Enthält kommerzielle Inhalte

MotoGP

MotoGP Japan (Motegi), 25.09.2022 Tipp, Favoriten & Wettquoten

Gelingt Bagnaia der Führungswechsel?

Kai Thomaschewski  25. September 2022
MotoGP Japan Motegi Wetten 2022
Wird Bagnaia beim MotoGP in Japan seiner Favoritenrolle gerecht? © IMAGO / NurPhoto, 16.09.2022

Nach zweijähriger Pause findet am Sonntag mit dem Großen Preis von Japan endlich wieder ein MotoGP-Rennen auf dem asiatischen Kontinent statt. Damit könnte es in dieser Woche einen neuen Japan-Sieger geben, denn in den vergangenen Jahren tat sich im Feld der MotoGP-Favoriten so einiges. Vor der Japan-Pause setzte sich in den letzten zwei Motegi-Rennen Marc Marquez als der damalige große Favorit durch. Gelingt ihm nach seiner Rückkehr ein weiterer Sieg?

Inhaltsverzeichnis

Das große Duell der letzten Tage war vielmehr Francesco Bagnaia auf der Werks-Ducati gegen die „Bestia“ Enea Bastianini. In Misano kam es zum ersten großen Showdown und einem knappen Sieg von Bagnaia. In der letzten Woche wiederum rang beim Rennen in Alcaniz Bastianini seinen Ducati-Kollegen nieder. Auf der letzten Runde kam es zum Überholmanöver. Kaum spannender hätte der Große Preis von Aragonien nicht enden können.

Durch Bastianinis Sieg verpasste Bagnaia jedoch fünf wichtige WM-Punkte, mit denen er den Rückstand auf WM-Leader Fabio Quartararo noch deutlicher reduzieren hätte können. Schließlich schied Quartararo in Alcaniz frühzeitig aus, womit die weiteren WM-Favoriten Bagnaia und Espargaro Boden auf den amtierenden Weltmeister gutmachen konnten.

Mit einem aktuellen Rückstand von 10 Punkten besitzt Bagnaia aber auch ohne den Alcaniz-Sieg mittlerweile Bestchancen auf den Titel und ebenso darf Espargaro mit 17 Punkten hinter Quartararo noch immer auf den WM-Titel hoffen. Damit könnten sie bereits am Sonntag mit weiteren Bestleistungen Quartararo überholen, der beim MotoGP in Japan den Wettquoten zufolge aktuell die viertgrößten Chancen auf den Sieg hat.

MotoGP Großer Preis von Japan – Zeitplan & Übertragung

Event Datum  Startzeit
1. freies Training 23.09.2022 08.05 Uhr
2. freies Training 24.09.2022 02.55 Uhr
3. freies Training 24.09.2022 07.25 Uhr
Qualifying 24.09.2022 08.05 Uhr
Rennen 25.09.2022 08.00 Uhr

MotoGP Übertragung des GPs in Motegi

Übertragen wird die MotoGP in Deutschland und Österreich exklusiv auf ServusTV. Für die Schweizer Fans sind das Qualifying und das deutsche Rennen außerdem auf SRF zu sehen.

MotoGP – Wer gewinnt den Großen Preis von Japan? – Quoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Italy Francesco Bagnaia 4.33 Wettquoten Bet365
Spain Marc Marquez 4.50 Wettquoten Bet365
Australia Jack Miller 6.50 Wettquoten Bet365
France Fabio Quartararo 7.00 Wettquoten Bet365
Spain Aleix Espargaro 7.00 Wettquoten Bet365
Spain Maverick Vinales 8.00 Wettquoten Bet365
France Johann Zarco 13.00 Wettquoten Bet365
Italy Enea Bastianini 17.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 24.09.2022, 12:30 Uhr

MotoGP von Japan – die Favoriten

In den letzten Wochen waren die Ducati-Piloten die wichtigsten Favoriten. Seit Monaten dominieren sie die diesjährige MotoGP und weder Fabio Quartararo auf der Yamaha noch Aleix Espargaro mit Aprilia konnten zuletzt gegen die Dominanz von Ducati ankommen.

Vor allem Francesco Bagnaia wusste mit seiner Werks-Ducati die Stärke der roten Teufel zu nutzen. Bagnaia gewann in den letzten Monaten vier Rennen. Im WM-Kampf liegt Bagnaia nach fünfzehn Rennen nur noch zehn Punkte hinter Quartararo.

Schaut man allerdings vor allem auf die letzten Grand Prix, wird deutlich, dass der Italiener wohl nicht lange zögern wird und bald schon den Franzosen in der Weltmeisterschaft überholen kann. Jedoch ist es durch die Erfolge Bagnaias nicht überraschend, dass natürlich auch beim MotoGP von Japan die Quoten für Wetten auf den Sieger in Richtung Bagnaias ausschlagen. Für einen weiteren Sieg beim Großen Preis von Motegi 2022 lassen sich nur relativ niedrige Wettquoten von 4.33 finden.

Die Betano 20€ Freiwette!

Betano 20€ Freiwette
Jetzt Testbericht lesen | AGB gelten | 18+ | Nur für Neukunden

Bastianini gewinnt in Alcaniz

Neben Francesco Bagnaia sollte eigentlich auch Enea Bastianini um den Sieg fahren können. Die „Bestia“ gewann den Großen Preis von Aragonien und ebenso verpasste Bastianini einen Sieg in San Marino nur hauchdünn. Bastianini profitiert von der Ducati und zusätzlich kann er Vorteile aus einem perfekten Reifen-Management schöpfen.

Vor allem in der zweiten Rennhälfte wird Bastianini immer wieder brandgefährlich, denn im Vergleich zur Konkurrenz bauen seine Reifen im Laufe der Rennen deutlich langsamer ab. Trotz seiner Stärken bleiben die Chancen für Sonntag für Bastianini jedoch begrenzt. Nachdem er im einzig schnellen freien Training stürzte, musste Bastianini am Samstag bereits im ersten Qualifying starten. Allerdings stürzte der Topstar auch in diesem, weshalb er nur von Startplatz fünfzehn ins Rennen startet.

MotoGP –  letzte 5 Ergebnisse der Saison 2022

GP Erster Zweiter Dritter
Niederlande Bagnaia Bezzecchi Vinales
Großbritannien Bagnaia Vinales Miller
Österreich Bagnaia Quartararo Miller
San Marino Bagnaia Bastianini Vinales
Aragonien Bastianini Bagnaia Espargaro

Quartararo und Espargaro gegen die Ducati-Dominanz

Unbedingt punkten wollen außerdem Quartararo und Espargaro. Fabio Quartararo zittert mittlerweile deutlich um die WM-Führung und nach dem Ausfall in Aragonien sowie dem für ihn wenig erfolgreichen Rennen in San Marino scheint die Titelverteidigung in der Weltmeisterschaft für Quartararo ein immer schwieriger werdendes Vorhaben zu werden. Zwar zeigte der Franzose im ersten freien Training am Freitag eine durchaus gute Leistung, letztendlich wird er aber auch in Japan ein schweres Rennen vorfinden.

Ähnlich gestaltet es sich bei Aleix Espargaro. Mit einem dritten Rang in Aragonien konnte er zwar seinen Rückstand auf die WM-Spitze verringern, letzten Endes ist aber auch der Spanier den Ducati-Konkurrenten unterlegen. Die Aprilia ist ebenso wie die aktuelle Yamaha vor allem auf den Geraden auf schwachem Posten, wohingegen Ducati auf den schnellen Abschnitten das Feld deklassiert.

Marquez bleibt zuversichtlich

Ein weiterer beliebter Favorit bleibt Marc Marquez. Nach seinem Comeback in Aragonien hofft Marquez auf seinen dritten Erfolg in Japan. Bereits in Aragonien zeigte er in der Startphase, dass er in der MotoGP wieder eine Rolle spielt. Ebenso bewies er bereits in Japan, wie stark er zurückkommen kann. Bereits im freien Training gehörte er zu den Schnellsten und im Qualifying bestätigte er sein einmaliges Talent. Mit Marquez ist in Japan absolut zu rechnen, auch wenn er mit seiner weiterhin angeschlagenen Schulter mit Sicherheit zu kämpfen haben wird.

Das Qualifying-Ergebnis beim Großen Preis von Japan 2022

Startaufstellung beim Großen Preis von Japan 2022

Startposition  Fahrer Team
1 Marquez Repsol Honda Team
Zarco Prima Pramac Ducati Racing
3 Binder Red Bull KTM Factory Racing
4 Vinales Aprilia Racing
5 Martin Prima Pramac Ducati Racing
6 Aleix Espargaro Aprilia Racing

Einen spannenderen Ausgang nach dem Qualifying hätte es kaum geben können. Aufgrund von regenreichen Wetterbedingungen musste das dritte freie Training für die MotoGP abgesagt werden. Zudem wurde das Qualifying um eine Stunde verschoben. Weitere Nachteile gab es für einige Favoriten, die im ersten Training nicht überzeugten und sich im zweiten Training auf nasser Strecke nicht in die Top10 retten konnten. Unter anderem musste deshalb Enea Bastianini bereits in Q1 überzeugen, was ihm allerdings nicht wirklich gelang. Durch einen Sturz kurz vor Session-Ende verpasste Bastianini als 15. den Einzug in die zweite Session deutlich. Ebenso schied Rins auf der Suzuki aus, wohingegen sich Zarco und Martin in das Finale retteten.

Doch auch im zweiten Durchgang gab es einige Überraschungen. Auch Francesco Bagnaia fand auf der eigentlich favorisierten Werks-Ducati keine schnelle Runde. Als Zwölfter des Samstags sinken seine Möglichkeiten, obwohl er für den Sonntag natürlich noch immer zu den wichtigsten Favoriten zu zählen ist.

Marquez gewinnt die Regen-Pole

Stattdessen überzeugte Marc Marquez auf ganzer Linie. In seinem zweiten Wochenende nach seiner Rückkehr in die MotoGP schnappt sich Marquez die Pole-Position. Auf seiner Honda fühlt sich der Serienweltmeister wieder pudelwohl und gerade auf der nassen Strecke von Motegi gelingt ihm eine absolute Sensation. Ebenso überzeugten die Pramac-Ducati von Zarco und Martin, die ihre Erfahrung aus der ersten Session zu nutzen wussten. Zarco fuhr am Samstag auf einen starken zweiten Rang und Martin steht auf Startplatz fünf. Zwischen ihnen schob sich Brad Binder überraschend auf Rang drei. Der Regenexperte konnte seine Stärke ausspielen. Da jedoch am Sonntag das Wetter deutlich besser sein wird, sinken seine Chancen für das Rennen.

Weitere Favoriten bleiben die Aprilia-Piloten. Vinales schob sich auf Startplatz vier und Aleix Espargaro rettete sich auf den sechsten Rang. Damit steht er in der Startaufstellung vor beiden WM-Konkurrenten, denn Quartararo und Bagnaia haben mit ihren Startplätzen acht und zwölf ein schweres Rennen vor sich.

Unser Value Tipp:

Marc Marquez gewinnt
bei Bet365 zu 4.50
Wettquoten Stand: 24.09.2022, 12:30
* 18+ | AGB beachten

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Großen Preis von Japan 2022?

Mit dem Ergebnis des Qualifyings sind die Favoriten für Sonntag schwer herauszukristallisieren. Bagnaia und Bastianini erleben am Samstag ein Debakel, aufgrund ihrer Stärke wird ihnen im Rennen aber mit Sicherheit eine Aufholjagd gelingen. Wie weit sie allerdings nach vorne kommen, ist schwer zu sagen.

Ebenso ist Quartararo mit Startplatz acht nicht wirklich vorne zu finden. Stattdessen überzeugten die Pramac-Ducati und allen voran lieferte Marc Marquez mit der gewonnenen Pole-Position eine Sensation ab.

Key-Facts – MotoGP Großer Preis von Japan 2022 – Wetten
  • Marquez gewinnt die Pole-Position
  • Bagnaia und Bastianini hadern mit Qualifying-Ergebnis
  • A. Espargaro peilt weiteren Podestplatz an

Aufgrund seiner noch immer angeschlagenen Schulter ist allerdings nicht klar zu sagen, inwieweit sich Marquez im Rennen schlagen wird. Da er aber bereits im Training starke Leistung ablieferte und seine stärksten Konkurrenten aus dem Mittelfeld starten müssen, ist ihm ein Überraschungs-Sieg absolut zuzutrauen. Aus unserer Sicht ist der Spanier deshalb für das Japan-Rennen der interessanteste Tipp. Sollte Marquez den Großen Preis von Japan gewinnen, würden Quoten von 4.50 ausgezahlt werden.

Test & Ranking der besten Wettanbieter
Wettanbieter im Test!

 

MotoGP – Großer Preis von Japan am 25.09.2022 – Wettquoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Italy Francesco Bagnaia 4.33 Wettquoten Bet365
Spain Marc Marquez 4.50 Wettquoten Bet365
Australia Jack Miller 6.50 Wettquoten Bet365
France Fabio Quartararo 7.00 Wettquoten Bet365
Spain Aleix Espargaro 7.00 Wettquoten Bet365
Spain Maverick Vinales 8.00 Wettquoten Bet365
France Johann Zarco 13.00 Wettquoten Bet365
Italy Enea Bastianini 17.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 24.09.2022, 12:30 Uhr

Die besten 5 Wettanbieter für MotoGP Wetten

Bwin

100€
Testbericht Wetten

Bet-at-home

100€
Testbericht Wetten

Bet365

100%
Testbericht Wetten

Sportingbet

180€
Testbericht Wetten

AGB beachten | 18+ | Nur für Neukunden

Infografik MotoGP Motegi (Japan)

Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 28 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen