennenswerte Alternative.

Dagegen wird das restliche Feld im Kampf um den Rennsieg eine untergeordnete Rolle spielen. Nachdem Brad Binder und Miguel Oliveira sich in Q1 für die zweite Session qualifiziert hatten, mussten sie sich im zweiten Durchgang den starken Konkurrenten geschlagen geben. Ebenso ist Suzuki im Qualifying mit Rins und Mir nur im Mittelfeld gelandet. Auch sie stehen am Sonntag aller Voraussicht nach nicht auf dem Podest.

Unser Value Tipp:

Francesco Bagnaia gewinnt
bei Bet365 zu 3.75
Wettquoten Stand: 24.06.2022, 08:30
* 18+ | AGB beachten

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Großen Preis der Niederlande 2022?

Für den MotoGP der Niederlande lassen sich die Favoriten auf nur wenige Fahrer herunterbrechen.  Quartararo ist weiterhin der erfolgreichste Fahrer der Saison und neben ihm sind Aleix Espargaro und Francesco Bagnaia seine engsten Verfolger.

Key-Facts – MotoGP Großer Preis der Niederlande 2022 – Wetten
  • Quartararo siegt auf dem Sachsenring
  • Bagnaia gewinnt erneut die Pole-Position
  • Aleix Espargaro platziert sich oftmals auf dem Podest

Im direkten Vergleich erwarten wir allerdings ein erneutes Duell zwischen Bagnaia und Quartararo. Seit Monaten sind sie die Schnellsten und in Assen erwarten wir, dass ihr Potential deutlich zu sehen sein wird. Dabei ist aus unserer Sicht Bagnaia der wichtigste Favorit.

Mit der Ducati besitzt Bagnaia weiterhin die beste Maschine und mit dieser wird er auch in den Niederlanden für eine Sensation sorgen können. Durch seinen Sieg im Qualifying besitzt er aus unserer Sicht die besten Möglichkeiten. Beim MotoGP der Niederlande bleiben die Wettquoten auf einen Sieg von Bagnaia aus unserer Sicht deshalb auch die interessanteste Wahl. Bei einem Sieg des Italieners würden Quoten von 3.75 ausgezahlt werden.

Welche Wettanbieter sind seriös?
Die besten Wettanbieter auf einen Blick!

 

MotoGP – Großer Preis der Niederlande am 26.06.2022 – Wettquoten *

France Fabio Quartararo 2.50 Wettquoten Bet365
Italy Francesco Bagnaia 3.75 Wettquoten Bet365
Australia Jack Miller 8.00 Wettquoten Bet365
France Johann Zarco  10.00 Wettquoten Bet365
Aleix Espargaro 11.00 Wettquoten Bet365
Italy Enea Bastianini 15.00 Wettquoten Bet365
Spain Jorge MartinSpain 19.00 Wettquoten Bet365
Spain Maverick Vinales 21.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 24.06.2022, 08:30 Uhr

Die besten 5 Wettanbieter für MotoGP Wetten

Bwin

100€
Testbericht Wetten

Bet-at-home

100€
Testbericht Wetten

Bet365

100%
Testbericht Wetten

Sportingbet

180€
Testbericht Wetten

AGB beachten | 18+ | Nur für Neukunden

Infografik MotoGP Niederlande 2022

Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 28 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen